Aufrufe
vor 2 Monaten

24. Ausgabe 2020 (11. Juni 2020)

  • Text
  • Glarus
  • Juni
  • Telefon
  • Kanton
  • Nord
  • Kantons
  • Gemeinde
  • Schwanden
  • Glarner
  • August

Donnerstag,

Donnerstag, 11. Juni 2020 | Seite 16 Kultur/Sport/Veranstaltungen Wieder offen Genossenschaft Tschinglenbahn Elm: Die Tschinglenwirtschaft ist seit Pfingstmontag, 1. Juni, wieder geöffnet. Touristische Fahrten sind mit Saisonstart ab Samstag, 6. Juni, unter Einhaltung der Sicherheits - mass nahmen möglich. Über die nötigen Vorkehrungen für die Fahrt informiert www.tschinglenbahn.ch. Kulturbühne Lihn, Filzbach: Die Veranstaltungen der Kulturbühne Lihn werden wieder durchgeführt. Der nächste Anlass wird das Konzert des «Trio Anderscht» mit seinem Programm «Schlagfertig» am Freitag, 26. Juni, sein. Sportbahnen Braunwald: Am Sam - stag/Sonntag, 6./7. Juni, startete auf der Anlage Grotzenbüel die Sommersaison 2020. Durchgehende Saison ab Samstag, 20. Juni. Informationen unter www.braunwald.ch. Die Standseilbahn fährt bereits seit Montag, 11. Mai, wieder für alle. Luftseilbahn Kies-Mettmen: Die Luftseilbahn Kies-Mettmen nahm den fahrplanmässigen Betrieb am Samstag, 6. Juni, mit Freude wieder auf und verkehrt alle 15 Minuten. Die kurzen Abstände zwischen den Fahrten sollen dazu beitragen, Ansammlungen bei der Tal- und Bergstation zu vermeiden. Luftseilbahn Matt-Weissenberge: Am Samstag, 6. Juni, nahm die Luftseilbahn Matt-Weissenberge den touristischen Transport wieder auf und fährt uneingeschränkt nach Fahrplan. Informationen finden Sie unter www. weissenberge.ch. Sportbahnen Elm: Gondelbahn Elm – Ämpächli täglicher Betrieb ab Samstag, 13. Juni. Brunnenbergbahn Luchsingen:Am Samstag, 6. Juni, startete bei der Luftseilbahn Luchsingen – Brunnenberg der Normalbetrieb. Aeugstenbahn und Aeugstenhütte, Ennenda: Die Aeugstenbahn nahm am Samstag, 6. Juni, ihren Betrieb wieder auf – mit Schutzmassnahmen für Gäste und Mitarbeitende. Ebenfalls offen ist die Aeugstenhütte. Kerenzerbergbahn Filzbach: Sesselbahn und Berggasthaus Haber - gschwänd sind wieder offen. Luftseilbahn Niederurnen-Morgen - holz: Die Luftseilbahn ins Morgenholz nahm den Betrieb am Samstag, 6. Juni, wieder auf. Es wird empfohlen, für die Fahrt einen Mundschutz zu tragen. Weesen/Amden: Die Sesselbahn Mattstock und das Hallenbad Amden sind seit Samstag, 6. Juni, wieder ge öffnet. Das Museum Amden sowie Museum und Galerie Weesen sind ebenfalls geöffnet. Folgende Veranstaltungen sind Abgesagt oder verschoben Musikwoche Braunwald: Die 85. Musikwoche Braunwald und die Chorwoche werden aufgrund der Coronavirus-Pandemie auf 2021 verschoben; sie finden dann von Samstag, 4., bis Freitag,10.September 2021, statt. OK Bergschwinget Klöntal: Wegen des Coronavirus und der Verordnungen des Bundesrates findet der Bergschwinget im Klöntal am Samstag, 11. Juli 2020, nicht statt. Es gibt kein Ersatzdatum. Wie es 2021 weitergeht, entscheidet das OK in Kürze. Glarus/Ennenda – muss wegen der Coronavirus-Pandemie auf einen späteren Zeitpunkt verschoben werden. Die drei Wechselausstellungen zum Thema «Flucht» werden erst 2021 gezeigt. Harmoniemusik Elm: Der Kantonale Musiktag am Freitag/Samstag, 19./20. Juni 2020, ist abgesagt. Die Feier zum 100-Jahr-Jubiläum der Harmoniemusik Elm ist auf Freitag, 20., bis Sonntag, 22. November 2020, verschoben. Weitere Informationen unter www.hmelm.ch. Amden: Die Sesselbahn Mattstock ist seit Samstag, 6. Juni, wieder in Betrieb. Anna-Göldi-Museum, Glarus/ Ennenda: Das Anna-Göldi-Museum öffnete am Mittwoch, 10. Juni, seine Tore wieder. Schwimmbad Schwanden: Das Schwimmbad im Wyden, Schwanden, eröffnete am Samstag, 6. Juni, unter Berücksichtigung der Hygiene- und Verhaltensrichtlinien des BAG. Das Badpersonal wird beim Einlass über die Richtlinien orientieren. Gemeinde Glarus: Die Freibäder Ygruben in Glarus und Goldigen in Netstal wurden am Samstag, 6. Juni, geöffnet, dies unter einem Schutzkonzept. Insbesondere gelten auch in den Freibädern die Hygiene- und Abstandsregeln. Gemeinde Glarus: Der Trainings - betrieb in den Sportanlagen ist für alle Sportarten ohne Einschränkungen der Gruppengrösse erlaubt. Die Gemeindeliegenschaften sind für Vereinsaktivitäten offen. ● Können Sie als Organisator/-in Veranstaltungen jetzt wieder durchführen? Senden Sie uns doch eine kurze E- Mail oder teilen Sie es uns per Post oder telefonisch mit, damit wir Ihre Gäste informieren können: Fridolin Druck und Medien, Walter Feldmann AG Hauptstrasse 2, 8762 Schwanden, Telefon 055 6474747, E-Mail: fridolin@fridolin.ch. «Vereinigung» pensionierter Eternitler: Die monatlichen Treffen fallen vorläufig aus. Auch der Jahresausflug im Juni ist abgesagt. Nächster Treff voraussichtlich am Mittwoch, 14. Oktober, um 14.00 Uhr in der Eternit-Kantine. Theater Glarus: Die diesjährigen Aufführungen des Stückes «Hochzeit» von Elias Canetti finden nicht statt, dies wegen der grossen Un - sicherheit um die Coronavirus-Pandemie. Die Premiere des Stückes wird um ein Jahr auf Samstag, 23. Oktober 2021, verschoben. Circus Knie:Abgesagt sind die Gastspiele mit Datum bis am Freitag, 3.Juli 2020. Kanton Glarus Departement Bildung und Kultur Landesbibliothek Glarus Samstags wieder geöffnet Seit Samstag, 6. Juni, gelten in der Landesbibliothek wieder die normalen Öffnungszeiten, auch der Lesesaal ist wieder zugänglich. Im Lesesaal der Landesbibliothek Glarus kann jetzt auch wieder gearbeitet werden. (Foto: © Samuel Trümpy Photography) Die Landesbibliothek Glarus ist seit gut drei Wochen geöffnet, aufgrund der Schutzmassnahmen allerdings noch mit Einschränkungen. Nun folgt der nächste Schritt Richtung Normalität: Die Bibliothek ist ab sofort auch wieder samstags von 10.00 bis 16.00 Uhr geöffnet. Ausserhalb der Öffnungszeiten stehen die Rückgabekästen wieder zur Verfügung, Rückgaben sind somit wieder rund um die Uhr möglich. Seit Samstag, 6. Juni, kann in der Bibliothek auch wieder gearbeitet werden. Der Lesesaal wurde wieder geöffnet, allerdings für höchstens sechs Personen gleichzeitig. Die Galerie ist ebenfalls wieder zugänglich, man kann Zeitungen und Zeitschriften wieder vor Ort lesen. Auch hier gelten Abstandsregelungen. ● Seit Mittwoch, 10. Juni Landesarchiv wieder offen Seit Mittwoch,10. Juni, ist die Benutzung von Archivalien im Landesarchiv wieder möglich. Der Lesesaal ist zu den normalen Öffnungszeiten geöffnet. Zuchtgruppe Glarnerland Verein Glarner Bienenfreunde: Der Grillanlass zum 5-Jahr-Jubiläum der Belegstelle M42 Sernftal am Freitag, 26. Juni 2020, 18.00 Uhr ist abgesagt und wird 2021 nachgeholt. SRK Kanton Glarus: Die Haupt - versammlung findet am Donnerstag, 29. Oktober 2020, 19.00 Uhr, in den Räumlichkeiten des SRK Glarus, Kasernenstrasse 2, statt. Die Feier zum 125-Jahr-Jubiläum wird 2021 durchgeführt. Museen Schwanden: Die Museen in Schwanden, Rysläuferhuus, Pulverturm und Therma-Ausstellung sind bis auf Weiteres geschlossen. Anna Göldi Museum, Glarus/ Ennenda: Die öffentliche Feier zur Preisverleihung des Menschenrechtspreises der Anna-Göldi-Stiftung an den «Verein Miteinander Valzeina» – vorgesehen am Samstag, 13. Juni 2020, im Anna-Göldi-Museum in Regionalorchester con brio: Das Open-Air-Konzert in der Näfelser Badi Obersee am Sonntag, 28.Juni, ist abgesagt. OK Schwägalp-Schwinget: Der Schwägalp-Schwinget am Sonntag, 16.August, ist abgesagt. Das Fest findet neu am Sonntag, 15. August 2021, auf der Schwägalp statt. Sämtliche Tickets, die über den offiziellen Vorverkauf erworben wurden, werden auf den Schwinget von 2021 übertragen. Die Ticketkäufer erhalten im Frühjahr 2021 automatisch neue Tickets zu - gesendet. OK Klöntalerseelauf: Der Klön - talerseelauf am Freitag, 26. Juni, ist definitiv abgesagt. Das OK freut sich auf eine rege Teilnahme im Jahr 2021. Hunterverein Mollis: Der Tag der offenen Hangar-Türe auf dem Flugplatz Mollis am Samstag, 22. August, ist abgesagt. GastroGlarnerland: Die 119. Hauptversammlung von GastroGlarnerland soll neu am Montag, 9. November, um 16.00 Uhr im Hotel Lihn in Filzbach stattfinden. Der Wandertag am Montag, 29. Juni, ist abgesagt. Alzheimer Glarus: Die monatlichen Angehörigentreffen fallen vorläufig aus. PRO SENECTUTE GLARUS, Begegnungen: Der Tagesausflug am Dienstag, 16. Juni, zum Ägerisee ist ab gesagt. ● Haben Sie als Organisator/-in weitere Absagen? Senden Sie uns doch eine kurze E- Mail oder teilen Sie es uns per Post oder telefonisch mit, damit wir Ihre Gäste informieren können: Fridolin Druck und Medien, Walter Feldmann AG Hauptstrasse 2, 8762 Schwanden, Telefon 055 6474747, E-Mail: fridolin@fridolin.ch. Landsgemeinde um 1890. Im Lesesaal können die Bestände des Landesarchivs und der Gemeinde - archive von Glarus Süd, Glarus und Glarus Nord wieder benutzt werden. Aufgrund der Schutzmassnahmen infolge des Coronavirus gibt es allerdings noch Einschränkungen. Öffnungszeiten: Mittwoch bis Freitag von 08.00 bis 12.00 und von 13.30 bis 17.00 Uhr, am Donnerstag bis 17.30 Uhr. Zusätzlich werden am Montag und Dienstag von 08.00 bis 12.00 und von 13.30 bis 17.00 Uhr Auskünfte erteilt (Schalteröffnungszeiten). Die Einsichtnahme in Dokumente und Dossiers ist nur nach Vereinbarung möglich. Es können höchstens zwei (Foto: Landesarchiv des Kantons Glarus) Personen gleichzeitig im Lesesaal arbeiten. Die Voranmeldung erfolgt über das Reservationssystem unter www.gl.ch, per E-Mail: landesarchiv @gl.ch oder Telefon 055 646 6311. Dokumente und Unterlagen können zuvor online im Archivverzeichnis, per E-Mail oder telefonisch bestellt werden. Anfragen werden auch weiter hin auf dem Korrespondenzweg beantwortet. Glarner Geschichte erleben? Unter https://vimeo.com/425795028 geht es zum Kurzfilm mit dem Porträt des Landesarchivs des Kantons Glarus. ● Wiedereröffnung Vögele Kultur Zentrum, Pfäffikon SZ «Kunst entsteht ...» Am Freitag, 12. Juni, gehen im Vögele Kultur Zentrum die Türen auf. Unter dem Motto «Kunst entsteht ...» erwartet die Besucher ein spannender Mix an kunstbezogenen Angeboten. Darunter die Ausstellung mit freiem Eintritt, die bis Sonntag, 30. August, dauert. Während der Sommermonate kann man im Vögele Kultur Zentrum drei zeitgenössische Künstler hautnah erleben. Sie gestalten an je vier Wochen - enden in den Ausstellungsräumlichkeiten Werke zum Thema «neue Normalität?». Besucher sind eingeladen, den Entstehungsprozess zu verfolgen und sich mit den Künstlern persönlich auszutauschen. Eine einmalige Ge - legenheit, die Person hinter einem Werk kennenzulernen. Im Juni ist der ausgebildete Steinbildhauer Gianin Conrad aus Grau - bünden zu Gast. Er stellt alltägliche Objekte in den Fokus und fordert den Betrachter heraus, scheinbar Ver - trautes neu zu entdecken. Umrahmt werden die Artists in Residence von einer kleinen, aber feinen Auswahl der hauseigenen Sammlung «Moderne Kunst – unsere Gegenwart». Ein besonderes Highlight ist der «Passagen- Tempel» von HR Giger, der seit acht Jahren nicht mehr öffentlich ausgestellt wurde. Kunst entsteht im Vögele Kultur Zentrum auch auf der Terrasse, wo rund 30 regionale Gemüse- und Früchtesorten direkt aus den Tellern der Installation von Max Bottini wachsen. ● pd.

AMTSBLATT DES KANTONS GLARUS Glarus, 11. Juni 2020 Nr. 24, 174. Jahrgang Herausgegeben von der Staatskanzlei des Kantons Glarus 8750 Glarus Telefon 055 646 6012 Fax 055 646 6019 E-Mail: Amtsblatt@gl.ch Verlag: FRIDOLIN-Verlag 8762 Schwanden Eröffnung Vernehmlassungsverfahren Gegenstand der Vernehmlassung: A. Änderung der Verfassung des Kantons Glarus B. Gesetz über die Glarner Kantonalbank Vernehmlassungsstelle: Departement Finanzen und Gesundheit. Vernehmlassungsfrist: 16. August 2020. Unterlagen: Die Vernehmlassungsunterlagen können auf der Webseite des Kantons (www.gl.ch) abgerufen und heruntergeladen werden. 8750 Glarus, 9. Juni 2020 Namens des Regierungsrates: Dr. Andrea Bettiga, Landammann Hansjörg Dürst, Ratsschreiber Sammlung der behördlichen Erlasse publiziert im Internet: http://gesetze.gl.ch Gemäss Artikel 7 Absatz 1 der Publikationsverordnung vom 12. August 2014 wird folgendes Titelverzeichnis publiziert: – Änderung der Verordnung über Massnahmen zur Bekämpfung des Coronavirus (CO- VID-19) und dessen Auswirkungen im Kanton Glarus GS VIII A/61/3 (RR 2.6.2020; RR 9.6.2020); SBE 2020 19/SBE 2020 21 (publ. 4.6.2020; 9.6.2020) – Interkantonale Vereinbarung über den Vollzug der Privaten Kontrolle im Bereich Schalldämmung von Gebäuden GS VIII B/4/2 (Kantone GL, SG, ZH 26.5.2020); SBE 2020 20 (publ. 4.6.2020) Die Staatskanzlei Stellenausschreibung Departement Volkswirtschaft und Inneres Kindes- und Erwachsenenschutzbehörde (KESB) Die Kindes- und Erwachsenenschutzbehörde Glarus (KESB) hat die Aufgabe, den Schutz von Menschen sicherzustellen, die nicht selber in der Lage sind, die für sie notwendige Unterstützung einzuholen. Sie ist fachlich unabhängig und untersteht direkt dem Regierungsrat. Die KESB wird durch einen eigenen Abklärungsdienst, ein Sekretariat und Revisorat unterstützt. Wir suchen ein: Mitglied der Kindes- und Erwachsenenschutzbehörde (KESB) (80%) per 1. September 2020 oder nach Vereinbarung mit Arbeitsort Glarus. Aufgaben: – verantwortlich für Abklärung, Anordnung und Beaufsichtigung der von der Behörde angeordneten Massnahmen im Kindes- und Erwachsenenschutz – selbstständige Bearbeitung der zugeteilten Geschäfte (Erteilung von Aufträgen an den Abklärungsdienst, Durchführung von Gesprächen und Anhörungen, Ausarbeitung von Anträgen an die KESB) – Instruktion und Beratung von Beiständinnen und Beiständen – Übernahme von Fachaufgaben und Mitarbeit bei der Führung und Weiterentwicklung der KESB Anforderungen: – tertiärer Abschluss in Recht, Psychologie, Pädagogik, Ökonomie oder Sozialarbeit mit mehrjähriger Berufserfahrung – profunde Kenntnisse im Kindes- und Erwachsenenschutzrecht – ausgeprägte konzeptionelle, kommunikative und analytische Fähigkeiten – Interesse an rechtlichen Fragen und Verfahrensführung – Bereitschaft, sich in neue Fachgebiete einzuarbeiten – Gewandtheit und Sicherheit im mündlichen und schriftlichen Ausdruck – Fähigkeit zur interdisziplinären Zusammenarbeit – Sozialkompetenz, Belastbarkeit und Durchsetzungsstärke Weitere Auskünfte erhalten Sie von Herrn Hansueli Brunner, Präsident KESB, Tel. 055 646 67 58, oder Frau Ludmila Schmidt, Vize-Präsidentin, Tel. 055 646 67 48. Mehr über uns finden Sie unter www.gl.ch. Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen an den Kanton Glarus, Personaldienst, Rathaus, Glarus, E-Mail: personaldienst@gl.ch. Stellenausschreibung Departement Sicherheit und Justiz Staats- und Jugendanwaltschaft Die Staats- und Jugendanwaltschaft des Kantons Glarus ist zuständig für die Strafverfolgung von Verbrechen, Vergehen und Übertretungen. Sie arbeitet eng mit der Kantonspolizei Glarus zusammen. Weiter ist sie die erstin stanzlich zuständige Verwaltungsbehörde für Administrativ massnahmen im Strassen ver kehr und behandelt Rechtshilfeersuchen in Strafsachen. Wir suchen für die Staats- und Jugendanwaltschaft des Kantons Glarus eine/n: Staatsanwältin / Staatsanwalt (100%) per 1. Oktober 2020 oder nach Vereinbarung, befris - tet für ein Jahr, mit Arbeitsort Glarus. Aufgaben: – selbstständiges Führen von Strafuntersuchungen – Anklageerhebung und -vertretung vor Gerichten erster und zweiter Instanz – Leistung von Pikettdienst Anforderungen: – abgeschlossenes juristisches Studium, idealerweise mit Zusatzausbildung (Rechtsanwaltspatent, CAS/MAS Forensic o.ä.) – Schweizer Bürgerrecht – Berufserfahrung aus Strafverfolgung, Justiz oder Advokatur – Belastbarkeit, Entscheidungsfreude und Durchsetzungsfähigkeit – Leistungsbereitschaft und zielorientiertes Denken und Handeln Weitere Auskünfte erhalten Sie von lic. iur. Patrick Fluri, Erster Staatsanwalt, Tel. 055 646 69 20. Mehr über uns finden Sie unter www.gl.ch. Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen an den Kanton Glarus, Personaldienst, Rathaus, Glarus, E-Mail: personaldienst@gl.ch. Stellenausschreibung Departement Sicherheit und Justiz Migration Die Abteilung Migration ist unter anderem zuständig für die Regelung des Aufenthalts von ausländischen Personen im Kanton Glarus sowie für die Anordnung von allenfalls nötigen Wegweisungsmassnahmen und Ausschaffungen. Wir suchen für einen vielseitigen, interessanten und anspruchsvollen Bereich mit Verantwortung und Selbstständigkeit eine/n Kaufmännische/n Sachbearbeiter/-in Migration (Vollzugskoordinator/-in) (100%) per 1. August 2020 oder nach Vereinbarung mit Arbeitsort Glarus. Aufgaben: – selbstständige Vorbereitung und Durchführung von Vollzugshandlungen im Ausländerund Asylbereich gegenüber ausreisepflichtigen Personen – Vertretung der Abteilung bei Verhandlungen vor Gericht bei angeordneten Zwangsmassnahmen nach gründlicher Einarbeitung – schriftliche und mündliche Kontakte mit Behörden von Bund, Kantonen, Gemeinden und ausländischen Botschaften sowie mit der ausländischen Kundschaft – Bearbeitung der Dossiers von Asylsuchenden – Erstellen der Vollzugskostenabrechnung Anforderungen: – abgeschlossene kaufmännische Ausbildung mit einigen Jahren Berufspraxis oder ausgewiesene Erfahrung in rechtlichen Verfahren/ juristisches Grundwissen – Fähigkeit, komplexe Sachverhalte zu erfassen und rechtlich zu subsumieren – belastbare, team- und anpassungsfähige Persönlichkeit mit hoher Sozialkompetenz – stilsicheres Deutsch und gute Englischkenntnisse sind Voraussetzung, weitere Sprachen sind erwünscht – Flexibilität bezüglich Arbeitseinsätzen – gute MS-Office-Anwenderkenntnisse Weitere Auskünfte erhalten Sie von Herrn Michael Schneider, Leiter Abteilung Migration, Telefon 055 646 68 85. Mehr über uns unter www.gl.ch. Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen an den Kanton Glarus, Personaldienst, Rathaus, Glarus, E-Mail: personaldienst@gl.ch. Stellenausschreibung Departement Sicherheit und Justiz Kantonspolizei Glarus Wir sind ein modernes Polizeikorps, in welchem 80 Mitarbeitende für Sicherheit und Ordnung sorgen. Unsere Dienstleistungen richten sich nach der Bevölkerung und dem gesetzlichen Auftrag. Zur Nachfolgeregelung und Erhöhung unseres Korpsbestandes suchen wir Sie als Polizeiaspiranten/Polizeiaspirantin Der nächste Eignungstest findet am 8. Oktober 2020 statt. Der Start der Polizeischule ist für Januar 2022 vorgesehen. Aufgaben: Nach Absolvierung der zweijährigen Grundausbildung (ein Jahr Polizeischule, ein Jahr Praxis), welche Sie mit dem eidg. Fachausweis abschliessen, erwarten Sie allgemeinpolizeiliche Aufgaben im sicherheits-, verkehrs- und kriminalpolizeilichen Bereich. Anforderungen: – gute Schul- und Allgemeinbildung – mind. dreijährige BBT-anerkannte Berufsausbildung oder Maturitätsabschluss – einwandfreier Charakter und Leumund – CH-Bürgerrecht – gute körperliche Fitness – Mindestgrösse 170 cm (m) und 160 cm (w) – Idealalter 20–35 Jahre – Wohnsitznahme im Kanton Glarus Angebot: – vielseitige und umfassende Ausbildung in allen Sparten des Polizeidienstes – abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit in einem kleinen Polizeikorps – angemessene Lohn- und Spesenvergütung bereits während der Ausbildung – zeitgemässe Anstellungsbedingungen gemäss kantonalen Richtlinien – Aufstiegs- und Entwicklungsmöglichkeiten Informationen zum Eignungstest sowie zum Auswahlverfahren finden Sie unter www.gl.ch/ kapo. Bei Fragen wenden Sie sich an Herrn Daniel Menzi, Medien- und Personalverantwortlicher, Telefon 055 645 66 66, E-Mail: daniel.menzi@ gl.ch. Die Online-Anmeldung zum Eignungstest vom 8. Oktober 2020 finden Sie unter www.werdepolizist.ch bzw. www.werdepolizistin.ch. Stellenausschreibung Gemeinde Glarus Süd Ihre Chance in Glarus Süd. Mit knapp 430 km 2 ist Glarus Süd flächenmässig eine der grössten Gemeinden der Schweiz und Heimat für rund 10 000 Einwohnerinnen und Einwohner. An den zehn Primar- und drei Oberstufenschulstandorten von Glarus Süd werden rund 800 Schülerinnen und Schüler unterrichtet. Auf Beginn des Schuljahres 2020/21 sind in Glarus Süd folgende Stellen zu besetzen: Lehrperson für Deutsch Intensiv-Klasse Primar (60 bis 80%) – Pensum auf vier bis fünf Tage verteilt – Schulstandort Linthal SHP oder pädagogische Klassenassistenz Primar (30%) – Schulstandort Linthal Nähere Auskünfte erteilt Ihnen gerne Frau Monica Zweifel, Schulleiterin, E-Mail: monica.zweifel@ glarus-sued.ch, Telefon 058 611 92 34. Fachlehrperson Textiles und Technisches Gestalten (TTG) (30 bis 40%) – Schulstandort Engi Nähere Auskünfte erteilt Ihnen gerne Herr Cornel Wissmann, Schulleiter, E-Mail: cornel.wissmann @glarus-sued.ch, Telefon 058 611 94 23. Weitere Informationen zur Gemeinde Glarus Süd stehen Ihnen unter www.glarus-sued.ch zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung. Ihre schriftlichen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte an die Personalabteilung der Gemeinde Glarus Süd, Alte Landstrasse 25, Ratsherrenhaus, Postfach 17, Mitlödi, oder per E-Mail an: personal@glarus-sued.ch. Ferienpläne und Brückentage im Kanton Glarus gemäss Artikel 91 Bildungsgesetz 2020 erster Ferientag letzter Ferientag Kalenderwochen Sommerferien Sa 27.6.20 So 9.8.20 27–32 Herbstferien Sa 3.10.20 So 18.10.20 41–42 Weihnachtsferien 20/21 Do 24.12.20 So 10.1.21 2021 Winterferien Sa 30.1.21 So 7.2.21 05 (Fas-Mo 15.2.) Frühlingsferien Fr 2.4.21 So 18.4.21 14–15 (Karfreitag 2.4., Fahrtsfest Do 8.4., LG-Mo 3.5., Auffahrt 13.5., Brückentag 14.5., Pfingstmontag 24.5.) Sommerferien Sa 3.7.21 So 15.8.21 27–32 Herbstferien Sa 9.10.21 So 24.10.21 41–42 Weihnachtsferien 21/22 Fr 24.12.21 So 9.1.22 2022 Winterferien Sa 29.1.22 So 6.2.22 05 (Fas-Mo 28.2.) Frühlingsferien Do 7.4.22 So 24.4.22 15–16 (Fahrtsfest Do 7.4., Ostern 17.4., LG-Mo 2.5., Auffahrt 26.5., Brückentag 27.5., Pfingstmontag 6.6.) Sommerferien Sa 2.7.22 So 14.8.22 27–32 Herbstferien Sa 8.10.22 So 23.10.22 41–42 Weihnachtsferien 22/23 Sa 24.12.22 So 8.1.23 2023 Winterferien Sa 28.1.23 So 5.2.23 05 (Fas-Mo 20.2.) Frühlingsferien Fr 7.4.23 So 23.4.23 15–16 (Karfreitag 7.4., Fahrtsfest Do 13.4., LG-Mo 8.5., Auffahrt 18.5., Brückentag 19.5., Pfingstmontag 29.5.) Sommerferien Sa 1.7.23 So 13.8.23 27–32 Herbstferien Sa 7.10.23 So 22.10.23 41–42 Weihnachtsferien 23/24 Sa 23.12.23 So 7.1.24 Fas-Mo = Fasnachtsmontag LG-Mo = Landsgemeindemontag 8750 Glarus, 2. Juni 2020 Departement Bildung und Kultur Benjamin Mühlemann, Regierungsrat Öffentliche Planauflage Querspange Netstal Gestützt auf Artikel 67 des kantonalen Strassengesetzes wird für die Querspange Netstal während 30 Tagen die öffentliche Planauflage durchgeführt. Für die Realisierung des Projekts sind folgende Spezialbewilligungen zu erteilen: – Fischereirechtliche Bewilligung nach Artikel 8 des Bundesgesetzes über die Fischerei – Bewilligung zum Bauen in gefährdeten Grundwasserbereichen nach Artikel 19 des Bundesgesetzes über den Schutz der Gewässer (GSchG) – Bewilligung zum Überdecken von Gewässern nach Artikel 38 GSchG – Bewilligung betreffend Eingriff in Ufervegetation nach Artikel 21 des Bundesgesetzes über Natur- und Heimatschutz i. V. m. Artikel 8 der kantonalen Verordnung über den Artenund Biotopschutz – Rodungsbewilligung nach Artikel 5 des Bundesgesetzes über den Wald In Anwendung des Koordinationsgebotes nach Artikel 25a des Bundesgesetzes über die Raumplanung liegen die folgenden Unterlagen bei der Gemeinde Glarus, Gemeindehaus Ennenda, Poststrasse 2a, Ennenda, und bei der Gemeinde Glarus Nord, Bau und Umwelt, Büntgasse 1, Näfels öffentlich auf: 1. Strassenprojekt 2. Rodungsgesuch Für das Neubauprojekt Querspange Netstal sind bei den beiden Brückenwiderlagern Rodungen von Waldareal erforderlich. Es handelt sich dabei um eine Waldfläche von 830 m 2 , wovon 380 m 2 permanent und 450 m 2 temporär gerodet werden. Das Rodungsgesuch liegt zusätzlich beim Departement Bau und Umwelt, Kirchstrasse 2, Glarus, zur Einsichtnahme auf. Die Unterlagen sind während der Auflagefrist im Internet unter www.gl.ch -> Verwaltung -> Bau und Umwelt -> Departementssekretariat -> Laufende Planauflagen einsehbar. Rechtsmittelbelehrung Gegen das Strassenprojekt kann innert der Auflagefrist beim Gemeinderat Glarus, Postfach 367, Glarus, und beim Gemeinderat Glarus Nord, Schulstrasse 2, Niederurnen, schriftlich und begründet Einsprache erhoben werden. Einsprachen gegen das Rodungsgesuch sind innert der Auflagefrist an das Departement Bau und Umwelt, Kirchstrasse 2, Glarus, zu richten. 8750 Glarus, 10. Juni 2020 Departement Bau und Umwelt Zuschlag Departement Bau und Umwelt Ersatz Linthbrücke Mitlödi, Baumeisterarbeiten 1. Auftraggeber 1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers: Bedarfsstelle/Vergabestelle: Departement Bau und Umwelt, Kanton Glarus. Beschaffungsstelle/Organisator: Abteilung Tiefbau, z. H. von Dietrich Schindler, Kirchstrasse 2, Glarus, Telefon 055 646 64 00, E-Mail: dietrich.schindler@gl.ch. 1.2 Art des Auftraggebers: Kanton. 1.3 Verfahrensart: Offenes Verfahren. 1.4 Auftragsart: Bauauftrag. 1.5 Gemäss GATT/WTO-Abkommen resp. Staatsvertrag: Nein. 2. Beschaffungsobjekt 2.1 Projekttitel der Beschaffung: Ersatz Linthbrücke Mitlödi, Baumeisterarbeiten. 2.2 Gemeinschaftsvokabular: