Aufrufe
vor 3 Wochen

30. Ausgabe 2019 (25. Juli 2019)

Donnerstag,

Donnerstag, 25. Juli 2019 | Seite 4 Polizeimeldungen Solaranlagen F. Hösli, 8762 Schwanden Telefon 055 64410 06 www.f-hoesli-ag.ch SCHWANDEN: VERKEHRSUN- FALL. Am Donnerstag, 18. Juli, um zirka 07.30 Uhr ereignete sich auf der Sernftalstrasse in Schwanden ein Verkehrsunfall zwischen einem Fahrrad und einem Lieferwagen. Eine Fahrradlenkerin fuhr auf dem linksseitigen Trottoir der Sernftalstrasse von der Plattenaustrasse herkommend in Richtung Bahnhof Schwanden. Gleichzeitig beabsichtigte ein 45- jähriger Lieferwagenlenker vom «Kronen»-Platz nach rechts in die Sernftalstrasse einzubiegen. Dabei übersah der Lenker die Fahrradlenkerin und es kam zu einer Kollision zwischen beiden Fahrzeugen. Die 57- jährige Fahrradlenkerin zog sich bei der Kollision und anschliessendem Sturz auf die Fahrbahn leichte Ver - letzungen zu und wurde zur Kontrolle und ambulanten Behandlung ins Kantonsspital Glarus überführt. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden. MITLÖDI: VERKEHRSUNFALL. Am Freitag, 19. Juli, um zirka 09.35 Uhr ereigneten sich auf der Kantonsstrasse,HöheGuppenrunse,in Mitlödi zwei Auffahrkollisionen zwischen drei Personenwagen. Die Lenkerin eines Personenwagens war auf der Kantonsstrasse von Schwanden in Richtung Mitlödi unterwegs. Weil angeblich ein Tier die Fahrbahn überquerte, bremste die Lenkerin ihr Fahrzeug überraschend brüsk ab. Das folgende Fahrzeug gelenkt von einem 75-jährigen Lenker konnte trotz einer Vollbremsung nicht mehr rechtzeitig anhalten und prallte gegen das Heck des vorausfahrenden Fahrzeuges. Eine 22-jährige Lenkerin im dritten Fahrzeug war für einen Moment abgelenkt und konnte ihren Personenwagen ebenfalls nicht mehr recht - zeitig abbremsen. Es kam zu einer zweiten Auffahrkollision mit den stillstehenden Fahrzeugen. Es wurden keine Personen verletzt. An den be teiligten Fahrzeugen entstand erheb licher Sachschaden. Während den Bergungsarbeiten kam es zu kurz zeitigen Verkehrsbehinderungen. LINTHAL: VERKEHRSUNFALL. Am Samstag, 20. Juli, um zirka 09.30 Uhr ereignete sich in Linthal auf der Klausenpassstrasse bei der so - genannten Wegmacherkurve ein Selbstunfall mit einem Motorrad. Ein 40-jähriger Motorradlenker aus dem Kanton Zürich befuhr die enge Kurve bergwärts zu schnell, sodass er die Kontrolle über das Motorrad verlor und stürzte. Das Motorrad fing wegen auslaufendem Benzin Feuer. Die aufgebotene Feuerwehr Grosstal Süd konnte den Brand nach kurzer Zeit löschen. Am Motorrad entstand Totalschaden. Der Fahrzeuglenker verletzte sich geringfügig. NETSTAL: VERKEHRSUNFALL. Am Samstag, 20. Juli, um zirka 18.15 Uhr ereignete sich auf der Kantonsstrasse beim Grosszaun in Netstal ein Selbstunfall mit einem E-Bike. Der 56-jährige Velofahrer touchierte auf der Fahrt den Randstein und stürzte auf das Trottoir. Eine zufällig vorbeifahrende Ambulanz leistete dem zunächst bewusstlosen Mann rasch Hilfe. Im Vordergrund der Unfall - ursache steht ein medizinisches Problem. Beim Verunfallten, der sich nur leicht verletzte, wurde eine Blut- und Urinprobe angeordnet. MITLÖDI: VERKEHRSUNFALL. Am Sonntag, 21. Juli, um zirka 11.00 Uhr ereignete sich auf der Kantonsstrasse in Mitlödi ein Selbstunfall mit einem Motorrad. Der 62-jährige Motorradlenker aus dem Kanton Glarus fuhr mit seinem Motorrad von Glarus herkommend Richtung Mitlödi, als er ausgangs Glarus die Kontrolle über das Motorrad verlor und stürzte. Der Verunfallte verletzte sich an der Schulter und musste mit der Ambulanz ins Kantonsspital Glarus überführt werden. Die genaue Unfall - ursache wird abgeklärt. An der Leitplanke und am Motorrad entstand Sachschaden. GLARUS: VERKEHRSUNFALL. Am Montag, 22. Juli, um 15.45 Uhr ereignete sich auf der Burgstrasse in Glarus ein Verkehrsunfall. Eine Fahrradfahrerin fuhr vom Trottoir vor dem Gemeindehaus auf den Fussgängerstreifen, um die Strasse zu überqueren. Dabei kam es zu einer seitlichen Kollision mit einem Personenwagen, der in Richtung Spital unterwegs war. Beim Unfall verletzte sich die 42- jährige Velofahrerin leicht. Sie begab sich zur Kontrolle ins Kantonsspital Glarus. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden. LINTHAL: VERKEHRSUNFALL. Am Dienstag, 23. Juli, um 10.30 Uhr ereignete sich auf der Klausenpassstrasse in Linthal ein Verkehrsunfall. Der Lenker eines Motorrades war oberhalb des Restaurants Bergli in Richtung Passhöhe unterwegs und beabsichtigte das vor ihm fahrende Auto zu überholen. Dabei verlor der 32-Jährige die Kontrolle über sein Fahrzeug, worauf dieses links mit der Stützmauer kollidierte. Beim Sturz zog sich der Mann eine Schulter - verletzung zu. Er wurde mit der Ambulanz ins Kantonsspital Glarus gebracht. Am Motorrad entstand Totalschaden. Das Auto wurde durch das schleudernde, führerlose Motorrad beschädigt. NÄFELS: VERKEHRSUNFALL. Am Dienstag, 23. Juli, um 12.00 Uhr kam es neben dem Fussballplatz der lintharena sgu in Näfels zu einem Verkehrsunfall. Ein Fahrradfahrer fuhr entlang des Fussballplatzes. Dabei übersah der 83-Jährige einen Feuerwehrschlauch, welcher zur Bewässerung des Rasens verlegt worden war. Beim Sturz zog sich der Mann eine Armverletzung zu. Er wurde mit der Ambulanz ins Kantonsspital Glarus gebracht. Am Velo entstand Sachschaden. ● Teppiche Bodenbeläge W. Fäh, 8750 Glarus Burgstrasse 75 Telefon 055 640 5110 Teppiche, Bodenbeläge, Vorhänge, Parkett und Parkettversiegelungen Taxi Edy 079 43166 66 RICHTLINIEN FÜR TEXTBEITRÄGE Berichte über Aktivitäten von Dorfvereinen, Organisationen und Institutionen druckt der FRIDOLIN gerne ab. Dabei sind ein paar Regeln einzuhalten: ✎ Texte sollen eine Länge von maximal 2000 Zeichen (inklusive Leerschläge) – ganz nach dem Motto «In der Kürze liegt die Würze» – nicht überschreiten. Die Redaktion behält sich vor, längere Texte zu kürzen oder zur Überarbeitung zurück zusenden. ✎ Beiträge sollen so schnell als möglich zugeschickt werden. Bei zu spät ein - gereichten – Annahmeschluss ist jeweils am Dienstag,12.00 Uhr – oder zu vielen Zusendungen kann sich die Publikation von eingesandten Texten verzögern. 6 Bilder müssen scharf sein und über eine für den Zeitungsdruck ge - nügende Auflösung verfügen: mindes tens 200 Pixel pro Inch bei einer Bildbreite von 20 Zentimetern. Als Faustregel gilt: Ein Bild muss mindestens 1 MB gross sein. ☞ Wir behalten uns vor, auf Publi - ka tionen zu verzichten. Über nicht publizierte Texte werden keine Korrespondenzen geführt. Besten Dank für die gute Zusammen - arbeit.

Donnerstag, 25. Juli 2019 | Seite 5 Engi Wir haben Betriebsferien Gasthaus zum Adler Dorfstrasse 68 Ferien bis und mit 6. August Ich wünsche ein Inserat im FRIDOLIN-Ferienkalender. Erscheinungsdaten: 31. Juli 8. August Ort Geschäft Adresse Ferien vom Unterschrift bis und mit Beilagen Fr. 40.– pro Erscheinung exkl. 7,7% MwSt. Bitte einsenden an FRIDOLIN Verlag, 8762 Schwanden, per Email: fridolin@fridolin.ch Betriebsferien Salon Bär Untere Pressistrasse 2 8750 Glarus Telefon 055 640 56 36 Betriebsferien von Freitag, 19. Juli, bis Sonntag, 4. August Praxis geschlossen Praxis Dr. med. Cornelia Hefti 8762 Schwanden Unsere Praxis bleibt wegen Ferien von Donnerstag, 1. August, bis Montag, 12. August, geschlossen. Besten Dank für Ihr Verständnis. INSERATEANNAHME ) 055 6474747 Glarus * fridolin@fridolin.ch glarus@winterhilfe.ch | PC 87-1103-7 Einladung des Bat méc 17 Standartenübergabe in Glarus Geschätzte Glarnerinnen und Glarner. Gerne möchten wir uns vorstellen. Wir sind die Soldaten des Mechanisierten Bataillons 17 (Bat méc 17) und haben das grosse Vergnügen, unseren Wiederholungskurs 2019 in Ihrer Region durchführen zu können. Die Standartenübergabe findet am Dienstag, 30. Juli, um 17.30 Uhr auf dem Zaunplatz in Glarus statt. (Foto: zvg) Als Bataillonsangehörige konnten wir Prozesse und Abläufe trainieren, die darauf abzielen, ein Höchstmass an Einsatzbereitschaft zu gewährleisten. Wir hatten die Ehre an den Orten Hinterrhein, Wichlen und Glarus zu üben und die Schönheit dieser Gegend bewundern zu dürfen. Es ist uns eine besondere Ehre, Sie, die Glarner, zu unserer Zeremonie der Standartenübergabe einzuladen. Unser Kommandant, Oberstlt i Gst Pierre Olivier Moreau, wird ein Grusswort an die Truppe und die Bevölkerung richten. ● pd.

© Fridolin Druck und Medien, Walter Feldmann AG Hauptstr. 2 CH-8762 Schwanden GL | Tel. 055 647 47 47 -Fax 055 647 47 00 -E-Mail fridolin@fridolin.ch

Öffnungszeiten Verlag und Druckerei: Montag bis Freitag 07.30 – 12.00 / 13.30 bis 17.30 Uhr

Impressum | Website by webtower.ch