Aufrufe
vor 1 Monat

3. Ausgabe 2020 (16. Januar 2020)

  • Text
  • Glarus
  • Telefon
  • Januar
  • Nord
  • Glarner
  • Gemeinde
  • Schwanden
  • Glarnerland
  • Niederurnen
  • Mollis

AMTSBLATT DES KANTONS

AMTSBLATT DES KANTONS GLARUS Glarus, 16. Januar 2020 Nr. 3, 174. Jahrgang Herausgegeben von der Staatskanzlei des Kantons Glarus 8750 Glarus Telefon 055 646 6012 Fax 055 646 6019 E-Mail: Amtsblatt@gl.ch Verlag: FRIDOLIN-Verlag 8762 Schwanden Einberufung des Landrates Der Landrat versammelt sich am Mittwoch, 22. Januar 2020, um 8.00 Uhr, im Rathaus Glarus, zur Behandlung der nachfolgenden Geschäfte. Die Sitzung wird am Nachmittag fortgeführt. Der Sitzungsschluss ist für 16.00 Uhr vorgesehen. 1. Vereidigung eines neuen Mitgliedes (Bericht Regierungsrat, 12. 11. 2019) 2. A. Memorialsantrag Dorfverein Sool «Öffentlicher Verkehr für alle Gemeinden» B. Änderung des Gesetzes über den öffentlichen Verkehr 2. Lesung (Berichte Regierungsrat, 12. 11. 2019; Kommission Bau, Raumplanung und Verkehr, 25. 11. 2019) 3. Pflege- und Betreuungsgesetz 2. Lesung (Berichte Regierungsrat, 22. 10. 2019; Kommission Gesundheit und Soziales, 20. 11. 2019) 4. Änderung des Gesetzes über die Verwaltungsrechtspflege (Motion SP-Fraktion «Streichung des Fristenstillstandes in baurechtlichen Streitigkeiten») Fortsetzung 1. Lesung (Berichte Regierungsrat, 3. 9. 2019; Kommission Recht, Sicherheit und Justiz, 4. 10. 2019 und 19. 12. 2019) 5. Änderung des Energiegesetzes (Berichte Regierungsrat, 29. 10. 2019; Kommission Energie und Umwelt, 3. 12. 2019) 6. Änderung des Steuergesetzes (Berichte Regierungsrat, 19. 11. 2019; Kommission Finanzen und Steuern, 9. 12. 2019) 7. Kantonsbeitrag von maximal zwei Millionen Franken für bauliche Massnahmen im Freulerpalast und Kantonsbeitrag von 0,5 Millionen Franken an die Erneuerung der Textildruckausstellung im Museum des Landes Glarus (Berichte Regierungsrat, 19. 11. 2019; Kommission Bildung/Kultur und Volkswirtschaft/ Inneres, 13. 12. 2019) 8. Verpflichtungskredit über maximal 900 000 Franken für die Beteiligung an den Kosten der Personenunterführung beim Bahnhof Näfels- Mollis (Berichte Regierungsrat, 5. 11. 2019; Kommission Bau, Raumplanung und Verkehr, 25. 11. 2019) 9. Tourismusstrategie A. Erfolgskontrolle für die Strategieperiode 2016–2019 B. Strategieperiode 2020–2023; Einlagen von jährlich je 700 000 Franken in den Tourismusfonds (Berichte Regierungsrat, 22. 10. 2019; Kommission Bildung/Kultur und Volkswirtschaft/ Inneres, 29. 11. 2019) 10. Motion BDP/GLP-Fraktion «Anpassung Energiegesetz» (Bericht Regierungsrat, 19. 11. 2019) 11. Motion Franz Landolt, Näfels, und Unterzeichnende «Taten statt Worte im Klimaschutz» (Bericht Regierungsrat, 26. 11. 2019) 12. Motion SP-Fraktion «Wechsel zum Automatismus bezüglich Prüfung der IPV-Anträge» (Bericht Regierungsrat, 26. 11. 2019) 13. Postulat Pascal Vuichard, Mollis, und Unterzeichnende «Kantonale CO 2 -Kompensationsplattform» (Bericht Regierungsrat, 17. 12. 2019) 8750 Glarus, 10. Januar 2020 Der Präsident: Peter Rothlin, Oberurnen Eidgenössische Volksabstimmung vom 9. Februar 2020 Der Bundesrat hat die Volksabstimmung über 1. Volksinitiative vom 18. Oktober 2016 «Mehr bezahlbare Wohnungen»; 2. Änderung vom 14. Dezember 2018 des Strafgesetzbuches und des Militärstrafgesetzes (Diskriminierung und Aufruf zu Hass aufgrund der sexuellen Orientierung) auf Sonntag, 9. Februar 2020, und Vortage angesetzt. Den Gemeindekanzleien sind die Abstimmungsunterlagen und Stimmzettel zugestellt worden. Die Staatskanzlei hat sie aufgefordert, das Stimmmaterial an die Stimmberechtigten frühestens vier, spätestens aber drei Wochen vor dem Abstimmungstag zu verteilen. Die Stimmzettel werden den Stimmberechtigten zusammen mit dem Stimmrechtsausweis, dem Stimmzettelumschlag und einem vorfrankierten Rückantwortumschlag nach Hause zugestellt. Das Stimmrecht wird am Wohnsitz ausgeübt. Fahrende stimmen in ihrer Heimatgemeinde ab. Vom Stimmrecht ausgeschlossen ist, wer wegen geistiger Behinderung oder psychischer Störung unter umfassender Beistandschaft steht. Die briefliche Stimmabgabe ist ab Erhalt des Stimmmaterials zulässig. Wer schreibunfähig oder schreibunkundig ist, kann für die briefliche Stimmabgabe die Hilfe einer anderen stimmberechtigten Person in Anspruch nehmen. Diese hat die Hilfe auf dem Stimmrechtsausweis zu vermerken und unterschriftlich zu bestätigen. Bei der Stimmabgabe an der Urne ist die Stellvertretung durch stimmberechtigte Familienangehörige oder im gleichen Haushalt wohnende stimmberechtigte Personen im Sinne eines Botenganges zulässig. Die Vertretenen müssen eigenhändig ihren Stimmzettel ausgefüllt und ihren Stimmrechtsausweis unterschrieben haben. Der Botengang ist auf zwei stimmberechtigte Personen begrenzt. Die stellvertretende Person muss ihren eigenen Stimmrechtsausweis abgeben. Die vorzeitige Stimmabgabe bei den von der Gemeinde hierzu bezeichneten Amtsstellen der kommunalen Verwaltung ist für alle Stimmberechtigten bis zum Freitag vor dem Abstimmungstag während der ordentlichen Öffnungszeiten möglich. Der Stimmzettel ist in einem verschlossenen gesonderten Umschlag zusammen mit dem unterzeichneten Stimmrechtsausweis abzugeben. Den in einer Glarner Gemeinde registrierten stimmberechtigten Auslandschweizerinnen und Auslandschweizern steht der elektronische Stimmkanal bis auf Weiteres nicht zur Verfügung. 8750 Glarus, 16. Januar 2020 Namens des Regierungsrates: Andrea Bettiga, Landammann Hansjörg Dürst, Ratsschreiber Stellenausschreibung Gemeinde Glarus Nord Glarus Nord ist eine moderne und junge Gemeinde im Glarnerland mit über 18 000 Einwohnerinnen und Einwohnern. Infolge Pensionierung der aktuellen Stelleninhaberin suchen wir per 1. Mai 2020 oder nach Vereinbarung ein kompetentes und engagiertes Geschäftsleitungsmitglied als Bereichsleiter/-in Bau und Umwelt (100%) In dieser Funktion sind Sie hauptverantwortlich für die operative Leitung und Organisation des Bereichs mit den Abteilungen Hochbau und Raumplanung sowie Tiefbau und Infrastruktur. Sie arbeiten in verschiedenen Projekten eng mit den anderen Bereichsleitenden sowie dem Gemeinderat zusammen. Die kunden- und leistungsorientierten Tätigkeiten im Bauwesen und das professionelle Management der Infrastrukturen sehen Sie als Herausforderung. Zudem haben Sie den Ehrgeiz, die Prozesse kontinuierlich zu verbessern. Ihre Hauptaufgaben: – personelle und fachliche Leitung und Organisation des Bereichs Bau und Umwelt – Beratung des Gemeinderats sowie der Kunden in allen Belangen des Bereichs – aktive Mitarbeit bei der Nutzungsplanung sowie Projekten der Siedlungsentwicklung und der Verkehrsplanung – Leitung und Begleitung von Erschliessungsaufgaben in den Bereichen Strassen/Kunstbauten, Wasser, Abwasser und Entsorgung – Erstellung des Jahresbudgets für den Bereich mit Ergebnisverantwortung – Pflege eines konstruktiven Austauschs mit Behörden, kantonalen Stellen und Fachexperten Ihr Profil: – Hochschulabschluss im Bereich Architektur/ Raumplanung oder im Bauingenieurwesen sowie ausgewiesene Kenntnisse und Erfahrung in betriebswirtschaftlichen Belangen – fundierte Führungs- und Verwaltungserfahrung sowie vertiefte juristische Kenntnisse vorzugsweise auf dem Gebiet der öffentlichen Verwaltung – erprobte Projektleitungsfähigkeiten in der Raumplanung gepaart mit Fachwissen im Planungs- und Baurecht sowie der Erschliessungsplanung – analytische, konzeptionelle Denkweise in Kombination mit der Fähigkeit komplexe Sachverhalte zu beurteilen und diese prägnant und verständlich zu kommunizieren – durchsetzungsstarke Persönlichkeit mit der Gabe, Herausforderungen konstruktiv, umsichtig und im Dialog zu lösen Unser Angebot: – attraktive und vielseitige Stelle mit herausfordernder Führungstätigkeit, hohem Gestaltungsspielraum und grosser Selbständigkeit – eingespieltes Team mit versierten und engagierten Mitarbeitenden – offene und unterstützende Kommunikation in der vorgesetzten Gemeindebehörde sowie im Geschäftsleitungsgremium – sorgfältige und kompetente Einarbeitung durch die bisherige Stelleninhaberin Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen an die Gemeinde Glarus Nord, Ramona Eicher, Bereichsleiterin Personal, Schulstrasse 2, Niederurnen, Telefon 058 611 70 21, E-Mail: ramona. eicher@glarus-nord.ch. Für weitere Auskünfte über die Stelle steht Ihnen die jetzige Stelleninhaberin, Frau Jacqueline Thommen, Telefon 058 611 73 11, E-Mail jacqueline.thommen@glarusnord.ch, gerne zur Verfügung. Weitere Informationen zu unserer attraktiven Gemeinde finden Sie auf unserer Homepage www.glarus-nord.ch. Stellenausschreibung Gemeinde Glarus Glarus ist einzigartig vielseitig. Wir sind eine dynamische, weltoffene und kulturell interessante Gemeinde, in der es sich gut leben, arbeiten und geniessen lässt. Eine Vielzahl von Vereinen, privaten Anbietern sowie öffentlichen Sport- und Freizeitanlagen prägen das reiche kulturelle Leben und das Freizeitangebot unserer Gemeinde. Da eine Lehrperson auf Reisen geht, suchen wir eine Stellvertretung vom 23. März bis Ende Juni 2020. Fachlehrperson für DaZ (Deutsch als Zweitsprache), Deutsch, Englisch und Französisch von der 1. bis 6. Klasse, 19 Lektionen Diese 19 Lektionen werden am Montag, Dienstag und Donnerstag unterrichtet. Von unseren künftigen Kolleginnen oder Kollegen erwarten wir nebst einer qualifizierten Ausbildung ein gesamtschulisches Denken, ein hohes Mass an Teamfähigkeit sowie eine ausgewiesene Begeisterungsfähigkeit und Freude am Umgang mit Jugendlichen. An unserer Schule bieten wir Ihnen optimale Arbeitsbedingungen in einem aufgeschlossenen und hilfsbereiten Kollegium. Zudem erwartet Sie eine selbstständige und spannende Aufgabe in einem geleiteten Schulbetrieb mit guter Infrastruktur und familiärer Atmosphäre. Nähere Auskünfte erteilt Ihnen gerne Frau Franziska John, Schulleiterin Netstal und Buchholz, Telefon 058 611 80 86. Möchten Sie diese Herausforderung annehmen? Dann freuen wir uns auf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen gerne per E-Mail an die Gemeinde Glarus, Jürg Bernold, Leiter Personal und Ausbildung, E-Mail: juerg.bernold@glarus.ch oder Postfach 367, Glarus. Weitere Infos zu Glarus und offenen Stellen unter www.gemeinde.glarus.ch. Stellenausschreibungen Gemeinde Glarus Süd An den zehn Primar- und drei Oberstufenschulstandorten von Glarus Süd werden rund 800 Schülerinnen und Schüler unterrichtet. Auf Beginn des Schuljahres 2020/21 sind in Glarus Süd folgende Stellen zu besetzen. Die Pensen können auch aufgeteilt werden. Schulische Heilpädagogin/Schulischer Heilpädagoge Primar (80 bis 100%) – Schulstandorte Mitlödi und Schwändi Schulische Heilpädagogin/ Schulischer Heilpädagoge Primar (80 bis 100 %) – Schulstandorte im Sernftal Nähere Auskünfte erteilt Ihnen gerne Cornel Wissmann, Schulleiter, E-Mail: cornel.wissmann@glarus-sued.ch, Telefon 058 611 94 23. Schulische Heilpädagogin/Schulischer Heilpädagoge Primar (80 bis 100%) – Schulstandorte Haslen und Hätzingen Nähere Auskünfte erteilt Ihnen gerne Monica Zweifel, Schulleiterin Hätzingen, E-Mail: monica.zweifel@glarus-sued.ch, Telefon 058 611 92 34. Schulische Heilpädagogin/Schulischer Heilpädagoge Primar (50%) – Schulstandort Schwanden Nähere Auskünfte erteilt Ihnen gerne Peter Thiele, Schulleiter, E-Mail: peter.thiele@glarus-sued.ch, Telefon 058 611 97 87. Weitere Informationen zur Gemeinde Glarus Süd stehen Ihnen unter www.glarus-sued.ch zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung. Ihre schriftlichen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte an die Personalabteilung der Gemeinde Glarus Süd, Ratsherrenhaus, Postfach 17, Mitlödi oder per E-Mail an: personal@glarus-sued.ch. Bekanntmachung Herr Dr. med. Jeremia Solenthaler, geb. 7. Juli 1977, von Urnäsch AR, ist im Besitz des Diploms als Arzt vom 31. Oktober 2003, ausgestellt durch den leitenden Ausschuss für die eidgenössischen Medizinalprüfungen. Am 21. Oktober 2008 wurde ihm durch die Medizinische Fakultät der Universität Zürich der Titel zum Doktor der Medizin verliehen. Er verfügt über den Weiterbildungstitel Orthopädische Chirurgie und Traumatologie des Bewegungsapparates vom 12. August 2010, ausgestellt durch die SIWF/FMH und das Eidgenössische Departement des Innern, Bern. Ihm wird eine gesundheitspolizeiliche Bewilligung zur Berufsausübung in eigener fachlicher Verantwortung als Arzt im Kanton Glarus erteilt. 8750 Glarus, 10. Januar 2020 Departement Finanzen und Gesundheit Rolf Widmer, Departementsvorsteher Bekanntmachung Frau Dominique Crescentia Krebs, geb. 9. September 1983, von Reitnau AG, ist im Besitz des Diploms dipl. Hebamme HF, ausgestellt durch die Hebammenschule am Kantonsspital St. Gallen und das Schweizerische Rote Kreuz am 30. September 2007. Ihr wird eine gesundheitspolizeiliche Bewilligung zur Berufsausübung in eigener fachlicher Verantwortung als Hebamme im Kanton Glarus erteilt. 8750 Glarus, 10. Januar 2020 Departement Finanzen und Gesundheit Rolf Widmer, Departementsvorsteher Bekanntmachung Frau Myriam Burth, geb. 7. November 1970, von Zürich ZH, verfügt über die Berechtigung, den Titel Licentiata Philosophiae (lic. phil.) zu führen, verliehen durch die Philosophische Fakultät der Universität Zürich am 23. Juni 2000. Sie ist im Besitz des Diploms Weiterbildung in Psychotherapie mit Ökologisch-Systemischem Schwerpunkt, ausgestellt durch das Institut Ökologisch- Systemische Therapie, Zürich, am 11. Januar 2006. Am 1. Juli 2006 wurde ihr durch die Föderation der Schweizer Psychologinnen und Psychologen, Bern, der Fachtitel Fachpsychologin für Psychotherapie FSP verliehen. Sie verfügt über die Berechtigung, den Titel eidgenössisch anerkannte Psychotherapeutin zu führen. Ihr wird eine gesundheitspolizeiliche Bewilligung zur Berufsausübung in eigener fachlicher Verantwortung als Psychotherapeutin im Kanton Glarus erteilt. 8750 Glarus, 13. Januar 2020 Departement Finanzen und Gesundheit Rolf Widmer, Regierungsrat Öffentliche Planauflage Kantonsstrasse; Sanierung Lerchenstrasse Netstal Gestützt auf Artikel 67 des kantonalen Strassengesetzes vom 2. Mai 1971 wird für das Projekt «Sanierung Lerchenstrasse Netstal» während 30 Tagen die öffentliche Planauflage durchgeführt. Die Unterlagen liegen während der Auflagefrist bei der Gemeinde Glarus, Gemeindehaus Ennenda, Poststrasse 2a, Ennenda öffentlich auf. Rechtsmittelbelehrung Gegen das Projekt kann innert der Auflagefrist beim Gemeinderat Glarus, Postfach 367, Glarus schriftlich und begründet Einsprache erhoben werden. 8750 Glarus, 14. Januar 2020 Departement Bau und Umwelt Kantonsgericht des Kantons Glarus Entscheidpublikation Der Präsident des Kantonsgerichts Glarus hat am 9. Januar 2020 in Sachen Alexander Rüegg, Rösslistrasse 1, Näfels, entschieden: 1. Die beklagte Partei wird verpflichtet, das Wohngemeinschaft-Zimmer an der Rösslistrasse 1, Näfels, bis spätestens 24. Januar 2020, 9.00 Uhr, zu verlassen, zu räumen und der klagenden Partei ordnungsgemäss samt Schlüsseln zu übergeben. 2. Die klagende Partei wird ermächtigt, nötigenfalls direkt bei der Kantonspolizei des Kantons Glarus polizeiliche Vollstreckungshilfe auf Kosten der beklagten Partei anzufordern. Die Kantonspolizei kann einen Kostenvorschuss verlangen. 3. Die klagende Partei wird ermächtigt, von der beklagten Partei zurückgelassene Gegenstände nach Ablauf der Frist gemäss Dispositiv Ziffer 1 – unter Verrechnung mit anfallenden Kosten – zu verwerten bzw. auf Kosten der beklagten Partei zu entsorgen. 4.–7. […]

2 Amtsblatt des Kantons Glarus, Nr. 3, 16. Januar 2020 Rechtsmittelbelehrung Dieser Entscheid ist rechtskräftig und vollstreckbar. Eine Beschwerde kann innert zehn Tagen seit der Mitteilung des begründeten Entscheides schriftlich beim Obergericht des Kantons Glarus eingereicht werden. Die Beschwerdeschrift ist in Papierform im Doppel einzureichen und zu unterzeichnen. Der angefochtene Entscheid ist beizulegen (Art. 130 ff. ZPO). In der Beschwerdeschrift sind klare Anträge zu stellen, wie der angefochtene Entscheid geändert werden soll. Zu begründen ist, inwiefern das Recht unrichtig angewendet und der Sachverhalt offensichtlich unrichtig festgestellt worden ist. Für neue Anträge, neue Tatsachen und neue Beweismittel gilt Artikel 326 ZPO. Die Fristen laufen auch während des gesetzlichen Fristenstillstands (Art. 145 ZPO). 8750 Glarus, 10. Januar 2020 Der Kantonsgerichtspräsident: lic. iur. Daniel Anrig Der Gerichtsschreiber: i.V. BLaw Michael Glaus Der vollständige Entscheid kann von der beklagten Partei beim Kantonsgericht des Kantons Glarus eingesehen werden. Ausschreibung Gemeinde Glarus Nord Sanierung und Attraktivierung Lintharena Näfels – BKP 421.1 Umgebungsarbeiten 1. Auftraggeber 1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers: Bedarfsstelle/Vergabestelle: Gemeinde Glarus Nord, Schulstrasse 2, Niederurnen. Beschaffungsstelle/Organisator: PBM Planungs- und Baumanagement AG, Glatttalstrasse 106, 8052 Zürich, E-Mail: info@ pbmag.ch. 1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken: Gemeinde Glarus Nord, Schulstrasse 2, Niederurnen, E-Mail: info@pbmag.ch. 1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen: 19. Februar 2020. 1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes: 26. Februar 2020, 16.30 Uhr. Spezifische Fristen und Formvorschriften: Massgeblich für die Fristwahrung ist der Eingang bei der Vergabestelle (bis 16.30 Uhr) oder der Poststempel. Eingaben per Mail oder Fax sind nicht zulässig. 1.5 Datum der Offertöffnung: 4. März 2020, 8.00 Uhr, Gemeinde Glarus Nord, Schulstrasse 2, Niederurnen. Bemerkungen: Die Offertöffnung ist öffentlich. Über die Offertöffnung wird ein Protokoll erstellt, in das den Anbietern auf Verlangen Einsicht gewährt wird. 1.6 Art des Auftraggebers: Gemeinde/Stadt. 1.7 Verfahrensart: Offenes Verfahren. 1.8 Auftragsart: Bauauftrag. 1.9 Gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag: Ja. 2. Beschaffungsobjekt 2.1 Art des Bauauftrages: Ausführung. 2.2 Projekttitel der Beschaffung: Sanierung und Attraktivierung Linth-Arena Näfels – BKP 421.1 Umgebungsarbeiten. 2.4 Aufteilung in Lose? Nein. 2.5 Gemeinschaftsvokabular: CPV: 43324100 – Einrichtungen für Schwimmbecken, 45212212 – Bauarbeiten für Schwimmbäder Baukostenplannummer (BKP): 4 – Umgebung, 42 – Gartenanlagen, 421 – Gärtnerarbeiten, 423 – Ausstattungen, Geräte, 424 – Spiel- und Sportplätze Normpositionen-Katalog (NPK): 111 – Regiearbeiten, 181 – Garten- und Landschaftsbau, 183 – Zäune und Arealeingänge, 223 – Belagsarbeiten 2.6 Detaillierter Aufgabenbeschrieb: Siehe Submissionsunterlagen. 2.7 Ort der Ausführung: Näfels. 2.8 Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems: Beginn 1. Mai 2020, Ende 31. März 2021. Dieser Auftrag kann verlängert werden: Nein. 2.9 Optionen: Nein. 2.10 Zuschlagskriterien: Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien. 2.11 Werden Varianten zugelassen? Nein. 2.12 Werden Teilangebote zugelassen? Nein. 2.13 Ausführungstermin: Beginn 1. Mai 2020, Ende 31. März 2021. 3. Bedingungen 3.7 Eignungskriterien: Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien. 3.8 Geforderte Nachweise: Aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise. 3.9 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen: Kosten: Keine. 3.10 Sprachen für Angebote: Deutsch. 3.11 Gültigkeit des Angebotes: Sechs Monate ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote. 3.13 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen: Unter www.simap.ch. Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch. Rechtsmittelbelehrung Gegen diese Auschreibung kann innert zehn Tagen seit der Publikation beim Verwaltungsgericht des Kantons Glarus, Gerichtshaus, Spielhof 6, Glarus, schriftlich Beschwerde erhoben werden. Die Beschwerde ist im Doppel einzureichen und hat Begehren, deren Begründung mit Angabe der Beweismittel sowie die rechtsgültige Unterschrift zu enthalten. Appels d‘offres (résumé) 1. Pouvoir adjudicateur 1.1 Nom officiel et adresse du pouvoir adjudicateur: Service demandeur/Entité adjudicatrice: Gemeinde Glarus Nord, Schulstrasse 2, Niederurnen. Service organisateur/Entité organisatrice: PBM Planungs- und Baumanagement AG, Glatttalstrasse 106, 8052 Zürich, E-mail: info@pbmag.ch. 1.2 Obtention du dossier d´appel d´offres: Sous www.simap.ch. 2. Objet du marché 2.1 Titre du projet du marché: Rénovation Lintharena Näfels – CFC 421 Aménagements de jardin. 2.2 Description détaillée des tâches: Consulter les documents de soumission. 2.3 Vocabulaire commun des marchés publics: CPV: 43324100 – Équipement de piscine, 45212212 – Travaux de construction de piscines Baukostenplannummer (BKP): 4 – Aménagements extérieurs, 42 – Jardins, 421 – Aménagements de jardin, 423 – Equipements, engins, 424 – Places de jeux et de sport Normpositionen-Katalog (NPK): 111 – Travaux en régie, 181 – Aménagements extérieurs, 183 – Clôtures et portails, 223 – Chaussées et revêtements 2.4 Délai de clôture pour le dépôt des offres: 26 février 2020, 16.30 heures. 8867 Niederurnen, 16. Januar 2020 Gemeinde Glarus Nord Ausschreibung Gemeinde Glarus Nord Sanierung und Attraktivierung Lintharena Näfels – BKP 221.4 Fenster und Aussentüren in Aluminium 1. Auftraggeber 1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers: Bedarfsstelle/Vergabestelle: Gemeinde Glarus Nord, Schulstrasse 2, Niederurnen. Beschaffungsstelle/Organisator: PBM Planungs- und Baumanagement AG, Glatttalstrasse 106, 8052 Zürich, E-Mail: info@ pbmag.ch. 1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken: Gemeinde Glarus Nord, Schulstrasse 2, Niederurnen, E-Mail: info@pbmag.ch. 1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen: 19. Februar 2020. Bemerkungen: Fragen sind schriftlich oder über das simap-Formular zu stellen. 1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes: 26. Februar 2020, 16.30 Uhr. Spezifische Fristen und Formvorschriften: Massgeblich für die Fristwahrung ist der Eingang bei der Vergabestelle (bis 16.30 Uhr) oder der Poststempel. Eingaben per Mail oder Fax sind nicht zulässig. 1.5 Datum der Offertöffnung: 4. März 2020, 8.30 Uhr, Gemeinde Glarus Nord, Schulstrasse 2, Niederurnen. Bemerkungen: Die Offertöffnung ist öffentlich. Über die Offertöffnung wird ein Protokoll erstellt, in das den Anbietern auf Verlangen Einsicht gewährt wird. 1.6 Art des Auftraggebers: Gemeinde/Stadt. 1.7 Verfahrensart: Offenes Verfahren. 1.8 Auftragsart: Bauauftrag. 1.9 Gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag: Ja. 2. Beschaffungsobjekt 2.1 Art des Bauauftrages: Ausführung. 2.2 Projekttitel der Beschaffung: Sanierung und Attraktivierung Linth-Arena Näfels – BKP 221.4 Fenster und Aussentüren in Aluminium. 2.4 Aufteilung in Lose? Nein. 2.5 Gemeinschaftsvokabular: CPV: 43324100 – Einrichtungen für Schwimmbecken, 45212212 – Bauarbeiten für Schwimmbäder Baukostenplannummer (BKP): 221 – Fenster, Aussentüren, Tore, 2214 – Fenster aus Aluminium,, 2216 – Aussentüren, Tore aus Metall Normpositionen-Katalog (NPK): 371 – Fenster und Fenstertüren, 376 – Anlagen aus Glas und Metall 2.6 Detaillierter Aufgabenbeschrieb: Siehe Submissionsunterlagen. 2.7 Ort der Ausführung: Näfels. 2.8 Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems: Beginn 1. Mai 2020, Ende 31. März 2021. Dieser Auftrag kann verlängert werden: Nein. 2.9 Optionen: Nein. 2.10 Zuschlagskriterien: Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien. 2.11 Werden Varianten zugelassen? Nein. 2.12 Werden Teilangebote zugelassen? Nein. 2.13 Ausführungstermin: Beginn 1. Mai 2020, Ende 31. März 2021. 3. Bedingungen 3.7 Eignungskriterien: Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien. 3.8 Geforderte Nachweise: Aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise. 3.9 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen: Kosten: Keine. 3.10 Sprachen für Angebote: Deutsch. 3.11 Gültigkeit des Angebotes: Sechs Monate ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote. 3.13 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen: Unter www.simap.ch. Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch. Rechtsmittelbelehrung Gegen diese Auschreibung kann innert zehn Tagen seit der Publikation beim Verwaltungsgericht des Kantons Glarus, Gerichtshaus, Spielhof 6, Glarus, schriftlich Beschwerde erhoben werden. Die Beschwerde ist im Doppel einzureichen und hat Begehren, deren Begründung mit Angabe der Beweismittel sowie die rechtsgültige Unterschrift zu enthalten. Appels d‘offres (résumé) 1. Pouvoir adjudicateur 1.1 Nom officiel et adresse du pouvoir adjudicateur: Service demandeur/Entité adjudicatrice: Gemeinde Glarus Nord, Schulstrasse 2, Niederurnen. Service organisateur/Entité organisatrice: PBM Planungs- und Baumanagement AG, Glatttalstrasse 106, 8052 Zürich, E-mail: info@pbmag.ch. 1.2 Obtention du dossier d´appel d´offres: Sous www.simap.ch. 2. Objet du marché 2.1 Titre du projet du marché: Rénovation Lintharena Näfels – CFC 221.4 Fenêtres en aluminium. 2.2 Description détaillée des tâches: Consulter les documents de soumission. 2.3 Vocabulaire commun des marchés publics: CPV: 43324100 – Équipement de piscine, 45212212 – Travaux de construction de piscines Baukostenplannummer (BKP): 221 – Fenêtres, portes extérieures, 2214 – Fenêtres en aluminium, 2216 – Portes extérieures en métal Normpositionen-Katalog (NPK): 371 – Fenêtres et portes-fenêtres, 376 – Constructions verre et métal 2.4 Délai de clôture pour le dépôt des offres: 26 février 2020, 16.30 heures. 8867 Niederurnen, 16. Januar 2020 Gemeinde Glarus Nord Gemeinde Glarus Zonierung eines Teils der Parzelle Nr. 1330 (Grundbuch Glarus), Buchholz, Glarus Im Rahmen der Gesamtrevision der Nutzungsplanung hat die Gemeindeversammlung am 23. September 2016 beschlossen, dass eine Teilfläche der Parzelle Nr. 1330, Grundbuch Glarus, nämlich das Gebiet zwischen der Sportanlage Buchholz und der Landstrasse, als Arbeitszone 1 zoniert werden soll. Sie hat diesen Zonierungsbeschluss mit folgender Bedingung verknüpft (bedingte Zonenplanänderung im Sinne von Art. 32a des Raumentwicklungs- und Baugesetzes): «Die Arbeitszone Buchholz wird bis zum 31. Dezember 2018 befristet. Liegt bis zu diesem Zeitpunkt kein Baubewilligungsentscheid des Gemeinderates für das Projekt der Möbelfabrik horgenglarus vor, fällt die Arbeitszone Buchholz automatisch in die bisherige Zone für öffentliche Bauten und Anlagen zurück. Allfällige Rechtsmittelverfahren hemmen den Fristablauf.» Der Gemeinderat Glarus hat an seiner Sitzung vom 9. Januar 2020 festgestellt, dass bis zum 31. Dezember 2018 kein entsprechender Baubewilligungsentscheid vorgelegen ist und keine entsprechenden Rechtsmittelverfahren stattgefunden haben bzw. dass das genannte Unternehmen auf sein dortiges Bauvorhaben verzichtet hat. Somit ist die genannte Fläche der Parzelle Nr. 1330 (Grundbuch Glarus), Buchholz, Glarus, im Zonenplan Siedlung der Gemeinde Glarus nunmehr als Zone für öffentliche Bauten und Anlagen auszuweisen. Die Überbauungsplanpflicht in Bezug auf dieses Areal entfällt. Gegen diesen Feststellungsbeschluss im Sinne von Artikel 32a Absatz 3 des Raumentwicklungs- und Baugesetzes kann, wer ein schutzwürdiges eigenes Interesse hat, innert einer nicht erstreckbaren Frist von 30 Tagen seit der vorliegenden Amtsblattpublikation beim Departement Bau und Umwelt des Kantons Glarus, Kirchstrasse 2, Glarus, Beschwerde erheben. Die Beschwerdeschrift muss einen Antrag und eine Begründung enthalten. Allfällige Beweismittel sind zu bezeichnen und soweit möglich einzureichen. 8750 Glarus, 9. Januar 2020 Der Gemeinderat 6. ordentliche Generalversammlung der Glarner Kantonalbank vom 24. April 2020 Einladung zur Einreichung von Traktandierungsbegehren Am 24. April 2020 findet die ordentliche Generalversammlung der Glarner Kantonalbank statt. Gemäss Artikel 11 Absatz 3 der Statuten können Aktionäre, die Aktien im Nennwert von mindestens Fr. 1 000 000 vertreten, die Traktandierung eines Verhandlungsgegenstandes verlangen. Der Verwaltungsrat gibt diesen Aktionären Gelegenheit, bis zum 11. Februar 2020 (Eingangsdatum) Traktandierungsbegehren mit den ausformulierten Anträgen schriftlich bei der Glarner Kantonalbank, Sekretariat des Verwaltungsrats, Hauptstrasse 21, Glarus, unter Nachweis der von ihnen vertretenen Nennwerte (Sperrbestätigung der Depotbank) einzureichen. 8750 Glarus, 13. Januar 2020 Glarner Kantonalbank Martin Leutenegger Präsident des Verwaltungsrats Handelsregistereintragungen Publikationen nach HRegV Artikel 9 und Artikel 35: 30. Dezember 2019 Mutation Garage Edy Kamm AG, Glarus Nord, neu Glarus Garage Edy Kamm AG, in Glarus Nord, CHE- 102.985.986, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 146 vom 31. 7. 2015, S.0, Publ. 2299619). Statutenänderung: 30. 12. 2019. Sitz neu: Glarus. Domizil neu: Ygrubenstrasse 25, Glarus. Eingetragene Personen neu oder mutierend: Kamm, Eduard, genannt Edy, von Glarus Nord, in Glarus, Präsident, mit Einzelunterschrift (bisher: Kamm, Edy, in Niederurnen [Glarus Nord]); Kamm, Margrit, von Glarus Nord, in Glarus, Mitglied, mit Einzelunterschrift (bisher: in Niederurnen [Glarus Nord]). 30. Dezember 2019 Mutation Hof-Stiftung Dr. Conrad Schindler, Glarus Nord Hof-Stiftung Dr. Conrad Schindler, in Glarus Nord, CHE-106.912.319, Stiftung (SHAB Nr. 211 vom 31. 10. 2016, S.0, Publ. 3135141). Ausgeschiedene Person und erloschene Unterschrift: Heer, Rosa Maria Frieda, von Glarus, in Mollis (Glarus Nord), Mitglied, ohne Zeichnungsberechtigung. Eingetragene Person neu oder mutierend: Casanova, Priska Elisabeth, von Glarus Nord, in Mollis (Glarus Nord), Mitglied, ohne Zeichnungsberechtigung. 30. Dezember 2019 Mutation oswald electric ag, Glarus oswald electric ag, in Glarus, CHE-105.003.526, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 120 vom 23. 6. 2017, S.0, Publ. 3598933). Ausgeschiedene Person und erloschene Unterschrift: Martin, Hanspeter, von Arbon, in Näfels (Glarus Nord), mit Einzelprokura. 30. Dezember 2019 Mutation RBA Bau + Immobilien GmbH, Glarus RBA Bau + Immobilien GmbH, in Glarus, CHE- 332.533.785, Gesellschaft mit beschränkter Haftung (SHAB Nr. 122 vom 27. 6. 2019, Publ. 1004661167). Ausgeschiedene Person und erloschene Unterschrift: Rrahmanaj, Bajram, kosovarischer Staatsangehöriger, in Glarus, Gesellschafter, mit Einzelunterschrift, mit zehn Stammanteilen zu je Fr. 1000. Eingetragene Person neu oder mutierend: Rrahmanaj, Ardit, kosovarischer Staatsangehöriger, in Glarus, Gesellschafter und Geschäftsführer, mit Einzelunterschrift, mit 20 Stammanteilen zu je Fr. 1000 (bisher: mit zehn Stammanteilen zu je Fr. 1000). 30. Dezember 2019 Mutation Bettio Glarona Gastro AG, Glarus Nord Bettio Glarona Gastro AG, in Glarus Nord, CHE- 115.949.592, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 176 vom 12. 9. 2018, Publ. 1004453894). Zweigniederlassung neu: Landquart (CHE-193.986.531). 30. Dezember 2019 Mutation Etertub AG, Glarus Nord Etertub AG, in Glarus Nord, CHE-110.357.697, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 173 vom 9. 9. 2019, Publ. 1004711892). Eingetragene Person neu oder mutierend: Ilg, Manfred Johann, deutscher Staatsangehöriger, in Köln (DE), Mitglied, mit Kollektivunterschrift zu zweien (bisher: in Lachen SZ, Mitglied der Geschäftsleitung, mit Kollektivunterschrift zu zweien). 30. Dezember 2019 Löschung Publishing Team AG in Liquidation, Glarus Süd Publishing Team AG in Liquidation, in Glarus Süd, CHE-101.536.315, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 110 vom 11. 6. 2019, Publ. 1004647886). Die Liquidation ist beendet. Die Gesellschaft wird mit Bestätigung der zugelassenen Revisionsexpertin vom 30. 9. 2019 vor Ablauf des Sperrjahres gelöscht (Publikation 3. Schuldenruf: SHAB Nr. 120 vom 25. 6. 2019). 3. Januar 2020 Neueintragung Marketing Chästli KLG, Glarus Nord Marketing Chästli KLG, in Glarus Nord, CHE- 226.073.295, Spinnereistrasse 8, Ziegelbrücke, Kollektivgesellschaft (Neueintragung). Beginn: 1. 1. 2020. Zweck: Die Gesellschaft bietet eine einfache Lösung, um reichweitenstarke Gewinnspiele zu erstellen, Wettbewerbe jeglicher Art auszutragen, Umfragen durchzuführen, interaktive Grafiken anzulegen und viele weitere Online Marketing Kampagnen für Webpräsenzen zu starten. Erstellung von Tools für hohe Reichweiten,

© Fridolin Druck und Medien, Walter Feldmann AG Hauptstr. 2 CH-8762 Schwanden GL | Tel. 055 647 47 47 -Fax 055 647 47 00 -E-Mail fridolin@fridolin.ch

Öffnungszeiten Verlag und Druckerei: Montag bis Freitag 07.30 – 12.00 / 13.30 bis 17.30 Uhr

Impressum | Website by webtower.ch