Aufrufe
vor 1 Woche

32. Ausgabe 2019 (8. August 2019)

  • Text
  • Kantons
  • Gesellschaft
  • Gemeinde
  • Nord
  • Juli
  • Schwanden
  • Glarner
  • Telefon
  • August
  • Glarus

Amtsblatt des Kantons

Amtsblatt des Kantons Glarus, Nr. 32, 8. August 2019 3 Camo Communications (Switzerland) AG in Liquidation, in Glarus, CHE-113.034.405, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 127 vom 4. 7. 2019, Publ. 1004667518). Mit Verfügung des Kantonsgerichtspräsidenten vom 22. 7. 2019 wird das summarische Konkursverfahren angeordnet. 26. Juli 2019 Mutation Safri AG, Glarus Süd, bisher Baar Safri AG, bisher in Baar, CHE-100.385.982, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 37 vom 22. 2. 2017, Publ. 3363579). Statutenänderung: 22. 7. 2019. Sitz neu: Glarus Süd. Domizil neu: Sernftalstrasse 33, Schwanden. 26. Juli 2019 Mutation Ceylan Handelskammer und Industrie, Grabs, bisher Glarus Ceylan Handelskammer und Industrie, in Glarus, CHE-260.797.627, Einzelunternehmen (SHAB Nr. 13 vom 21. 1. 2019, Publ. 1004546361). Das Einzelunternehmen wird infolge Verlegung des Sitzes nach Grabs im Handelsregister des Kantons St. Gallen eingetragen und im Handelsregister des Kantons Glarus von Amtes wegen gelöscht. Neue Adresse: Ceylan Handelskammer und Industrie, Hirschenstrasse 1, 9472 Grabs. 26. Juli 2019 Mutation Stiftung für kulturwissenschaftliche Forschungen, Glarus Süd Stiftung für kulturwissenschaftliche Forschungen, in Glarus Süd, CHE-110.400.749, Stiftung (SHAB Nr. 104 vom 1. 6. 2016, S.0, Publ. 2863089). Eingetragene Personen neu oder mutierend: Prof. Dr. Seidel, Robert Christoph, deutscher Staatsangehöriger, in Heidelberg (DE), Mitglied, ohne Zeichnungsberechtigung; Christen, Mirjam, von Affoltern im Emmental, in Neuenkirch, Mitglied, ohne Zeichnungsberechtigung (bisher: Infanger, Mirjam, von Engelberg). 26. Juli 2019 Löschung Hans Waldvogel-Hefti, Glarus Hans Waldvogel-Hefti, in Glarus, CHE-106.897. 163, Einzelunternehmen (SHAB Nr. 253 vom 28. 10. 1976, S.3064). Das Einzelunternehmen ist infolge Geschäftsaufgabe erloschen. 30. Juli 2019 Neueintragung Immo Gold AG Niederurnen, Glarus Nord Immo Gold AG Niederurnen, in Glarus Nord, CHE-380.339.062, Bogenstrasse 10, Niederurnen, Aktiengesellschaft (Neueintragung). Statutendatum: 19. 7. 2019. Zweck: Die Gesellschaft bezweckt Erwerb, Erstellung, Halten, Veräusserung, Verwaltung, Vermittlung sowie Mietung und Vermietung von Grundstücken und Immobilien. Die Gesellschaft kann Zweigniederlassungen und Tochtergesellschaften im In- und Ausland errichten und sich an anderen Unternehmen im In- und Ausland beteiligen sowie alle Geschäfte tätigen, die direkt oder indirekt mit ihrem Zweck in Zusammenhang stehen. Die Gesellschaft kann im Inund Ausland Grundeigentum erwerben, belasten, veräussern und verwalten. Sie kann auch Finanzierungen für eigene oder fremde Rechnung vornehmen sowie Sicherheiten für Verbindlichkeiten verbundener Gesellschaften abge-ben. Aktienkapital: Fr. 600000. Liberierung Aktien-kapital: Fr. 600000. Aktien: 600 Namenaktien zu Fr. 1000. Qualifizierte Tatbestände: Sacheinlage/Sachübernahme: Die Gesellschaft übernimmt bei der Gründung gemäss Vertrag vom 19. 7. 2019 von Ganimete Jakupi, von Glarus Süd, in Niederurnen (Glarus Nord); Haki Jakupi, serbischer Staatsangehöriger, in Niederurnen (Glarus Nord) und Hotel-Restaurant Laufenbach AG Rüti ZH (CHE-108.113.401), mit Sitz in Rüti (ZH), die Liegenschaft in Niederurnen (Glarus Nord) GB Nr. 572 und in Remigen GB Nr. 1290 zum Preis von Fr. 1 779207.77, wofür 600 Namenaktien zu Fr. 1000 ausgegeben und Fr. 212 207.77 als Forderung gutgeschrieben sowie die auf den Liegenschaften lastenden Schuldbriefe in Höhe von Fr. 9670000 übernommen werden. Publikationsorgan: SHAB. Mitteilungen an die Aktionäre erfolgen per Brief, E-Mail oder Telefax an die im Aktienbuch verzeichneten Adressen. Vinkulierung: Die Übertragbarkeit der Namenaktien ist nach Massgabe der Statuten beschränkt. Gemäss Erklärung vom 19. 7. 2019 wurde auf die eingeschränkte Revision verzichtet. Eingetragene Personen: Jakupi, Ganimete, von Glarus Süd, in Niederurnen (Glarus Nord), Präsidentin, mit Einzelunterschrift; Jakupi, Haki, serbischer Staatsangehöriger, in Niederurnen (Glarus Nord), Mitglied, mit Einzelunterschrift. Hasime Kadriu, Leiterin Handelsregister Konkurspublikation/Schuldenruf Die Gläubiger des Schuldners und alle, die Ansprüche auf die in seinem Besitz befindlichen Vermögensstücke haben, werden aufgefordert, ihre Forderungen oder Ansprüche samt Beweismitteln (Schuldscheine, Buchauszüge usw.) innert der genannten Frist bei der Anmeldestelle einzugeben. Schuldner des Konkursiten haben sich innert der gleichen Frist bei der Anmeldestelle zu melden; Straffolge bei Unterlassung nach Artikel 324 Ziffer 2 StGB. Personen, die Sachen des Schuldners als Pfandgläubiger oder aus anderen Gründen besitzen, werden aufgefordert, diese innert der gleichen Frist der Anmeldestelle zur Verfügung zu stellen; Straffolge bei Unterlassung (Art. 324 Ziff. 3 StGB). Das Vorzugsrecht erlischt, wenn die Meldung ungerechtfertigt unterbleibt. Die angegebene Anmeldestelle gilt auch für Beteiligte, die im Ausland wohnen. Publikation nach Artikel 231 und 232 SchKG sowie Artikel 29 und 123 der Vo des Bundesgerichtes über die Zwangsverwertung von Grundstücken (VZG). Konkurspublikation/Schuldenruf Ida Maria Zwiker, Erbschaft Schuldnerin: Ida Maria Zwiker. Heimatort: St. Gallen. Staatsbürgerschaft: Schweiz. Geburtsdatum: 2. Januar 1929. Todesdatum: 25. Mai 2019. Wohnhaft gewesen: mit Aufenthalt im Altersheim Am Wildbach, Spitalstrasse 22, 8620 Wetzikon, Niederurnen. Art des Konkursverfahrens: Summarisch. Datum der Konkurseröffnung: 23. Juli 2019. Rechtliche Hinweise: Seitens der Konkursverwaltung wird die sofortige Verwertung aller Aktiven beantragt (freihändig oder durch Versteigerung). Wenn nicht die Mehrheit der bekannten Gläubiger innert zehn Tagen beim Konkursamt schriftlich Einspruch erhebt, gilt dieser Antrag als genehmigt. Stillschweigen gilt als Zustimmung. Kaufofferten von Gläubigern sind innert zehn Tagen ebenfalls schriftlich dem Konkursamt einzureichen. Eigentumsansprachen sind innert der gleichen Frist anzumelden. Frist: 30 Tage. Ablauf der Frist: 9. September 2019. Anmeldestelle für Forderungen, Einsprachen oder Rekurse: Betreibungs- und Konkursamt des Kantons Glarus, Zwinglistrasse 8, Glarus. Konkurspublikation/Schuldenruf Balthasar Luchsinger, ausgeschlagene Erbschaft Schuldner: Balthasar Luchsinger. Heimatort: Glarus Süd. Staatsbürgerschaft: Schweiz. Geburtsdatum: 2. April 1930. Todesdatum: 18. April 2019. Wohnhaft gewesen: Buchen 33, Schwanden. Art des Konkursverfahrens: Summarisch. Datum der Konkurseröffnung: 16. Juli 2019. Rechtliche Hinweise: Seitens der Konkursverwaltung wird die sofortige Verwertung aller Aktiven beantragt (freihändig oder durch Versteigerung). Wenn nicht die Mehrheit der bekannten Gläubiger innert zehn Tagen beim Konkursamt schriftlich Einspruch erhebt, gilt dieser Antrag als genehmigt. Stillschweigen gilt als Zustimmung. Kaufofferten von Gläubigern sind innert zehn Tagen ebenfalls schriftlich dem Konkursamt einzureichen. Eigentumsansprachen sind innert der gleichen Frist anzumelden. Frist: 30 Tage. Ablauf der Frist: 9. September 2019. Anmeldestelle für Forderungen, Einsprachen oder Rekurse: Betreibungs- und Konkursamt des Kantons Glarus, Zwinglistrasse 8, Glarus. Betreibungs- und Konkursamt des Kantons Glarus Heiri Elmer, Stv. Konkursamt Konkurspublikation/Schuldenruf Maio Mauerwerk und Schalungen GmbH in Liquidation Schuldner: Maio Mauerwerk und Schalungen GmbH in Liquidation, CHE-131.232.274, Käsernstrasse 1, Bilten. Art des Konkursverfahrens: Summarisch. Datum der Konkurseröffnung: 30. April 2019. Rechtliche Hinweise: Frist: 1 Monat. Ablauf der Frist: 2. September 2019. Anmeldestelle für Forderungen, Einsprachen oder Rekurse: Konkursamt des Kantons Zug, Aabachstrasse 5, 6300 Zug. Bemerkungen: Vormals Buri Mauerwerk und Schalungen GmbH, Oberneuhofstrasse 5, 6341 Baar. Konkursamt des Kantons Zug Kollokationsplan und Inventar Ein Gläubiger, der den Kollokationsplan anfechten will, weil seine Forderung ganz oder teilweise abgewiesen oder nicht im beanspruchten Rang zugelassen worden ist, muss innert 20 Tagen nach der öffentlichen Auflage des Kollokationsplanes bei der angegebenen Anmeldestelle gegen die Masse klagen. Will er die Zulassung eines anderen Gläubigers oder dessen Rang bestreiten, so muss er die Klage gegen den Gläubiger richten. Publikation nach Artikel 221 und 249–250 SchKG. Kollokationsplan und Inventar Emil Meier, Erbschaft Schuldner: Emil Meier. Heimatort: Glarus Süd. Staatsbürger: Schweiz. Geburtsdatum: 20. März 1937. Todesdatum: 13. Dezember 2018. Wohnhaft gewesen: Buchen 33, Schwanden. Rechtliche Hinweise: Kollokationsplan und Inventar liegen den beteiligten Gläubigern beim Konkursamt zur Einsicht auf. Klagen auf Anfechtung des Kollokationsplanes sind innert 20 Tagen seit der Bekanntmachung beim Kantonsgericht Glarus, Spielhof 6, Glarus, schriftlich und im Doppel einzureichen. Innert zehn Tagen seit der Bekanntmachung sind Beschwerden auf Anfechtung des Inventars ebenfalls beim Kantonsgericht Glarus, Spielhof 6, Glarus, und Abtretungsbegehren nach Artikel 260 SchKG (Drittansprachen) beim unterzeichneten Konkursamt einzureichen. Andernfalls gelten Kollokationsplan und Inventar als anerkannt. Auflagefrist Kollokationsplan: 20 Tage. Ablauf der Frist: 28. August 2019. Anfechtungsfrist Inventar: Zehn Tage. Ablauf der Frist: 19. August 2019. Kollokationsplan und Inventar Markus Locher, Erbschaft Schuldner: Markus Locher. Heimatort: Oberegg AI. Staatsbürgerschaft: Schweiz. Geburtsdatum: 24. Oktober 1961. Todesdatum: 11. Februar 2019. Wohnhaft gewesen: Gerbi 6, Näfels. Rechtliche Hinweise: Kollokationsplan und Inventar liegen den beteiligten Gläubigern beim Konkursamt zur Einsicht auf. Klagen auf Anfechtung des Kollokationsplanes sind innert 20 Tagen seit der Bekanntmachung beim Kantonsgericht Glarus, Spielhof 6, Glarus, schriftlich und im Doppel einzureichen. Innert zehn Tagen seit der Bekanntmachung sind Beschwerden auf Anfechtung des Inventars ebenfalls beim Kantonsgericht Glarus, Spielhof 6, Glarus, und Abtretungsbegehren nach Artikel 260 SchKG (Drittansprachen) beim unterzeichneten Konkursamt einzureichen. Andernfalls gelten Kollokationsplan und Inventar als anerkannt. Auflagefrist Kollokationsplan: 20 Tage. Ablauf der Frist: 28. August 2019. Anfechtungsfrist Inventar: Zehn Tage. Ablauf der Frist: 19. August 2019. Schluss des Konkursverfahrens Publikation nach Artikel 268 Absatz 4 SchKG. Schluss des Konkursverfahrens Horst Fäh, ausgeschlagene Erbschaft Schuldner: Horst Fäh. Heimatort: Gommiswald SG und Eschenbach SG. Staatsbürgerschaft: Schweiz. Geburtsdatum: 14. April 1959. Todesdatum: 25. Mai 2018. Wohnhaft gewesen: Risi 2, Netstal. Datum des Schlusses: 22. Juli 2019. Widerruf des Konkurses Publikation nach SchKG Artikel 195, 196 oder 332. Widerruf des Konkurses NELA CONSULTING GmbH Schuldnerin: NELA CONSULTING GmbH, CHE- 105.517.305, Hoschet 19, Mitlödi. Datum des Widerrufs: 29. Juli 2019. Rechtliche Hinweise: Der am 27. März 2019 über die NELA CONSULTING GmbH, CHE-105. 517.305, Hoschet 19, Mitlödi, eröffnete Konkurs ist infolge Bezahlung bzw. Rückzugs der Forderungseingaben durch Verfügung des Kantonsgerichtspräsidenten des Kantons Glarus, Spielhof 6, Glarus vom 29. Juli 2019 widerrufen und die Gemeinschuldnerin in die Verfügung über ihr Vermögen wiedereingesetzt worden. Betreibungs- und Konkursamt des Kantons Glarus Heiri Elmer, Stv. Konkursamt Widerruf betreibungsamtliche Grundpfandverwertung Schuldner und Pfandeigentümer: Bruno Moser, geb. 7. Mai 1959, von Zürich, Lindenstrasse 8, Bilten (½ Miteigentum) und Regula Schluep-Mühlethaler, geb. 8. August 1969, von Lüterkofen-Ichertswil SO, Glarnerstrasse 32a, 8854 Siebnen (½ Miteigentum) Bemerkung: Aufgrund Rückzug des Verwertungsbegehrens durch die Grundpfandgläubigerin findet die auf Donnerstag, 8. August 2019, um 14.00 Uhr angesetzte Versteigerung des Grundstückes im Grundbuch Bilten, Gemeinde Glarus Nord, Liegenschaft Nr. 1170, Plan Nr. P10, Unterbilten, Gesamtfläche: 640 m 2 , Gebäude Assek. Nr. 1186, Gebäude, Hausumschwung, nicht statt. Wir danken für Ihre Kenntnisnahme und Ihr Verständnis. 8750 Glarus, 6. August 2019 Betreibungs- und Konkursamt des Kantons Glarus Sara Zimmermann Baugesuche Baugesuchspublikationen gestützt auf Artikel 71 des Raumentwicklungs- und Baugesetzes. Gemeinde Glarus Nord Mühlehorn Meyer Real Estate AG, c/o Daniel Meyer, Bachstrasse 25, Schaffhausen Erstellung innenaufgestellte Luft-Wasser-Wärmepumpe, Hammerschmiedeweg 20, Mühlehorn, Parzelle Nr. 327, LB-Nr. 306, Dorfkernzone, gemäss den eingereichten Unterlagen. Die Baugesuchsunterlagen liegen bei der Gemeinde Glarus Nord, Bau und Umwelt, Büntgasse 1, Näfels, zur Einsichtnahme auf. 8752 Näfels, 6. August 2019 Der Gemeinderat Gemeinde Glarus Süd Nidfurn Marc und Sandra Dönni, Addacher 7, Nidfurn Neubau Gartenhaus, Parzelle Nr. 281, Addacher 7, Wohnzone, gemäss den eingereichten Unterlagen und Profilierung. Haslen Andreas Schiesser, Oberhaslen 5, Haslen Sanierung Einfamilienhaus und Einbau Wärmepumpe, Parzelle Nr. 120, Dorfstrasse 95, Wohnzone, gemäss den eingereichten Unterlagen (Erstwohnung). Leuggelbach Daniel und Grace Dobler-Kim, Hauptstrasse 25, Leuggelbach Ersatz Sitzplatz-Überdachung, Parzelle Nr. 157, Hauptstrasse 25, Dorfkernzone, gemäss den eingereichten Unterlagen und Profilierung. Linthal Christian Reuther, Durnagelstrasse 9, Linthal Sanierung Sitzplatz und Neubau Geräteschopf, Parzelle Nr. 951, Durnagelstrasse 9, Wohnzone, gemäss den eingereichten Unterlagen und Profilierung. Die Baugesuchsunterlagen liegen bei der Gemeinde Glarus Süd, Hoch- und Tiefbau, Bahnhofstrasse 7, Schwanden, zur Einsichtnahme auf. 8762 Schwanden, 6. August 2019 Der Gemeinderat Gemäss Artikel 71 des kantonalen Raumentwicklungs- und Baugesetzes sind die vorerwähnten Baugesuchsunterlagen während 30 Tagen bei der zuständigen Gemeindebehörde zur Einsicht aufgelegt. Wer ein schutzwürdiges Interesse hat, kann gemäss Artikel 73 des kantonalen Raumentwicklungs- und Baugesetzes innert der Auflage frist bei der zuständigen Gemeindebehörde schriftlich und begründet Einsprache wegen Verletzung öffentlichrechtlicher Bestimmungen einreichen. Wer die Verletzung privater Rechte geltend machen will, kann gemäss Artikel 74 des kantonalen Raumentwicklungs- und Baugesetzes auf dem zivilrechtlichen Weg Klage einreichen. Eine allfällige privat rechtliche Klage hat keine aufschiebende Wirkung, vorbehalten bleiben vorsorgliche Anordnungen der Zivilgerichte.

Donnerstag, 8. August 2019 | Seite 23 5. Internationale HolzART-Woche in Glarus Wald in der Innenstadt Vom Montag, 12., bis Freitag, 16. August, findet auf dem Rathausplatz in Glarus täglich von zirka 09.00 bis 17.00 Uhr (ausgenommen Mittwochnachmittag) die 5. Internationale HolzART-Woche statt. Finissage ist am Freitag, 16. August. Die HolzART-Woche Glarus holt den Wald in die kleinste Hauptstadt und macht aus ihm auf dem Rathausplatz in Glarus Kunstwerke. (Foto: © Jacky Orler) Den acht Künstlerinnen und Künstlern aus Russland, China, Japan, Kanada, Spanien, Deutschland und der Schweiz kann täglich ab zirka 09.00 Uhr über die Schultern geschaut werden. Mit einer Ausnahme: Am Mittwochnachmittag machen die Bildhauerinnen und Bildhauer einen Ausflug ins UNESCO-Welterbe Tektonikarena Sardona nach Aeugs - ten. Motorsägen heulen und Späne fliegen, aus einheimischem Holz ent - stehen kunstvolle Skulpturen inter - nationaler Bildhauerinnen und Bildhauer. Die acht Teilnehmenden folgen dabei dem Thema «Glaris – die Leuchtende». Der Verein HolzART- Woche hat sich bei der Themenwahl von der Herkunft des Namens «Glarus» inspirieren lassen: Glarus kann auf das lateinisch-romanische Clarus (hell) zurückgeführt werden und Glarnerinnen und Glarner sprechen von «glärig», wenn es sonnig ist. Der Fantasie – der Erleuchtung – sind also keine Grenzen gesetzt. Verwurzelt mit dem Glarnerland Die HolzART-Woche Glarus verbindet die Holzbildhauerei mit der Pflege der örtlichen Kultur. Glarus ist ein urbaner Ort mitten in einer eindrücklichen Kulisse von Bergen und Wäldern. Im Hauptort verbindet sich das ganze Glarnerland – gesellschaftlich, verkehrstechnisch, politisch – sozu - sagen energetisch. Die natürliche Ressource Wald steht für einheimische und erneuerbare Energie. Die HolzART-Woche erschliesst in diesem Kontext einen weiteren Aspekt, holt den Wald in die Stadt, macht aus ihm Kunstwerke und schlägt eine Brücke zum vielfältigen Kunstschaffen im Kanton Glarus. Diese Verwurzelung des Symposiums im Glarnerland zeigt sich auch in der Person der Drahtzieherin Jacky Orler, die gleichzeitig als Holzbildhauerin teilnimmt. Sie und ihr Team im Verein HolzART-Woche Glarus veranstalten das Symposium zum fünften Mal – anfangs ausschliesslich in Braunwald, 2018 in Braunwald und Glarus sowie heuer ausschliesslich im Kantonshauptort. ● pd. Weitere Infos unter www.holzartwoche.ch und www.glarneragenda.ch sowie Facebook und Instagram: @holzartwoche. Gartencenter Grünenfelder: «Die Grünen Profis» für Ihren Garten Sedum und Hauswurz Sedum und Hauswurz sind beide gutaussehend und beständig gegen Trockenheit. Diese Pflanze hält sich auch bei Trockenheit gut, verleiht Ihrem Garten Farbe und löst bei Schmetterlingen, Hummeln und Bienen Begeisterung aus. Wir sprechen natürlich von Sedum. TV Ennenda Vereinskleidung im eigenen Design Mit dem Eidgenössischen Turnfest als Highlight im Jahr 2019 stand auch die Anschaffung einer neuen Vereinskleidung an. Im Herbst 2018 machten sich deshalb vier Turner auf die Suche nach einem passenden Tenue für den TV Ennenda. Der TV Ennenda – sportlich, engagiert und kameradschaftlich – mit Vertretern der sehr grosszügigen Sponsoren. Nach dem ersten Studium von diversen Katalogen war schnell klar, dass es dieses Mal eine exklusive Bekleidung werden sollte. In Zusammen - arbeit mit BroncoKunst, Näfels, wurde ein eigenes Design für die gesamte Kollektion erstellt. Dabei wurde die Verbundenheit mit den Bergen durch Höhenlinien sowie das Gründungsjahr 1888 und Teile des Vereinslogos in das Design eingebunden. Nach der Anprobe Ende November und der anschliessenden Bestellung wurde die Finanzierung durch Sponsoren sichergestellt, sodass an der Hauptversammlung im Februar 2019 das definitive Design und die effektiven Kosten präsentiert werden konnten. Die Abgabe klappte pünktlich zum Eidgenössischen Turnfest in Aarau, wo wir in unserer neuen Bekleidung gleich einen neuen Vereinsrekord erturnten. Zum Abschluss fand vor den Sommerferien noch das obligate Fotoshooting mit anschliessendem Apéro statt. (Foto: zvg) An dieser Stelle bedankt sich der TV Ennenda ganz herzlich bei den sehr grosszügigen Sponsoren. Dank ihnen konnten alle Mitglieder mit einer tollen und preiswerten Vereinskleidung ausgestattet werden. ● Andreas Waldvogel Gut ausgerüstet und top motiviert starten wir am Dienstag, 13.August, wieder mit unserem Turnbetrieb. Neumitglieder sind jederzeit herzlich willkommen, unser Turnprogramm bietet für jeden etwas. Infos unter www. tvennenda.ch, Facebook und Instagram. Sedum und Hauswurz Sedum ist eine der unkompliziertes - ten Pflanzen für den Garten. Man findet die Pflanzen, je nach Art, unter ganz unterschiedlichen Namen im Handel: Tripmadame, Mauerpfeffer oder Fetthenne. Der letzte Name bezieht sich auf die kräftigen Blätter, die wasserspeichernde Eigenschaften haben. Mit anderen Worten: Die Pflanze kann Trockenperioden mit Leichtigkeit überstehen. Sedum gibt es mit Blüten in verschiedenen Farben wie Gelb, Weiss, Rot und Pink. Gut zu wissen: Viele Sedum-Pflanzen sind Anti-Schnecken-Pflanzen. Man findet Sedum oft auch auf Friedhöfen. Die Pflanzen haben geringe Ansprüche an ihren Standort, entwickeln sich immer gut und sehen gepflegt aus. Der richtige Standort für Hauswurz Es gibt zahlreiche Arten und mehrere Tausend Sorten des Dickblattgewächses. Sie unterscheiden sich in Grösse, (Foto: zvg) Farbe und Wuchsform. In freier Natur wächst Hauswurz vor allem in den europäischen Gebirgen, häufig in Felsspalten. Ein geeigneter Standort im heimischen Garten ist deshalb ein sonniger Standort auf kargem Untergrund. Einen Winterschutz benötigt die robuste Pflanze nicht, die Blätter bestehen Kälte problemlos und zieren den Garten auch in der kalten Jahreszeit. Hingucker: Hauswurz in Schalen und Gefässe pflanzen Gepflanzt in eine Schale oder ein anderes Gefäss, sieht Hauswurz beispielsweise auf Balkon und Terrasse sehr dekorativ aus und benötigt so gut wie keine Pflege. Schliesslich muss das Dickblattgewächs nur selten gegossen werden. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt: Hauswurz ist sehr dekorativ. ● pd. Gartencenter Grünenfelder, Ziegelbrücke. Infos unter www.garten-gruenenfelder.ch.

© Fridolin Druck und Medien, Walter Feldmann AG Hauptstr. 2 CH-8762 Schwanden GL | Tel. 055 647 47 47 -Fax 055 647 47 00 -E-Mail fridolin@fridolin.ch

Öffnungszeiten Verlag und Druckerei: Montag bis Freitag 07.30 – 12.00 / 13.30 bis 17.30 Uhr

Impressum | Website by webtower.ch