Aufrufe
vor 3 Wochen

35. Ausgabe 2019 (29. August 2019)

KULTURPROGRAMM

KULTURPROGRAMM Donnerstag, 29. August 2019 | Seite 24 DO 29. 8. Ü23 TANZNACHT FR 30. 8. VOLKSMUSIK TANZNACHT SA 31. 8. LÄNDLER PARTY mit LT NIDWALDNERGRUESS SO 1. 9. PARTY TANZNACHT MI 4. 9. DISCO Freitag, 30. August Ennenda Kilbi, 3 tolle Tage unter der Mitwirkung der Dorfvereine, ab 18.00 Uhr. Niederurnen Chilbi mit bewährten und vielen neuen Attraktionen. Die Schausteller, Vereine und Marktfahrer freuen sich auf Ihren Besuch. Begrüssung Neu-Niederurner durch Gemeindepräsident Thomas Kistler, Offene Bühne, 19.30 Uhr. Nacht der offenen Tore, Feuerwehrdepot, ab 16.00 Uhr bis Samstag, 31. August, 01.00 Uhr. Samstag, 31. August Urnerboden «Bodäfahrt», die verschiedenen Senten werden zwischen 06.00 und 10.30 Uhr erwartet, Festwirtschaft im Feuer - wehrlokal. Jägerecke www.spw.ch/gl, E-Mail glarus@jagd.ch Jagdhornbläsergruppe Glarnerland Übungsdaten: 3., 17. September; 1., 15., 29. Oktober; 12., 26. November; 10. Dezember Jagdzeitschrift «Schweizer Jäger» erscheint 12-mal jährlich, Abonnementspreis Fr. 98.– oder im Internet unter www.schweizerjaeger.ch. Jagdschützengesellschaft Glarus www.jsgg.ch, info@jsgg.ch Präsident: Urs Spichtig, E-Mail u.spichtig@truempi-ag.ch Dauerveranstaltungen Nidfurn Landvogthaus – Museum für Wohnkultur Auf sechs Stockwerken. Geführte Besichtigungen auf Vereinbarung. Telefon 055 644 11 49. www.landvogthaus.com. Engi Atelier-Galerie Bilderberg, Engi Albert Schmidt «Bergportraits – vom Piz Segnas zum Wetterhorn»; Malerei, Druckgrafik, Fotografie. Sommerausstellung bis Freitag, 1. November. Besichtigung nach telefonischer Vereinbarung, Telefon 055 642 11 92, Mobile 079 639 53 68. Sernftalbahn-Museum, Engi-Vorderdorf Das Museum ist an jedem dritten Wochenende bis Oktober jeweils von 10.00 bis 16.00 Uhr geöffnet. Die Gartenbahn fährt nur bei trockener Witterung. Der Eintritt ins Museum ist kostenlos. Infos unter www.sernftalbahn.ch. Schwanden Museum «Glarner Wirtschaftsarchiv» (im Mühleareal) Die neue Ausstellung «Glarnerland global» erklärt das frühe globale Ausgreifen der Glarner Handelsherren, dokumentiert das Glarner Wirtschaftswunder im 19. Jahrhundert mit faszinierenden Mustern von Tüchern und spannenden Informationen und macht die aktuelle globale Tätigkeit vieler Glarner Firmen an -schaulich. Zudem ist der historische Hänggiturm zu besichtigen. Das Museum ist geöffnet jeweils am letzten Samstag im Monat, von 14.00 bis 17.00 Uhr, und nach Absprache über E-Mail info@glarnerwirtschaftsarchiv.ch oder Telefon 055 6541301. Dorfmuseum «Pulverturm» Die ständige Ausstellung über Schwanden, Vergangenheit und Gegenwart der Industrie, die Auswanderung, das Militär, mit mehr als 300 Schulfotos und 20 Bundesordnern aktueller Dokumentationen sowie zusätzlich einer Wechselausstellung «Fotoausstellung Glarus Süd in alten Ansichten», Ansichtskarten des Fotohauses Gross, St.Gallen. Öffnungszeiten bis Ende September: letzter Samstag im Monat, 14.00 bis 16.00 Uhr. Der Pulverturm kann auch nach Vereinbarung jederzeit besichtigt werden. Heinrich Kundert, Telefon 055 6443467 oder 079 6167770. Rysläuferhuus Zurzeit keine thematische Ausstellung. Zu sehen sind 1534 datierte Wandmalereien auf den Holz wänden des ältesten Holzbaus der Region. Öffnungszeiten bis Ende September: letzter Samstag im Monat, 14.00 bis 16.00 Uhr. Das Rysläuferhuus kann nach Absprache auch ausserhalb der Öffnungszeiten besichtigt werden. Kontakt: Telefon 055 644 32 50 oder 055 644 43 00. E-Mail ryslaeuferhuus@proschwanden.ch, www.proschwanden.ch. Ennenda Anna Göldi Museum Das moderne und neu konzipierte Museum ist dem tragischen Schicksal der 1782 durch das Schwert hingerichteten Magd Anna Göldi gewidmet und zeichnet die Stationen Luchsingen Tag der offenen Tür, Nati’s Haareggä, Altes Realschulhaus, 10.00 bis 18.00 Uhr. Ennenda Kilbi, 3 tolle Tage unter der Mitwirkung der Dorfvereine, ab 15.00 Uhr. Niederurnen Chilbi mit bewährten und vielen neuen Attraktionen. Die Schausteller, Vereine und Marktfahrer freuen sich auf Ihren Besuch. Schänis Flohmarkt, BICO-Areal. Reichenburg 550 Jahr-Jubiläum Allgemeine Genossame, Mehrzweck-Areal. Siebnen Tag der offenen Tür, Montessori Life School, Nordring 12 + 14, 11.00 bis 15.00 Uhr. Sonntag, 1. September Luchsingen Musikalische Unterhaltung, Alpin Oergeler, Bächistübli, Bösbächialp, 11.00 bis 16.00 Uhr, nur bei schönem Wetter. Ennenda Kilbi, 3 tolle Tage unter der Mitwirkung der Dorfvereine, ab 12.30 Uhr. Niederurnen Chilbi mit bewährten und vielen neuen Attraktionen. Die Schausteller, Vereine und Marktfahrer freuen sich auf Ihren Besuch. Neueröffnung, Mineralbad lounge bar & bistro, ab 08.00 Uhr. Musik mit Trio Flamingos ab 15.00 Uhr. Reichenburg 550 Jahr-Jubiläum Allgemeine Genossame, Mehrzweck-Areal. Montag, 2. September Urnerboden Kilbi, musikalische Unterhaltung mit den «Stockbergbuebe», Gasthaus Sonne, 12.00 bis 17.00 Uhr. Netstal Pilzbestimmerabend, Militärbaracke, Anfänger sind herzlich willkommen, ab 19.30 Uhr. Pilzkontrolle jeweils ab 18.00 Uhr (1. bis 10. jeweils keine Pilzkontrolle – Schonzeit). ihres Lebens und ihr damaliges Umfeld nach. Ausgehend vom Unrecht, das an Anna Göldi damals verübt wurde, legt die Anna-Göldi-Stiftung auch ein besonderes Gewicht auf das Thema Menschenrechte. Öffnungszeiten: April bis Ende Oktober, jeweils von Mittwoch bis Sonntag, 13.30 bis 18.00 Uhr. Führungen nach Vereinbarung. Telefon 055 6501354 oder 079 196 17 92, www.annagoeldimuseum.ch Glarus Naturzentrum Glarnerland Informationen, Kleinausstellungen, Spiel- und Forscherecke. «Stadtgrün und Dorfgezwitscher – Natur im Glarner Siedlungsraum», bis 19. Oktober. Die Sonderausstellung regt mit kurzweiligen Rätseln Gross und Klein an, die Natur vor der Haustüre bewusst wahrzunehmen und unsere Glarner Dörfer mit neuen Augen zu entdecken. Im Bahnhofsgebäude Schweizerhofstrasse 2, Glarus. Dienstag bis Freitag, 14.00 bis 17.30 Uhr, Samstag, 10.00 bis 12.00 Uhr. Eintritt frei. www.naturzentrumglarnerland.ch Kunsthaus Glarus Bea Schlingelhoff – PAX. Off Kunsthaus Glarus: zu Gast im Museum des Landes Glarus, 8752 Näfels. Strukturen offen zu legen, die unsere politischen und sozialen Realitäten bestimmen, ist ein Fokus von Bea Schlingelhoffs (*1971, lebt und arbeitet in Zürich) künstlerischer Praxis. Für die Ausstellung im Museum des Landes Glarus Freulerpalast entwickelt Bea Schlingelhoff eine künstlerische Intervention, die sowohl die Geschichte des Museums wie auch spezifische Exponate thematisiert. Ausgangspunkt ist der Sammlungsteil «Glarner Militär und Waffen». Es gelten die Öffnungszeiten des Freulerpalast. Das Kunsthaus Glarus ist anlässlich der Sanierung geschlossen. Weitere Informationen unter www.kunsthausglarus.ch. Näfels Museum des Landes Glarus im Freulerpalast Abwechslungsreiche Ausstellungen zu Kultur und Geschichte des Kantons Glarus. Textildruck: Produktion und Handel im Glarnerland; Schützen wesen und Glarner Bataillone; Skisport in Glarus. www.freulerpalast.ch. Mollis Ortsmuseum Glarus Nord Glarner Geologie- und Fossilienausstellung: Lassen Sie sich von der Ausstellung beeindrucken und erfahren Sie Wert - volles über die faszinierende Erdgeschichte. Sonderausstellung, das Glarner Universalgenie Fritz Zwicky. Astrophysiker, Morphologe, Raketenforscher, Erfinder. In der mit «Ecken und Kanten» gestalteten Ausstellung findet sich viel Sehenswertes und Überraschendes. Öffnungszeiten: Dienstag und Samstag 14.00 bis 17.00 Uhr oder nach Vereinbarung. Telefon 055 612 38 60, E-Mail: marianne.nef@bluewin.ch Weesen Museum und Galerie, Kruggasse 2c Sonderausstellung: Bis 3. November 2019, Waschen und Bügeln: ein Blick zurück. Eine attraktive Ausstellung mit Kinderecke zum Bügeln. Öffnungszeiten: April und Nov. Mi, Sa und So 14.00 bis 17.00 Uhr. Mai bis Okt.: Di, Mi, Do und Sa 14.00 bis 17.00 Uhr, So 10.00 bis 17.00 Uhr. Gruppen täglich nach Vereinbarung. www.museum-galerie-weesen.ch Kirchliche Anzeigen Bibelkreis Manna, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten lädt ein zum Gottesdienst mit Bibelgespräch und Predigt, jeweils am 1. und 3. Samstag im Monat um 15.00 Uhr. Auskunft: Herr Tobler, Natel 079 342 02 78. Marianische Frauen- und Müttergemeinschaft (MFM) Glarnerland Dienstag, 10. Sept.: Gebetsnachmittag mit Hl. Messe und Predigt in der Klosterkirche Näfels von 14.00 bis 15.30 Uhr. Regionalleiterin: A. Hefti, Telefon 055 612 14 78. Gottesdienste Urnerboden Sonntag, 1. September, Vrenenchilbi, 10.45 Uhr: Hl. Messe. Musikalische Gestltung mit Franz und Anni Müller, Unter - schächen und Rita Wyrsch, Bürglen. Katholische Kirchgemeinde Glarus Süd www.kathglarus.ch Freie Evangelische Gemeinde (FEG) Ennenda, Hohlensteinstrasse 7 www.feg-ennenda.ch Evangelisch-Methodistische Kirche Glarus, www.emk-glarus.ch Samstag, 31. August, 18.00 Uhr: «Chillcellar». Sonntag, 1. September, 09.45 Uhr: Gottesdienst, Bernd Rosner, Kinderhüeti. Donnerstag, 5. September, 09.30 Uhr: MuKi-Treff, EMK Glarus. Katholische Pfarrei Glarus www.sankt-fridolin.ch Pfimi Glarus Andreas W. Schranz, Thermastrasse 8, 8762 Schwanden. Katholische Pfarrei Netstal Donnerstag, 29. August, 08.30 Uhr: Hl. Messe in der Marienkapelle. Samstag, 31. August, 09.00 Uhr: Eritreischer Gottesdienst; 18.00 Uhr: Vorabendgottesdienst. Sonntag, 1. September, 09.30 Uhr: Pfarreigottesdienst. Katholische Pfarrei St. Hilarius Näfels «Pfarrkirche Näfels» Donnerstag, 08.00 Uhr: Eucharistiefeier; 18.30 Uhr: Rosenkranz. Freitag, 08.00 Uhr: Eucharistiefeier. Samstag, 09.30 und 17.30 Uhr: Eucharistiefeier. Sonntag, 09.15 Uhr: Eucharistiefeier; 18.45 bis 19.15 Uhr: Beichtgelegenheit; 19.30 Uhr: Eucharistiefeier. Montag, 08.00 Uhr: Eucharistiefeier; 18.30 Uhr: Rosenkranz. Dienstag bis Donnerstag, morgens um 08.00 Uhr: keine Eucharistiefeier; 18.30 Uhr: Rosenkranz. «Marienkirche Mollis» Sonntag, 10.30 Uhr: Eucharistiefeier für Gross und Klein. Montag, 15.00 Uhr: Rosenkranz. «Fridolinskapelle Mühlehorn» Sonntag, 09.30 Uhr: Eucharistiefeier. «Bruder-Klaus-Kapelle Schwändital» Sonntag: keine Eucharistiefeier. «Altersheim Letz Näfels» Donnerstag: kein Rosenkranz. Samstag, 16.00 Uhr: Eucharistiefeier. Dienstag: keine Eucharistiefeier. Donnerstag, 09.30 Uhr: Rosenkranz «Klosterkirche Näfels» Donnerstag, 06.30 Uhr: Eucharistiefeier; 20.00 Uhr: Anbetungsstunde und Beichtgelegenheit bis 21.00 Uhr. Freitag, 06.30 Uhr: Eucharistiefeier; 17.25 Uhr: Rosenkranz. Samstag, 06.30 Uhr: Eucharistiefeier; 16.00 Uhr: Beichtgelegenheit. Sonntag, 08.00 Uhr: Eucharistiefeier; 17.25 Uhr: Rosenkranz. Montag und Dienstag, 06.30 Uhr: Eucharistiefeier. Mittwoch, 19.30 Uhr: Eucharistiefeier. Donnerstag, 06.30 Uhr: Eucharistiefeier; 20.00 Uhr: Anbetungsstunde und Beicht - gelegenheit bis 21.00 Uhr. Katholische Pfarrei Oberurnen Donnerstag, 29. August, 08.30 Uhr: Rosenkranz in der Nothelferkapelle; 09.00 Uhr: Hl. Messe in der Nothelfer kapelle. Freitag, 30. August, 18.00 Uhr: Anbetung, Rosenkranz, Beichte; 19.00 Uhr: Hl. Messe. Samstag, 31. August, 17.00 Uhr: Beichtgelegenheit; 17.30 Uhr: Rosenkranz; 18.00 Uhr: Hl. Messe. Sonntag, 1. September, 08.30 Uhr: Jahrgänge 1936 –1939 der Schwänder Schüler Klassentreff auf «Mettmen» General Niklaus Franz von Bachmann Bronzebüste grüsst in Kriens Beichtgelegenheit; 08.45 Uhr: Barmherzigkeitsrosenkranz; 09.00 Uhr: Hl. Messe; 11.00 Uhr: S. Messa in italiano. Dienstag, 3. September, 19.00 Uhr: Anbetung; 19.30 Uhr: Hl. Messe. Mittwoch, 4. September, 09.00 Uhr: Hl. Messe. Donnerstag, 5. September, 08.30 Uhr: Rosenkranz in der Nothelferkapelle; 09.00 Uhr: Hl. Messe in der Nothelfer - kapelle. Garagechilchä (FEG) Niederurnen, Weidstrasse 3, www.feg-niederurnen.ch Donnerstag, 29. August, 20.00 Uhr: Gebetsabend. Samstag, 31. August: Garage Youth. Sonntag, 1. September, 09.30 Uhr: Gottesdienst mit Abendmahl, Predigt Hausruedi Tremp, Thema: «Ein weisses Herz». Katholische Pfarrei Niederurnen und Bilten (Nu = Gottesdienst in Niederurnen; Bi = Gottesdienst in Bilten). Donnerstag, 29. August, 18.30 Uhr (Bi): Hl. Messe; 19.00 Uhr (Nu): Rosenkranz. Samstag, 31. August, 16.30 Uhr (Bi): Beichtgelegenheit; 17.00 Uhr (Bi): Hl. Vorabendmesse. Sonntag, 1. September, Chilbi in Niederurnen, Weltgebetstag um die Bewahrung der Schöpfung, 10.30 Uhr (Nu): Fest - gottesdienst zur Kirchweihe mit dem Kirchechor und an - schliessend Apéro. Der Chor wird begleitet von Mitgliedern des Orchestervereins Niederurnen-Kaltbrunn. Mittwoch, 4. September, 18.30 Uhr (Nu): Die Hl. Messe fällt aus! Donnerstag, 5. September, 18.30 Uhr (Bi): Die Hl. Messe fällt aus! 19.00 Uhr (Nu): Rosenkranz. Maria Bildstein Donnerstag, 29. August, 09.00 Uhr: Rosenkranz; 09.30 Uhr: Eucharistiefeier. Freitag, 30. August, 09.00 Uhr: Rosenkranz; 09.30 Uhr: Eucharistiefeier. Samstag, 31. August, 15.00 Uhr: Eucharistiefeier. Sonntag, 1. September, 10.15 Uhr: Eucharistiefeier. Dienstag, 3. September, 09.00 Uhr: Rosenkranz; 09.30 Uhr: Eucharistiefeier. Donnerstag, 5. September, 09.00 Uhr: Rosenkranz; 09.30 Uhr: Eucharistiefeier. Freitag, 6. September, 09.00 Uhr: Rosenkranz; 09.30 Uhr: Eucharistiefeier. Immer um Mitte August treffen sich die ehemaligen Schwänder Schüler zur Klassenzusammenkunft, möglichst im Glarnerland – diesmal im Freiberg Kärpf. Auf der Mettmenalp im Freiberg Kärpf. Seit Montag, 5. August, grüsst in der Eingangshalle der Generalstabsschule Kriens LU ein Glarner, General Niklaus Franz von Bachmann, Näfels, alle Passanten, die ein- und ausgehen. Die Bronzebüste von General Franz Niklaus von Bachmann in der Eingangshalle der Generalstabsschule Kriens LU. (Foto: zvg) Im Freulerpalast Näfels steht die Originalbüste des ersten Schweizer Generals Niklaus Franz von Bachmann. Sie ist eine Leihgabe des ehemaligen Präsidenten der Museums - kommission Kurt Müller, Bühl. Mit dessen Einver ständnis liess Brigadier Robert Küng zwei Abgüsse in Bronze herstellen. Die eine wurde im Beisein von Bundespräsident Gedenktafel. (Foto: zvg) Treffpunkt war um 10.00 Uhr in Schwanden, um mit dem Bus ins Kies zu fahren. Von dort ging es mit der Luftseilbahn nach Mettmen, wo wir im Gasthaus Mettmen den Apéro und später auch ein feines Mittagessen genossen. Auf der Terrasse genossen wir die wunderbare Aussicht ins Unterland und auf den Glärnisch. Auch der Garichtestausee ist immer eine Besichtigung wert. Wie immer wurde über unsere Schulzeit gesprochen und Fotos angesehen, aber auch die heutige Gesundheit und aufkommenden Altersbeschwerden waren ein Thema. Nur zu schnell ging die Zeit vorbei und bereits um 16.00 Uhr ging es zurück an den Ausgangspunkt, aber nicht ohne uns vorher zu versprechen, uns im nächsten Jahr in Elm auf der Bischofalp wieder zu treffen. Vielen Dank an das Organisations - komitee von Heinrich Schiesser und Christina Vanomsen. ● Max Hablützel (Fotos: Oberst i Gst Michel Arnold) Samuel Schmid anfangs 2007 im Bundeshaus platziert. Die andere wurde als Schenkung von Brigadier Robert Küng am 13. Februar 2019 in Anwesenheit des französischen Generals Pierre de Villiers und 250 hoher Offiziere im Rahmen des 200-Jahre-Jubiläums der Zentralschule / Höhere Kaderausbildung, in der Aula «Dufour», Luzern, eingeweiht. Die «Bachmann»-Büste fand am 14. März 2019 einen definitiven Platz in der Eingangshalle der Generalstabsschule Kriens. Der Regierungsrat des Kantons Glarus spendete dazu eine ansprechende Stele. Die Gemeinde Glarus Nord und Oberst a D Bruno Bommeli, ehemals Festungswachtkorps, übernahmen die Kosten für die Bronze-Gedenktafel, die am 5. August 2019 angebracht wurde. Für die Realisierung setzte sich Oberst i Gst Michael Arnold, Leiter des Wissenschaftlichen Dienstes HKA (Höhere Kaderausbildung), mit Herzblut ein. ● pd.

STELLENANGEBOTE Donnerstag, 29. August 2019 | Seite 25 SCHÄTTI FORMT METALL Das Familienunternehmen Schätti AG Metallwarenfabrik entwickelt und produziert in Schwanden ein breites Spektrum an hochwertigen Produkten in mittleren und grossen Serien. Wichtige Erzeugnisse sind elektrische Haushaltgeräte, LED-Leuchten, lüftungstechnische Geräte und 3D-Drucker. Zur Verstärkung unseres Teams Elektromontage suchen wir per sofort oder nach Vereinbarung einen/eine Facharbeiter/-in Elektromontage Ihre Hauptaufgaben – Mechanische und elektrische Montage mit anschliessender Prüfung von 3D-Druckern und anderen elektrischen Geräten – Sie arbeiten eng mit der eigenen Blechverarbeitung zusammen, nehmen Inputs auf und setzen diese um – Sie leisten einen Beitrag zur kontinuierlichen Qualitätsverbesserung der Produkte Ihr Profil – Abgeschlossene Ausbildung in Elektrotechnik (Automatikmonteur/ -in EFZ o. ä.), bzw. eine technische Grundausbildung und Erfahrung in Montage von elektrischen Geräten – Strukturierte, zuverlässige, präzise und qualitätsbewusste Arbeitsweise Was wir bieten – Ein innovatives Unternehmen mit einer breit abgestützten eigenen Fertigung – Flexible Arbeitszeiten – Eine vielseitige, eigenverantwortliche Stelle in der Sie Ihre Fähig - keiten einbringen und weiterentwickeln können Fühlen Sie sich angesprochen? Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen per E-Mail an unser Personalbüro: Herr Tashi Pangring, tashi.pangring@schaetti-ag.ch Schätti AG Metallwarenfabrik, Tschachen 2, 8762 Schwanden In den Alters- und Pflegeheimen Glarus Nord (Feld Niederurnen, Letz Näfels, Hof Mollis) mit 195 Betten suchen wir per sofort oder nach Vereinbarung einen Jungkoch m/w 100% Das Küchenteam ist verantwortlich für eine abwechslungsreiche, ausgewogene und qualitativ einwandfreie Verpflegung. Am Mittag verpflegen wir täglich bis zu 300 interne und externe Gäste inkl. Spitex-Mahlzeitendienst. Sie arbeiten gerne in einem motivierten und dynamischen Team, pflegen eine offene Art, haben eine rasche Auffassungsgabe und behalten auch in hektischen Phasen den Überblick. Ihr Profil: – Abgeschlossene Ausbildung als Koch EFZ – Gute Fach- und Sozialkompetenz – Flexible, belastbare, teamfähige und kreative Persönlichkeit – Führerausweis Kat. B – Sehr gute Deutschkenntnisse Wir bieten: – Mitarbeit in einer modernen und innovativen Institution – Fortschrittliche Infrastruktur – Zeitgemässe Anstellungsbedingungen z. B. 5 Wochen Ferien – Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten Haben wir Ihr Interesse geweckt? Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit Foto. Senden Sie diese bitte an: Fritz Riegg, Küchenchef APGN, Alters- und Pflegeheime Glarus Nord, Letz 11, 8752 Näfels oder per E-Mail fritz.riegg@apgn.ch Für Fragen steht Ihnen Herr Riegg gerne unter Telefon 055 618 45 21 oder 079 604 42 73 zur Verfügung. Wahlen 2019 Wahlempfehlungen bedürfen eines Inserates. Gerne unterstützt Sie unser Verkaufsteam entweder online unter fridolin@fridolin.ch oder am Schalter in Schwanden. Für Sie offen Montag bis Freitag, von 07.30 bis12.00 und von13.00 bis17.30 Uhr. Danke für Ihr Verständnis Ihr FRIDOLIN-Team Hotel – Restaurant Raben 8783 Linthal Telefon 055 643 3122 Wir suchen ab sofort zur Ergänzung unseres Teams Teilzeit-Serviceangestellte für Bankett- und À-la-carte-Service. – Einsatz an Wochenenden/Feier - tagen und nach Absprache – Ideal als Zusatzjob Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung. Familie Kenel FC Glarus Mit Niederlage gestartet Bei sommerlichen Temperaturen bestritt das Fanionteam des FC Glarus sein erstes Spiel in der 3. Liga beim Konkurrenten Uznach. Trotz hochkarätigen Chancen verloren die Stadtglarner die Partie. Die Glarner starteten furios. In der ersten Minute wurde Dovicak über rechts tief angespielt und Reshani setzte die Hereingabe knapp neben das Tor. In der Folge mussten sich die Gäste an den höheren Rhythmus gewöhnen. Taten dies aber be - merkenswert schnell und sie setzten zu weiteren Nadelstichen an. Nach 20 Minuten hätte die Gästeführung Tatsache werden sollen, doch der Uzner Buser konnte den Abschluss von Reshani auf der Linie befreien. Rund 10 Minuten später war es Widmer, welcher fast identisch sein Team vor einem Rückstand bewahrte. So kam es wie es im Fussball üblich ist: wer die Tore nicht macht, bekommt sie. So geschehen in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit. Der kurz zuvor eingewechselte Kartal lenkte eine scharfe Hereingabe von Steiner ins eigene Tor ab. Nach der Pause wechselte Spieler - trainer Boshtraj auf drei Positionen. Dies zeigte Wirkung. Die Glarner traten während rund 20 Minuten als das dominantere Team auf, ohne zu glasklaren Torgelegenheiten zu kommen. Im Anschluss an diese Druckperiode sah man bei beiden Teams, dass ihnen die Hitze zu schaffen machte. Uznach konnte sich vom Druck lösen und kontrollierte das Geschehen. Die Einwechslung von Agushi brachte noch - mals etwas Gefahr fürs Glarner Spiel. Zu einem Tor reichte es jedoch nicht mehr. Die Leistung der Glarner darf sich trotzdem sehen lassen und mit einer besseren Chancenauswertung wäre sicherlich mehr drin gelegen. Am Samstag, 31. August, um 17.00 Uhr kommt es im Buchholz in Glarus gegen den FC Dussnang zum ersten Heimspiel. ● Koni Gabriel Qualität ist unser Prinzip. Walter Feldmann AG . Hauptstrasse 2 . CH-8762 Schwanden GL GESUCHT Verstärkung unseres Informatik-Teams Dich erwartet … … die Betreuung unserer etablierten Managed Services sowie abwechslungsreiche Arbeiten für unsere anspruchsvolle Kundschaft. Als Generalist wirst Du vertraut mit unseren hochwertigen ICT-Lösungen und erweiterst in Kürze deinen fachtechnischen Horizont. Informatiker Junior w/m 100% Weitere Informationen findest Du unter www.glaronia.ch. Wir freuen uns auf dein interessantes Dossier, welches Du uns zur Bewerbung per Post oder E-Mail zustellst. Glaronia Informatik AG Hanna Mittner-Bruhin, Iseliguet 3, 8750 Glarus h.mittner@glaronia.ch | direkt 055 645 46 16 Wir sind ein im Brennstoffhandel tätiges Familienunternehmen, welches stark in der Region verankert ist und unsere geschätzte Kundschaft mit Heiz- und Dieselöl bedient. Zur Komplettierung unseres Teams suchen wir eine Verstärkung als: Tankwagen-Chauffeur Anforderungen: Ausweis Kat. C, SDR Ausweis erwünscht, (die Ausbildung kann aber auch später noch erfolgen). Sie haben einen guten Zugang zu Menschen und sind ein verantwortungsvoller und zuverlässiger Teamplayer, welcher Freude am Fahren hat. Wir bieten Ihnen einen verantwortungsvollen und interessanten Arbeitsplatz mit sehr guten Verdienstmöglichkeiten! Sind Sie allenfalls unser neuer Mitarbeiter? Bei Fragen steht Ihnen unser Herr Simon Marti gerne zur Verfügung. Telefon 055 61720 50, Fax 055 61720 55 www.freuler-oel.ch, info@freuler-oel.ch. Wir heizen ein! ALOJOB sucht stunden- und tageweise Arbeit für Erwerbslose und Ausgesteuerte. Telefon 055 64418 84 Wir suchen per sofort oder nach Vereinbarung eine/-n engagierte/-n und motivierte/-n Kundendienstmitarbeiter/-in 100% Möchten Sie sich in ein modernes Unternehmen mit einem dynamischen Team einbringen? Dann sind Sie bei uns genau richtig! Nähere Angaben entnehmen Sie bitte unter www.freihofgarage.ch unter der Rubrik offene Stellen. Herr Edwin Koller erwartet gerne Ihre Bewerbung unter ekoller@freihofgarage.ch und steht Ihnen für weitere Fragen gerne zur Verfügung. Herr Edwin Koller freut sich …

© Fridolin Druck und Medien, Walter Feldmann AG Hauptstr. 2 CH-8762 Schwanden GL | Tel. 055 647 47 47 -Fax 055 647 47 00 -E-Mail fridolin@fridolin.ch

Öffnungszeiten Verlag und Druckerei: Montag bis Freitag 07.30 – 12.00 / 13.30 bis 17.30 Uhr

Impressum | Website by webtower.ch