Aufrufe
vor 2 Monaten

28. Ausgabe 2019 (11. Juli 2019)

  • Text
  • Kanton
  • Ennenda
  • Kantons
  • Nord
  • Glarnerland
  • Schwanden
  • Glarner
  • Juli
  • Telefon
  • Glarus

FAHRZEUGMARKT

FAHRZEUGMARKT Donnerstag, 11. Juli 2019 | Seite 22 www.agvs-gl.ch Sektion Glarus Sicherheit mit Occasionen und Vorführwagen vom einheimischen Autogewerbe H. Unold AG, Spittel-Garage Schwanden Telefon 055 644 15 03 www.garage-unold.chMarke Nissan Murano 2,5 dCi Sw. Ed. 4×4 14 69 000 19 990.– Jg. km Fr. Marke Jg. km Fr. Occasionswagen: Subaru Tribeca Executive 07 98 500 9 500.– Subaru Justy 1,3 G3X 06 110 300 4 950.– Hyundai Atos Prime 1,1 AT 06 42 600 3 800.– Weitere Occasionen auf Anfrage Vorführwagen: Subaru Levorg 1,6DIT Luxury auf Anfr. Subaru Levorg 2,0i Swiss Plus auf Anfr. Alle Fahrzeuge ab MFK mit Vollgarantie, Tausch, Teilzahlung, Leasing. Automobile, Mitlödi Telefon 055 647 30 10 www.tondoag.ch Marke Jg. km Fr. Occasionswagen: Audi A3 Sportback 2,0 TDI 4×4 18 36 850 31 900.– Audi A5 Cabriolet 2,0 TFSI S-tr. 4×4 18 27 900 49 900.– Audi Q2 2,0 TDI sport S-tron. 4×4 18 8 000 36 800.– Audi Q3 3,0 2,0 TDI S-tronic 4×4 13 78 000 19 900.– Audi Q5 3,0 TDI S-tronic 4×4 09 153 140 19 900.– Audi R8 Coupé 5,2 plus S-tron. 4×4 15 28 000155 900.– Audi S3 2,0 TFSI 4×4 11 72 000 20 900.– Audi S4 Avant 3,0 TFSI S-tronic 4×4 14 75 000 31 900.– Seat Alhambra 2,0 TDI Style DSG 16 43 108 31 900.– Seat Ateca 2,0 TDI CR Xcellence 4×4 17 30 000 31 900.– Seat Ateca 2,0 TDI CR Xcellence 4×4 18 12 000 39 990.– Seat Ibiza 1,0 EcoTSI Style 18 18 488 16 900.– Seat Ibiza 1,0 EcoTSI Style 17 17 189 16 400.– Seat Ibiza 1,5 TSI EVO FR 17 23 400 21 700.– Seat Ibiza SC 1,4 TSI Cupra R210 11 124 500 7 900.– Seat Leon ST 1,4 TGI Style DSG 16 52 850 17 900.– Seat Leon ST 1,4 TSI FR 15 49 000 15 500.– Seat Leon ST 2,0 TDI CR FR Line 4×4 18 17 044 31 500.– VW T6 Caravelle 2,0 TDI Comf. 4×4 18 7 704 49 900.– Vorführwagen: Seat Alhambra 2,0 TDI Wsiss FR 4×4 19 2 000 49 900.– Seat Arona 1,0 TSI Eco FR DSG 18 1 800 27 500.– Seat Ateca 1,4 TSI Xcellence 4×4 17 9 600 33 800.– Seat Tarraco 2,0 TDI CR Style 4×4 19 2 500 42 900.– Seat Tarraco 2,0 TDI CR Xcell. 4×4 19 4 000 49 900.– Tödi-Garage, Bilten Telefon 055 619 62 82 oder www.toedi-garage.ch Marke Jg. km Fr. Occasionswagen: Nissan Pulsar 1,5 dCi Visia 15 119 000 9 999.– Nissan Qashqai 1,6 dCi Tekna 4×4 17 17 250 24 600.– Nissan X-Trail Acenta 1,6dCI 4×4 14 39 900 18 990.– Nissan X-Trail Tekna 2,0 dCi 4×4 17 58 500 24 900.– Nissan N 400 L3 H1 4,5 t Sattelschl. 15 7 000 36 900.– Nissan Q60 Coupè Sport 4×4 Aut. 17 32 000 54 900.– Infinity QX70 Premium AWD Aut. 16 55 000 33 990.– Volkswagen Polo 1,2 TSI Comfortline14 57 000 11 990.– Volkswagen Polo 1,8 TSI GTI DSG 16 42 200 18 900.– Hyundai Tucson 1,7 CRDI Automat 16 59 500 19 990.– Skoda Superb 1,8 TFSI Amb. 4×4 09 92 000 10 900.– Skoda Superb Kombi 4×4 Aut. 13 89 500 17 900.– Renault Gran Scenic 1,5 dCi Bose 16 186 000 10 900.– Peugeot 508 SW 2,0 HDI Allure 13 65 000 12 900.– Mitsubishi Outlander 4×4 Automat 18 11 000 31 800.– Toyota V40 D3 Momentum Aut. 14 61 000 18 600.– Volkswagen Golf 2,0 TDI 4×4 Highl. 10 129 900 11 900.– Vorführwa gen: Nissan Micra N-Connecta Automat 19 3 000 18 990.– Nissan Micra N-Connecta Automat 19 250 19 999.– Nissan Pulsar 1,2 DIG-T Tekna Aut. 19 2 000 23 666.– Nissan 370Z Roadster 19 2 500 49 999.– Nissan Leaf Acenta 100 % Elektro 18 9 500 32 880.– Nissan Qashqai Tekna+ 1,7 dCi 4×4 19 9 000 32 800.– Nissan Qashqai Tekna+ 1,7 dCi 4×4 19 3 500 34 770.– Nissan Qashqai Tekna+ 1,7 dCi 4×4 19 150 35 800.– Nissan Qashqai 1,2 DIG-T / Tekna + 19 9 900 24 666.– Nissan Qashqai 1,2 DIG-T / Tekna + 19 4 000 25 777.– Nissan X-Trail Tekna 2,0 dCi 4×4 19 5 000 35 990.– Nissan X-Trail Tekna 2,0 dCi 4×4 19 3 000 36 666.– Nissan Navara AT32 mit Diff.-Sperre 19 3 000 54 900.– Nissan NV 300 dci 145 L2 8 Plätzer 19 2 000 33 990.– Leasing, Teilzahlung, Kredit. Alle Fahrzeuge ab MFK. Marke Jg. km Fr. Neuwagen: Mercedes-Benz A 220 4M Aut. NEU 150 59 900.– Mercedes-Benz B220 4M Aut. NEU 150 47 900.– Mercedes-Benz CLA 250 4Matic NEU 150 64 300.– Mercedes-Benz C 200 4M Kombi NEU 150 57 200.– Mercedes-Benz GLE 300d 4Matic NEU 150109 200.– Mercedes-Benz V 250d 4M Aut. NEU 150 60 900.– Mercedes-Benz Vito 111 CDI Kast. NEU 150 27 968.– Mercedes-Benz Sprinter 316 CDI NEU 150 57 780.– Vorführwagen: Mercedes-Benz CLA 250 4M Sport 18 7 000 43 800.– Mercedes-Benz C 200 4M Cabriolet 18 13 000 57 900.– Mercedes-Benz E 53 4M T-Model Mercedes-Benz X 250d 4Matic 19 17 7 000104 900.– 8 500 45 900.– Occasionswagen: Mercedes-Benz GLA 200 CDI 4Matic 15 96 200 22 800.– Mercedes-AMG C 63 Coupé Ed. 507 15 15 800 62 900.– Autocenter Flammer, Glarus Telefon 055 645 24 24 www.flammer.ch Occasionswagen: Opel Combo C 17i CDTI Van 10 73 500 6 950.– Opel Corsa 1,4 i Silverline 06 127 990 2 950.– Opel Calibra V6 24V Diamond 94 66 690 7 450.– Opel Astra Sports Tourer 1,6 CDTi 16 11 950 25 900.– Opel Ampera REV 14 80 190 22 790.– Nissan Crossland X 1,2T 130 Eccell. 17 14 500 19 850.– Opel Insignia 2,0 T Excellence 4×4 17 16 900 36 500.– Opel Insignia 2,0 CDTi 195 Cosmo 14 209 200 9 900.– Opel Mokka X 1,4 Enjoy 4×4 Aut. 18 26 600 22 500.– Opel Zafir 1,8 16V Enjoy 12 103 900 8 600.– Maserati Quattroporte 4,2 V8 Sport 07 161 900 16 750.– Land Rover Defender 110 2,2 TD4 12 132 200 37 750.– Chevrolet Spark 1,2 16V 13 92 990 4 900.– BMW Z4 Roadster 35i sDrive DK 09 46 400 25 900.– Renault Twingo 12 82 700 4 350.– Suzuki Jimny Wagon 1,3 4WD Aut. 10 39 000 12 950.– Suzuki Swift 1,2 Sergio Cellano 4×4 14 35 900 13 250.– Suzuki Swift Sport 16V 12 80 300 11 950.– Suzuki SX4 2,0 TD GL Top 4×4 11 133 000 9 870.– Suzuki SX4 S-Cross 1,4T 4×4 Aut. 18 9 980 26 950.– Suzuki SX4 S-Cross 1,4T 4×4 Aut. 18 10 700 26 950.– Suzuki SX4 S-Cross 1,6 16V GL Top 15 62 200 16 500.– Suzuki Grand Vitara Wagon 2,4 4×4 14 127 900 14 980.– Suzuki SX4 2,0 TD GL Sergio Ce. 4×413 65 990 10 450.– Vorführwagen: Suzuki Baleno 4×2 Top Hybrid 17 600 16 950.– Suzuki Swift 14i Sport Top 18 7 900 19 200.– Jeep Cherokee 2,2D 195 Lim. AWD 19 200 48 900.– Opel Grandland 1,6 Diesel Excell. AT 17 9 850 28 900.– Opel Combo Cargo 1,5 CD 2,2 L1/H1 19 4 600 18 900.– Opel Ampera E 18 4 900 49 950.– Opel Mokka Ultimate 1,4 Aut. 4×4 19 25 33 333.– Fahrzeuge ab Platz Opel Movano Kab. Pick-Up 15 33 800 14 900.– Auto Gasser Bilten AG Grabenstrasse 21 8865 Bilten Telefon 055 615 21 15 www.auto-gasser.ch Marke Jg. km Fr. Neuwagen: Suzuki SX4 S-Cross 1,4 Booster. 4×4 19 20 33 880.– Suzuki Igni 1,2 Tradizio Top 4×4 MT 19 20 21 880.– Suzuki Swift 1,2 Tradizio Top 4×4 MT 19 20 23 580.– Occasionswagen: Nissan Bus NV 400 L2H2 inkl. AHK 15 4 000 24 900.– VW Passat 4. Motion 2,0 Tdi 150 PS 17 27 200 26 900.– VW Golf Var. 4. Motion 2,0 Tdi 150 PS17 25 500 23 900.– BMW 435i X drive weiss M 306 PS 16 17 500 44 900.– Niederurnen Telefon 055 617 40 40 www.garage-mueller.ch Marke Jg. km Fr. Neuwagen Volvo: Volvo V60 2,0 D4 Momentum S/S 10 58 884.– Volvo XC40 2,0 T4 R-Design AWD 10 58 368.– Volvo XC60 2,0 T5 R-Design AWD 0 75 190.– Occasionswagen Volvo: Volvo V60 Kombi 2,0 D4 Momentum 13 124 800 18 800.– Volvo S90 2,0 D5 Inscription AWD 18 28 903 49 800.– Volvo S90 2,0 D5 Inscription AWD 18 22 770 57 800.– Volvo S90 2,0 T6 R-Design AWD 18 16 653 55 800.– Volvo V40 2,0 T2 Dynamic S/S 16 33 678 24 800.– Volvo V90 2,0 D3 Momentum AWD 18 37 531 42 800.– Volvo V90 2,0 D3 Momentum AWD 18 26 044 44 800.– Volvo XC90 2,0 T6 Momentum 7P 15 54 000 45 800.– Vorführwagen Volvo: Volvo S60 2,0 T5 R-Design 19 10 52 238.– Volvo V60 2,0 T6 Inscription AWD S/S 7 300 73 667.– Volvo V60 Cross Country 2,0 D4 AWD 19 10 52 200.– Neuwagen Hyundai: Hyundai i10 1,0 Origo 10 16 300.– Hyundai i20 1,0 T-GDi Ampila 10 20 300.– Hyundai i20 1,0 T-GDi Orio 10 18 800.– Hyundai i30 N 2,0 T-GDi 10 41 700.– Hyundai Kona 1,6 T-GDi Vertex 4WD 10 35 000.– Vorführwagen Hyundai: Hyundai i30 N 2,0 T-GDi 19 3 000 37 800.– Hyundai Tucson 1,6 GDi Vertex 4WD 19 10 38 390.– Linth-Escher-Strasse 5a, 8865 Bilten Telefon 055 615 20 00 www.weber-garage.com Marke Jg. km Fr. Occasionswagen: Citroen C-Crosser 2,2 HDi Exclusive 08 182 800 6 700.– Fiat 500 0,9 Twinair Lounge 17 22 900 12 400.– Hyundai i20 1,2 Comfort 13 48 200 8 490.– Hyundai i30 1,6 GDI Style 13 58 900 12 890.– Jeep Grand Cherokee 6,1 HEMI SRT8 08 204 100 17 800.– Jeep Wrangler 2,8CRD Sahara Aut. 10 218 300 14 500.– Skoda Octavia Combi 2,0 TDI DSG 13 136 800 9 890.– Skoda Octavia Combi 2,0 TSI RS 14 113 300 20 800.– Skoda Octavia Combi 2,0 TSI RS DSG15 65 100 25 500.–

Donnerstag, 11. Juli 2019 | Seite 23 Seelsorgeraum Glarus Süd Messe und Taufe mit über 100 Ministranten Turnfahrt des Männerturnvereins Linthal Motto «Regenbogen» Am Samstag, 15. Juni, pünktlich um 06.15 Uhr startete die Reiseschar mit einem Kleinbus unter dem Motto «Regenbogen» zum Ausflug. Anlässlich des 100-Jahre-Jubiläums des Zirkus Knie und des 20-Jahre-Jubiläums der «Philipp Neri Stiftung» wurde am Sonntag, 7. Juli, mit über 100 Ministranten ein Gottesdienst im Zirkuszelt auf der Luzerner Allmend gefeiert. Einige Ministranten aus dem Seelsorgeraum Glarus Süd unterstützten Zirkuspfarrer Adrian Bolzern bei diesem Ereignis und erlebten mit den 2000 Gästen einen schönen Anlass. Unter feierlichem Einzug der Alphornbläser, Fahnenträger verschiedener Markthändlersektionen und Folkloreformationen begann dieser imposante Gottesdienst. Die Taufe des kleinen Maycol Knie, der ganz ersichtlich schon jetzt Schaustellerqualitäten aufweist, und die Anwesenheit der Prinzessin Stéphanie von Monaco verliehen dem Tag zusätzlichen Glanz. (Bildbericht: Seelsorgeraumassistent Christopher Zintel) Fit-Turnerinnen Linthal der PRO SENECTUTE GLARUS Elbigenalp im Lechtal im Tirol besucht Nach Ansage des Wetterfrosches sollten die Tage vom Montag, 1., bis Donnerstag, 4. Juli, im Tirol eher mit stärkerem Regen und Gewittern überzogen werden. Angesichts der fröhlichen Gesichter dieser Reisegesellschaft hatte der Wettergott jedoch umdisponiert. Männerträume soweit das Auge reicht. Der Regenbogen hat mal sicher etwas mit schönem Wetter zu tun, aber geht er jetzt im Tierfehd ganz runter und im Nussbühl auch? Jedenfalls war dies das Thema Nr.1 bei der Fahrt zum Kanton hinaus. Doch Thema Nr. 2 kam sogleich, wo ist endlich der Kaffeehalt? Da spielten ja noch andere Faktoren mit, nicht nur Kaffeehalt. Die Autobahnraststätte Thurau war dann erreicht und alle konnten sich den Gelüsten usw. entledigen. Thema Nr. 3, wo geht es nun hin? Rorschach Hafen, Schifffahrt auf dem Bodensee Richtung Reineck und zurück. Aber die Parkplatzsuche erwies sich mehr als kompliziert, auch wenn wir nach einigen Runden endlich einen gefunden haben, musste dann später bei der Ausfahrt eine Spezialversion gesucht werden. Auf der schönen Schifffahrt hatten wir genügend Zeit, um uns mit verschiedenen Themen zu befassen und während einem Apèro die Gegend zu bestaunen. Thema Nr. 4, wie kann es auch sein, wir haben Hunger! Da hat es ja in dieser Gegend genügend Restaurants, aber wir landeten vor einem schönen Riegelhaus mit der Anschrift «Mexikanisch» Tres Amigos? Überall International. Schliesslich haben doch alle ein Menü gefunden, das gepasst hatte und so ging unsere Weiterfahrt mit ge - stilltem Magen nach Romanshorn in die Erlebniswelt des Autobaus. Zum Thema Nr. 5, ja müssen wir jetzt (Foto: zvg) noch Autos bauen? Natürlich nicht, diese Autos haben andere Persönlichkeiten gebaut. Da ist man auf Namen wie Monteverdi, Jaguar, Ferrari, Bugatti, Ford usw. gestossen, sogar die Formel-1-Rennwagen von Sauber und anderen waren zu bestaunen. Unter guter Führung eines Guides konnten viele interessante Details dieser Monster in Erfahrung gebracht werden. Man staunte nicht schlecht, was da alles ausgestellt war. Mit einem kleinen Apéro und diversen Gesprächsrunden fand die Besichtigung ein Ende. Zum Thema Nr. 6; Zeit für die Heimfahrt mit einem weiteren Zwischen - halt. Doch kurz zum Aufenthalt in der Region Bodensee; das Wetter hat sich von der besseren Seite gezeigt, kurzweilig und gemütlich, alles war gut. Wir fahren mit unserem Bus dem Rheintal entlang, mit Halt bei Sargans, Bergwerk Gonzen. Ohje, jetzt heisst es noch «pickeln und schaufeln» oder doch nicht? Aussen präsentierten sich Sitzplätze, der Eingang ins Bergwerk war mystisch, Lichter und Fotos begleiteten uns ins Innere des Restaurants in ein imposantes Loch. Pilot und Co-Pilot chauffierten uns dann dem Walensee entlang durch das aufkommende Gewitter mit Blitz, Donner und Regen. Gut Zuhause angelangt, bedanken wir uns mit einem kräftigen Applaus für die Fahrt und die Organisation der Aktivitäten während des ganzen Tages. ● Heiri Zweifel Vor dem Hotel Alpen rose in Elbigenalp. Dieses Jahr wurde die Reise unter neuer Führung durchgeführt. Irene und Peter Schmid aus Linthal haben sich neu an die Organisation und Reise führung gewagt. Mit zwei kleinen Reisebussen der Firma «Freihof-Garage AG Koller» aus Näfels und eigenen Chauffeuren (Peter Schmid und Harry Zweifel) wurde die Reise um 08.00 Uhr beim Bahnhof Linthal gestartet. Die Route führte uns zuerst zum Parkhotel Wangs zum ersten Zwischenhalt für Kaffee und Gipfeli, gespendet aus der «Fit»-Kasse. Herzlichen Dank an Trudi Grosschedl für den gross - zügigen Griff in die Vereinskasse. Anschliessend erfolgte die Weiterfahrt via Autobahnausfahrt Au – Grenzübergang – Dornbirn – Bödele- Schwarzenberg–Bregenzerwald nach Steeg ins Hotel Post zum Mittagessen (nach eigener Wahl). Weiterfahrt nach Elbigenalp. Kurz nach 14.00 Uhr Einzug ins Hotel Alpen rose und Zimmerbezug. Einem Teilnehmer wurde aus Versehen der Schlüssel der «Besenkammer» in die Hände gedrückt. Nach kurzer Intervention unseres Reiseführers war auch dieses Problem gelöst. Die ersten Bestellungsbegriffe wie Radler, Aperol und Weisser, wurden sehr rasch in den persönlichen Wortschatz aufg enommen. Nach gutem Nachtessen schlüpften die meisten schon früh ins Bett. Tag 2: Abfahrt 10.00 Uhr. Nach knapp einer Stunde Ankunft in Reute. Motto: «Flanieren, Shoppen, Glaces essen, Sprüche klopfen nicht vergessen». 14.00 Uhr: Rückfahrt nach Elbigen - alp. Dann war Minigolfspiel angesagt. Wegen kurzem Regenguss konnte zum Verdruss der Beteiligten das Spiel vorerst nur bis Loch 6 gespielt werden. Die Golfseniorinnen waren sehr unterhaltsam und erinnerten den Schreiber eher an das Cabaret-Rotstift mit «Skilift». Die einen spielten eher eine Mischung zwischen Hockey und Tennis. Am späteren Nachmittag wurde es dann brisant. Sieben Reisende wagten sich auf die Sommer - rodelbahn «Wally-Blitz» im Einerbob wird man am Ski-Bügel auf den Berg zum Start gezogen, ausgeklinkt, auf sich alleine gestellt, in der Hand nur ein Griff zum abbremsen. Fahrzeit gefühlte zirka 3 Minuten. Ein Fahrer konnte bei der Ampel am Start Grün nicht von Rot unterscheiden, worauf eine Strafe (ein Bier) folgte. Danach genossen wir ein feines Nachtessen und es wurde gemütlich geplaudert. Tag 3: Ausgiebig für die Freunde, (Foto: zvg) Angehörigen und sich selbst etwas einkaufen als «Mitbringsel». Nachmittags Besuch der Brennerei Haussegen mit Degustation. Diese Firma brennt Wurzeln, Nüsse, Blätter, Früchte und Beeren zu feinsten Wässerchen. Anschliessend leicht gelockert, eine Hälfte der Reisegruppe nochmals zum Minigolf, die andere Hälfte mutig nochmals zum Bob fahren. Hungrig waren alle wieder pünktlich beim mehrgängigen, pickfeinen Abendessen dabei. Tag 4: Wie alle Tage herrliches Frühstück (ein Vorbild für zuhause?). 10.00 Uhr: Abfahrt Richtung Heimat. Im Gepäck viele schöne Erinne - rungen vermischt mit Tiroler Speck, Räucherwürsten und Gebranntem. Zwischenhalt bei der Autobahnraststätte Rheintal mit Imbiss. Ankunft zirka 15.30 Uhr in Linthal: gesund, munter und unfallfrei. Herzlichen Dank von allen Beteiligten an die beiden Organisatoren der Reise, Irene und Peter Schmid. Habt es sehr gut gemacht, könnt bleiben! An die beiden ehemaligen Organi - satoren Trudi und Walter Grosschedl einen herzlichen Dank für die bis - herigen langjährigen Organisationen dieser Reisen für die Fit-Turnerinnen. ● P. Müller

© Fridolin Druck und Medien, Walter Feldmann AG Hauptstr. 2 CH-8762 Schwanden GL | Tel. 055 647 47 47 -Fax 055 647 47 00 -E-Mail fridolin@fridolin.ch

Öffnungszeiten Verlag und Druckerei: Montag bis Freitag 07.30 – 12.00 / 13.30 bis 17.30 Uhr

Impressum | Website by webtower.ch