Aufrufe
vor 4 Monaten

2. Ausgabe 2020 (9. Januar 2020)

  • Text
  • Glarus
  • Januar
  • Dezember
  • Telefon
  • Gesellschaft
  • Glarner
  • Nord
  • Schwanden
  • Personen
  • Ausland

Donnerstag,

Donnerstag, 9. Januar 2020 | Seite 24 Aus dem Linthgebiet Amden | Benken | Kaltbrunn | Rieden | Schänis | Weesen Texteinsendungen und Inserate an: Fridolin, Hauptstrasse 2, 8762 Schwanden, Email: fridolin@fridolin.ch Gruss aus Rieden Für die Ausbildung junger Menschen Die am 4. März 2016 verstorbene Riedner Ehrenbürgerin Kitty Weinberger- Freund hatte im Jahre 1974 zusammen mit ihrem Gatten Isaak die Stiftung «Weinberger-Ausbildungsfonds» ins Leben gerufen. Dank Weiblick der Verstorbenen besteht dieser Weinberger-Fonds über ihren Tod hinaus. Zurzeit, das heisst noch bis am 17. Januar 2020, können Lehrlinge, Lehrtöchter und Studierende bis zum Alter von 25 Jahren, die ihren Wohnnsitz in Rieden haben, beim Vorsitzenden des Stiftungsrates, dem früheren Gemeindepräsidenten Markus Büsser, Birchstrasse 1, in 8739 Rieden, ein Gesuch um Studienoder Ausbildungsbeiträge für das Ausbildungsjahr 2019/2020 einreichen. Es gibt hiefür ein vorbereitetes Formular, das bei Markus Büsser angefordert werden kann. Beiträge aus dem Weinberger-Ausbildungsfonds sollen nicht staatliche Stipendien ersetzen, sondern diese ergänzen. Der Stiftungsrat wird im Frühjahr die Studien- und Ausbildungsbeiträge aussprechen. ● st. Seminarhotel Lihn, Filzbach Glarner Fotoclub stellt aus 24 begeisterte Hobby-Fotografen zeigen von Samstag, 11. Januar, bis Samstag, 29. Februar, in der Galerie des Seminarhotels Lihn ihre tollen Aufnahmen. Samstag, 11. Januar, um 17.00 Uhr: Vernissage inkl. Apéro. Eishockey – Arge-Alp-Turnier Bronze für St. Gallen Die U14-Auswahl aus Bayern hat das diesjährige Arge-Alp-Turnier, das vom Freitag, 27., bis Sonntag, 29. Dezember 2019, in Rapperswil-Jona ausgetragen wurde, gewonnen und somit den Titel erfolgreich verteidigt. Gastgeber St. Gallen sicherte sich mit Rang 3 eine Medaille – mit dabei in dieser Mannschaft auch Spieler des GEC. Arge-Alp-Turnier: Kleiner Final St. Gallen gegen Ticino. Die Arbeitsgemeinschaft der Alpenländer (Arge Alp) organisiert neben dem politischen Austausch auch sportliche Anlässe – wie das Arge- Alp-Turnier. Zehn Mannschaften aus (Foto: zvg) vier Ländern kämpften während drei Tagen in Rapperswil-Jona um den Arge-Alp-Titel 2019. Mehr als 220 Spieler und Staffmitglieder lebten drei Tage rund um die Eissportanlage der SCRJ Lakers am Obersee. Zu sehen gab es von Freitag bis Sonntag spannende Eishockeyspiele auf hohem Niveau. Titelverteidiger Bayern stand ebenso wie Gastgeber St. Gallen, Ticino und Südtirol in den Halbfinals. Damit bestand die Chance, dass der Titel im Austragungsland bleiben könnte. Doch sowohl Ticino als auch St. Gallen unterlagen gegen die U14-Spieler aus Südtirol respektive Bayern. Damit kam es zum Final Deutschland gegen Italien. Dabei waren die Bayern über die ganze Spielzeit spielbestimmend und gewannen letztlich verdient mit 6:0. Im kleinen Final um den dritten Rang gaben die St. Galler eine 3:1- Führung aus der Hand und mussten sich die Bronzemedaille im Penaltyschiessen erzittern. Das Team OEV II bestand aus jüngeren Spielern aus dem Gebiet des Ostschweizer Eissportverbandes. Diese Spieler konnten Erfahrungen für die kommende Saison sammeln. In den Teams OEV I und OEV II (gemeldet als Arge-Alp- Mitglied St. Gallen) spielten Spieler folgender Klubs: GEC, SC Herisau, SCRJ Lakers, SC Rheintal, EHC Uzwil und EC Wil. Das nächste Turnier im kommenden Jahr findet im Kanton Tessin statt. ● pd. Der Glarner Fotoclub zeigt im «Lihn» Fotos mit eigenen Themen und Geschichten. Der Glarner Fotoclub wurde 1949 gegründet. Seit Beginn ist das Gasthaus Bären in Mollis sein Clublokal, wo sich die Mitglieder jeden Dienstagabend treffen. Erfahrungsaustausch, Betrachten von Bildern, selber fotografieren, fachsimpeln, digitale Bildbearbeitung, Besuch von Fotoausstellungen und die Pflege der Kameradschaft sind die wichtigsten Punkte des Vereinslebens. Gegen - wärtig zählt der Verein 24 Mitglieder. Halbjährlich wird ein Programm er - arbeitet, bei dem alle Mitglieder ihre Bergkirche Amden Musik und Moral (Foto: zvg) Wünsche einbringen können. Auch wird jährlich ein interner Fotowett - bewerb durchgeführt. Zudem beteiligen sich die Mitglieder am Vereinswettbewerb bei der Fotoausstellung in Münsingen. Die Mitglieder sind alle Foto-Amateure und somit werden auch keine besonderen Kenntnisse vorausgesetzt. ● pd. Die Ausstellung ist täglich von 08.00 bis 23.00 Uhr – am Sonntag jeweils bis 18.00 Uhr frei zugänglich. Mehr Infos unter www.glarner-fotoclub.ch. Am Samstag, 18. Januar, um 18.45 Uhr findet in der Bergkirche Amden ein Anlass der Evangelischen Kirchgemeinde Weesen-Amden zum Thema Moral statt. Monte Mio im Arvenbüel, Amden Grosse Guggenparty Auf den Pisten im Arvenbüel sind am Samstag, 11. Januar, die Guggen los. Am Sonntag, 12. Januar, schliesst George Hug mit dem Frühschoppenkonzert an. Vertreten sind neben den Ammler «Zägg ä Amslä» die «Biberchrouser» aus Bennau SZ und die einzigartige Kindergugge «Hämmliloch» aus Schönengrund AR. feilen schon früh im Jahr an ihren Musikstücken und Choreografien. Ab 13.00 Uhr im Monte Mio Unüberhörbar, rhythmisch, mitreissend werden die Guggen die Besucher im Arvenbüel unterhalten. «Zägg ä Amslä» macht um 13.00 Uhr den Anfang im Restaurant Monte Mio an der Bergstation der Sesselbahn Arven. Das Restaurant ist über die Heiggenstrasse ab Arvenbüel zu Fuss, per Shuttlebus oder per Ski, Snowboard oder Schlitten über die Arven-Piste und die Sesselbahn Arven erreichbar. Bis um 22.00 Uhr sorgen die Guggen für abwechselnde Unterhaltung. Um 18.00 Uhr wird der Barbetrieb im Monte Mio aufgenommen. DJ Rudi sorgt für Unterhaltung mit den beliebtesten Hits. Abends und nachts verkehrt bis um 02.00 Uhr ein Shuttle - bus zwischen Amden, Vorderdorf und dem Monte Mio. Von Amden fährt der reguläre Bus bis 23.34 Uhr in Richtung Ziegelbrücke. Malva Marty (Sprecherin) und Sabina Schmuki (Klavier) Moral kann nicht auf die leichte Schulter genommen werden. Mit dem Zeigefinger zu wedeln, ist aber auch nicht angebracht. In diesem unterhaltsamen, unter die Haut und in die Bauchmuskeln gehenden Programm wird Moral hinterfragt. Denn dahinter stehen vor allem menschliche Gedankengebäude, Vorurteile oder auch Ignoranz – wenn dann die Moral fehlt. Man kann sowohl von einem Lachanfall, einem Aha-Erlebnis oder tiefer Notfalldienste (Foto: zvg) Bestürztheit heimgesucht werden. Eigene Präferenzen und Bewusstsein zu diesem Thema bestimmen die Richtung der eigenen Reaktionen auf das Programm. Malva Marty bringt mit ihrer ausdrucksstarken und vielseitigen Stimme und Interpretation die Texte zum Glühen. Sabina Schmuki rollt am Klavier den musikalischen Teppich aus, und Jörn Schlede würzt die Texte mit gewohntem Humor, Tiefgang und vielschichtigen Querverweisen. ● pd. In Amden sind die Guggen los. (Foto: zvg) «Wir freuen uns auf eine gewaltige Party und gute Stimmung auf und neben den Pisten in unserem familiären Skigebiet», so Reto Gmür, Präsident Sportbahnen. Die Organisatoren haben allen Grund, sich zu freuen. Vor Ort sind neben den Lokalmatadoren «Zägg ä Amslä» die «Biberchrouser» aus Bennau SZ sowie die Kinder und Jugendlichen der «Hämmliloch Gugge» aus Schönengrund AR. «Auf die ‹Hämmliloch Gugge› sind wir aufmerksam geworden, weil wir eine Guggenmusik gesucht haben, die auch unsere zahlreichen kleinen Gäs - te begeistern soll. Was hätte besser gepasst, als eine Gruppe, die aus Kindern und Jugendlichen besteht.» Die Guggenmusik gehört in der Schweiz traditionell in die Fasnachtszeit. Die Ammler «Zägg ä Amslä» wurde 1997 aus der Taufe gehoben und ist seither nicht mehr aus dem Ammler Dorfleben wegzudenken. Die gut 30 Gugger Frühschoppen mit Country Wer bis am nächsten Mittag durchhält, erlebt gleich das nächste musikalische Highlight. Im Restaurant Monte Mio beziehungsweise im Festzelt spielt am Sonntag ab 11.00 Uhr George Hug mit seiner Band. Countrymusiker George Hug – in der Region ein bekanntes Gesicht – trat schon auf internationalen Bühnen auf. Die vergangenen 35 Jahre haben dem Künstler aussergewöhnliche Erfolge beschert. Unter anderem spielte er in Nashville, dem grössten Festival der Country-Szene überhaupt. Hug gehört mittlerweile zu den beliebtesten Musikern der Country-Szene. ● pd. Arzt Den Notfallarzt an Wochenenden und Feiertagen erreichen Sie unter den nachfolgenden Notfalldienstnummern (an Werktagen können Sie jederzeit Ihren Hausarzt über die Praxistelefonnummer erreichen; bei Ab wesenheit gibt Ihnen der Telefon beantworter seinen Vertreter bekannt): Rapperswil-Jona, Bollingen, Wagen: Telefon 0848 144 111 Kaltbrunn, Benken, Uznach, Schmerikon, Eschenbach, Goldingen, St. Gallenkappel, Ernetschwil, Gommiswald, Rieden: Telefon 0848 144 222 Schänis, Weesen, Amden: Telefon 0848 144 222 Sollte die Notfallnummer ausnahmsweise einmal nicht funk tionieren oder bestehen Unklar heiten, so kann die Zentrale des kantonalen Spitals Uznach (Tel. 055 285 4111) Auskunft über den dienst habenden Notfallarzt geben. Notfalldienst Tierarzt Linthgebiet: Alle Tierarztpraxen haben einen Notfalldienst organisiert. Auskunft erteilt Ihr Tierarzt!

AMTSBLATT DES KANTONS GLARUS Glarus, 9. Januar 2020 Nr. 1/2, 174. Jahrgang Herausgegeben von der Staatskanzlei des Kantons Glarus 8750 Glarus Telefon 055 646 6012 Fax 055 646 6019 E-Mail: Amtsblatt@gl.ch Verlag: FRIDOLIN-Verlag 8762 Schwanden Sammlung der behördlichen Erlasse publiziert im Internet: http://gesetze.gl.ch Gemäss Artikel 7 Absatz 1 der Publikationsverordnung vom 12. August 2014 wird folgendes Titelverzeichnis publiziert: – Änderung der Personalverordnung GS II A/6/2 (RR 10. 12. 2019); SBE 2019 39 (publ. 19. 12. 2019) – Änderung der Verordnung über den Vollzug der Verordnung über den Energiefonds GS VII E/1/3/1 (RR 17. 12. 2019); SBE 2019 40 (publ. 19. 12.2019) – Änderung des Reglements über die Berufsmaturität GS IV B/51/8 (Berufsbildungskommission 11. 11. 2019); SBE 201941 (publ. 19. 12. 2019) – Vereinbarung über die «Ost – Ostschweizer Fachhochschule»; Aufhebung der Verordnung über Organisation und Verfahren der Rekurskommission des interkantonalen Technikums Rapperswil (Ingenieurschule); Aufhebung der Vereinbarung über die Hochschule Rapperswil GS IV B/71/2; GS IV B/711/3; GS IV B/711/4 (Kantone SG, SZ, GL, AR, AI, TG sowie das FL 15. 2. 2019; LR 28. 8. 2019); SBE 2019 42 (publ. 19. 12. 2019) Die Staatskanzlei 175-Jahr-Jubiläumsreise nach New Glarus Anlässlich der Gründung von New Glarus im Jahr 1845 werden Feierlichkeiten ausgerichtet, zu denen interessierte Personen eingeladen sind. Das Programm für den Besuch in den USA und weitere Details finden Sie unter: www.rhynertravel. ch/98/new-glarus. Anmeldeschluss ist der 29. Februar 2020. Die Staatskanzlei Stellenausschreibung Departement Sichrheit und Justiz Betreibungs- und Konkursamt Das Betreibungs- und Konkursamt ist für die Durchführung von Betreibungen und Konkursen im Kanton Glarus zuständig und verwirklicht damit die zwangsweise, staatliche Eintreibung von Geldforderungen. Wir suchen für das Konkursamt eine/n kaufmännische/n Sachbearbeiter/-in Konkursamt (50%) per sofort oder nach Vereinbarung mit Arbeitsort Glarus. Aufgaben: – Korrespondenz in Konkursverfahren – Inventaraufnahmen bei Konkursen und Nachlassliquidationen – Erlass von Bank- und Postsperren – Mitwirkung bei Einvernahmen – administrative Unterstützung des Konkursamtes Anforderungen: – kaufmännische oder gleichwertige Ausbildung – Erfahrung und Sicherheit in deutscher Korrespondenz – Grundkenntnisse im SchKG von Vorteil – gute MS-Office-Anwenderkenntnisse – selbstständige und strukturierte Arbeitsweise – Flexibilität, Belastbarkeit und Anpassungsfähigkeit – hohe Sozialkompetenz, Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen – Führerausweis Kategorie B Weitere Auskünfte erhalten Sie von Herrn Christof Störi, Leiter Betreibungs- und Konkursamt, Telefon 055 646 69 45, oder Herrn Heinrich Elmer, Telefon 055 646 69 46. Mehr über uns finden Sie unter www.gl.ch. Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen an den Kanton Glarus, Personaldienst, Rathaus, Glarus, E-Mail: personaldienst@ gl.ch. Stellenausschreibung Kantonsgericht Die Gerichte des Kantons Glarus bieten Absolventinnen und Absolventen des Masterstudiengangs in Rechtswissenschaften die Möglichkeit, ein Praktikum zu absolvieren. Das Kantonsgericht ist erstinstanzlich zuständig für Zivil- und Strafsachen. Das Gerichtspraktikum ist Ausweis im Sinne von Artikel 7 Absatz 1 BGFA für die Zulassung zur Glarner Anwaltsprüfung. Wir suchen eine/n Praktikanten/-in Kantonsgericht (100%) per 1. Februar 2020 oder nach Vereinbarung für 14 Monate und mit Arbeitsort Glarus. Aufgaben: – Protokolle an Gerichtsverhandlungen führen – Urteilsanträge entwerfen und Urteile begründen – bei Urteilsberatungen mitwirken Anforderungen: – abgeschlossenes Master-Studium an einer schweizerischen Rechtsfakultät per Stellenantritt – gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit – fundierte MS-Office-Kenntnisse Weitere Auskünfte erteilen die Präsidenten des Kantonsgerichts Glarus, Telefon 055 646 53 00. Bitte richten Sie Ihre Bewerbung an das Kantonsgericht Glarus, Spielhof 6, Postfach 335, Glarus, oder per E-Mail an: kantonsgericht@ gl.ch. Stellenausschreibung Gemeinde Glarus Nord Glarus Nord ist eine moderne und junge Gemeinde im Glarnerland mit über 18 000 Einwohnerinnen und Einwohnern. Der Bereich Liegenschaften ist innerhalb der Gemeinde Glarus Nord das Kompetenzzentrum für sämtliche Liegenschaftsfragen. Wir verwalten und bewirtschaften die gemeindeeigenen Liegenschaften und sind zuständig für sämtliche Bauprojekte. Infolge Pensionierung des bisherigen Stelleninhabers suchen wir per 1. Mai 2020 oder nach Vereinbarung eine flexible und belastbare Persönlichkeit als Hauswart/-in (100%) Ihre Hauptaufgaben: – Reinigung und Pflege der zugewiesenen Anlagen, Objekte, Gebäude und Räume – Überwachung, Kontrolle und Regulierung der technischen Einrichtungen im Bereich Heizung, Lüftung, Klima, Wasserversorgung und Feuermeldeanlagen – Abgabe und Rücknahme von Räumlichkeiten bei Drittnutzungen – Ausführung und Überwachung der Pflege von Wegen, Plätzen sowie Sport- und Grünanlagen – Ablauben im Herbst sowie Glatteisbekämpfung und Schneeräumung im Winter – fachtechnische Führung des zugewiesenen Raumpflegepersonals sowie deren Unterstützung und Ausbildung Ihr Profil: – erfolgreich absolvierte Berufslehre als Fachmann/-frau Betriebsunterhalt oder abgeschlossene handwerkliche Grundausbildung – Weiterbildung zum Hauswart mit eidgenössischem Fachausweis von Vorteil – fundierte Berufserfahrung, idealerweise im Hauswartungsbereich – Bereitschaft zum Pikettdienst und unregelmässigen Arbeitszeiten – zuverlässige, selbstständige Persönlichkeit mit ausgeprägten Organisationsfähigkeiten – angenehme Umgangsformen und gepflegtes Auftreten – Wohnsitz in bzw. nahe Glarus Nord Unser Angebot: – vielseitige und verantwortungsvolle Tätigkeit in einem lebhaften Betrieb – kollegiales Arbeitsklima – zeitgemässe Anstellungsbedingungen Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen an die Gemeinde Glarus Nord, Ramona Eicher, Bereichsleiterin Personal, Schulstrasse 2, Niederurnen, Telefon 0586117021, E-Mail: ramona. eicher@glarus-nord.ch. Weitere Informationen zu unserer attraktiven Gemeinde finden Sie auf unserer Homepage www.glarus-nord.ch. Stellenausschreibung Gemeinde Glarus Süd Ihre Chance in Glarus Süd. Mit knapp 430 km 2 ist Glarus Süd flächenmässig eine der grössten Gemeinden der Schweiz und Heimat für rund 10 000 Einwohnerinnen und Einwohner. Wir suchen per sofort oder nach Vereinbarung eine/n Leiter/-in Bauamt (100%) Ihre Aufgaben: – fachliche und personelle Führung des Bauamts – fachliche Beratung der Architekten, Bauherrschaften und Behörden – baurechtliches Prüfen und administratives Begleiten von Baugesuchen – Bearbeitung von Baugesuchen und Verfassen von Baubewilligungen – Begleiten von Rechtsmittelverfahren – Bearbeiten von Anträgen und Geschäften der Planungs- und Baukommission – Verantwortlichkeit für GWR Nachführung und Statistiken – Ansprechperson gegenüber den kantonalen Fachstellen in Sachen Baugesuchen Wir erwarten: – bautechnische oder kaufmännische Grundausbildung mit Erfahrung in einer Bauverwaltung – abgeschlossene Weiterbildung Fachhochschule (Architektur, Bau, Technik) – mehrjährige Erfahrung im Bereich Bauwesen, Prozessen Bau-, Planungs- und Verwaltungsrecht – Führungserfahrung – kommunikationsfähige, durchsetzungsstarke und belastbare Persönlichkeit – hohe Sozialkompetenz – kundenorientierte und exakte Arbeitsweise Wir bieten: – interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit – zeitgemässe Entlöhnung mit guten Sozialleistungen Nähere Auskünfte erteilt Ihnen gerne Herr Fridolin Luchsinger, Gemeinderat und Departementsvorsteher Hochbau und Liegenschaften, E-Mail: fridolin.luchsinger@glarus-sued.ch, Telefon 079 370 59 29. Weitere Informationen zur Gemeinde Glarus Süd stehen ihnen unter www.glarus-sued.ch zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung. Ihre schriftlichen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte an die Personalabteilung der Gemeinde Glarus Süd, Alte Landstrasse 25, Ratsherrenhaus, Postfach 17, Mitlödi, oder per E-Mail an: personal@glarus-sued.ch. Stellenausschreibung Glarus hoch3 AG Glarus hoch3 AG ist der exklusive IT-Dienstleister der öffentlichen Hand im Kanton Glarus. Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir per sofort oder nach Vereinbarung eine/n ICT Help Desk/Supporter/-in (100%) Ihre Aufgaben umfassen: – Entgegennehmen und Koordination von Störungsmeldungen bis zu deren Abschluss – Voranalysieren von Störungsmeldungen und Fragen; Beheben einfacher Störungen (Fernwartung); Beantworten von einfachen Fragen und Veranlassen allfälliger Umgehungslösungen (First-Level-Support+) – Sie unterhalten und erstellen Dokumentationen, Knowledge-Base und Benutzeranleitungen – Installieren und Betreuen der Clients, der Peripheriegeräte sowie der mobilen Endgeräte – Durchführung und Weiterentwicklung von Benutzer-Schulungen – bei Bedarf Onsite Support und Schulung für unsere Kunden Was Sie mitbringen: – abgeschlossene Berufsausbildung im Informatik-Bereich – fundierte Kenntnisse der Microsoft Produktepalette und ICT Infrastrukturumfeld – selbstständige und zuverlässige Arbeitsweise, Flexibilität und eine hohe Einsatzbereitschaft – ausgeprägte Kunden- und Serviceorientierung sowie eine hohe Sozialkompetenz – Bereitschaft zur Weiterbildung – gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift – Fahrausweis Typ B Was wir Ihnen bieten: – eine spannende Aufgabe in einem dynamischen und anspruchsvollen Umfeld – Weiterbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten – attraktive Anstellungsbedingungen – eigenverantwortliches und selbstständiges Arbeiten Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre elektronische Bewerbung an E-Mail: bernhard.geisser@gl3.ch. Bekanntmachung Frau Sabine Elisabeth Dahler, geb. 18. Februar 1963, von Glarus verfügt über die Berechtigung, den Titel Licentiata Philosophiae zu führen, verliehen durch die Philosophische Fakultät der Universität Zürich am 9. Juni 2006. Am 2. Dezember 2009 wurde ihr durch die Universität Zürich der Titel Doktorin der Philosophie verliehen. Sie ist im Besitz des Diploms Master of Advanced Studies in psychoanalytische Psychotherapie (MASP), erworben an der Philosophischen Fakultät der Universität Zürich. Des Weiteren verfügt sie über die Berechtigung, den Titel Eidg. aner- kannte Psychotherapeutin zu führen, ausgestellt durch die Föderation Schweizer Psychologinnen und Psychologen FSP, 3000 Bern 14, am 7. Mai 2011. Ihr wird eine gesundheitspolizeiliche Bewilligung zur Berufsausübung in eigener fachlicher Verantwortung als Psychotherapeutin im Kanton Glarus erteilt. 8750 Glarus, 18. Dezember 2019 Departement Finanzen und Gesundheit Rolf Widmer, Regierungsrat Bekanntmachung Frau Claudia Fölling, geb. 13. November 1960, von Harsewinkel (D), ist im Besitz der Urkunde als Diplom-Psychologin der Universität Bielefeld, Fakultät für Psychologie und Sportwissenschaft vom 21. Mai 2003. Sie verfügt über den Gleichwertigkeitsnachweis der Rektorenkonferenz Schweizer Universitäten vom 30. Mai 2012. Ihre Weiterbildung schloss sie mit dem Titel Master of Advanced Studies UZH in psychoanalytischer Psychotherapie ab. Des Weiteren verfügt sie über das Zertifikat Fachpsychologin für Psychotherapie FSP, ausgestellt durch die Zentralkommission der Föderation der Schweizer Psychologinnen und Psychologen am 11. Februar 2012. Sie wird im Psychologieberuferegister (PsyReg) als Eidg. anerkannte Psychotherapeutin geführt. Ihr wird eine gesundheitspolizeiliche Bewilligung zur Berufsausübung in eigener fachlicher Verantwortung als Psychotherapeutin im Kanton Glarus erteilt. 8750 Glarus, 19. Dezember 2019 Departement Finanzen und Gesundheit Rolf Widmer, Regierungsrat Bekanntmachung Herr Dr. med. André Georges Leumann, geb. 14. Februar 1978, von Erlen TG, ist im Besitz des Diploms als Arzt, ausgestellt durch das Eidgenössische Departement des Innern, am 22. November 2004. Des Weiteren verfügt er über den Facharzttitel Orthopädische Chirurgie und Traumatologie des Bewegungsapparates, ausgestellt durch das Eidgenössische Departement des Innern, die FMH und SIWF am 1. Dezember 2011. Ihm wird eine gesundheitspolizeiliche Bewilligung zur Berufsausübung in eigener fachlicher Verantwortung als Arzt im Kanton Glarus erteilt. 8750 Glarus, 16. Dezember 2019 Departement Finanzen und Gesundheit Rolf Widmer, Regierungsrat Öffentliche Auflage einer Konzession gemäss Walenseegesetz Konzession vom 20. Dezember 2019 für die Leitungen der Seewasserwärmepumpe zur Liegenschaft Nr. 197, Grundbuch Mühlehorn auf der Seeparzelle Nr. 595, Grundbuch Mühlehorn. Das Departement Bau und Umwelt, Kirchstrasse 2, Glarus, hat am 20. Dezember 2019 die Konzession genehmigt. Der Konzessionstext liegt mit den dazugehörenden Unterlagen während 30 Tagen zu den üblichen Bürozeiten zur Einsichtnahme im Departement Bau und Umwelt, Kirchstrasse 2, Glarus, öffentlich auf. Rechtsmittelbelehrung Gegen den Entscheid des Departements Bau und Umwelt kann innert 30 Tagen seit deren Eröffnung beim Regierungsrat des Kantons Glarus, Rathaus, Glarus, schriftlich und begründet Beschwerde erhoben werden. 8750 Glarus, 20. Dezember 2019 Departement Bau und Umwelt Gesuch um Bewilligung gemäss Artikel 5 des Energiegesetzes Gesuchstellerin: Axpo Power AG, Baden. Vorhaben: Bau einer Photovoltaikanlage an der Muttsee-Staumauer. Auf der Luftseite der Muttsee-Staumauer soll eine Photovoltaikanlage mit einer Fläche von rund 10 000 m 2 und einer Leistung von 2 MWp erstellt werden. Die Gesuchsunterlagen sind vom 9. Januar bis zum 10. Februar 2020 bei der Gemeinde Glarus Süd, Hoch- und Tiefbau, Bahnhofstrasse 7, Schwanden, zur Einsichtnahme aufgelegt. Wer ein schutzwürdiges Interesse hat, kann innert der Auflagefrist beim Departement Bau und Umwelt, Kirchstrasse 2, Glarus, schriftlich Einsprache wegen Verletzung öffentlich-rechtlicher Bestimmungen einreichen. 8750 Glarus, 6. Januar 2020 Departement Bau und Umwelt Kaspar Becker, Regierungsrat

© Fridolin Druck und Medien, Walter Feldmann AG Hauptstr. 2 CH-8762 Schwanden GL | Tel. 055 647 47 47 -Fax 055 647 47 00 -E-Mail fridolin@fridolin.ch

Öffnungszeiten Verlag und Druckerei: Montag bis Freitag 07.30 – 12.00 / 13.30 bis 17.30 Uhr

Impressum | Website by webtower.ch