Aufrufe
vor 2 Monaten

34. Ausgabe 2019 (22. August 2019)

  • Text
  • Glarus
  • August
  • Telefon
  • Gemeinde
  • Nord
  • Schwanden
  • Niederurnen
  • Kantons
  • Glarner
  • Mollis

4 Amtsblatt des Kantons

4 Amtsblatt des Kantons Glarus, Nr. 34, 22. August 2019 Kantons Glarus, Gerichtshaus, Spielhof 6, Glarus, schriftlich Beschwerde erhoben werden. Die Beschwerde ist im Doppel einzureichen und hat Begehren, deren Begründung mit Angabe der Beweismittel sowie die rechtsgültige Unterschrift zu enthalten. Appels d’offres (résumé) 1. Pouvoir adjudicateur 1.1 Nom officiel et adresse du pouvoir adjudicateur: Service demandeur/Entité adjudicatrice: Gemeinde Glarus Nord, Schulstrasse 2, Niederurnen. Service organisateur/Entité organisatrice: PBM Planungs- und Baumanagement AG, Glatttalstrasse 106, 8052 Zürich, E-Mail: philipp.hesselmann@pbmag.ch. 1.2 Obtention du dossier d’appel d’offres: sous www.simap.ch. 2. Objet du marché 2.1 Titre du projet du marché: Rénovation Linth- Arena Näfels – Traitement de l‘eau. 2.2 Description détaillée du projet: Consulter les documents de soumission. 2.3 Vocabulaire commun des marchés publics: CPV: 43324100 – Équipement de piscine 45212212 – Travaux de construction de piscines Baukostenplannummer (BKP): 259 – Divers 2470 – Traitement de l‘eau Normpositionen-Katalog (NPK): 400 – Sanitaires, chauffage, ventilation, climatisation 2.4 Délai de clôture pour le dépôt des offres: 1 octobre 2019. 8867 Niederurnen, 22. August 2019 Gemeinde Glarus Nord Gemeinde Glarus Süd Abwesenheit Kanzlei und Personalabteilung Am Freitag, 23. August 2019, bleiben die Büros im Ratsherrenhaus in Mitlödi geschlossen. Dies betrifft die Abteilungen Präsidiales, Kanzlei und Personal. Ab Montag, 26. August 2019 sind wir wieder gerne für Sie da. 8756 Mitlödi, 20. August 2019 Kanzlei Gemeinde Glarus Süd Gemeinde Glarus Süd Zulässigkeitserklärung in Sachen Gemeindeversammlungsantrag der Bauerngruppe Glarus Süd betreffend Entflechtung Revision Nutzungsplanung Glarus Süd (Publikation gemäss Art. 78 Abs. 2 GPR) Die Bauerngruppe Glarus Süd hat anlässlich der Gemeindeversammlung vom 21. Juni 2019 nachfolgenden Antrag gestellt: «Der Gemeinderat wird beauftragt, die Revision der Nutzungsplanung Glarus Süd zu entflechten. – Die Festlegung des Zonenplans, des Baureglements und der Gewässerräume innerhalb der Bauzonen werden vorgezogen und am nächstmöglichen Termin der Bevölkerung zur Genehmigung vorgelegt. – Die Festlegung der Gewässerräume in der Landwirtschaftszone und die Festlegung der Biotopstandorte in der Landwirtschaftszone, welche eigentümerverbindlich ausgeschieden werden, sind erst nach Klärung aller offenen Fragen, im Gespräch mit den Eigentümern und Pächtern, den Stimmberechtigten zur Abstimmung vorzulegen.» Der Gemeinderat hat den Antrag der Bauerngruppe Glarus Süd an seiner Sitzung vom 15. August 2019 behandelt und als rechtlich zulässig erklärt. Dieser Antrag wird der Gemeindeversammlung, gestützt auf Artikel 79 Absatz 1 des Gesetzes über die Politischen Rechte (GPR), zur Abstimmung vorgelegt. Gegen diesen Entscheid des Gemeinderates Glarus Süd kann innert 30 Tagen beim Regierungsrat des Kantons Glarus, Glarus, schriftlich und begründet Beschwerde erhoben werden. 8756 Mitlödi, 16. August 2019 Gemeinderat Glarus Süd Gemeinde Glarus Süd Zurückschneiden von Bäumen, Sträuchern und Hecken an Strassen, Trottoirs und Ausfahrten Wir machen alle Liegenschaftsbesitzer an öffentlichen Strassen darauf aufmerksam, dass alle Sträucher längs der Strassen zurückgeschnitten werden müssen. Unterlässt der Eigentümer das rechtzeitige Zurückschneiden, so kann dies, gemäss Artikel 79 Absatz 4 des kantonalen Strassengesetzes vom 2. Mai 1971, von der Strassenbaubehörde auf seine Kosten veranlasst werden. Was ist zu beachten: 1. Ausfahrten und Strasseneinmündungen Im Sichtbereich von Ausfahrten oder Strasseneinmündungen dürfen Pflanzen und Einfriedungen eine Höhe von höchstens 60 cm ab Strasse erreichen. 2. Lebhecken, Sträucher und Pflanzen entlang von Strassen Lebhecken, Sträucher und Pflanzen dürfen nicht in die Strasse oder das Trottoir hineinragen. 3. Bäume entlang von Strassen, Wegen und Trottoirs Überragende Äste sind im Fahrbahnbereich der Strasse auf eine Höhe von 4,50 m, bei Trottoirs auf eine Höhe von 2,50 m zu stutzen. Zudem ist darauf zu achten, dass eine allfällige Strassen- oder Trottoirbeleuchtung durch Bäume und Sträucher in ihrer Wirkung nicht beeinträchtigt wird. 8762 Schwanden, 20. August 2019 Departement Tiefbau und Werke Zuschlag Zweckverband für die Kehrichtbeseitigung im Linthgebiet (ZKL) Fernwärmeleitung Niederurnen-Näfels 1. Auftraggeber 1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers: Bedarfsstelle/Vergabestelle: Zweckverband für die Kehrichtbeseitigung im Linthgebiet (ZKL). Beschaffungsstelle/Organisator: Ramboll AG, z. H. von Tobias Hofstetter, Hardturmstrasse 132, 8005 Zürich, Telefon 079 349 16 49, E-Mail: toho@ramboll.ch. 1.2 Art des Auftraggebers: Andere Träger kommunaler Aufgaben. 1.3 Verfahrensart: Offenes Verfahren. 1.4 Auftragsart: Dienstleistungsauftrag. 1.5 Gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag: Ja. 2. Beschaffungsobjekt 2.1 Projekttitel der Beschaffung: Fernwärmeleitung Niederurnen-Näfels. 2.2 Dienstleistungskategorie: Dienstleistungskategorie CPC: [12] Architektur; technische Beratung und Planung und integrierte technische Leistungen; Stadt- und Landschaftsplanung; zugehörige wissenschaftliche und technische Beratung. 2.3 Gemeinschaftsvokabular: CPV: 71322000 – Technische Planungsleistungen im Tief- und Hochbau 71322200 – Planung von Rohrleitungen 3. Zuschlagsentscheid 3.1 Zuschlagskriterien Qualität des Angebotes Gewichtung 30% Preis des Honorarangebots Gewichtung 30% Qualifikation und Einsatz des Schlüsselpersonals Gewichtung 25% Referenzen des Generalplanerteams Gewichtung 15% 3.2 Berücksichtigte Anbieter: Liste der Anbieter: Hinweis: INGE Marty – Geoterra Name: Marty Ingenieure AG, Ziegelbrückstrasse 60, Ziegelbrücke. Preis: Fr. 360 795 mit MwSt.7,7%. 3.3 Begründung des Zuschlagsentscheides: Die Angebote wurden gemäss den in den Ausschreibungsunterlagen enthaltenen Kriterien beurteilt. Die berücksichtigte Anbieterin erfüllt diese Kriterien und hat das wirtschaftlich günstigste Angebot im Sinne von Artikel 30 der kantonalen Submissionsbedingungen eingereicht. 4. Andere Informationen 4.1 Ausschreibung: Publikation vom: 23. Mai 2019. im Publikationsorgan: Amtsblatt des Kantons Glarus, www.gl.ch. Meldungsnummer: 1077109. 4.2 Datum des Zuschlags: 15. August 2019. 4.3 Anzahl eingegangene Angebote: Drei. Rechtsmittelbelehrung Gegen die Verfügung kann innert zehn Tagen nach Zustellung beim Verwaltungsgericht des Kantons Glarus, Spielhof 6, Glarus, Beschwerde eingereicht werden. Die Beschwerde hat einen Antrag und dessen Begründung zu enthalten und ist im Doppel einzureichen. Die angefochtene Verfügung und allfällige Beweismittel sind beizulegen. 8867 Niederurnen, 22. August 2019 Zweckverband für die Kehrichtbeseitigung im Linthgebiet (ZKL) Zuschlag Zweckverband für die Kehrichtbeseitigung im Linthgebiet (ZKL) KVA Linth 2025, Gesamtprojektleitung und Projektierung, Ausschreibung und Bauleitung Verfahrenstechnik 1. Auftraggeber 1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers: Bedarfsstelle/Vergabestelle: Zweckverband für die Kehrichtbeseitigung im Linthgebiet ZKL (gen. KVA Linth). Beschaffungsstelle/Organisator: KVA Linth, z. H. von Walter Furgler, Im Fennen 1a, Niederurnen, E-Mail: info@kva-linth.ch, www.kvalinth.ch. 1.2 Art des Auftraggebers: Andere Träger kommunaler Aufgaben. 1.3 Verfahrensart: Offenes Verfahren. 1.4 Auftragsart: Dienstleistungsauftrag. 1.5 Gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag: Ja. 2. Beschaffungsobjekt 2.1 Projekttitel der Beschaffung: KVA Linth 2025, Gesamtprojektleitung und Projektierung, Ausschreibung und Bauleitung Verfahrenstechnik. 2.2 Dienstleistungskategorie: Dienstleistungskategorie CPC: [12] Architektur; technische Beratung und Planung und integrierte technische Leistungen; Stadt- und Landschaftsplanung; zugehörige wissenschaftliche und technische Beratung. 2.3 Gemeinschaftsvokabular: CPV: 71000000 – Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen, 71541000 – Projektmanagement im Bauwesen 3. Zuschlagsentscheid 3.1 Zuschlagskriterien Auftragsanalyse Gewichtung 30% Aufgabenspezifische Kompetenzen und Referenzen der Unternehmung Gewichtung 10% Aufgabenspezifische Kompetenzen und Referenzen der Schlüsselpersonen Gewichtung 30% Preis (gewichteter durchschnittlicher Honoraransatz) Gewichtung 30% 3.2 Berücksichtigte Anbieter: Name: TBF + Partner AG, Beckenhofstrasse 35, 8006 Zürich. Preis: ohne Angaben. 3.3 Begründung des Zuschlagsentscheides: Die Vergabe erfolgt an das nach den Kriterien der Ausschreibung ermittelte wirtschaftlich günstigste Angebot. 4. Andere Informationen 4.1 Ausschreibung: Publikation vom: 11. April 2019. im Publikationsorgan: Amtsblatt des Kantons Glarus, www.gl.ch. Meldungsnummer: 1070023. 4.2 Datum des Zuschlags: 8. August 2019. 4.3 Anzahl eingegangene Angebote: Zwei. Rechtsmittelbelehrung Gegen die Ausschreibung kann innert einer nicht erstreckbaren Frist von zehn Tagen seit der Bekanntgabe beim Verwaltungsgericht des Kantons Glarus, Spielhof 6, Glarus, schriftlich Beschwerde geführt werden. Die Beschwerde ist im Doppel einzureichen und hat Begehren, deren Begründung mit Angabe der Beweismittel sowie die rechtsgültige Unterschrift zu enthalten. Allfällige Beschwerdeführer sind gebeten, eine Kopie der Beschwerde direkt der KVA Linth, Niederurnen, zukommen zu lassen. 8867 Niederurnen, 22. August 2019 Zweckverband für die Kehrichtbeseitigung im Linthgebiet ZKL Konkurspublikation/Schuldenruf Die Gläubiger des Schuldners und alle, die Ansprüche auf die in seinem Besitz befindlichen Vermögensstücke haben, werden aufgefordert, ihre Forderungen oder Ansprüche samt Beweismitteln (Schuldscheine, Buchauszüge usw.) innert der genannten Frist bei der Anmeldestelle einzugeben. Schuldner des Konkursiten haben sich innert der gleichen Frist bei der Anmeldestelle zu melden; Straffolge bei Unterlassung nach Artikel 324 Ziffer 2 StGB. Personen, die Sachen des Schuldners als Pfandgläubiger oder aus anderen Gründen besitzen, werden aufgefordert, diese innert der gleichen Frist der Anmeldestelle zur Verfügung zu stellen; Straffolge bei Unterlassung (Art. 324 Ziff. 3 StGB). Das Vorzugsrecht erlischt, wenn die Meldung ungerechtfertigt unterbleibt. Die angegebene Anmeldestelle gilt auch für Beteiligte, die im Ausland wohnen. Publikation nach Artikel 231 und 232 SchKG sowie Artikel 29 und 123 der Vo des Bundesgerichtes über die Zwangsverwertung von Grundstücken (VZG). Konkurspublikation/Schuldenruf Frieda Hinder, ausgeschlagene Erbschaft Schuldnerin: Frieda Hinder. Heimatort: Gommiswald-Rieden SG und Glarus Süd. Staatsbürgerschaft: Schweiz. Geburtsdatum: 14. Dezember 1936. Todesdatum: 24. April 2019. Wohnhaft gewesen: Altersheim Salem, Wiesstrasse 1, Ennenda. Art des Konkursverfahrens: Summarisch. Datum der Konkurseröffnung: 6. August 2019. Rechtliche Hinweise: Seitens der Konkursverwaltung wird die sofortige Verwertung aller Aktiven beantragt (freihändig oder durch Versteigerung). Wenn nicht die Mehrheit der bekannten Gläubiger innert zehn Tagen beim Konkursamt schriftlich Einspruch erhebt, gilt dieser Antrag als genehmigt. Stillschweigen gilt als Zustimmung. Kaufofferten von Gläubigern sind innert zehn Tagen ebenfalls schriftlich dem Konkursamt einzureichen. Eigentumsansprachen sind innert der gleichen Frist anzumelden. Frist: 1 Monat. Ablauf der Frist: 23. September 2019. Anmeldestelle für Forderungen, Einsprachen oder Rekurse: Betreibungs- und Konkursamt des Kantons Glarus, Zwinglistrasse 8, Glarus. Konkurspublikation/Schuldenruf Margaretha Maria Oesterlund, Erbschaft Schuldnerin: Margaretha Maria Oesterlund. Heimatort: Wollerau SZ. Staatsbürgerschaft: Schweiz. Geburtsdatum: 31. Juli 1935. Todesdatum: 12. März 2019. Wohnhaft gewesen: Mit Aufenthalt im Alterszentrum Wisli, Im Wisli 20, 8805 Richterswil. Niederurnen. Art des Konkursverfahrens: Summarisch. Datum der Konkurseröffnung: 5. August 2019. Rechtliche Hinweise: Seitens der Konkursverwaltung wird die sofortige Verwertung aller Aktiven beantragt (freihändig oder durch Versteigerung). Wenn nicht die Mehrheit der bekannten Gläubiger innert zehn Tagen beim Konkursamt schriftlich Einspruch erhebt, gilt dieser Antrag als genehmigt. Stillschweigen gilt als Zustimmung. Kaufofferten von Gläubigern sind innert zehn Tagen ebenfalls schriftlich dem Konkursamt einzureichen. Eigentumsansprachen sind innert der gleichen Frist anzumelden. Frist: 1 Monat. Ablauf der Frist: 23. September 2019. Anmeldestelle für Forderungen, Einsprachen oder Rekurse: Betreibungs- und Konkursamt des Kantons Glarus, Zwinglistrasse 8, Glarus. Baugesuche Baugesuchspublikationen gestützt auf Artikel 71 des Raumentwicklungs- und Baugesetzes. Gemeinde Glarus Nord Obstalden Markus Alder, Burg 8, Obstalden Anbau an bestehendes Wohnhaus, Burg 8, Obstalden, Parzelle Nr. 245, LB-Nr. 403, Kernzone, wie durch Profile bezeichnet. Mollis Hans Peter und Sandra Feldmann-Ryser, Rüfistrasse 23, Mollis Abbruch Autounterstand und Erstellung Carport sowie Umgebungsgestaltung, Rüfistrasse 23, Mollis, Parzelle Nr. 1184, LB-Nr. 1499, Wohn- und Gewerbezone, wie durch Profile bezeichnet. Die Baugesuchsunterlagen liegen bei der Gemeinde Glarus Nord, Bau und Umwelt, Büntgasse 1, Näfels, zur Einsichtnahme auf. 8752 Näfels, 20. August 2019 Der Gemeinderat Gemeinde Glarus Süd Linthal Lukas und Katja Krähenbühl, Mühlestrasse 10, Ennenda Neubau Einfamilienhaus mit Einliegerwohnung sowie Garage, Wärmepumpe und PVK-Anlage, Parzelle Nr. 975, Durnagelstrasse, Wohnzone 2, gemäss den eingereichten Unterlagen und Profilierung. Die Baugesuchsunterlagen liegen bei der Gemeinde Glarus Süd, Hoch- und Tiefbau, Bahnhofstrasse 7, Schwanden, zur Einsichtnahme auf. 8762 Schwanden, 20. August 2019 Der Gemeinderat Gemäss Artikel 71 des kantonalen Raumentwicklungs- und Baugesetzes sind die vorerwähnten Baugesuchsunterlagen während 30 Tagen bei der zuständigen Gemeindebehörde zur Einsicht aufgelegt. Wer ein schutzwürdiges Interesse hat, kann gemäss Artikel 73 des kantonalen Raumentwicklungs- und Baugesetzes innert der Auflage frist bei der zuständigen Gemeindebehörde schriftlich und begründet Einsprache wegen Verletzung öffentlichrechtlicher Bestimmungen einreichen. Wer die Verletzung privater Rechte geltend machen will, kann gemäss Artikel 74 des kantonalen Raumentwicklungs- und Baugesetzes auf dem zivilrechtlichen Weg Klage einreichen. Eine allfällige privat rechtliche Klage hat keine aufschiebende Wirkung, vorbehalten bleiben vorsorgliche Anordnungen der Zivilgerichte.

Donnerstag, 22. August 2019 | Seite 21 JAGD 2019 Seit 1976 Ihr 4x4-Spezialist Hugo Unold AG Spittel-Garage Schwanden Hauptstrasse153 Telefon 055 64415 03 / Fax 055 644 4192 www.garage-unold.ch Modernster SOCAR-Self-Service Jetzt aktuell – Vakuumieren mit den vollautomatischen Geräten von SOLIS, Wir zeigen Ihnen die Geräte gerne im Geschäft mit dem passenden Zubehör: Vakuumierbeutel – Rollen – Behälter. Grosse Auswahl auch an: Jagdmesser/Schirme/ Flachmann Im Fachgeschäft werden Sie gut beraten! Wild uf Wild Reh, Gams und Hirsch Mä mos es eifach probiert ha! Ab sofort git’s bi üs wider de feinä Wild-Spezialitätä! Mir freued üs uf ücheri Reservatiu: Telefon 055 640 13 83 A. + H.P. Freuler und Personal Hotel Restaurant Vorauen 8750 Klöntal info@vorauen.ch Bitte berücksichtigen Sie das einheimische Gewerbe ...

© Fridolin Druck und Medien, Walter Feldmann AG Hauptstr. 2 CH-8762 Schwanden GL | Tel. 055 647 47 47 -Fax 055 647 47 00 -E-Mail fridolin@fridolin.ch

Öffnungszeiten Verlag und Druckerei: Montag bis Freitag 07.30 – 12.00 / 13.30 bis 17.30 Uhr

Impressum | Website by webtower.ch