Aufrufe
vor 4 Wochen

38. Ausgabe 2018 (20. September 2018)

  • Text
  • Glarus
  • Telefon
  • September
  • Schwanden
  • Glarner
  • Glarnerland
  • Kanton
  • Nord
  • Gemeinde
  • Mollis

Donnerstag,

Donnerstag, 20. September 2018 | Seite 2 Stets bescheiden, so hat jeder dich gekannt. Ruhe sei dir nun gegeben, hab für alles vielen Dank. ERICH ROHRER 21. August 1952 bis 11. September 2018 Nach jedem Tod wird das Leben zarter und feiner! H. Hesse Unerwartet bist du nach einer Operation von uns gegangen. In Liebe müssen wir leider von dir Abschied nehmen. Wir sind dir von Herzen dankbar, dass du deiner Gotte/Tante, unserem Mami, Grosi und Tante, so hilfreich zur Seite gestanden bist. Du hinterlässt eine grosse Lücke. Wir werden dich sehr vermissen. In stiller Trauer: Gertrud (Trudi) Baer-Schriber Sonja Trümpi-Baer Corine Trümpi Hans Heinrich (Heiri) Rohrer und Liselotte Näpflin Auf ausdrücklichen Wunsch von Erich findet keine Abdankung statt. Die Urne wird an seinem gewünschten Ort beigesetzt. Für allfällige Spenden bitten wir die Rega zu berücksichtigen: IBAN: CH74 0900 0000 8000 3793 6 Adresse: Schweizerische Rettungsflugwacht Rega, Postfach 1414, 8058 Zürich-Flughafen Vermerk: «Erich Rohrer» Traueradresse: Gertrud Baer-Schriber, Leuzingenweg 10, 8754 Netstal Leidzirkulare werden keine versandt. DANKSAGUNG Die herzliche Anteilnahme, die wir beim Abschied von unserem geliebten KURT SEVERIN MÜLLER-HEUSSI 11. April 1947 bis 16. August 2018 erfahren durften, berührte uns tief. Wir danken allen Verwandten, Freunden, Nachbarn, Arbeitskollegen und Bekannten, die Kurt im Spital besuchten, liebevoll mitbetreuten und uns in dieser schweren Zeit beistanden. Es war uns ein grosser Trost, dass alle ihn auch auf seinem letzten Weg begleitet haben. Besonders danken wir Frau Dr. Züger und der Pallia tiv-Abteilung des Kantonsspitals Glarus für die liebevolle Pflege in den letzten Tagen. Unser herzlicher Dank richtet sich auch an Frau Pfarrerin Brüll für die einfühl - same Trauerfeier, Herrn Kälin für das Orgelspiel und Herrn Christoph Morach für seine Laudatio und den schönen Blumenkranz. Herrn Dr. Peter Züst und der Praxis Sonnenzentrum möchten wir für die ärztliche Betreuung unseren Dank aussprechen. Für die zahlreichen Briefe, tröstenden Worte, Blumen, Grabschmuck, Spenden, Messspenden und stillen Umarmungen bedanken wir uns herzlich. Die Trauerfamilie Todesanzeigen / Danksagungen Liebe Trauerfamilien Sie können mit dem FRIDOLIN jenen Angehörigen, Bekannten, Freunden und Helfern danken, die in den schweren Stunden des Abschieds für Sie da waren. Mit einer Todesanzeige und einer Danksagung im FRIDOLIN erreichen Sie die Bevölkerung des Kantons Glarus, des Linth- und Walenseegebiets sowie der Region Obere March. Sie können also sicher sein, Ihre Todesanzeige und Ihre Danksagung werden von den Menschen gelesen, die Ihnen wichtig sind. Senden Sie uns Text und Foto per Fax 055 6474700 oder E-Mail: fridolin@ fridolin.ch bis spätestens Mittwoch, 9 Uhr, dann erscheint die Todesanzeige/Danksagung am folgenden Donnerstag im FRIDOLIN. Selbstverständlich empfangen wir Sie auch gerne bei uns in Schwanden und beraten Sie individuell nach Ihren persönlichen Wünschen. Hauptstrasse 2 · 8762 Schwanden · Telefon 055 6474747 Wir kondolieren zum Hinschied von ... Erich Rohrer Gestorben am 11. September im Alter von 66 Jahren. Rachel Rose Sibler-Grandjean Gestorben am 12. September im Alter von 94 Jahren. Paula Stucki-Fischli Gestorben am 15. September im Alter von 93 Jahren. Der Beerdigungsgottesdienst findet am Freitag, 21. September, um 10.00 Uhr in der Pfarrkirche in Näfels statt, anschliessend Beisetzung. Trauerzirkulare und Danksagungen Unser Kreativ-Team gestaltet für Sie individuelle Trauerdrucksachen mit persönlicher Note. Gerne empfangen wir Sie bei uns in Schwanden, Montag bis Freitag von 07.00 Uhr bis 17.30 Uhr. Fridolin Druck und Medien 055 6474747 · www.fridolin.ch

Donnerstag, 20. September 2018 | Seite 3 Kirchliche Anzeigen Homepage: www.grosstal.ch Samstag bis Sonntag, 22. bis 23. September: Konfirmanden-Wochenende im Kirchenzentrum Turm Braunwald mit Pfarrer Christoph Schneider und Sandra Stüssi. Das «Wann/Wie/Wo» erfahren die Konfirmanden von Pfarrer Schneider direkt. Sonntag, 23. September, 09.30 Uhr: Gottesdienst in der refor - mierten Kirche Linthal von und mit den Konfirmanden, Pfarrer Christoph Schneider und Sandra Stüssi. Kollekte: Jugendarbeit der Kantonal - kirche. Anschliessend laden wir Sie herzlich zum Kirchenkaffee ein. Gratis-Kirchentaxi in Linthal und Betschwanden: Anmeldung bis am Vorabend unter Telefon 055 643 3113. Donnerstag, 27. September, 18.30 bis 19.30 Uhr: Jugend-Gottesdienst im Kirchenzentrum Betschwanden, mit Pfarrer Christoph Schneider. Freitag, 28. September, 10.15 Uhr: Wochen-Gottesdienst im «Haus zur Heimat», Linthal, im Mehrzweckraum, mit Pfarrer Christoph Schneider. Amtswoche: Pfarrer Christoph Schneider, Betschwanden, Telefon 055 64314 52 oder 079 435 85 47. Sonntag, 23. September, zirka 11.00 Uhr: Besinnung mit Pfarrer Peter Hofmann auf dem Chilbiplatz im Rahmen des Frühschoppenkonzerts der Harmoniemusik Schwanden. Donnerstag, 27. September, 12.00 Uhr: Mittagstisch im alten Schulhaus Haslen. Weitere Informationen unter www.ref-schwanden.ch Freitag, 21. September, 14.30 Uhr: Kirchgemeindehaus Mollis, Seniorentreff. Wir betrachten alte Postkarten aus Mollis und dem Glarnerland. Wer einen Transport braucht, melde sich beim Pfarramt, Telefon 055 6121215. 17.00 Uhr: Kirchgemeindehaus Mollis, Jugendgottesdienst der Gruppe B, mit Pfarrer Bruno Wyler-Eschle. Sonntag, 23. September, 09.00 Uhr: Kirche Mollis, Gottesdienst mit Pfarrerin Annemarie Pfiffner. 10.00 Uhr: Kath. Pfarrkirche Schänis, ökumenischer Got - tesdienst zum Erntedank mit Diakon Pawel Gorski aus Weesen und Pfarrer Bruno Wyler-Eschle. Mitwirkung der Religionsschülerinnen und -schüler von Valerie Hinder. 10.30 Uhr: Im Zelt der Chirezer Schellner, Filzbach, Chilbi- Gottesdienst mit Pfarrerin Annemarie Pfiffner und der Musikgesellschaft Harmonie Alpenrose aus Murg. Montag, 24. September, 20.00 Uhr: Kirchgemeindehaus Mollis, Gespräche, Kultur und Literatur. Wir besprechen das Buch «Bevor ich gehe» von Susan Spencer-Wendel. Dienstag, 25. September, 17.15 Uhr: Pfarrhaussaal Obstalden, Jugendgottesdienst mit Pfarrer Bruno Wyler-Eschle. Zuständig für Beerdigungen: 24. bis 29. September: Pfarrerin Christina Brüll, Telefon 055 6121215. 1. bis 6. Oktober, Pfarrerin Annemarie Pfiffner, Telefon 055 61413 46. Pfarrerin Annemarie Pfiffner, Telefon 055 61413 46; Pfarrerin Christina Brüll, Telefon 055 6121215; Pfarrer Bruno Wyler-Eschle Telefon 055 615 22 43; www.refkirchenkreisglarusnord.ch Samstag bis Sonntag, 22. bis 23. September: ökum. Gemeindereise, es findet kein Gottesdienst statt! Montag, 24. September, 19.30 Uhr: Klavierhändige Abendmusik Werke von Mozart, Debussy, Rossini und Brahms Monika Suter und David Kobelt, Klavier. Eintritt frei – Kollekte. Mittwoch, 26. September, 10.00 Uhr: Gottesdienst im Senioren - zentrum im Feld mit Pfarrer Matthias Peters. 11.45 Uhr: Mittagstisch für Alleinstehende im Pfarrhaussaal in der Rüti. Anmeldung bis Dienstagmittag an: B. Rhyner, Mättlistrasse 2, Niederurnen, Telefon 055 61014 42. 17.00 bis 18.30 Uhr: Konfirmandenunterricht im Pfarrhaussaal in der Rüti mit Pfarrer Matthias Peters. www.ref-niederurnen.ch Samstag, 22. September, 19.45 Uhr: «BergRaum» in der Bergkirche Amden mit den Jugendchor Vollchorn aus Gommiswald und Pfarrer Jörn Schlede. Mittwoch, 26. September, 16.15 Uhr: Wismetpark Weesen, Gottesdienst mit Pfarrer Jörn Schlede. Musik: Sabina Schmuki. Sonntag, 30. September, 10.00 Uhr: Gottesdienst in der Zwingli - kirche Weesen mit Theologin Eva Keller. Musik: Sabina Schmuki. Anschliessend Kirchenkaffee. Kirchentaxi: Telefon 079 46577 54. Amtswoche: Pfarrer Jörn Schlede, Telefon 055 61616 80 E-Mail: pfarramt@evangweesen-amden.ch www.evang-weesen-amden.ch Badezimmer-Umbau F. Hösli, 8762 Schwanden Telefon 055 64410 06 www.f-hoesli-ag.ch Teppiche Bodenbeläge W. Fäh, 8750 Glarus Burgstr. 75, Tel. 055 640 5110 Teppiche, Bodenbeläge, Vorhänge, Parkett und Parkettversiegelungen Glarus glarus@winterhilfe.ch | PC 87-1103-7 In eigener Sache Zum Abschied alles Gute Fredi Keller (rechts im Bild) geht am 30.September 2018 in Pension. Er unterstützte unsere Druckerei als Sachbearbeiter Innendienst/Kalkulator seit Februar 2011. Dank seiner langjährigen Erfahrung in einer Gross - druckerei in Zürich konnte er sein umfangreiches Fachwissen und seine Talente wirkungsvoll einbringen. Fredi war für unsere Kunden ein kompetenter, dienstfertiger und hilfsbereiter Partner. Innerhalb unseres Teams stand er oft als Fels in der Brandung, ruhig und überlegt löste er auch schwierige Aufgaben mit Bravour. Wir gönnen ihm die Zeit nach den anstrengenden Jahren der un ermüdlichen Pflichterfüllung von Herzen. Polizeimeldungen LINTHAL: VERKEHRSUNFALL. Am Mittwoch, 12. September, um 16.55 Uhr ereignete sich auf der Klausenpassstrasse in Linthal ein Verkehrsunfall. Der Lenker eines Personenwagens fuhr bergwärts in Richtung Klausenpass. Bei der Abzweigung Horiitli beabsichtigte er nach links abzubiegen. Dabei übersah der 32-Jährige einen entgegenkommenden, vortrittsberechtigten Mountainbiker. Nach ersten Erkenntnissen bremste dieser stark ab, verlor die Kontrolle über sein Bike und stürzte. Dabei zog sich der 55-Jährige Rückenverletzungen zu. Die rega flog den Mann ins Kantonsspital St. Gallen. Am Bike entstand Sachschaden. Der Unfallhergang wird untersucht. SCHWANDEN: VERKEHRSUN- FALL. Am Freitag, 14. September, um 18.00 Uhr ereignete sich auf der Hauptstrasse in Schwanden ein Verkehrsunfall. Die Lenkerin eines Personenwagens fuhr auf der Hauptstrasse in Richtung Nidfurn. Auf der Höhe der Sporthalle Schwanden sprang vom linksseitigen Trottoir her ein 11-jähriges Kind, ohne dem Verkehr Beachtung zu schenken, auf die Hauptstrasse. Die 35-jährige Personenwagenlenkerin konnte trotz der eingeleiteten Vollbremsung eine Kollision mit dem Kind nicht verhindern. Durch den Aufprall wurde das Kind leicht verletzt und mit der Ambulanz zur Kontrolle ins Kantonsspital Glarus überführt. Der Unfallhergang wird untersucht. BILTEN: VERKEHRSUNFALL. Am Samstag, 15.September, um zirka 17.08 Uhr ereignete sich auf der Hauptstrasse in Bilten ein Verkehrsunfall zwischen drei Personenwagen. Drei Fahrzeuglenker fuhren mit ihren Personenwagen auf der Hauptstrasse in Bilten in Richtung Reichenburg. Aufgrund der dortigen Baustelle und Strassenverengung hielten die vorausfahrenden zwei Fahrzeuglenker an. Der dritte Lenker bemerkte dies zu spät und prallte trotz sofortigem Bremsmanöver in das vor ihm stehende Fahrzeug. Dieses wurde durch den Aufprall noch in den vorderen Personenwagen geschoben. An allen Fahrzeugen entstand Sachschaden. Verletzte Person gab es keine. Beste Gesundheit, Wohlergehen und viele glückliche Jahre im Ruhestand mögen ihm beschieden sein. Lieber Fredi, wir danken dir sehr herzlich für deinen grossen Einsatz im Dienst unserer Druckerei. Geniess du nun die verdiente Freiheit, deine Familie und deine Hobbys. Benjamin Schnider, Druckfachmann/Kaufmann (links im Bild), wird Fredi Kellers Nachfolge antreten. Er ist seit dem 6. August 2018 beim FRIDOLIN und bringt seine Kompetenz und sein Fachwissen bereits wirkungsvoll ein. Wir wünschen Benjamin viel Freude und Befriedigung bei der anspruchsvollen Aufgabe. Geschäftsleitung und Team FRIDOLIN BILTEN: EINBRUCHDIEB- STAHL. Am Sonntag, 16. September, um 01.17 Uhr ging der kantonalen Notrufzentrale ein Brandalarm eines Fabrikationsgebäudes von der Linth- Escher-Strasse in Bilten ein. Die aufgebotene Feuerwehr stellte am vermeintlichen Brandobjekt einen Einbruch fest. Die unbekannte Täterschaft verursachte bei Aufbruchtätigkeiten eines Tresors Rauch, wodurch die Brandanlage reagierte. Die Täterschaft musste den Tatort ohne Deliktsgut verlassen, hinterliess aber Sachschaden. Hinweise oder Beobachtungen im Zusammenhang mit dem Einbruch ersuchen wir den Kantonspolizei Glarus, Telefon 055 645 66 66, zu melden. MOLLIS: VERKEHRSUNFALL. Am Sonntag, 16.September, um 20.40 Uhr ereignete sich auf der Molliserstrasse in Mollis ein Verkehrsunfall. Der Lenker eines Personenwagens war von Netstal herkommend in Richtung Mollis unterwegs. Als von links ein Reh über die Strasse rannte, zog der 21-Jährige die Handbremse, worauf er die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor. Dies geriet links von der Fahrbahn, kollidierte mit dem angrenzenden steilen Wiesenbord und kam auf der Seite liegend zum Stillstand. Der Lenker wurde beim Unfall leicht verletzt. Die Ambulanz brachte ihn zur Kontrolle ins Kantonsspital Glarus. Am Fahrzeug entstand Totalschaden. SCHWANDEN: TÄTLICHE AUS- EINANDERSETZUNG. Am Montag, 17. September, um zirka 20.30 Uhr kam es an der Bahnhofstrasse in Schwanden zu einer tätlichen Aus - einandersetzung zwischen sechs Personen. Die Auseinandersetzung er - eignete sich im Umfeld eines getrennt lebenden portugiesischen Ehepaars. Ein zunächst verbaler Streit endete mit einer eingeschlagenen Heckscheibe eines Autos und einem Handgemenge, wobei drei der sechs Be - teiligten leicht verletzt wurden. Ein 60-jähriger Mann wurde mit der Ambulanz zur Kontrolle ins Kantonsspital Glarus gebracht und ein 46- Jähriger mit einer Polizeipatrouille. Die beiden Männer konnten das Kantonsspital wieder verlassen. Die Hintergründe werden untersucht. ●

© Fridolin Druck und Medien, Walter Feldmann AG Hauptstr. 2 CH-8762 Schwanden GL | Tel. 055 647 47 47 -Fax 055 647 47 00 -E-Mail fridolin@fridolin.ch

Öffnungszeiten Verlag und Druckerei: Montag bis Freitag 07.30 – 12.00 / 13.30 bis 17.30 Uhr

Impressum | Website by webtower.ch