Aufrufe
vor 3 Wochen

38. Ausgabe 2018 (20. September 2018)

  • Text
  • Glarus
  • Telefon
  • September
  • Schwanden
  • Glarner
  • Glarnerland
  • Kanton
  • Nord
  • Gemeinde
  • Mollis

Events Donnerstag,

Events Donnerstag, 20. September, 20.00 Uhr, Ü23-Tanznacht in der «BlueBox» Die Party- und Tanznacht für alle, welche das 23. Altersjahr erreicht haben. Wir feiern und tanzen zu den Hits aus Pop, Rock, Schlager, Oldies und Charts. Der DJ und die Party dancers sorgen für gute Stimmung. Gratis-Eintritt. Ab 23 Jahren. Wo: «BlueBox», Im Fennen 11, 8867 Niederurnen Weitere Infos: www.blue-box.ch Veka, Glarus Taufe in Schwarz: Glarner Punks feiern ihr Debüt Die Punkband White Dog Suicide aus Linthal gibt diesen Freitag ihr erstes Album heraus. Der Veka pogt am Samstag dazu. Freitag, 21. September, 20.00 Uhr, Volksmusik- und Schlager-Tanznacht in der «BlueBox» Es wird urchig und lüpfig gefeiert am Freitag in der «BlueBox»! Die besten Hits aus Ländler, Schlager und Volksmusik bringen auch müde Knochen in Tanz- und Partylaune. Der DJ und die Party dancers heizen die gute Stimmung nochmals auf. Gratis-Eintritt. Ab 16 Jahren. Wo: «BlueBox», Im Fennen 11, 8867 Niederurnen Weitere Infos: www.blue-box.ch Samstag, 22. September, 20.00 Uhr, Konzert mit WEEKAEND in der «BlueBox» Wo: «BlueBox», Im Fennen 11, 8867 Niederurnen Weitere Infos: www.blue-box.ch Samstag, 22. September, 21.00 Uhr, Mallorca Schaum Party im «The Bandits» Acts: Jöli (direkt vom Ballermann LIVE für euch auf der Bühne), Andy Voile. Sound: Partyschlager, Charts, Hits. Special: Schaumkanone, Malle-Deko. Eintritt ab 21:00 Uhr: Fr. 10.-. Ab 18 Jahren (Ausweiskontrolle). Wo: «The Bandits» AG, Mühlenenstrasse, 8856 Tuggen Weitere Infos: www.thebandits.ch Samstag, 22. September, 22.00 Uhr, C‘est la Vie! Specials & moree! im The Club Glarus Letztes Mal mit über 300 Gästen ein Erfolg gewesen. C'EST LA VIE ist zurück mit so vielen Specials wie noch nie! Mit Sound, der allen gefällt, Gewinnspiele und mehr wollen wir für euch Partyvögel eine tolle Nacht gestalten. Eintritt: Fr.15.–. Ab 16 Jahren. Wo: The Club Glarus, Gewerbezentrum, Holenstein West, 8750 Glarus Weitere Infos: www.facebook.com/clubglarus Kleider schwarz, Haare bunt: Das Outfit für die Plattentaufe von White Dog Suicid ist wohl schon gesetzt. (Foto: zvg) Samstag, 22. September, 22.30 Uhr, White Dog S. und DJ Riot Driller & Sirup K. im Veka Als ein kleiner weisser Hund vor den Augen der Bandmitglieder vor ein Auto sprang, war klar – White Dog Suicide sollen sie heissen. Heute, vier Jahre später, taufen die vier Grosstal- Punks ihre erste selbstaufgenommene Platte auf den Namen «Broken Hearts & Broken Bones». Mit diesem Release wird eine Energie freigesetzt, der keine Schweissdrüse standhält. Triefend legt DJ Riot Driller & Sirup Killer im Anschluss auf – letzte Gelegenheit, um abzuheben für alle, die noch nicht crowdsurfen waren. Wo: Veka Glarus, Parterre Holenstein-Areal, 8750 Glarus Weitere Infos: www.veka-glarus.ch Samstag, 22. September, 23.00 Uhr, Utopia w/ Klangvoll & Malaikat im Holästei «Traumland, erdachtes Land, wo ein gesellschaftlicher Idealzustand herrscht.» Freunde der guten Mukke: Jam Jamiro (Klangvoll), Malermeister, Abendroth (Klangvoll), Marco Cornel (Klangvoll), Malaikat (Liebe zur Musik). Wo: Kulturzentrum «holästei», Holenstein Ost, 8750 Glarus Weitere Infos: www.holaestei.ch Sonntag, 23. September, 20.00 Uhr, Party Tanzncht in der «BlueBox» Wo: «BlueBox», Im Fennen 11, 8867 Niederurnen Weitere Infos: www.blue-box.ch Jeden Mittwoch, 20.00 Uhr, Dancing-Night im «The Bandits» Die legendäre Tanznacht ab 25 Jahren! Von 20.00 bis 21.00 Uhr mit Gratis-Tanzkurs für Anfänger und Fortgeschrittene. Es wird nicht zwingend ein Tanzpartner benötigt und kann auch als Einzelperson genutzt werden. Jeden Mittwoch «Dancing Night» im Bandits in Tuggen (SZ) mit DJ Janosch & Top Party Dance Sound vom Besten! Dance Charts & Dance Classics 80’er & 90’er Style & Latino (Salsas & Bachatas) & Oldies & Schlager etc. Eintritt: 5.- Franken. Wo: «The Bandits» AG, Mühlenenstrasse, 8856 Tuggen Weitere Infos: www.thebandits.ch Mittwoch, 26. September, 20.00 Uhr, Disco-Tanznacht in der «BlueBox» Wir feiern die Disco-Tanznacht mit den besten Hits aus Pop, Rock, Schlager, House und Trance. Hier geht die Party ab, und wir feiern so, als ob es keinen Donnerstag danach geben würde! Wo: «BlueBox», Im Fennen 11, 8867 Niederurnen Weitere Infos: www.blue-box.ch Als ein kleiner weisser Hund vor den Augen der Bandmitglieder vor ein Auto sprang, war klar – White Dog Suicide sollen sie ab nun an heissen. Vier Jahre ist es nun her, dass die vierköpfige Punkband aus Linthal auf Namensuche war. Diesen Samstag, 22. September, taufen sie ihr erstes Album im Veka. Broken Hearts & Broken Bones soll es heissen. Etwas lädiert war wohl auch der kleine weisse Hund, überlebt habe er trotzdem. Selfmade-Punk In diesen vier Jahren haben White Dog Suicide nicht nur eine EP und ein Album (selbst) aufgenommen, sondern mussten zuerst noch herausfinden, Holästei, glarus wie die Instrumente zu spielen sind. Nur Drummer Remo Bissig beherrschte schon bei der Gründung seine Rhythmusküche. Gian Gubler und Jan Glarner haben sich je eine Gitarre und ein Mikrofon gepackt, Mario Dürst den Bass. Wenn sie heute zu ihren Instrumenten greifen, dann werden Energien freigesetzt, die das gesamte Grosstal aufrütteln können. Abwechslungsweise schreisingen Jan und Gian gitarreschrummend in die Mikrofone, während Remo mit seinen Beats den Punksound vorantreibt, unterstützt von Mario am Bass. Schwitzend abheben Wenn dann die Jungs in schwarzer Kleidung und bunten Haaren die The CLub, Glarus The Bandits, Tuggen Bühne betreten, überträgt sich diese Energie auf die pogende Meute und wird schliesslich durch salzhaltiges Wasser aus verschiedensten Drüsen freigesetzt. Genug Flüssigkeit also, um das Debüt «Broken Hearts & Broken Bones» von White Dog Suicide zu taufen. Triefend legt DJ Riot Driller&Sirup Killer im Anschluss auf – letzte Gelegenheit abzuheben für alle, die noch nicht crowdsurfen waren. ● dela Samstag, 22. September 2018 Türöffnung: 21.30 Uhr Konzert: 22.30 Uhr Eintritt: 20 Franken, Mitglieder 10 Franken Wo: Veka Glarus, Parterre Holenstein-Areal, 8750 Glarus Let`s dance Lindy-Hop, im Volksgarten Glarus Donnerstag, 20. September, 18.00 Uhr Heute können alle die Tanzbeine schwingen und zu flottem Lindy Hop–Sound die Hüften kreisen lassen. In himmlischer Atmosphäre wird flotte Swing-Musik aus den guten alten 30er- und 40er-Jahren zu hören sein. Auf jeden Fall eine wunderbare Gelegenheit, den schönen Spätsommer nochmals zu geniessen. Die Rollbar nebenan lädt zu Erfrischungen der Extraklasse ein. Die «Freunde» der Glarner Lindy-Hop-«Szene» möchten mit diesem Mini-Event alle fürs Tanzen «gluschtig» machen. Denn Tanzen verleiht Kraft, Selbstbewusstsein, hilft Krankheiten vorzubeugen und tut gut für Körper und Geist. Achtung: Findet nur bei trockenem Wetter statt! Vu dä Jungä – für di Jungä.

Donnerstag, 20. September 2018 | Seite 37 Final der Zentralschweizer Jungschützen Zentralschweizer Jungschützen-Einzelfinal Glarner mit dabei Sie sind die grosse Hoffnung für den Schiesssport und bilden jetzt schon eine Elite: die 108 Jungschützen aus der Zentral schweiz, die am Samstag, 15. September, im Schiessstand Allmeind in Glarus ihren Final austrugen. 4 der 10 Glarner Beteiligten erreichten die Kranzauszeichnung. Siegerin Leonie Zurfluh, Kanton Uri (186 P.) zwischen Pascal Meier, Kanton Luzern (186 P.) (links), und Jann Meyer, Kanton Schwyz (185 P.). Freude über den Kranz: (von links) Tatjana Holinger, Marc Knobel, Michael Weber und Florian Fischli. Dem Turnus gemäss durfte dieses Jahr der Glarner Kantonal Schützenverband den Zentral - schweizer Jungschützen-Einzelfinal organisieren. Bei diesem Wettbewerb messen sich die besten Jungschützen aus den Kantonen Uri, Schwyz, Nid- und Obwalden, Luzern, Zug, Glarus und Tessin in einem anspruchsvollen Programm mit 6 Schüssen Einzelfeuer und 4 Schüssen in Serie, das in fünf Minuten absolviert wird. Beim Programm, welches zweimal absolviert wird, können maximal 200 Punkte erreicht werden. Mit 184 Punkten wurde Michael Weber (Jahrgang 2000) von der SG Ennenda hervorragender 5. Lediglich 2 Punkte trennten ihn von der Urner Siegerin Leonie Zurfluh (Jahrgang 2003). Marc Knobel (Jahrgang 2000) von der SG Nieder-/Oberurnen kam mit 175 Trefferpunkten auf den 27. Rang, Tatjana Holinger (Jahrgang 1998), ebenfalls SG Nieder-/Oberurnen, erreichte den 32. Rang und Florian Fischli (Jahrgang 2000) von der SG Ennenda den 62. Rang. 4 der 10 Schiessenden aus dem Glarnerland erreichten den Kranz, als Mannschaft platzierte sich Glarus mit durchschnittlich 165 Punkten auf dem 6. Rang, vor Obwalden und Uri. Mannschaftssieger wurden die Tessiner mit 173 Punkten im Durchschnitt. Schwyz, das mit 15 Schützen antrat, wurde 2., Luzern mit 31 Schützen 3. Insgesamt zeigten die Besten der Zentralschweiz also einen hochkarätigen und zugleich freundschaftlichen Finalwettbewerb. Landammann Dr. Andrea Bettiga – er konnte die Mannschaftssieger aus dem Tessin in italienischer Sprache begrüssen – dankte den Verantwortlichen aus dem Jungschützenbereich und dem Glarner Kantonal Schützenverband, aber insbesondere den Schützinnen und Schützen. Schiessen, so Bettiga, sei ein Sport, der die Generationen verbinde und der in der Schweiz eine lange historische Tradition habe. «Die Schweizer Geschichte beginnt mit Tells Schuss, ob das nun so statt gefunden hat oder nicht», sagte er und motivierte die jungen Schiesssportler: «Ihr seid die Zukunft für die Schweiz und für das Schiessen.» ● FJ Marianne Hefti, Chef Pistolen, und Martin Horner, Vizepräsident, gratulieren Jann Meyer zu Bronze. Landammann Dr. Andrea Bettiga verleiht Leonie Zurfluh die Goldmedaille. Der beste Glarner, im 5. Rang: Michael Weber, zusammen mit Marianne Hefti und Martin Horner vom GLKSV. Siegreich dank ihrem Maskottchen: Mannschaft der Ticinesi. Mit Spannung erwartetes Absenden. 63 von 108 Schiessenden errangen das Kranzabzeichen. (Fotos: FJ)

© Fridolin Druck und Medien, Walter Feldmann AG Hauptstr. 2 CH-8762 Schwanden GL | Tel. 055 647 47 47 -Fax 055 647 47 00 -E-Mail fridolin@fridolin.ch

Öffnungszeiten Verlag und Druckerei: Montag bis Freitag 07.30 – 12.00 / 13.30 bis 17.30 Uhr

Impressum | Website by webtower.ch