Aufrufe
vor 3 Monaten

22. Ausgabe 2020 (28. Mai 2020)

  • Text
  • Glarus
  • Telefon
  • Gemeinde
  • Schwanden
  • Juni
  • Volvo
  • Glarner
  • Nord
  • Kantons
  • Kanton

AMTSBLATT DES KANTONS

AMTSBLATT DES KANTONS GLARUS Glarus, 28. Mai 2020 Nr. 22, 174. Jahrgang Herausgegeben von der Staatskanzlei des Kantons Glarus 8750 Glarus Telefon 055 646 6012 Fax 055 646 6019 E-Mail: Amtsblatt@gl.ch Verlag: FRIDOLIN-Verlag 8762 Schwanden Sammlung der behördlichen Erlasse publiziert im Internet: http://gesetze.gl.ch Gemäss Artikel 7 Absatz 1 der Publikationsverordnung vom 12. August 2014 wird folgendes Titelverzeichnis publiziert: – Änderung der Verordnung über den Abzug der Kosten von Liegenschaften des Privatvermögens GS VI C/1/6 (RR 12. 5. 2020); SBE 2020 16 (publ. 19. 5. 2020) – Änderung der Verordnung über Massnahmen zur Bekämpfung des Coronavirus (COVID-19) und dessen Auswirkungen im Kanton Glarus GS VIII A/61/3 (RR 19. 5. 2020); SBE 2020 17 (publ. 19. 5. 2020) – Reglement über die Organisation der Kantonsschule GS IV B/4/1 (Kantonsschulrat 30. 4. 2020); SBE 2020 18 (publ. 19. 5. 2020) Die Staatskanzlei Stellenausschreibung Departement Volkswirtschaft und Inneres Grundbuchamt Das Grundbuchamt des Kantons Glarus führt die 29 Grundbücher der drei Gemeinden. Das Grundbuch ist ein öffentliches Register über Bestand und Umfang privater Rechte an Grundstücken. Es umfasst das Tagebuch, das Hauptbuch, die Grundstückbeschreibung, die auf der amtlichen Vermessung beruhenden Pläne, die Belege und die Hilfsregister. Zur Ergänzung unseres Teams suchen wir eine/n Sachbearbeiter/-in Grundbuchamt (80 bis 100%) per 1. Juli 2020 oder nach Vereinbarung mit Arbeitsort Glarus. Aufgaben: – Mitarbeit bei den täglichen Grundbuchgeschäften – Unterstützung bei der Registerführung (Tagebuch-/Hauptbuchführung) – Erteilung von Auskünften sowie Bearbeitung von Anfragen – Kontakt mit Kunden und Urkundspersonen am Telefon und am Schalter – Übernahme von spezifischen Aufgaben Anforderungen: – Verwaltungslehre oder fundierte kaufmännische Ausbildung mit Praxiserfahrung – Bereitschaft, fachspezifische Weiterbildungen zu absolvieren – Interesse an grundbuch- und sachenrechtlichen Themen und Fragestellungen – genaue und strukturierte Arbeitsweise – hohes Verantwortungsbewusstsein, Zuverlässigkeit und Selbstständigkeit Weitere Auskünfte erhalten Sie von Herrn Söhnke Faden, Leiter Grundbuchamt (ab 1. August 2020), Telefon 055 646 66 51. Mehr über uns finden Sie unter www.gl.ch. Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen an den Kanton Glarus, Personaldienst, Rathaus, Glarus, E-Mail: personaldienst@ gl.ch. Stellenausschreibung Gemeinde Glarus Nord Glarus Nord ist eine moderne und junge Gemeinde im Glarnerland mit über 18 000 Einwohnerinnen und Einwohnern. Der Bereich Wald und Landwirtschaft ist innerhalb der Gemeinde Glarus Nord für den grünen Bereich zuständig. Wir sorgen für die Pflege der Wälder, kümmern uns um die Bewirtschaftung der verpachteten Alpen und landwirtschaftlichen Nutzflächen sowie um den Natur- und Landschaftsschutz. Wir suchen per 1. Juli 2020 oder nach Vereinbarung eine engagierte Persönlichkeit als Fachstellenleiter/-in Natur- und Landschaftsschutz (50%) Ihre Hauptaufgaben: – Aufbau und Organisation der Fachstelle – Leitung von Projekten im Bereich Natur- und Landschaftsschutz sowie Land- und Alpwirtschaft – Erarbeitung von Pflege- und Unterhaltsplanungen von Natur- und Landschaftsobjekten und Sicherstellung von deren Umsetzung – Evaluation und Koordination von Massnahmen zur Bekämpfung von Schadorganismen und gebietsfremden Pflanzen sowie zur Erhaltung und Verbesserung der Bodenqualität – Mitwirkung in beratender Funktion in gemeindeeigenen Kommissionen und Arbeitsgruppen Ihr Profil: – Abschluss als Förster HF, Natur- und Umweltfachmann oder Agrotechniker HF mit Weiterbildung im Bereich Alp- und Landwirtschaft – fundierte Fachkenntnisse im Bereich Naturund Landschaftsschutz und/oder in einer anverwandten Branche sowie erprobte Projektleitungsfähigkeiten – Führerausweis Kategorie B – Gewandtheit in administrativen Belangen gepaart mit vertieften IT-Anwenderkenntnissen – strukturierte, zuverlässige und selbstständige Arbeitsweise – Verantwortungsbewusste sowie vernetzt und nachhaltig denkende Persönlichkeit Unser Angebot: – vielseitige und bedeutsame Tätigkeit in einem lebhaften Betrieb – kollegiales Arbeitsklima – zeitgemässe Anstellungsbedingungen Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen an die Gemeinde Glarus Nord, Ramona Eicher, Bereichsleiterin Personal, Schulstrasse 2, Niederurnen, Telefon 058 611 70 21, E-Mail: ramona. eicher@glarus-nord.ch. Für weitere Auskünfte über das Stellenangebot steht Ihnen Herr Andreas Schärer, Bereichsleiter Wald und Landwirtschaft, Telefon 058 611 72 11, E-Mail: andreas. schaerer@glarus-nord.ch gerne zur Verfügung. Weitere Informationen zu unserer attraktiven Gemeinde finden Sie auf unserer Homepage www.glarus-nord.ch. Stellenausschreibungen Gemeinde Glarus Glarus ist einzigartig vielseitig. Wir sind eine dynamische, weltoffene und kulturell interessante Gemeinde, in der es sich gut leben, arbeiten und geniessen lässt. Eine Vielzahl von Vereinen, privaten Anbietern sowie öffentlichen Sport- und Freizeitanlagen prägen das reiche kulturelle Leben und das Freizeitangebot unserer Gemeinde. Als Ergänzung unseres Kollegiums sind an unserer Primarschule in Glarus auf Anfang August 2020 folgende Stellen zur Neubesetzung ausgeschrieben: Primarlehrperson 6. Klasse Schulhaus Ennenda (20%, 1 Tag) Englischlehrperson 3. bis 5. Klasse Schulhaus Ennenda, Kompakter Stundenplan (55%) Primarlehrperson 2. Klasse Schulhaus Riedern (20%, 1 Tag) Von unseren künftigen Kolleginnen oder Kollegen erwarten wir nebst einer qualifizierten Ausbildung ein gesamtschulisches Denken, ein hohes Mass an Teamfähigkeit sowie eine ausgewiesene Begeisterungsfähigkeit und Freude am Umgang mit Jugendlichen. An unserer Schule bieten wir Ihnen optimale Arbeitsbedingungen in einem aufgeschlossenen und hilfsbereiten Kollegium. Zudem erwartet Sie eine selbstständige und spannende Aufgabe in einem geleiteten Schulbetrieb mit guter Infrastruktur und familiärer Atmosphäre. Nähere Auskünfte erteilt Ihnen gerne Frau Seraina Grob, Schulleiterin Ennenda, Telefon 079 284 18 48, E-Mail: seraina.grob@glarus.ch. Möchten Sie diese Herausforderung annehmen? Dann freuen wir uns auf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen gerne per E-Mail an die Gemeinde Glarus, Jürg Bernold, Leiter Personal und Ausbildung, E-Mail: juerg.bernold@glarus.ch oder Postfach, Glarus. Weitere Infos zu Glarus und offenen Stellen unter www.gemeinde.glarus.ch. Stellenausschreibungen Gemeinde Glarus Süd Ihre Chance in Glarus Süd. Mit knapp 430 km 2 ist Glarus Süd flächenmässig eine der grössten Gemeinden der Schweiz und Heimat für rund 10 000 Einwohnerinnen und Einwohner. An den zehn Primar- und drei Oberstufenschulstandorten von Glarus Süd werden rund 800 Schülerinnen und Schüler unterrichtet. Auf Beginn des Schuljahres 2020/21 sind in Glarus Süd folgende Stellen zu besetzen: Lehrperson für Deutsch Intensiv-Klasse Primar (60 bis 80%) – Pensum auf vier bis fünf Tage verteilt – Schulstandort Linthal SHP oder pädagogische Klassenassistenz Primar (30%) – Schulstandort Linthal Nähere Auskünfte erteilt Ihnen gerne Frau Monica Zweifel, Schulleiterin, E-Mail: monica.zweifel@ glarus-sued.ch, Telefon 058 611 92 34. Fachlehrperson Werken Oberstufe (30 bis 40%) – Oberstufe Schwanden Klassenlehrperson 1. Klasse Primar (70 bis 90%) – Primarschule Schwanden Nähere Auskünfte erteilt Ihnen gerne Herr Peter Thiele, Schulleiter, E-Mail: peter.thiele@glarussued.ch, Telefon 058 611 97 87. Fachlehrperson Textiles und Technisches Gestalten (TTG) (30 bis 40%) – Schulstandort Engi Nähere Auskünfte erteilt Ihnen gerne Herr Cornel Wissmann, Schulleiter, E-Mail: cornel.wissmann @glarus-sued.ch, Telefon 058 611 94 23. Weitere Informationen zur Gemeinde Glarus Süd stehen Ihnen unter www.glarus-sued.ch zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung. Ihre schriftlichen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte an die Personalabteilung der Gemeinde Glarus Süd, Alte Landstrasse 25, Ratsherrenhaus, Postfach 17, Mitlödi, oder per E-Mail an: personal@glarus-sued.ch. Kantonsschule Glarus Orientierungsabend/Anmeldefrist/ Aufnahmeprüfung 1. Orientierungsabend Fachmittelschule (im Anschluss an die 3. Sekundarschule): Dienstag, 9. Juni 2020, 20.00 Uhr, Kantonsschule Glarus, Aula 2. Anmeldefrist für Lernende der FMS (Schuljahr 2021/2022): Donnerstag, 3. September 2020 3. Aufnahmeprüfung Dienstag bis Mittwoch, 22. bis 23. September 2020. 8750 Glarus, 28. Mai 2020 Rektorat Kantonsschule Glarus Öffentliche Planauflage Flankierende Massnahmen Stichstrasse Näfels–Mollis Gestützt auf Artikel 67 des kantonalen Strassengesetzes vom 2. Mai 1971 wird für die Flankierenden Massnahmen der Stichstrasse Näfels–Mollis während 30 Tagen die öffentliche Planauflage durchgeführt. Die Unterlagen sind während der Auflagefrist im Internet unter www.gl.ch -> Verwaltung -> Bau und Umwelt -> Departementssekretariat -> Laufende Planauflagen einsehbar oder liegen bei der Gemeinde Glarus Nord, Bau und Umwelt, Büntgasse 1, Näfels, öffentlich auf. Rechtsmittelbelehrung Gegen das Projekt kann innert der Auflagefrist beim Gemeinderat Glarus Nord, Schulstrasse 2, Niederurnen schriftlich und begründet Einsprache erhoben werden. 8750 Glarus, 25. Mai 2020 Departement Bau und Umwelt Zuschlag Auftragsvergabe Departement Sicherheit und Justiz Lieferung und Implementierung Einsatzleitsystem für Kantonale Notrufzentrale 1. Auftraggeber 1.1 Bedarfsstelle/Vergabestelle: Departement Sicherheit und Justiz des Kantons Glarus (DSJ). 1.2 Beschaffungsstelle/Organisator: Kantonspolizei Glarus, Anton Landolt, Spielhof 12, Glarus, Telefon 055 645 66 66, E-Mail: anton.landolt@gl.ch. 1.3 Verfahren: Freihändiges Verfahren. 1.4. Auftragsart: Lieferauftrag. 1.5 Gemäss GATT/WTO-Abkommen resp. Staatsvertrag: Ja. 2. Beschaffungsobjekt Lieferung und Implementierung Einsatzleitsystem für Kantonale Notrufzentrale. 3. Zuschlagsentscheid 3.1 Berücksichtigter Anbieter: Swisscom (Schweiz) AG, Pfingstweidstrasse 51, Zürich. Preis: Fr. 662 321.00 ohne MwSt. 3.2 Begründung des Zuschlagsentscheids: Die Vergabe erfolgt freihändig gemäss Artikel XV Absatz 1 lit. b GPA. Das ELS AVANTI ist das einzige System, welches vorhandene Umsysteme der Kantonspolizei Glarus unterstützt und hinsichtlich der operativen Zusammenarbeit zu angrenzenden Kanto- nen die notwendige Kompatibilität für Falltriage und Redundanzlösungen besitzt sowie den Zugang zur Nutzervereinigung Arge AVANTI ermöglicht. 4. Andere Informationen 4.1 Datum des Zuschlags: 19. Mai 2020. Rechtsmittelbelehrung Gegen diese Vergabe kann innert zehn Tagen seit der Publikation schriftlich und begründet beim Verwaltungsgericht des Kantons Glarus, Spielhof 6, Glarus, Beschwerde erhoben werden. 8750 Glarus, 28. Mai Departement Sicherheit und Justiz Kantonsgericht des Kantons Glarus Gerichtliches Verbot Verfahren ZG.2020.00339 1. Lic. iur. Hansjürg Rhyner, Zwischenbergli 3, Glarus; 2. Madeleine Hedwig Maduz, Dorf 38, Elm, vertreten durch lic. iur. Hansjürg Rhyner, LL.M., Rechtsanwalt, Bahnhof, Schweizerhofstrasse 2, Glarus. Der Präsident verfügt: 1. Es wird jedermann verboten, die Parkplätze auf den Liegenschaften Nr. 188 und Nr. 237, Grundbuch Elm (Gemeinde Glarus Süd), zu begehen und zu befahren, darauf Fahrzeuge aller Art oder Gegenstände abzustellen sowie andere Rechte daran auszuüben. Von diesem Verbot ausgenommen bleiben die im Grundbuch eingetragenen Dienstbarkeiten sowie die Besucher des Restaurants Suworow- Cheller. Widerrechtlich abgestellte Fahrzeuge können kostenpflichtig abgeschleppt werden. Die Übertretung dieses Verbots kann auf Antrag mit Busse bis zu Fr. 2000 bestraft werden. 2. Wer das Verbot nicht anerkennen will, kann innert 30 Tagen seit dessen öffentlicher Bekanntmachung und Anbringung auf dem Grundstück beim Kantonsgericht Glarus, Postfach 1535, Glarus, schriftlich Einsprache erheben. Die Einsprache bedarf keiner Begründung. Die Einsprache macht das Verbot gegenüber der einsprechenden Person unwirksam. Zur Durchsetzung des Verbots ist Klage einzureichen. 8750 Glarus, 15. Mai 2020 Der Kantonsgerichtspräsident: lic. iur. Andreas Hefti Der Gerichtsschreiber: lic. iur. Oliver Knakowski Gemeinde Glarus Nord Abbruch Bauausschreibung Sanierung Ableitung Kerenzerstrasse bis Hinterdorf, Mollis: Baumeisterarbeiten Tiefbau Auftraggeber: Gemeinde Glarus Nord, Bau und Umwelt, Schulstrasse 2, Niederurnen; Technische Betriebe Glarus Nord, Büntgasse 2, Näfels. Angaben zur Publikation der Ausschreibung: Publikation vom 28. November 2019 im Publikationsorgan Amtsblatt des Katons Glarus. Amtsblatt des Kantons Glarus, Nr. 48. Verfahrensart: Die Arbeitsausschreibung erfolgte gemäss kantonalem Submissionsgesetz des Kantons Glarus im offenen Verfahren. Gegenstand: Die Submission wird gemäss dem kantonalen Submissionsgesetz Artikel 34 abgebrochen und wiederholt. Begründung: Der Projektumfang wurde massgeblich angepasst. Es werden einzelne Projektteile angepasst ausgeführt oder gänzlich weggelassen. 8750 Glarus, 28. Mai 2020 Im Auftrag der Bauherrschaft: Raymann AG, Glarus Gemeinde Glarus Nord Bauausschreibung Sanierung Ableitung Kerenzerstrasse bis Hinterdorf, Mollis: Baumeisterarbeiten Tiefbau Auftraggeber: Gemeinde Glarus Nord, Bau und Umwelt, Schulstrasse 2, Niederurnen; Technische Betriebe Glarus Nord, Büntgasse 2, Näfels. Verfahrensart: Die Arbeitsausschreibung erfolgt gemäss kantonalem Submissionsgesetz des Kantons Glarus im offenen Verfahren. Gegenstand: Sanierung Werkleitungen Kerenzerstrasse bis Hinterdorf, Mollis (Glarus Nord) – Sanierung Abwasser – Sanierung Wasser – Sanierung EW – Neuerschliessung Gas – Wiederherstellung Strasse/Wiesland

2 Amtsblatt des Kantons Glarus, Nr. 22, 28. Mai 2020 Hauptmengen: Aushub ca. 2480 m 3 davon Grabarbeiten für Wasserleitung: ca. 700 m davon EW Block ca. 700 m davon Gasleitung ca. 360 m Rohre Di 200 – 400: ca. 450 m Schächte Abwasser Hauptleitung 10 Stk. Schlammsammler ca. 10 Stk. Belag ca. 1400 m 2 Humusfläche ca. 2300 m 2 Teilangebote: Teilangebote sind nicht zugelassen. Ausführungstermin: Ca. Mitte August 2020 bis Oktober 2021. Eignungskriterien und Nachweise: Sind in den Ausschreibungsunterlagen definiert. Zuschlagskriterien: Sind in den Ausschreibungsunterlagen definiert. GATT/WTO-Abkommen: Nein. Sprache: Deutsch. Bezugsstelle Unterlagen: Die Submissionsunterlagen können ab 28. Mai 2020 bei der Bauleitung bestellt werden: – schriftlich: Raymann AG, Bauingenieurbüro, Schweizerhofstrasse 2, Glarus. – per E-Mail: tiefbau@raymann-ag.ch Die Unterlagen werden per E-Mail ab 29. Mai 2020 in elektronischer Form versendet. Die E-Mailadresse ist zwingend bei der Bestellung anzugeben. Begehung: Es findet keine Begehung statt. Eingabetermin und -ort: Angebote sind in verschlossenem Kuvert mit dem Vermerk «Submission Baumeisterarbeiten Ableitung Kerenzerstrasse- Hinterdorf», adressiert an Raymann AG, Schweizerhofstrasse 2, Glarus, einzureichen: bis 26. Juni 2020, 16.00 Uhr, eintreffend bei der Raymann AG, Schweizerhofstrasse 2, Glarus. Offertöffnung: Montag, 29. Juni 2020, 14.00 Uhr, im Gemeindehaus Näfels, Büntgasse1, Näfels. Arbeitsgemeinschaften: Zugelassen. Rechtsmittelbelehrung Gegen diese Ausschreibung kann innert zehn Tagen, von der Publikation an gerechnet, beim Verwaltungsgericht des Kantons Glarus schriftlich Beschwerde eingereicht werden. Die Beschwerdeschrift ist im Doppel einzureichen, sie muss einen Antrag und dessen Begründung enthalten. Die angefochtene Verfügung ist beizulegen. Die angerufenen Beweismittel sind zu bezeichnen und soweit möglich beizulegen. 8750 Glarus, 28. Mai 2020 Im Auftrag der Bauherrschaft: Raymann AG, Glarus Ausschreibung Gemeinde Glarus Submission Obligatorische Unfallversicherung gemäss UVG und Unfallzusatzversicherung gemäss VVG 1. Auftraggeber 1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers: Bedarfsstelle/Vergabestelle: Gemeinde Glarus. Beschaffungsstelle/Organisator: Swissbroke AG Ziegelbrücke, z. H. von Martin Trümpi, Turbinenweg 6, Ziegelbrücke, E-Mail: martin. truempi@swissbroke.ch. 1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken: Swissbroke AG Ziegelbrücke, z. H. von Martin Trümpi, Turbinenweg 6, Ziegelbrücke, E-Mail: martin.truempi@swissbroke.ch. 1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen: 10. Juli 2020. Bemerkungen: Anfragen sind schriftlich oder per E-Mail vorzunehmen. 1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes: 17. Juli 2020. Spezifische Fristen und Formvorschriften: Die Angebote sind zwingend in einem verschlossenen Umschlag mit der Aufschrift «UVG Gemeinde Glarus» und dem Vermerk «Nicht öffnen!» einzureichen. 1.5 Datum der Offertöffnung: 24. Juli 2020, 10.00 Uhr, Swissbroke AG Ziegelbrücke, Ziegelbrücke. 1.6 Art des Auftraggebers: Gemeinde/Stadt. 1.7 Verfahrensart: Offenes Verfahren. 1.8 Auftragsart: Dienstleistungsauftrag. 1.9 Gemäss GATT/WTO-Abkommen resp. Staatsvertrag: Ja. 2. Beschaffungsobjekt 2.1 Dienstleistungskategorie CPC: [6] Finanzielle Dienstleistungen (a) Versicherungsleistungen (b) Bankenleistungen und Wertpapiergeschäfte. 2.2 Projekttitel der Beschaffung: Submission Obligatorische Unfallversicherung gemäss UVG und Unfallzusatzversicherung gemäss VVG. 2.4 Aufteilung in Lose? Nein. 2.5 Gemeinschaftsvokabular: CPV: 66512100 – Unfallversicherungen 2.6 Detaillierter Aufgabenbeschrieb: Obligatorische Unfallversicherung gemäss UVG für das nicht SUVA-versicherte Personal der Gemeinde Glarus und der Alters- und Pflegeheime Glarus sowie Unfallzusatzversicherung gemäss VVG für das gesamte Personal der Gemeinde Glarus, der Altersund Pflegeheime Glarus sowie der Technischen Betriebe Glarus. 2.7 Ort der Dienstleistungserbringung: Glarus. 2.8 Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems: Beginn: 1. Januar 2021, Ende: 31. Dezember 2023. Dieser Auftrag kann verlängert werden: Ja. Beschreibung der Verlängerungen: Option um Verlängerung von drei Jahren nach ordentlichem Ablauf der Versicherung zu den gleichen Konditionen. 2.9 Optionen: Nein. 2.10 Zuschlagskriterien: Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien. 2.11 Werden Varianten zugelassen? Nein. 2.12 Werden Teilangebote zugelassen? Nein. 2.13 Ausführungstermin: Beginn 1. Januar 2021 und Ende 31. Dezember 2023. 3. Bedingungen 3.5 Bietergemeinschaft: Sind nicht zugelassen. 3.7 Eignungskriterien: Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien. 3.8 Geforderte Nachweise: Aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise. 3.9 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen: Kosten: Keine. 3.10 Sprachen für Angebote: Deutsch. 3.11 Gültigkeit des Angebotes: Sechs Monate ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote. 3.12 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen: Zu beziehen von folgender Adresse: Swissbroke AG Ziegelbrücke, z. H. von Martin Trümpi, Turbinenweg 6, Ziegelbrücke, E-Mail: martin.truempi@swissbroke.ch. Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar ab: 1. Juni 2020. Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch. 4. Andere Informationen 4.6 Offizielles Publikationsorgan: Amtsblatt des Kantons Glarus, www.gl.ch/amtsblatt. Rechtsmittelbelehrung Gegen diese Ausschreibung kann innert zehn Tagen seit der Publikation beim Verwaltungsgericht des Kantons Glarus, Gerichtshaus, Spielhof 6, Glarus, schriftlich Beschwerde erhoben werden. Die Beschwerde ist im Doppel einzureichen und hat Begehren, deren Begründung mit Angabe der Beweismittel sowie die rechtsgültige Unterschrift zu enthalten. Appels d’offres (résumé) 1. Pouvoir adjudicateur 1.1 Nom officiel et adresse du pouvoir adjudicateur: Service demandeur/Entité adjudicatrice: Gemeinde Glarus. Service organisateur/Entité organisatrice: Swissbroke AG Ziegelbrücke, à l’attention de Martin Trümpi, Turbinenweg 6, Ziegelbrücke, E-Mail: martin.truempi@swissbroke.ch. 1.2 Obtention du dossier d’appel d’offres: à l’adresse suivante: Swissbroke AG Ziegelbrücke, à l’attention de Martin Trümpi, Turbinenweg 6, Ziegelbrücke, E-Mail: martin. truempi@swissbroke.ch. 2. Objet du marché 2.1 Titre du projet du marché: Assurance accident obligatoire LAA et assurance accident complémentaire LCA. 2.2 Description détaillée des tâches: Assurance LAA pour le personnel non soumis à la SUVA de Gemeinde Glarus et Alters- und Pflegeheime Glarus. Assurance complémentaire pour tout le personnel de Gemeinde Glarus, Alters- und Pflegeheime Glarus et Technische Betriebe Glarus. 2.3 Vocabulaire commun des marchés publics: CPV: 66512100 – Services d’assurance accidents 2.4 Délai de clôture pour le dépôt des offres: 17 juillet 2020. 8750 Glarus, 28. Mai 2020 Gemeinde Glarus Gemeinde Glarus Süd Entwurf Zonenplan und Baureglement (Totalrevision), Information und Mitwirkung Publikation gestützt auf Artikel 7 des Raumentwicklungs- und Baugesetzes Gemäss Artikel 7 des kantonalen Raumentwicklungsund Baugesetzes (RBG) informieren die Behörden die betroffene Bevölkerung über die Ziele, den Ablauf und die Ergebnisse von Planungen nach diesem Gesetz. Sie bieten Gelegenheit, in geeigneter Weise mitzuwirken und sich zum Entwurf zu äussern. Dazu liegen die Planunterlagen (Zonenplan, Baureglement inklusive dem Planungs- und Mitwirkungsbericht nach Art. 47 RPV) vom 28. Mai bis 11. Juli 2020 (45 Tage) im Gemeindehaus in Schwanden während den üblichen Öffnungszeiten auf. Die Unterlagen sind während dieser Zeit auch auf der Homepage der Gemeinde Glarus Süd (www.glarus-sued.ch) unter «Nutzungsplanung» aufgeschaltet. Zusätzlich können die Pläne über das Geoportal des Kantons (www.geo.gl.ch) eingesehen werden. Diese neue Möglichkeit bietet Gelegenheit, einzelne Gebiete/Parzellen einzusehen, sodass auf die physische Einsichtnahme verzichtet werden kann. Die öffentliche Auflage nach Artikel 25 RBG mit der Möglichkeit, Einsprache zu erheben, findet zu einem späteren Zeitpunkt nach Abschluss des hier publizierten Mitwirkungsverfahrens statt. Zur Mitwirkung aufgelegt werden folgende Unterlagen: Planungsmittel Baureglement – Zonenplan Linthal, Tierfehd 1:2000 – Zonenplan Linthal, Rüti 1:2000 – Zonenplan Betschwanden, Diesbach, Hätzingen, Luchsingen 1:2000 – Zonenplan Leuggelbach, Haslen, Nidfurn, Schwanden, Sool 1:2000 – Zonenplan Schwändi, Mitlödi 1:2000 – Zonenplan Engi 1:2000 – Zonenplan Matt 1:2000 – Zonenplan Elm, Steinibach, Sulzbach 1:2000 – Zonenplan Übriges Gebiet 1:20000 Grundlagen Planungs- und Mitwirkungsbericht Artikel 47 RPV Änderungspläne der einzelnen Zonenpläne (Änderung Bauzone) 8762 Schwanden, 26. Mai 2020 Departement Hochbau und Liegenschaften Dringlicher Beschluss des kath. Kirchenrates Näfels (Kästlibeschluss) Gemäss Artikel 8 der Kirchgemeindeordnung kath. Kirchgemeinde Näfels und Artikel 43 des Gemeindegesetzes, beschliesst der kath. Kirchenrat Näfels an der Sitzung vom 14. Mai 2020 einstimmig, die Fenster im Pfarrhaus zum Betrag von Fr. 60 000 zu ersetzen. Begründung Aufgrund der ausserordentlichen Lage kann die ordentliche Kirchgemeindeversammlung bis auf Weiteres nicht durchgeführt werden. Deshalb beantragt der Kirchenrat via Kästlibeschluss, die Fenster im Pfarrhaus zu ersetzen. Die Fenster wurden letztmals im Jahr 1978/79 bei der Gesamtrenovation erneuert. Zwischenzeitlich wurden auf der Nord-Seite die Fenster ersetzt und anfallende Reparaturen ausgeführt. Nun ist der Zeitpunkt gekommen, da auch die restlichen Fenster ausgewechselt werden sollen. Die jetzigen Fenster sind ein schlechter Isolationsfaktor und zeigen Mängel auf, die zum Teil nicht mehr behoben werden können. Da das Pfarrhaus von August bis Ende Oktober 2020 leer steht, bietet es sich an, die alten, durchlässigen Fenster im Pfarrhaus zu ersetzen. Die eingeholte Richtofferte beziffert gerundet den Betrag von Fr. 60 000. Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an den Bauchef Daniel Landolt. Er gibt Ihnen gerne Auskunft. Formalien 20 Stimmberechtigte der Kirchgemeinde Näfels können innert 14 Tagen nach der öffentlichen Bekanntmachung im Amtsblatt schriftlich verlangen, dass der Antrag an der nächsten Kirchgemeindeversammlung vorgelegt wird. 8752 Näfels, 20. Mai 2020 Kirchenrat Näfels Handelsregistereintragungen Publikationen nach HRegV Artikel 9 und Artikel 35: 14. Mai 2020 Mutation P.O.A.C. GMBH, Glarus Nord P.O.A.C. GMBH, in Glarus Nord, CHE-109. 490.970, Gesellschaft mit beschränkter Haftung (SHAB Nr. 3 vom 6. 1. 2016, S.0, Publ. 2578227). Eingetragene Personen neu oder mutierend: Rüdisüli, Franz, von Amden, in Niederurnen (Glarus Nord), Gesellschafter und Vorsitzender der Geschäftsführung, mit Einzelunterschrift, mit elf Stammanteilen zu je Fr. 1000 (bisher: Gesellschafter und Geschäftsführer, mit Einzelunterschrift); Konzelmann, Roberto Gerolamo, von Zürich, in Glarus, Gesellschafter und Geschäftsführer, mit Einzelunterschrift, mit acht Stammanteilen zu je Fr. 1000; Schlittler, Fridolin, von Glarus Nord, in Ziegelbrücke (Glarus Nord), Gesellschafter, mit Einzelunterschrift, mit einem Stammanteil von Fr. 1000 (bisher: mit neun Stammanteilen zu je Fr. 1000). 14. Mai 2020 Löschung Luxhof-Immobilien Heussi, Glarus Süd Luxhof-Immobilien Heussi, in Glarus Süd, CHE- 441.021.734, Einzelunternehmen (SHAB Nr. 85 vom 4. 5. 2020, Publ. 1004882105). Das Einzelunternehmen ist infolge Geschäftsaufgabe erloschen. 15. Mai 2020 Mutation Gambasuisse GmbH, Glarus Süd Gambasuisse GmbH, in Glarus Süd, CHE-368. 321.045, Gesellschaft mit beschränkter Haftung (SHAB Nr. 247 vom 20. 12. 2019, Publ. 1004789360). Ausgeschiedene Person und erloschene Unterschrift: Forghieri, Gianfranco, von Chamoson, in Chamoson, Gesellschafter und Geschäftsführer, mit Einzelunterschrift, mit 200 Stammanteilen zu je Fr. 100. Eingetragene Person neu oder mutierend: Chianese, Alessandro, italienischer Staatsangehöriger, in Pfeffikon LU (Rickenbach LU), Gesellschafter und Geschäftsführer, mit Einzelunterschrift, mit 200 Stammanteilen zu je Fr. 100. 15. Mai 2020 Mutation Fidairco AG, Glarus Fidairco AG, in Glarus, CHE-102.626.547, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 33 vom 18. 2. 2015, S.0, Publ. 1996031). Domizil neu: c/o Stauffacher Treuhand AG, Burgstrasse 28, Glarus. 15. Mai 2020 Mutation Fridli Holz AG, Glarus Süd Fridli Holz AG, in Glarus Süd, CHE-111.646.856, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 250 vom 27. 12. 2019, Publ. 1004793543). Eingetragene Person neu oder mutierend: Dubs, Richard Robert, von Zürich, in Galgenen, Mitglied, mit Kollektivunterschrift zu zweien. 15. Mai 2020 Mutation Aktivhostel HängeMatt GmbH, Glarus Süd Aktivhostel HängeMatt GmbH, in Glarus Süd, CHE-440.411.328, Gesellschaft mit beschränkter Haftung (SHAB Nr. 114 vom 17. 6. 2019, Publ. 1004652354). Eingetragene Person neu oder mutierend: Knecht, Nicole, deutsche Staatsangehörige, in Matt (Glarus Süd), Gesellschafterin und Geschäftsführerin, mit Einzelunterschrift, mit 100 Stammanteilen zu je Fr. 100 (bisher: Bonneck, Nicole). 15. Mai 2020 Mutation R. Cortese, Glarus Nord R. Cortese, in Glarus Nord, CHE-107.638.196, Einzelunternehmen (SHAB Nr. 94 vom 16. 5. 2011, S.0, Publ. 6163360). Eingetragene Person neu oder mutierend: Cortese, Oronzo, genannt Renzo, italienischer Staatsangehöriger, in Uznach, Inhaber, mit Einzelunterschrift (bisher: Cortese, Renzo). 15. Mai 2020 Mutation F. Blumer & Cie. AG, Glarus Nord F. Blumer & Cie. AG, in Glarus Nord, CHE-100. 181.267, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 122 vom 27. 6. 2011, S.0, Publ. 6221960). Eingetragene Personen neu oder mutierend: Hauser, Edwin Meinrad, von Glarus Nord, in Näfels (Glarus Nord), Präsident, mit Einzelunterschrift (bisher: Mitglied, mit Einzelunterschrift); Hauser, Susanne Katrin, von Glarus Nord, in Bilten (Glarus Nord), Mitglied, mit Einzelunterschrift (bisher: Mitglied der Geschäftsleitung, mit Einzelunterschrift); BDO AG (CHE-314.312.594), in Glarus, Revisionsstelle (bisher: BDO AG [CH-160.9.002.983-4]). 15. Mai 2020 Löschung OceanSwiss Alpine Seafood AG in Liquidation, Glarus Nord OceanSwiss Alpine Seafood AG in Liquidation, in Glarus Nord, CHE-115.445.446, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 130 vom 7. 7. 2017, S.0, Publ. 3630549). Das Konkursverfahren wurde mit Verfügung des Kantonsgerichtspräsidenten vom 12. 5. 2020 als geschlossen erklärt. Die Gesellschaft wird von Amtes wegen gelöscht. 18. Mai 2020 Mutation PGS Präzisions-Granitan-Systeme AG, Glarus PGS Präzisions-Granitan-Systeme AG, in Glarus, CHE-100.067.312, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 222 vom 15. 11. 2019, Publ. 1004760351). Statutenänderung: 15. 5. 2020. Zweck neu: Die Gesellschaft bezweckt die Entwicklung, die Verwertung von und den Handel mit Präzisions-Granitan-Systemen. Die Gesellschaft kann Zweigniederlassungen und Tochtergesellschaften im Inund Ausland errichten und sich an anderen Unternehmen im In- und Ausland beteiligen sowie alle Geschäfte tätigen, die direkt oder indirekt mit ihrem Zweck in Zusammenhang stehen. Die Gesellschaft kann im In- und Ausland Grundeigentum erwerben, belasten, veräussern und verwalten. Sie kann auch Finanzierungen für eigene oder fremde Rechnung vornehmen sowie Sicherheiten für Verbindlichkeiten verbundener Gesellschaften abgeben. Aktien neu: 300 Namenaktien zu Fr. 1000 (bisher: 300 Inhaberaktien zu Fr. 1000). Mitteilungen neu: Mitteilungen an die Aktionäre erfolgen per Brief, E-Mail oder Telefax an die im Aktienbuch verzeichneten Adressen. Vinkulierung neu: Die Übertragbarkeit der Namenaktien ist nach Massgabe der Statuten beschränkt. Gemäss Erklärung vom 15. 5. 2020 wurde auf die eingeschränkte Revision verzichtet. Ausgeschiedene Personen und erloschene Unterschriften: Mayr, Günther Franz Josef, deutscher Staatsangehöriger, in Babenhausen (DE), Geschäftsführer, mit Einzelunterschrift; GBT AG, Gesellschaft für Beratung und Treuhand (CHE-106.310.480), in Glarus, Revisionsstelle. Eingetragene Personen neu oder mutierend: Campestrini, Silvio, von Zürich, in Freienbach, Präsident, mit Einzelunterschrift (bisher: von Aadorf und Zürich, in Kloten, Mitglied, mit Einzelunterschrift); Müller, Dr. Ingo Hermann, deutscher Staatsangehöriger, in Bad Homburg v.d. Höhe (DE), Mitglied, mit Einzelunterschrift. 18. Mai 2020 Mutation Relig AG, Glarus Relig AG, in Glarus, CHE-102.520.908, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 137 vom 20. 7. 2009, S.11, Publ. 5147988). Eingetragene Personen neu oder mutierend: Maugg, Alessander, deutscher Staatsangehöriger, in Zürich, Präsident, mit Einzelunterschrift; Maugg, Michaela Josepha, deutsche Staatsangehörige, in Savosa, Mitglied, mit Einzelunterschrift. Hasime Kadriu, Leiterin Handelsregister Konkurse Konkurspublikation/Schuldenruf Die Gläubiger des Schuldners und alle, die Ansprüche auf die in seinem Besitz befindlichen Vermögensstücke haben, werden aufgefordert, ihre Forderungen oder Ansprüche samt Beweismitteln (Schuldscheine, Buchauszüge usw.) innert der genannten Frist bei der Kontaktstelle einzugeben. Schuldner des Konkursiten haben sich innert der gleichen Frist bei der Kontaktstelle zu melden; Straffolge bei Unterlassung nach Artikel 324 Ziffer 2 StGB. Personen, die Sachen des Schuldners als Pfandgläubiger oder aus anderen Gründen besitzen, werden aufgefordert, diese innert der gleichen Frist der Kontaktstelle zur Verfügung zu stellen; Straffolge bei Unterlassung (Art. 324 Ziff. 3 StGB). Das Vorzugsrecht erlischt, wenn die Meldung ungerechtfertigt unterbleibt. Die angegebene Kontaktstelle gilt auch für Beteiligte,