Aufrufe
vor 1 Monat

37. Ausgabe 2018 (13. September 2018)

  • Text
  • Glarus
  • September
  • Telefon
  • Glarner
  • Schwanden
  • Mollis
  • Gemeinde
  • Mitglied
  • Kantons
  • Vermieten

TREFFPUNKT Donnerstag,

TREFFPUNKT Donnerstag, 13. September 2018 | Seite 14 KINO NÄFELS Tel.055 6121732 www.kinonaefels.ch Samstag und Dienstag, 15. und 18. September, je 20.00 Uhr Das erfolgreiche Komödien-Drama aus Frankreich LIEBE BRINGT ALLES INS ROLLEN Der Egomane hat sich als Geh-Behinderter bei ihr eingeschlichen. Alles läuft perfekt – bis die Frau ihre Schwester im Rollstuhl vorstellt. Sonntag und Montag, 16. und 17. September je 20.00 Uhr Emma Thompson THE CHILDREN ACT Kindeswohl Emma Thompson brilliert als überzeugende Richterin in einem Prozess um dem leukämiekranken Adam. Sonntag, 16. September, 14.00 Uhr HOTEL TRANSSILVANIEN 3 Deutsch gesprochen! Deutsch gesprochen! Deutsch gesprochen! · Ab 4/6 J. Heimspiele des FC Schwanden auf dem Sportplatz Wyden Mittwoch, 12. September, 19.00 Uhr, beim Tennisplatz Juniorinnen FF-12 FC Schwanden – FC Triesen Samstag, 15. September, ab 09.30 Uhr, beim Clubhaus Credit Suisse Kids Festival fcschwanden.ch Mittwoch, 19. September, 19.00 Uhr, beim Tennisplatz Junioren D/9 FC Schwanden – FC Walenstadt Matchballsponsor diese Woche: Steinmann Heizung GmbH, Schwanden Wir danken unserem Sponsor! KONZERT Zum Bettag, 16. September, 17.00 Uhr St. Hilariuskirche, Näfels Georg Friedrich Händel Volunatry VI 2 Trompeten und Orgel 1685 – 1759 Adagio-Allegro Johann Seb. Bach Concerto F-Dur nach Vivaldi Orgel 1665 – 1750 Allegro-Largo-Allegro Georg Philipp Telemann aus dem Concerto B-Dur 2 Trompeten und Orgel 1681 – 1767 Grave Anonymus Voluntary a-mimor Orgel Slow-Allegro Ferdinand A. Lazzari Sonate D-Dur 2 Trompeten und Orgel 1678 – 1754 Presto-Grave-Cantabile Grave-Presto William Selby Voluntary A-Dur Orgel 1738 – 1789 Largo-Fuge Giuseppe M. Jacchini Sinfonia D-Dur 2 Trompeten und Orgel 1763 – 1827 Allegro-Grave-Grave Allegro Johann Seb. Bach Praeludium Fuge g-moll Orgel 1685 – 1750 BWV 535 Georg Friedrich Händel Praeludium a-moll 2 Trompeten und Orgel 1685 – 1759 aus dem Duett: The Lord is my strength Wolfgang A. Mozart Alleluja 2 Trompeten und Orgel 1756 – 1791 Molto allegro Alleluja aus «Exultate jubilate» Mitwirkende: Christian Menzi, Trompete Thomas Räber, Trompete Niklaus Stengele, Orgel Eintritt frei Kollekte Anschliessend Apéro im Hilarisaal Nächsten Sonntag: Dorfmuseum Sool offen 10.00 bis 14.00 Uhr Hotel und Restaurant Sternen Obstalden Kerenzerbergstrasse 25 Reservierung: Telefon 055 6141177 Monatshit Wildtrio Reh, Hirsch, Wildschwein Fr. 24.– Monats-Fisch überbackenes Rotbarschfilet Fr. 22.– Fitnessteller ab Fr. 17.– Tamilische und indische Spezialitäten Restaurant Blume Schwanden bleibt infolge Todesfall von Donnerstag, 13. bis Sonntag, 16. September, geschlossen Danke für Ihr Verständnis Familie Langenegger

TREFFPUNKT Donnerstag, 13. September 2018 | Seite 15 Herbstzeit – Wildzeit Ab sofort empfehlen wir unsere beliebten • einheimischer Gamspfeffer • Gamsschnitzel • Gamsrückenfilet • Hirschentrecôte garniert mit hausgemachten Spätzli und Rotkraut Auf Ihren Besuch freut sich das «Glarnerstübli»-Team. Telefon 055 640 40 57 Restaurant Krone Glarus Wild-Spezialitäten: bis Mitte Oktober • Rehpfeffer und -schnitzel • Gams- und Hirschpfeffer • Hirsch-Stroganoff • Hirsch-Filets Immer etwas Besonderes: Reh- und Gamsrücken, ab zwei Personen, auf Bestellung. Lassen Sie sich bei einem Besuch von unserer grossen Auswahl überraschen. Immer erhältlich: unsere beliebten Pizzas. Reservationen nehmen wir gerne entgegen: Telefon 055 61212 76 Raben Speiserestaurant – Pizzeria 8753 Mollis GL Donnerstag/Freitag/Samstag, 13./14./15. September Weissbier Weisswürstl mit Brezen Krustenbraten mit hausgemachten Knödeln Freitag, 14. September Musik mit Charly DIE Stimmungskanone Samstag, 15. September Gäste mit Dirndl/Lederhosen willkommen. Auf Ihren Besuch freut sich das ‹‹Krone››-Team. Braunwald Im «Spiel ohne Grenzen»-Fieber Als am Samstag, 1. September, die Fahrgäste der Braunwaldbahn die Bergstation verliessen wunderten sie sich über ein grosses Transparent mit der Aufschrift «Spiel ohne Grenzen» und die im Dorf angebrachten «Jokers». Kanton Glarus Departement Bildung und Kultur Denkmalpflege des Kantons Glarus Baukultur erleben Der Europäische Tag des Denkmals bietet alljährlich spannende Begegnungen mit unserer Baukultur. Im Kanton Glarus gibt es am Sonntag, 16. September, die Möglichkeit, Führungen im Legler-Areal und im Haus Sunnezyt in Diesbach zu besuchen. «Spiel ohne Grenzen»-Team damals und heute. (Fotos: zvg) Der Grund dazu war ein Treffen der ehemaligen Teil - nehmerinnen und Teilnehmer sowie Supporter, die bei der beliebten, legendären Fernseh-Live-Eurovisionssendung dabei gewesen waren. Vor 38 Jahren, am 3. September 1980, war Braunwald als kleinste je teilnehmende Ortschaft im deutschen Coburg als Mannschaft für die Schweiz am Start. Die weiteren Teams waren aus Deutschland, Belgien, Portugal, Jugoslawien, Frankreich, Grossbritannien und Italien. Die ehemaligen Mitstreiter aus Braunwald trafen sich im BSINTI zum Apéro. Erinnerungen wurden beim Be - trachten der alten Fotos, Dokumente und diversen Gegenständen wieder aufgefrischt. Anschliessend verschob sich die Gruppe ins «adrenalin backpackers hostel», wo in lustiger Runde ein Teil der Spiele von damals wettkampfmässig nachgespielt wurden. Der Ehrgeiz von damals hat in nichts nachgelassen. Als Höhepunkt zeigte der Gastgeber Markus Zweifel auf Grossleinwand die damalige Sendung. Die CDs wurden von privaten Besitzern zur Ver fügung gestellt. Die Stimmung und die Emotionen erreichten ihren Höhepunkt, es wurde gelacht und diskutiert. Nach dem feinen Nachtessen wurde bis in die frühen Morgenstunden dieses einmalige, unvergessliche Erlebnis nochmals gefeiert. ● Doris Hunger-Zweifel Haus Sunnezyt in Diesbach. Gleichzeitig zeigt die Ausstellung «Jeans made in Diesbach» die Geschichte der Jeans-Herstellung im Legler-Areal. Die Textilproduktion auf dem Areal setzte 1857 ein. Während rund 144 Jahren wurde dort gesponnen und gewebt. Als letztes Produkt vor Ort entstanden zwischen 1976 und 2001 Denim-Stoffe. Treffpunkt für alle Führungen am (Foto: Archiv Denkmalpflege) Sonntag, 16. September, ist um 13.30 und 15.30 Uhr beim ehemaligen Verwaltungsgebäude auf dem Legler- Areal in Diesbach (Maschinenstrasse 1). Die Ausstellung «Jeans made in Diesbach» ist geöffnet. Die Teilnahme ist kostenlos. ● Weitere Informationen dazu unter www. denkmalpflege.gl.ch unter Aktuelles sowie www.museum-legler.ch.

© Fridolin Druck und Medien, Walter Feldmann AG Hauptstr. 2 CH-8762 Schwanden GL | Tel. 055 647 47 47 -Fax 055 647 47 00 -E-Mail fridolin@fridolin.ch

Öffnungszeiten Verlag und Druckerei: Montag bis Freitag 07.30 – 12.00 / 13.30 bis 17.30 Uhr

Impressum | Website by webtower.ch