Aufrufe
vor 1 Woche

37. Ausgabe 2019 (12. September 2019)

  • Text
  • Millionen
  • Franken
  • Niederurnen
  • Gemeinde
  • Schwanden
  • Nord
  • Glarner
  • September
  • Telefon
  • Glarus

KULTURPROGRAMM

KULTURPROGRAMM Donnerstag, 12. September 2019 | Seite 18 DO 12. 9. Ü23 TANZNACHT FR 13. 9. VOLKSMUSIK TANZNACHT SA 14. 9. SCHLAGER PARTY SO 15. 9. PARTY TANZNACHT MI 18. 9. DISCO Freitag, 13. September Glarus Faszination Orgel, Roland Uhl, Organist im Kloster Hegne am Bodensee (D), spielt Werke zum Thema «Max Reger und seine Schüler», Stadtkirche, 19.00 Uhr. Samstag, 14. September Benken Kürbis-Ausstellung, mit Festwirtschaft, Franz Schuler, Ludihof 4, Doggen, ab 10.00 Uhr. Sonntag, 15. September Schwanden Eröffnungs-Apéro, Restaurant und Pizzeria Eidgenossen, Freibergstrasse 36, ab 11.00 Uhr. Sool Dorfmuseum offen, 10.00 bis 14.00 Uhr. Näfels Konzert zum Bettag, Niklaus Stengele, Orgel und Markus Meier, Blockflöte, St. Hilariuskirche, 17.00 Uhr. Jägerecke www.spw.ch/gl, E-Mail glarus@jagd.ch Jagdhornbläsergruppe Glarnerland Übungsdaten: 17. Sept.; 1., 15., 29. Okt.; 12., 26. Nov.; 10. Dez. Jagdzeitschrift «Schweizer Jäger» erscheint 12-mal jährlich, Abonnementspreis Fr. 98.– oder im Internet unter www.schweizerjaeger.ch. Jagdschützengesellschaft Glarus www.jsgg.ch, info@jsgg.ch Präsident: Urs Spichtig, E-Mail u.spichtig@truempi-ag.ch Dauerveranstaltungen Nidfurn Landvogthaus – Museum für Wohnkultur Auf sechs Stockwerken. Geführte Besichtigungen auf Vereinbarung. Telefon 055 644 11 49. www.landvogthaus.com. Engi Atelier-Galerie Bilderberg, Engi Albert Schmidt «Bergportraits – vom Piz Segnas zum Wetterhorn»; Malerei, Druckgrafik, Fotografie. Sommerausstellung bis Freitag, 1. November. Besichtigung nach telefonischer Vereinbarung, Telefon 055 642 11 92, Mobile 079 639 53 68. Sernftalbahn-Museum, Engi-Vorderdorf Das Museum ist an jedem dritten Wochenende bis Oktober jeweils von 10.00 bis 16.00 Uhr geöffnet. Die Gartenbahn fährt nur bei trockener Witterung. Der Eintritt ins Museum ist kostenlos. Infos unter www.sernftalbahn.ch. Schwanden Museum «Glarner Wirtschaftsarchiv» (im Mühleareal) Die neue Ausstellung «Glarnerland global» erklärt das frühe globale Ausgreifen der Glarner Handelsherren, dokumentiert das Glarner Wirtschaftswunder im 19. Jahrhundert mit faszinierenden Mustern von Tüchern und spannenden Informationen und macht die aktuelle globale Tätigkeit vieler Glarner Firmen an -schaulich. Zudem ist der historische Hänggiturm zu besichtigen. Das Museum ist geöffnet jeweils am letzten Samstag im Monat, von 14.00 bis 17.00 Uhr, und nach Absprache über E-Mail info@glarnerwirtschaftsarchiv.ch oder Telefon 055 6541301. Dorfmuseum «Pulverturm» Die ständige Ausstellung über Schwanden, Vergangenheit und Gegenwart der Industrie, die Auswanderung, das Militär, mit mehr als 300 Schulfotos und 20 Bundesordnern aktueller Dokumentationen sowie zusätzlich einer Wechselausstellung «Fotoausstellung Glarus Süd in alten Ansichten», Ansichtskarten des Fotohauses Gross, St.Gallen. Öffnungszeiten bis Ende September: letzter Samstag im Monat, 14.00 bis 16.00 Uhr. Der Pulverturm kann auch nach Vereinbarung jederzeit besichtigt werden. Heinrich Kundert, Telefon 055 6443467 oder 079 6167770. Rysläuferhuus Zurzeit keine thematische Ausstellung. Zu sehen sind 1534 datierte Wandmalereien auf den Holz wänden des ältesten Holzbaus der Region. Öffnungszeiten bis Ende September: letzter Samstag im Monat, 14.00 bis 16.00 Uhr. Das Rysläuferhuus kann nach Absprache auch ausserhalb der Öffnungszeiten besichtigt werden. Kontakt: Telefon 055 644 32 50 oder 055 644 43 00. E-Mail ryslaeuferhuus@proschwanden.ch, www.proschwanden.ch. Ennenda Anna Göldi Museum Das moderne und neu konzipierte Museum ist dem tragischen Schicksal der 1782 durch das Schwert hingerichteten Magd Anna Göldi gewidmet und zeichnet die Stationen Benken Kürbis-Ausstellung, mit Festwirtschaft, Franz Schuler, Ludihof 4, Doggen, ab 10.00 Uhr. Buttikon Bettagskonzert, Orchester con brio, katholische Kirche, 17.00 Uhr. Montag, 16. September Netstal Pilzbestimmerabend, Militärbaracke, Anfänger sind herzlich willkommen, ab 19.30 Uhr. Pilzkontrolle jeweils ab 18.00 Uhr (1. bis 10. jeweils keine Pilzkontrolle – Schonzeit). Mittwoch, 18. September Glarus Neue Wege in der Landwirtschaft, Landmaschinen mit Solarstrom vom eigenen Bauernhof betreiben, Info-Anlass mit Kurzreferat, auf dem Bauernhof von Monika und Rolf Oertli, Im Büel, 14.00 bis 17.00 Uhr. Donnerstag, 19. September Glarus Kostenloser Firmengründungskurs, Rathaus, Eingang links, Grosses Sitzungszimmer, 18.00 bis 21.00 Uhr. Netstal Kreuzmarkt und Chilbi, Vereine, Schausteller und Marktfahrer freuen sich auf Ihren Besuch, ab 13.30 Uhr. Musikalische Unterhaltung mit dem Trio Wildbach, Gasthaus Bären, ab 20.00 Uhr. Kirchliche Anzeigen Bibelkreis Manna, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten lädt ein zum Gottesdienst mit Bibelgespräch und Predigt, jeweils am 1. und 3. Samstag im Monat um 15.00 Uhr. Auskunft: Herr Tobler, Natel 079 342 02 78. Marianische Frauen- und Müttergemeinschaft (MFM) Glarnerland Dienstag, 8. Oktober: Gebetsnachmittag mit Hl. Messe und Predigt in der Klosterkirche Näfels von 14.00 bis 15.30 Uhr. Regionalleiterin: A. Hefti, Telefon 055 612 14 78. Katholische Kirchgemeinde Glarus Süd, www.kathglarus.ch Donnerstag, 12. September, 18.00 Uhr: Schwanden, Gottesdienst. Freitag, 13. September, 17.25 Uhr: Luchsingen, Rosenkranz; 18.00 Uhr: Luchsingen, Gottesdienst. Samstag, 18.00 Uhr: Luchsingen, Gottesdienst. Sonntag, 15. September, 09.15 Uhr: Schwanden, Gottesdienst; 11.00 Uhr: Braunwald, ihres Lebens und ihr damaliges Umfeld nach. Ausgehend vom Unrecht, das an Anna Göldi damals verübt wurde, legt die Anna-Göldi-Stiftung auch ein besonderes Gewicht auf das Thema Menschenrechte. Öffnungszeiten: April bis Ende Oktober, jeweils von Mittwoch bis Sonntag, 13.30 bis 18.00 Uhr. Führungen nach Vereinbarung. Telefon 055 6501354 oder 079 196 17 92, www.annagoeldimuseum.ch Glarus Naturzentrum Glarnerland Informationen, Kleinausstellungen, Spiel- und Forscherecke. «Stadtgrün und Dorfgezwitscher – Natur im Glarner Siedlungsraum», bis 19. Oktober. Die Sonderausstellung regt mit kurzweiligen Rätseln Gross und Klein an, die Natur vor der Haustüre bewusst wahrzunehmen und unsere Glarner Dörfer mit neuen Augen zu entdecken. Im Bahnhofsgebäude Schweizerhofstrasse 2, Glarus. Dienstag bis Freitag, 14.00 bis 17.30 Uhr, Samstag, 10.00 bis 12.00 Uhr. Eintritt frei. www.naturzentrumglarnerland.ch Kunsthaus Glarus Bea Schlingelhoff – PAX. Off Kunsthaus Glarus: zu Gast im Museum des Landes Glarus, 8752 Näfels. Strukturen offen zu legen, die unsere politischen und sozialen Realitäten bestimmen, ist ein Fokus von Bea Schlingelhoffs (*1971, lebt und arbeitet in Zürich) künstlerischer Praxis. Für die Ausstellung im Museum des Landes Glarus Freulerpalast entwickelt Bea Schlingelhoff eine künstlerische Intervention, die sowohl die Geschichte des Museums wie auch spezifische Exponate thematisiert. Ausgangspunkt ist der Sammlungsteil «Glarner Militär und Waffen». Es gelten die Öffnungszeiten des Freulerpalast. Das Kunsthaus Glarus ist anlässlich der Sanierung geschlossen. Weitere Informationen unter www.kunsthausglarus.ch. Näfels Museum des Landes Glarus im Freulerpalast Abwechslungsreiche Ausstellungen zu Kultur und Geschichte des Kantons Glarus. Textildruck: Produktion und Handel im Glarnerland; Schützen wesen und Glarner Bataillone; Skisport in Glarus. www.freulerpalast.ch. Mollis Ortsmuseum Glarus Nord Glarner Geologie- und Fossilienausstellung: Lassen Sie sich von der Ausstellung beeindrucken und erfahren Sie Wert - volles über die faszinierende Erdgeschichte. Sonderausstellung, das Glarner Universalgenie Fritz Zwicky. Astrophysiker, Morphologe, Raketenforscher, Erfinder. In der mit «Ecken und Kanten» gestalteten Ausstellung findet sich viel Sehenswertes und Überraschendes. Öffnungszeiten: Dienstag und Samstag 14.00 bis 17.00 Uhr oder nach Vereinbarung. Telefon 055 612 38 60, E-Mail: marianne.nef@bluewin.ch Weesen Museum und Galerie, Kruggasse 2c Sonderausstellung: Bis 3. November 2019, Waschen und Bügeln: ein Blick zurück. Eine attraktive Ausstellung mit Kinderecke zum Bügeln. Öffnungszeiten: April und Nov. Mi, Sa und So 14.00 bis 17.00 Uhr. Mai bis Okt.: Di, Mi, Do und Sa 14.00 bis 17.00 Uhr, So 10.00 bis 17.00 Uhr. Gruppen täglich nach Vereinbarung. www.museum-galerie-weesen.ch ökum. Bettags-Gottesdienst. Montag, 16. September, 19.00 Uhr: Schwanden, Rosenkranz. Dienstag, 17. September, 09.00 Uhr: Schwanden, Gottesdienst anschliessend euch. Anbetung; 17.30 Uhr: Linthal, Rosenkranz; 18.00 Uhr: Linthal, Gottesdienst. Mittwoch, 18. September, 10.00 Uhr: Linthal, Gottesdienst im Alters- und Pflegeheim; 19.00 Uhr: Schwanden, Rosenkranz. Freie Evangelische Gemeinde (FEG) Ennenda, Hohlensteinstrasse 7, www.feg-ennenda.ch Freitag, 13. September, 20.00 Uhr: Allianz Jugendtreff «Powercell». Sonntag, 15. September, 09.45 Uhr: Gästegottesdienst. Mittwoch, 18. September, 20.00 Uhr: Gebetsabend. Evangelisch-Methodistische Kirche Glarus, www.emk-glarus.ch Samstag, 14. September, 18.00 Uhr: Jugendtreff «Chillcellar». Sonntag, 15. September, 09.45 Uhr: ökumenischer Bettagsgottesdienst, Fridolinskirche, Glarus. Donnerstag, 19. September, 09.30 Uhr: MuKi-Treff, ref. Kirchgemeindehaus, Glarus. Katholische Pfarrei Glarus www.sankt-fridolin.ch Pfimi Glarus Andreas W. Schranz, Thermastrasse 8, 8762 Schwanden. Katholische Pfarrei Netstal Donnerstag, 12. September, 10.00 Uhr: Hl. Messe im Alterswohnheim Bruggli. Auch Gäste von auswärts sind herzlich willkommen! Samstag, 14. September, 18.00 Uhr: Vorabendgottesdienst. Sonntag, 15. September, 10.00 Uhr: Bettags - gottesdienst in der ref. Kirche Netstal. Durch den Gottesdienst führen Pfarrer Edi Aerni und Pater Ljubo Leko, ofm. Musikalische Begleitung durch den Cäcilienchor Netstal. Anschliessend an den Gottesdienst offerieren die Kirchenräte beider Kirch - gemeinden einen Apéro und die Harmoniemusik Netstal spielt zum Platzkonzert auf; 11.00 Uhr: Eritreischer Gottesdienst. Dienstag, 17. September, 08.30 Uhr: Hl. Messe in der Marienkapelle. Katholische Pfarrei St. Hilarius Näfels «Pfarrkirche Näfels» Donnerstag, 08.00 Uhr: Eucharistiefeier; 18.30 Uhr: Rosenkranz. Freitag, 08.00 Uhr: Eucharistiefeier. Samstag, 90-Jahre-Feierlichkeiten des «Lihn» in Filzbach «Misty Blue»-Konzert Am Samstag, 14. September, ist die «Misty Blue»-Band auf der Kulturbühne Lihn in Filzbach zu Gast. «Misty Blue» präsentiert zum 90-jährigen Geburtstag des «Lihn» ein abwechslungsreiches und mit viel Liebe fürs Detail ausgearbeitetes, musikalisches Programm. Die harmonischen Stimmen, begleitet von Banjo-, Bassund Mandolinenklängen berühren das Herz und klingen lange nach. Zu hören sind Bluegrass- und Folksongs sowie lateinamerikanische Canciones. Live-Musik, mit viel Charme, Stil und Innigkeit. Als Gastmusiker ist Walter Keiser zu Besuch. Erleben Sie die berühmten «Keiser Twins» zusammen mit der «Misty Blue»-Band live auf der Kulturbühne «Lihn»! Nebst vielen anderen Aktivitäten zum Tag der offenen Tür sorgen von 11.30 bis 19.30 Uhr im «Lihn»-Hof Foodstände für das kulinarische Wohl. Das Konzert beginnt um 19.30 Uhr. ● pd. Information und Anmeldung für das Konzert: Seminarhotel Lihn, Panoramastrasse 28, Filzbach, Telefon 055 614 64 64, www.lihn.ch. 09.30 und 17.30 Uhr: Eucharistiefeier. Sonntag, 09.15 Uhr: Eucharistiefeier, es singt der Männerchor Näfels; 11.30 Uhr: Taufe von Lian Landolt, Mollis; 17.00 Uhr: Konzert; 18.45 bis 19.15 Uhr: Beichtgelegenheit; 19.30 Uhr: Eucharistiefeier. Montag bis Donnerstag, 08.00 Uhr: Eucharistiefeier; 18.30 Uhr: Rosenkranz. «Altersheim Hof Mollis» Freitag, 15.00 Uhr: Eucharistiefeier mit Krankenkommunion. «Marienkirche Mollis» Sonntag, 10.30 Uhr: Eucharistiefeier. Montag, 15.00 Uhr: Rosenkranz. «Fridolinskapelle Mühlehorn» Sonntag, 09.30 Uhr: Eucharistiefeier. «Bruder-Klaus-Kapelle Schwändital» Sonntag: keine Eucharistiefeier. «Altersheim Letz Näfels» Donnerstag: keine Eucharistiefeier. Samstag, 16.00 Uhr: Eucharistiefeier. Dienstag, 09.30 Uhr: Eucharistiefeier. Donnerstag: keine Eucharistiefeier. «Klosterkirche Näfels» Donnerstag, 06.30 Uhr: Eucharistiefeier; 20.00 Uhr: Anbetungsstunde und Beichtgelegenheit bis 21.00 Uhr. Freitag, 06.30 Uhr: Eucharistiefeier; 17.25 Uhr: Rosenkranz. Samstag, 06.30 Uhr: Eucharistiefeier; 16.00 Uhr: Beichtgelegenheit. Sonntag, 08.00 Uhr: Eucharistiefeier; 17.25 Uhr: Rosenkranz. Montag und Dienstag, 06.30 Uhr: Eucharistiefeier. Mittwoch, 19.30 Uhr: Eucharistiefeier. Donnerstag, 06.30 Uhr: Eucharistiefeier; 20.00 Uhr: Anbetungsstunde und Beichtgelegenheit bis 21.00 Uhr. Katholische Pfarrei Oberurnen Donnerstag, 12. September, 08.30 Uhr: Rosenkranz in der Nothelfer kapelle; 09.00 Uhr: Hl. Messe in der Not - helferkapelle. Freitag, 13. September, 18.00 Uhr: Anbetung, Rosenkranz, Beichte; 19.00 Uhr: Hl. Messe. Samstag, 14. September, 17.00 Uhr: Beichtgelegenheit; 17.30 Uhr: Rosenkranz; 18.00 Uhr: Hl. Messe. Sonntag, eidgenössischer Dank-, Buss- und Bettag, 08.30 Uhr: Beichtgelegenheit; 08.45 Uhr: Barmherzigkeitsrosenkranz; 09.00 Uhr: Hl. Messe. Der Cäcilienchor Oberurnen singt die Windhagermesse von Kirche St. Fridolin, Glarus Aphasikerchor Ostschweiz Anton Bruckner und das Lied «Herr, deine Güte reicht so weit» von Otto Fischer. Dienstag, 17. September, 19.00 Uhr: Anbetung; 19.30 Uhr: Hl. Messe. Mittwoch, 18. September, 09.00 Uhr: Hl. Messe. Donnerstag, 19. September, 08.30 Uhr: Rosenkranz in der Nothelferkapelle; 09.00 Uhr: Hl. Messe in der Nothelferkapelle. Garagechilchä (FEG) Niederurnen, Weidstrasse 3, www.feg-niederurnen.ch Donnerstag, 12. September, 20.00 Uhr: Gebetsabend. Freitag, 13. September, 19.30 Uhr: EAGL Lobpreis- und Gebetsabend, Pfimi Glarus. Samstag, 14. September, 19.00 Uhr: Garage Youth. Sonntag, 15. September, 09.30 Uhr: Familien- Gottesdienst, Kurzpredigt Emil Aemisegger Katholische Pfarrei Niederurnen und Bilten (Nu = Gottesdienst in Niederurnen; Bi = Gottesdienst in Bilten). Donnerstag, 12. September, 18.30 Uhr (Bi): Hl. Messe; 19.00 Uhr (Nu): Rosenkranz. Samstag, 14. September, Fest Kreuzerhöhung, 17.00 Uhr (Nu): Hl. Vorabendmesse zum Eidg. Dank-, Buss- und Bettag unter Mitwirkung vom Frauenchor Niederurnen. Sonntag, 15. September, Eidg. Dank-, Buss- und Bettag, 09.00 Uhr (Bi): Hl. Messe in portugisischer Sprache; 10.00 Uhr (Bi): Ökum. Bettagsgottesdienst in der reformierten Kirche. Im Anschluss bitten wir Sie sehr herzlich zum Apéro, währenddessen uns die Harmoniemusik Niederurnen-Ziegelbrücke mit einem Ständchen beglückt; 11.00 Uhr (Nu): Santa messa in lingua italiana. Mittwoch, 18. September, 10.00 Uhr (Nu): Hl. Messe im Seniorenzentrum; 18.30 Uhr (Nu): Hl. Messe. Donnerstag, 19. September, 18.30 Uhr (Bi): Hl. Messe; 19.00 Uhr (Nu): Rosenkranz. Maria Bildstein Donnerstag, 12. September, 09.00 Uhr: Rosenkranz; 09.30 Uhr: Eucharistiefeier. Freitag, 13. September, 09.00 Uhr: Rosenkranz; 09.30 Uhr: Eucharistiefeier. Samstag, 14. September, 15.00 Uhr: Eucharistiefeier. Sonntag, 15. September, 10.15 Uhr: Eucharistiefeier. Dienstag, 17. September, 09.00 Uhr: Rosenkranz; 09.30 Uhr: Eucharistiefeier. Donnerstag, 19. September, 09.00 Uhr: Rosenkranz; 09.30 Uhr: Eucharistiefeier. Freitag, 20. September, 09.00 Uhr: Rosenkranz; 09.30 Uhr: Eucharistiefeier. Die «Misty Blue»-Band ist zusammen mit den «Keiser Twins» zu Gast auf der Kulturbühne Lihn in Filzbach. (Foto: zvg) Am Samstag, 14. September, um 18.00 Uhr singt der Aphasikerchor Ostschweiz in der Kirche St. Fridolin in Glarus. Die Sängerinnen und Sänger haben alle aufgrund einer Hirnverletzung (Schlaganfall, Unfall, ...) die Diagnose Aphasie bekommen. Aphasie bedeutet Sprachverlust. Sprechen, Verstehen, Lesen und Schreiben sind plötzlich nicht mehr selbstverständlich. Singen kann helfen, die Wörter wieder leichter zu finden. Denn beim Singen unterstützt die gesunde, rechte Hirnhälfte die geschädigte, linke Hirnhälfte. Singen macht Freude und beim gemeinsamen Singen im Chor kommen die Wörter leichter über die Lippen. Der Aphasikerchor Ostschweiz trifft sich ein Mal im Monat in St. Gallen und singt unter der Leitung von Kathrin Pfändler-Kehl. Der Chor besteht seit 2010. Heute singen Leute aus fünf verschiedenen Kantonen zusammen. Wir freuen uns sehr auf den Ausflug nach Glarus und wir freuen uns auch, für Sie und mit Ihnen den Abendgottesdienst gesanglich zu begleiten. (Bildbericht: Karin Anderegg Franchi, Logopädin und Chorleiterin)

Hotel & Bar «Schützenhof» Näfels PETER STÖCKLI • KÜCHENCHEF • TEL. 055 6121137 Wir empfehlen Ihnen täglich frisch zubereitete Wild-spezialitäten ◆ Hirschpfeffer ◆ Rehschnitzel ◆ Hirsch-Entrecôte ◆ Herbstmenüs vegetarisch Wir freuen uns auf Ihren Besuch: Familie Peter, Vera und Lilian Stöckli mit Team E-Mail: schuetzenhof-naefels@bluewin.ch Der beliebte Treffpunkt! Zur Wildsaison empfehlen wir: feinen Hirschpfeffer mit hausgemachten Spätzli Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Slavica und Team Zigerribistrasse 2 8868 Oberurnen Telefon 055 610 20 01 www.kaffi-zigerribi.ch Gemspfeffer mit hausgemachten Spätzli Auf Ihren Besuch freuen sich Chrigi und Bea Sonntags Ruhetag Berücksichtigen Sie bitte das einheimische Gastgewerbe.

© Fridolin Druck und Medien, Walter Feldmann AG Hauptstr. 2 CH-8762 Schwanden GL | Tel. 055 647 47 47 -Fax 055 647 47 00 -E-Mail fridolin@fridolin.ch

Öffnungszeiten Verlag und Druckerei: Montag bis Freitag 07.30 – 12.00 / 13.30 bis 17.30 Uhr

Impressum | Website by webtower.ch