Aufrufe
vor 2 Wochen

26. Ausgabe 2020 (25. Juni 2020)

  • Text
  • Glarus
  • Telefon
  • Juni
  • Schwanden
  • Glarner
  • Kanton
  • Gemeinde
  • Jagd
  • Glarnerland
  • Kantons

Donnerstag,

Donnerstag, 25. Juni 2020 | Seite 22 Kanton Glarus Departement Bau und Umwelt Abwasserleitung Walensee – jetzt wird an Land gebaut Die «Seeschlange» ist versenkt Vierteljährlich wird durch die Abteilung Umweltschutz und Energie ein Newsletter publiziert. Darin sind spannende Geschichten und spektakuläre Bilder zu finden. Der Newsletter der Abteilung Umwelt und Energie kann per E-Mail – umweltschutz@gl.ch –bestellt werden. Ein Beispiel. Kanton Glarus Departement Volkswirtschaft und Inneres Glarner Task Force Wirtschaft ermuntert Rückkehr in die Normalität Dank relativ starker Verankerung im Bauhaupt- und -nebengewerbe, welches vom «Lockdown» kaum betroffen war, und einer gesunden Basis im verarbeitenden Gewerbe, scheint die Glarner Wirtschaft besser dazustehen als andere Standorte, die stark auf Tourismus oder Grossveranstaltungen ausgerichtet sind. Jetzt wieder investieren hilft allen. (Foto: © Keystone) Keine Kunstinstallation, sondern eine Abwasserleitungs-Baustelle. Kleines Bild: «Das Boot und die Schlange» oder «Nessie taucht auf und wieder ab». (Fotos: Olivier Scheurer, Departement Bau und Umwelt) An einem schönen Tag im April. Ein Boot fährt von Weesen her auf den offenen Walensee hinaus. Es zieht eine lange schwarze Schlange hinter sich her. Später wird das Abwasser der Kerenzer und der Quartner durch diese Schlange fliessen. Die ungewöhnliche Baustelle kann in einem Kurzfilm des Abwasserverbandes Glarus unter http://avglarnerland.ch/ aktuelles angeschaut werden. Beim Bau des Anschlusses der Kläranlage Mittensee an den Abwasserverband Glarnerland wurde ein erster Meilenstein erreicht. Wie im Newsletter 1/2020 beschrieben, haben die Bauarbeiten zum Anschluss des Abwasserverbands Walensee an die Anlagen des Abwasserverbands Glarnerland begonnen. Die Arbeiten zum Umbau der Kläranlage Mittensee in Murg in ein Pumpwerk mit einer Havarie- und Rückhalteanlage kommen planmässig voran. Die einzelnen Leitungsstränge (je 200 m) konnten trotz schwierigen Bedingungen mit vielen Stürmen zu 4 je 2 km langen Seeleitungssträngen zusammengeführt und anschliessend mit Betonhalbschalen beschwert werden. Bei idealen Wetterbedingungen konnten diese vier Leitungsstränge Mitte April auf Position gebracht, zusammenmontiert und schliesslich auf den Seegrund abgesenkt werden. Es folgt nun der Bau des Übergangs im Uferbereich und die Landleitung zwischen dem ehemaligen Militärhafen im Gäsi bis zum Regenbecken bei der Brücke in der Biäsche. (Auszug aus dem Newsletter 2/2020.) Die Ortschaften am Kerenzerberg (Gemeinde Glarus Nord, GL) und am Nebensee (Gemeinde Quarten, SG) Glarus Sanierung der Stampfgasse waren bis anhin im Abwasserverband Walensee zusammengefasst und haben ihr Abwasser in die Kläranlage Mittensee an der Kantonsgrenze Glarus/St. Gallen auf Boden der Gemeinde Quarten geleitet. Die Anlage war sanierungsbedürftig. Nach fachlichen Abklärungen entschieden sich die Verantwortlichen für den Anschluss an den Abwasserverband Glarnerland (Bilten). Dazu war der Bau einer Seeleitung vom Standort der Kläranlage Mittensee bis zum Gäsi im Bereich des Zeltplatzes notwendig. Von dort aus verläuft die Leitung über Land im Bereich Hütten - böschen bis zur Biäsche, wo sie beim Regenklärbecken Weesen an die bestehende Abwasserverbandsleitung angeschlossen wird. Der Betrieb wird voraussichtlich im Spätsommer 2020 aufgenommen. ● Das Sanierungsprojekt Stampfgasse in Glarus umfasst die Stampfgasse von der Kreuzung Bankstrasse bis zur Fussgängerzone Gemeindehausstrasse. Der Baubeginn ist am Montag, 29. Juni, geplant. In der Woche davor werden die notwendigen Installationen und Signalisationen erstellt. Die Sanierung erfolgt in vier Etappen. In einer ersten Etappe wird der Abschnitt ab der Kreuzung Bankstrasse bis zur Kreuzung Werkhofstrasse saniert. Anschliessend erfolgt die Sanierung der Werkhofstrasse bis zur Einmündung Schweizerhofstrasse. Die dritte Etappe, Abschnitt Stampfgasse ab Kreuzung Werkhofstrasse bis zur Fussgängerzone, wie auch die vierte Etappe, Schweizerhofgasse, werden erst im 2021saniert. Die Umleitungen sind entsprechend signalisiert. (Situationsplan der Bauetappen: zvg) Die Glarner Wirtschaft kommt langsam wieder in Fahrt. Umso mehr gilt es jetzt, diejenigen, die vom «Lockdown» besonders stark gebeutelt wurden, wieder tatkräftig zu unterstützen. Die Task ForceWirtschaft ruft deshalb alle eindringlich dazu auf, jetzt ihren individuellen Aktionsradius zu vergrössern und wieder aktiv am Wirtschafts- und Vereinsleben teilzunehmen. Das Geld, das in den unsicheren Tagen zurückgehalten wurde, soll wieder schnell in Umlauf kommen, um den allgemeinen Wohlstand voranzutreiben. Dazu gehört auch, Lieferantenrechnungen so schnell wie möglich zu begleichen, damit negative Zweitrundeneffekte möglichst ausbleiben. Darüber hinaus sollten Private wie auch Firmenleitungen geplante Investitionen nun auslösen. Eigenverantwortung zeigen Die Task Force Wirtschaft wird von der Vorsteherin des Departementes Volkswirtschaft und Inneres geleitet und trifft sich regelmässig. Ihr gehören die Vorsteher der Departemente Finanzen und Gesundheit sowie Bildung und Kultur an, und weiter die Präsidenten der Handelskammer, des Gewerbe- und des Baumeisterverbandes sowie die Geschäftsführer der Glarner Kantonalbank und des Unternehmens Krauss Maffei Highperformance. Die Vertreter der Glarner Wirtschaftsförderung sind ebenfalls Teil dieses Gre - miums. Die vom Bund beschlossenen Mass - nahmen zur Stützung der Wirtschaft werden von der Task Force laufend überprüft und diskutiert. Da diese langsam auslaufen, ist die Task Force der Meinung, dass es nun an der Zeit ist, wieder Eigenverantwortung zu zeigen und die Wirtschaft nach Kräften anzukurbeln. Der Zugang zu den Kantonsinstrumenten ist unter www.gl.ch/coronakredit beschrieben. ● FC Linth 04, 2. Mannschaft Erstes Testspiel gegen Ems klar gewonnen Der FC Linth 04 hat am Samstag,20. Juni, das erste Testspiel nach der langen Pause klar und verdient mit 5:2 gewonnen und überzeugte dabei offensiv. Die Linth-04-Akteure zeigten sich von Beginn weg spielfreudig und gingen auch gleich mit dem ersten Angriff durch Rikic in Führung. Die Gäste aus Ems standen den Glarnern aber in nichts nach und kamen auch mit ihrem ersten Angriff zum Ausgleich. Anschliessend war aber der FC Linth 04 spielbestimmend. Dieser Aufwand wurde dann auch belohnt: Gössi traf nach zwei schönen An - griffen für den FC Linth 04 zur 3:1- Führung. Doch auch der FC Ems hatte offensiv gute Aktionen und man merkte der Linth-04-Abwehr an, dass sie noch einige Abstimmungsprobleme hatte und sich gegenseitig zu wenig absicherte. Doch zu weiteren Toren kamen die Gäste aus dem Bündnerland nicht mehr. Ganz anders der FC Linth 04, welcher kurz vor der Pause durch Reto Fischli den 4. Treffer erzielen konnte und die Partie eigentlich bereits entschieden hatte. Die Gäste aus Ems hatten mit den schnellen und gut agierenden Offensivspielern des FC Linth 04 Mühe und konnten sich häufig nur mit Fouls helfen. Nach knapp einer Stunde traf dann auch der Neuzugang Vita zum ersten Mal für den FC Linth 04. Die Gäste aus Ems gaben nicht auf und konnten nochmals jubeln. «Wir haben offensiv bereits gut harmoniert und man sah unseren Jungs die Spielfreude an, was mich sehr zuversichtlich stimmt», so das Fazit von Trainer Janjic nach der Partie. ● Marc Fischli

FAHRZEUGMARKT Donnerstag, 25. Juni 2020 | Seite 23 www.agvs-gl.ch Sektion Glarus Sicherheit mit Occasionen und Vorführwagen vom einheimischen Autogewerbe Autocenter Flammer, Glarus Telefon 055 645 24 24 www.flammer.ch Marke Jg. km Fr. Occasionswagen: Opel Adam 1,0i Unlimited Faltdach 17 9 900 15 900.– Opel Ampera REV 14 81 100 18 850.– Opel Crossland 1.2 T Excellence Aut. 18 16 900 21 900.– Opel Corsa 1,4 Enjoy 08 118 950 4 600.– Opel Zafira 1,6 Enjoy Automat 18 18 600 25 940.– Opel Insignia 2,0 T Excell. 4×4 Aut. 17 17 900 35 900.– Opel Combo C 17i CDTI Van 10 86 900 5 690.– Opel Combo Cargo 1,5 CD L1/H1 19 5 700 18 900.– Piaggio APE Kasten 06 26 500 6 900.– Mini Countryman R60 1,6 D 4×4 14 184 700 8 450.– Mazda 3 2.0 Revolution Automat 19 18 500 24 450.– Maserati Quattroporte 4,2 V8 Sport 07 161 900 16 750.– Fiat Rimor Seal Wohnmobil 7 Plätzer 19 9 950 48 900.– Suzuki Swift 1,3 GL 4×4 08 82 300 6 950.– Suzuki Swift 1,2i GL Sergio Cellano 15 69 950 11 650.– Suzuki Swift 1,2 Piz Sulai 4×4 15 32 300 14 450.– Suzuki Splash 1,2 GL Sergio Cellano 14 60 200 6 450.– Suzuki Jimny 1.3 4×4 Unico 13 35 600 15 500.– Vorführwagen: Opel Ampera E 18 8 500 42 900.– Opel Astra 1,2 T 145 Limousine 19 8 000 28 900.– Opel Corsa 1,2 T 130 Elegance Aut. 19 7 500 23 900.– Opel Mokka Excellence 1,4 Aut. 4×4 19 10 900 28 900.– Jeep Cherokee 2,2D 195 Lim. AWD 19 9 300 44 900.– Opel Combo Life L1H1 1,2 Enjoy 19 7 800 23 900.– Opel Vivaro Cargo 2,9 t M 2,0 19 11 700 25 900.– Suzuki Ignis 1,2 Tradizio Top 4×4 19 5 990 17 900.– Suzuki Swift 1,2 Tradizio Top 4×4 20 4 900 18 900.– Suzuki SX4 S-Cross 1,4 Tradizio 4×4 19 9 300 28 900.– Suzuki Vitara 1,4 T Compact 4×4 19 9 600 29 750.– Fahrzeuge ab Platz: Audi A4 Allroad 2,0 TFSI Aut. 4×4 10 162 700 9 900.– Opel Astra Cabrio 2,2 Bertone 05 208 900 1 700.– Marke Jg. km Fr. Occasionswagen: Nissan Leaf Elektrofahrzeug 11 67 000 10 999.– Nissan MICRA 1.5 dCi n-connecta 17 16 000 13 880.– Nissan JUKE 1.6 DIG-T 4×4 16 45 100 16 990.– Nissan JUKE 1,6 Tekna DIG-T 4×4 16 52 700 17 990.– Nissan Qashqai Tekna 1,2 DIG Aut. 15 53 000 16 900.– Nissan Qashqai Tekna 1,6 dCi 16 51 000 18 888.– Nissan Qashqai Tekna 1,7dCI 4×4 19 13 700 26 850.– Nissan Qashqai Tekna 1,7dCI 4×4 19 12 050 26 850.– Nissan Qashqai Tekna 1,7dCI 4×4 19 14 400 26 850.– Nissan X-Trail Tekna 4×4 Automat 17 29 000 24 880.– Nissan Navara DC SE 4×4 15 98 000 19 850.– NV 400 F35 Comfortlin L3 H2 18 28 575 24 900.– Infiniti QX70 Premium 4×4 Aut. 16 55 500 32 900.– Skoda Superb 1,8 TFSI Amb. 4×4 09 91 000 9 900.– Skoda Superb Kombi 2,0 TDI 4×4 13 89 900 15 900.– Volvo V40 D3 Momentum Aut. 14 61 000 16 900.– Mazda 3 SkyG 100 HB 17 39 900 15 900.– Volkswagen Tiguan 2,0 Tdi 4×4 12 129 900 15 650.– Volkswagen Tiguan 2,0 TSI 4×4 Aut. 19 250 43 900.– Volkswagen Tiguan 2,0 TSI 4×4 Aut. 19 250 43 900.– Audi TT Coupé 2.0 TFSI S-Line 11 113 000 15 900.– FIAT Abarth 595 1.4 16V T Comp. 15 21 500 22 900.– Vorführwa gen: Nissan Micra Tekna Aut. 19 5 000 18 880.– Nissan Leaf Tekna 100% Elek. 20 3 000 41 650.– Nissan Juke N-Design 117 PS 19 12000 23 900.– Nissan Qashqai Tekna+ 1,7 dCi 4×4 19 8 000 30 900.– Nissan X-Trail Tekna 1,7 dCi 4×4 20 1 500 39 888.– Nissan NV 250 Kasten Comfort 19 250 17 990.– Nissan NV 300 Comf. 8 Plätzer 19 5 000 33 990.– Nissan NT 400 35.13 L1 20 75 29 900.– Leasing, Teilzahlung, Kredit. Alle Fahrzeuge ab MFK. Automobile, Mitlödi Telefon 055 647 30 10 www.tondoag.ch Marke Jg. km Fr. Occasionswagen: Audi A5 Sportback 2,0 TFSI S-tronic 18 56 000 47 900.– Audi A6 Avant 50 TDI Sport tiptronic 18 18 661 59 900.– Audi Q5 40 TDI sport S-tronic 4×4 19 21 100 49 900.– Audi Q5 40 TDI sport S-tronic 4×4 19 8 800 52 500.– Audi R8 Coupé 5,2 plus S-tron. 4×4 15 28 000155 900.– Audi S3 Sportback 2,0 TFSI 4×4 16 70 000 31 900.– Mazda CX-5 2.2 D Revolution 4×4 13 98 130 15 500.– Renault Clio 1,6 T RS 220 Trophy 16 37 300 18 500.– Seat Alhambra 2,0 TDI Style DSG 16 55 000 31 500.– Seat Ibiza 1,0 EcoTSI Style 18 21 000 14 900.– Seat Leon 1,4 TGI Style Erdgas 15 96 000 14 900.– Skoda Octavia Combi 2,0 TDI RS 15 49 200 22 900.– VW Golf 1.4. TSI Comf. Limousine 13 120 000 10 900.– VW Golf 2.0 TDI Team Limousine 12 62 600 13 800.– VW T6 Caravelle 2,0 TDI Comf. 4×4 18 13 300 47 500.– Vorführwagen: Seat Alhambra 2.0 TDI Swiss 4×4 20 500 45 750.– Seat Alhambra 2.0 TDI Swiss 4×4 20 500 47 450.– Seat Ateca 2,0 TSI Cupra DSG 4×4 20 2 000 47 900.– Seat Mii electric PLUS 20 1 000 23 500.– Niederurnen Telefon 055 617 40 40 www.garage-mueller.ch Tödi-Garage, Bilten Telefon 055 619 62 82 oder www.toedi-garage.ch Linth-Escher-Strasse 5a, 8865 Bilten Telefon 055 615 20 00 www.weber-garage.com Marke Jg. km Fr. Neuwagen: Mercedes-Benz B 250 4Matic NEU 150 52 200.– Mercedes-Benz CLA 250 4M Kombi NEU 150 65 990.– Mercedes-Benz GLB 250 4 Matic NEU 150 52 800.– Mercedes-Benz Vito 116 CDI NEU 150 52 870.– Mercedes-Benz Vito 110 CDI NEU 150 31 250.– Vorführwagen: Mercedes-Benz C 220d 4M Kombi 20 500 64 300.– Mercedes-Benz CLA 250 4M Coupé Mercedes-Benz E 53 AMG Kombi 19 19 6 900 57 500.– 19 500 92 900.– Occasionswagen: Mercedes-Benz B-Klasse 15 46 900 19 990.– Mercedes-Benz CLA 250 4M Sport 18 17 500 38 500.– Mercedes-Benz GLK 320 CDI 4M 08 192 500 9 500.– H. Unold AG, Spittel-Garage Schwanden Telefon 055 644 15 03 www.garage-unold.ch Marke Jg. km Fr. Occasionswagen: Subaru Levorg 2.0i Swiss Plus 19 5 000 29 900.– Weitere Occasionen auf Anfrage Vorführwagen: Subaru Forester 2,0i e-Boxer auf Anfr. Subaru XV 2,0i e-Boxer auf Anfr. Subaru Outback 2.5i Swiss Plus auf Anfr. Alle Fahrzeuge ab MFK mit Vollgarantie, Tausch, Teilzahlung, Leasing. Auto Steiger AG Wiese 39, 8767 Elm Telefon 055 642 5011 www.auto-steiger.ch Marke Jg. km Fr. Occasionswagen VW T-Roc 2,0 TSI 4×4 DSG 190 PS 19 13 000 36 500.– VW Tiguan 2,0 TSI 4×4 DSG 190 PS 19 19 500 40 900.– VW Tiguan 2.0 TDI 150 PS 4×4 16 120 000 22 500.– VW Golf VII 1,5 TSI 150 PS 19 26 500 23 900.– Audi S4 Avant Quattro 11 92 500 auf Anfr. VW T5 California Camper 4×4 05 253 800 auf Anfr. Vorführwagen NISSAN LEAF e+ Tekna inkl. Batterie, 100% elektrisch • Automat, stufenlos • anthrazit met./schwarz • Teilleder schwarz • 1. Inverkehrsetzung: 05. 2020 • 217 PS/160 kw • 3500 km Verkaufspreis: CHF 41 650.– (Neupreis: CHF 49 785.–) Fabrikstrasse 3, 8755 Ennenda