Aufrufe
vor 3 Wochen

38. Ausgabe 2019 (19. September 2019)

  • Text
  • Mollis
  • Kantons
  • Gemeinde
  • Regierungsrat
  • Oktober
  • Glarner
  • Schwanden
  • Telefon
  • September
  • Glarus

2 Amtsblatt des Kantons

2 Amtsblatt des Kantons Glarus, Nr. 38, 19. September 2019 Stellenausschreibung Departement Bau und Umwelt Wald und Naturgefahren Der Kanton ist zusammen mit den Gemeinden zuständig für den Schutz vor Naturgefahren. Die Abteilung Wald und Naturgefahren des Kantons sichert Gefahrengebiete, koordiniert Frühwarndienste, erarbeitet Gefahrengrundlagen und prüft Bauvorhaben in Gefahrengebieten. Der Wald ist ein Multitalent. Der Schutz vor Naturgefahren und die Waldbiodiversität haben eine besondere Bedeutung. Damit der Wald all seine Funktionen erfüllen kann, wird er naturnah bewirtschaftet. Für die Abteilung Wald und Naturgefahren suchen wir eine/n Fachspezialisten/-in Naturgefahren (50%) per 1. Januar 2020 oder nach Vereinbarung, mit Arbeitsort Glarus. Mit einem Pensum von 100% und bei Eignung ist eine Kombination mit der Stelle «Fachspezialist/-in Waldbiodiversität» möglich. Aufgaben: – Gefahrengrundlagen und Informationen zu Naturgefahren bearbeiten – Schutzbautenprojekte begleiten – Bauvorhaben in Gefahrengebieten beurteilen – Naturgefahrenberater ausbilden Anforderungen: – naturwissenschaftliche Fachhochschul- oder Hochschulausbildung – Kenntnisse in den Bereichen Gefahrengrundlagen, Schutzbauten, Objektschutz, Waldbiodiversität, Naturschutz im Wald oder Bereitschaft, diese zu erwerben – Praxis mit Erfahrung Naturgefahren und Waldbiodiversität – Freude an GIS – Bereitschaft zu Teamarbeit und Weiterbildung Weitere Auskünfte erhalten Sie von Herrn Dr. Dani Rüegg, Kantonsoberförster, Telefon 055 646 64 56. Unseren Dienstleistungsbetrieb finden Sie unter www.gl.ch. Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen bis am 31. Oktober 2019 an den Kanton Glarus, Personaldienst, Rathaus, Glarus, E-Mail: personaldienst@gl.ch. Stellenausschreibung Departement Bau und Umwelt Wald und Naturgefahren Der Kanton ist zusammen mit den Gemeinden zuständig für den Schutz vor Naturgefahren. Die Abteilung Wald und Naturgefahren des Kantons sichert Gefahrengebiete, koordiniert Frühwarndienste, erarbeitet Gefahrengrundlagen und prüft Bauvorhaben in Gefahrengebieten. Der Wald ist ein Multitalent. Der Schutz vor Naturgefahren und die Waldbiodiversität haben eine besondere Bedeutung. Damit der Wald all seine Funktionen erfüllen kann, wird er naturnah bewirtschaftet. Für die Abteilung Wald und Naturgefahren suchen wir eine/n Fachspezialisten/-in Waldbiodiversität (50%) per 1. Januar 2020 oder nach Vereinbarung, mit Arbeitsort Glarus. Mit einem Pensum von 100% und bei Eignung ist eine Kombination mit der Stelle «Fachspezialist/-in Naturgefahren» möglich. Aufgaben: – Wald naturnah bewirtschaften – Forstdienst in Waldbiodiversität ausbilden – Waldreservate für die Bevölkerung erlebbar machen – Naturschutz im Wald sicherstellen Anforderungen: – naturwissenschaftliche Fachhochschul- oder Hochschulausbildung – Kenntnisse in den Bereichen Waldbiodiversität, Naturschutz im Wald, Gefahrengrundlagen, Schutzbauten, Objektschutz oder Bereitschaft, diese zu erwerben – Praxis mit Erfahrung Waldbiodiversität und Naturgefahren – Freude an GIS – Bereitschaft zu Teamarbeit und Weiterbildung Weitere Auskünfte erhalten Sie von Herrn Dr. Dani Rüegg, Kantonsoberförster, Telefon 055 646 64 56. Unseren Dienstleistungsbetrieb finden Sie unter www.gl.ch. Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen bis am 31. Oktober 2019 an den Kanton Glarus, Personaldienst, Rathaus, Glarus, E-Mail: personaldienst@gl.ch. Stellenausschreibung Departement Sicherheit und Justiz Kantonspolizei Glarus Wir sind ein modernes Polizeikorps, in welchem 80 Mitarbeitende für Sicherheit und Ordnung sorgen. Unsere Dienstleistungen richten sich nach der Bevölkerung und dem gesetzlichen Auftrag. Zur Nachfolgeregelung suchen wir Sie als: Disponent/-in Kantonale Notrufzentrale (100%) per 1. Mai 2020 oder nach Vereinbarung mit Arbeitsort Glarus. Als Angehörige/r der Abteilung Spezialdienste sind Sie in einem Team von sieben Mitarbeitenden dem Chef KNZ unterstellt. Aufgaben: – Bedienen der technischen Einrichtungen der Kantonalen Notrufzentrale – Alarmierungen und Aufgebote – administrative Sachbearbeitungen – Arbeiten im Tag- und Schichtdienst Anforderungen: – eidg. Fachausweis Polizist/-in oder SPI-Zertifikat Polizist/-in – vorzugsweise mehrjährige Berufserfahrung – integre, dienstleistungsorientierte und motivierte Persönlichkeit mit hoher Sozialkompetenz – einwandfreier Charakter und Leumund Bei Fragen wenden Sie sich an Herrn Anton Landolt, Chef Spezialdienste, oder Herrn Daniel Menzi, Medien- und Personalverantwortlicher, Tel. 055 645 66 66. Unseren Dienstleistungsbetrieb finden Sie unter www.gl.ch/kapo. Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen an den Kanton Glarus, Personaldienst, Rathaus, Glarus, E-Mail: personaldienst@gl.ch. Stellenausschreibung Gerichte Die Gerichte des Kantons Glarus bieten Absolventinnen und Absolventen des Masterstudiengangs in Rechtswissenschaften die Möglichkeit, ein Praktikum zu absolvieren. Das Kantonsgericht ist erstinstanzlich zuständig für Zivil- und Strafsachen. Das Gerichtspraktikum ist Ausweis im Sinne von Artikel 7 Absatz 1 BGFA für die Zulassung zur Glarner Anwaltsprüfung. Wir suchen eine/n Praktikanten/-in Kantonsgericht (100%) per 1. November 2019, für 14 Monate und mit Arbeitsort Glarus. Aufgaben: – Protokolle an Gerichtsverhandlungen führen – Urteilsanträge entwerfen und Urteile begründen – bei Urteilsberatungen mitwirken Anforderungen: – abgeschlossenes Master-Studium an einer schweizerischen Rechtsfakultät per Stellenantritt – gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit – fundierte MS-Office-Kenntnisse Weitere Auskünfte erteilen die Präsidenten des Kantonsgerichts Glarus, Telefon 055 646 53 00. Bitte richten Sie Ihre Bewerbung an das Kantonsgericht Glarus, Spielhof 6, Postfach 335, Glarus oder per E-Mail an: kantonsgericht@gl.ch. Stellenausschreibung Gemeinde Glarus Glarus ist einzigartig vielseitig. Wir sind eine dynamische, weltoffene und kulturell interessante Gemeinde, in der es sich gut leben, arbeiten und geniessen lässt. Eine Vielzahl von Vereinen, privaten Anbietern sowie öffentlichen Sport- und Freizeitanlagen prägen das reiche kulturelle Leben und das Freizeitangebot unserer Gemeinde. Zur Verstärkung unserer Intensivklasse an der Primarschule in Glarus, Erlenschulhaus, suchen wir per sofort oder nach Vereinbarung eine: Fachlehrperson DaZ (Deutsch als Zweitsprache) 20 Lektionen pro Woche (jeweils vier Lektionen vormittags, befristet bis Ende Januar 2020) Sie ergänzen unsere Klassenlehrperson immer am Vormittag in der Arbeit mit den fremdsprachigen Kindern und helfen mit, die grosse Heterogenität zu bewältigen. Eine Klassenassistentin unterstützt die Lehrpersonen in dieser anspruchsvollen Aufgabe. Wir stellen uns eine motivierte Persönlichkeit vor, welche: – über die nötigen Ausbildungen und Diplome verfügt – gewohnt ist, sich in einem Team zu engagieren – mit Freude und Geschick ihren Beruf ausübt – zuvorkommenden Umgang mit Kindern und Erziehungsberechtigten aus verschiedenen Kulturen pflegt Es erwarten Sie: – eine sehr selbstständige und spannende Aufgabe – ein geleiteter Schulbetrieb mit guter Infrastruktur – ein motiviertes Team mit familiärer Atmosphäre – ein angenehmes und kollegiales Arbeitsumfeld Nähere Auskünfte erteilt Ihnen gerne Martin Bilger, Hauptabteilungsleiter Bildung und Familie, Telefon 058 611 83 93. Möchten Sie diese Herausforderung annehmen? Dann freuen wir uns auf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen an die Gemeinde Glarus, Jürg Bernold, Leiter Personal und Ausbildung, Postfach 367, Glarus oder via E-Mail: juerg.bernold@glarus.ch. Weitere Infos zu Glarus und offenen Stellen unter www. gemeinde.glarus.ch. Anmeldung zum Qualifikationsverfahren bzw. zur Abschlussprüfung 2019 Die berufliche Grundbildung dauert zwei bis vier Jahre. Sie schliesst mit einer Abschlussprüfung (offiziell: Qualifikationsverfahren) ab und führt zum eidgenössischen Berufsattest oder zum eidgenössischen Fähigkeitszeugnis. Lernende mit Lehrvertrag im Kanton Glarus, deren Lehrzeit im Sommer 2020 abläuft, legen die Abschlussprüfung im nächsten Sommer ab. Die Lehrfirmen sind verpflichtet, ihre Lernenden für die Abschlussprüfungen mit dem amtlichen Formular anzumelden. Lernende, die gemäss Bildungsverordnung ihres Berufes eine Teilprüfung ablegen müssen, sind ebenfalls anzumelden. Kandidatinnen und Kandidaten, welche das Qualifikationsverfahren ohne Lehrvertrag ablegen (Nachholbildung nach Art. 32 BBV), sind selber verantwortlich für die Anmeldung. Benötigt eine Kandidatin oder ein Kandidat aufgrund einer Behinderung einen Nachteilsausgleich gemäss Artikel 35 Absatz 2 BBV, so ist das Gesuch inkl. Beilagen mit der Anmeldung zum Qualifikationsverfahren oder aber bis spätestens dem 30. November 2019 der Fachstelle Berufsbildung zuzustellen. Repetenten ohne Lehrvertrag, welche sich noch nicht zur Repetition angemeldet haben und die Prüfung wiederholen möchten, müssen sich umgehend bei der Fachstelle Berufsbildung melden. Die Anmeldung zum Qualifikationsverfahren (Abschlussoder Teilprüfung) ist bis spätestens 15. Oktober 2019 der Fachstelle Berufsbildung, Qualifikationsverfahren, Gerichtshausstrasse 25, Glarus, einzureichen. 8750 Glarus, 19. September 2019 Departement Bildung und Kultur Fachstelle Berufsbildung Gesuch um Bewilligung für eine Entnahme von Grundwasser (Art. 13 EG Gewässerschutzgesetz) Bauherrschaft: Fasser Bernhard und Oertli Ruedi, Insel 12, Glarus. Vorhaben: Entnahme von 147 l/min Grundwasser zum Betrieb einer Wärmepumpe, Rückgabe ins Grundwasser. Standort: Insel 12, Parzelle Nr. 1612, Grundbuch Glarus. Die Gesuchsunterlagen sind vom 19. September 2019 bis am 21. Oktober 2019 zusammen mit den Baugesuchsunterlagen bei der Gemeinde Glarus zur Einsicht aufgelegt. Wer ein schutzwürdiges Interesse hat, kann innert der Auflagefrist beim Departement Bau und Umwelt, Kirchstrasse 2, Glarus schriftlich Einsprache wegen Verletzung öffentlich-rechtlicher Bestimmungen einreichen. 8750 Glarus, 13. September 2019 Departement Bau und Umwelt Kaspar Becker, Regierungsrat Gesuch um Bewilligung für eine Entnahme von Grundwasser (Art. 13 EG Gewässerschutzgesetz) Bauherrschaft: Pfeiffer Immobilien AG, Bahnhofstrasse 35, Näfels und Tina und Reto Fuchs, Landstrasse 3, Glarus. Vorhaben: Für den Betrieb von zwei Wärmepumpen sollen auf der Parzelle 317, Grundbuch Glarus 175 l/min Grundwasser und auf der Parzelle 3281, Grundbuch Glarus 117 l/min Grundwasser entnommen werden, Rückgabe ins Grundwasser. Standort: Landstrasse 3, Parzellen Nrn. 317 und 3281, Grundbuch Glarus. Die Gesuchsunterlagen sind vom 19. September 2019 bis am 21. Oktober 2019 zusammen mit den Baugesuchsunterlagen bei der Gemeinde Glarus zur Einsicht aufgelegt. Wer ein schutzwürdiges Interesse hat, kann innert der Auflagefrist beim Departement Bau und Umwelt, Kirchstrasse 2, Glarus schriftlich Einsprache wegen Verletzung öffentlich-rechtlicher Bestimmungen einreichen. 8750 Glarus, 16. September 2019 Departement Bau und Umwelt Kaspar Becker, Regierungsrat Zurückschneiden von Bäumen, Sträuchern und Hecken entlang von Strassen Bäume, Sträucher und Hecken müssen so geschnitten sein, dass die Übersicht auf Strassen und Trottoirs nicht beeinträchtigt wird. Alle Anstösser an öffentliche Strassen werden gebeten, ihre Pflanzen bis Ende Oktober entsprechend zurückzuschneiden. Es ist Folgendes zu beachten: – Bäume, Sträucher und Hecken dürfen nicht in die Strasse oder das Trottoir hineinragen – Überragende Äste sind im Fahrbahnbereich der Strasse auf eine Höhe von 4,50 m zu stutzen. Zudem ist darauf zu achten, dass eine allfällige Strassenbeleuchtung durch Bäume und Sträucher nicht beeinträchtigt wird. – Im Sichtbereich von Ausfahrten oder Strasseneinmündungen dürfen Pflanzen und Einfriedungen eine Höhe von höchstens 60 cm über die Strassenoberfläche erreichen. Kontakt: Werkhof Schwanden, Rolf Figi, Telefon 055 647 48 00, E-Mail: rolf.figi@gl.ch; Werkhof Biäsche, Stefan Ziegler, Telefon 058 229 85 10, E-Mail: stefan.ziegler@sg.ch. 8750 Glarus, 13. September 2019 Departement Bau und Umwelt Aufruf an Landwirte, die Vieh von den Alpen treiben Wir machen die Landwirte, die Vieh von den Alpen treiben, auf die Bestimmungen des Strassenverkehrsgesetzes und die Strassenverkehrsregeln aufmerksam. Viehherden müssen von den nötigen Treibern begleitet sein; die linke Strassenseite ist nach Möglichkeit für den übrigen Verkehr freizuhalten. Bei Bahnübergängen ist die Herde nötigenfalls zu unterteilen. Tierherden sind nach Möglichkeit zu unterteilen, um das Überholen zu erleichtern. Nachts und wenn die Witterung es erfordert, muss bei Tiergruppen wenigstens links vorne und hinten ein gelbes Licht verwendet werden. Personen, die auf der Fahrbahn oder in deren Bereich arbeiten, müssen nötigenfalls Signale aufstellen und fluoreszierende und rückstrahlende Kleidung tragen, durch die sie sowohl bei Tag als auch bei Nacht gut sichtbar sind. Ziel: Alpfahrten müssen bestmöglich sichtbar sein, um von den anderen Verkehrsteilnehmern rechtzeitig als solche erkannt zu werden. 8750 Glarus, 12. September 2019 Abteilung Landwirtschaft F. Schuler und U. Baer Aufruf an die Motorfahrzeugführer Im Laufe der nächsten Zeit werden auf den Strassen unseres Kantons infolge der Alpentladungen diverse Viehherden anzutreffen sein. Die Zeit der Alpabfahrt fällt mit einem regen Motorfahrzeugverkehr zusammen. Wir machen den Aufruf an sämtliche Motorfahrzeugführer, den durch die Viehtriebe erschwerten Verkehrsbedingungen Rechnung zu tragen und das nötige Verständnis aufzubringen. Vorsicht ist vor allem bei Nacht und im Nebel geboten. Durch gegenseitiges Verständnis und Rücksichtnahme können Verkehrsunfälle und unliebsame Auseinandersetzungen vermieden werden. Wir danken allen Motorfahrzeugführern für ihre Nachsicht. 8750 Glarus, 12. September 2019 Abteilung Landwirtschaft F. Schuler und U. Baer Vorsorgliche Verkehrsmeldung betreffend den Anlass «Ride the Alps Klausen» Am Samstag, 28. September 2019, findet am Klausenpass der Veloanlass «Ride the Alps Klausen» statt. Damit der Anlass für die Velofahrer, aber auch für die übrigen Verkehrsteilnehmenden und Zuschauerinnen und Zuschauer gefahrlos durchgeführt werden kann, wird die Klausenstrasse, ab Linthal bis Unterschächen, für den Individualverkehr am Samstag, 28. September 2019, von 9.00 bis 16.00 Uhr, in beiden Fahrtrichtungen gesperrt. Die öffentlichen Verkehrsmittel (Postautokurse) sind vom Fahrverbot ausgenommen. Wir bitten, die Weisungen der Polizei und der Verkehrsdienste zu befolgen und danken für Ihr Verständnis. 8750 Glarus, 19. September 2019 Kantonspolizei Glarus Gerichtliches Verbot Verfahren ZG.2019.00876 Römisch-Katholische Kirchgemeinde Glarus Süd, Rütelistrasse 24, Schwanden vertreten durch lic. iur. Victoria Romeo Martín Hefti, Rechtsanwältin, Vertreterin, Spielhof 3, Postfach 433, Glarus. Der Präsident verfügt: 1. Es wird jedermann verboten, die Liegenschaft Nr. 948, Grundbuch Linthal, Gemeinde Glarus Süd, zu betreten, zu befahren, darauf Fahrzeuge aller Art oder Gegenstände abzustellen, darauf Schnee abzulagern sowie darauf andere Rechte auszuüben. Von diesem Verbot ausgenommen bleiben die Besucher der Kirche, die Mitglieder und Mitarbeitenden der Römisch-Katholischen Kirchgemeinde Glarus Süd sowie Personen mit besonderer Erlaubnis der Eigentümerin. Widerrechtlich abgestellte Fahrzeuge können kostenpflichtig abgeschleppt werden. Die Übertretung dieses Verbots kann auf Antrag mit Busse bis zu Fr. 2000 bestraft werden. 2. Wer das Verbot nicht anerkennen will, kann innert 30 Tagen seit dessen öffentlicher Bekanntmachung und Anbringung auf dem Grundstück beim Kantonsgericht Glarus, Postfach 335, Glarus, schriftlich Einsprache erheben. Die Einsprache bedarf keiner Begründung. Die Einsprache macht das Verbot gegenüber der einsprechenden Person unwirksam. Zur Durchsetzung des Verbotes ist Klage einzureichen. 8750 Glarus, 5. September 2019 Der Kantonsgerichtspräsident: lic. iur. Andreas Hefti Der Gerichtsschreiber: lic. iur. Oliver Knakowski Gemeinde Glarus Fakultatives Referendum Überbauungsplan Riedernstrasse, Parzelle Nr. 1769, Grundbuch Glarus Der Gemeinderat hat an seiner Sitzung vom Donnerstag, 12. September 2019 den Überbauungsplan Riedernstrasse erlassen. Gemäss Artikel 27a des kantonalen Raumentwicklungs- und Baugesetzes untersteht der Erlass von Überbauungsplänen dem fakultativen Referendum. Folgende Dokumente können während den Bürozeiten im Gemeindehaus Ennenda, Poststrasse 2a, Ennenda oder auf der Homepage gemeinde.glarus.ch/ riedernstrasse eingesehen werden: – Sonderbauvorschriften – Überbauungsplan – Planungsbericht Das Referendum kommt zustande, wenn mindestens 300 Stimmberechtigte es unterzeichnen. Das Zustandekommen des Referendums hätte zur Folge, dass das Geschäft der Gemeindeversammlung zur Genehmigung vorgelegt werden müsste. Die 14-tägige Referendumsfrist läuft am Donnerstag, 3. Oktober 2019 ab. Die gesammelten Unterschriften sind bei der Gemeinde Glarus, Gemeindekanzlei, Gemeindehausplatz 5, Glarus, einzureichen. Glarus, 16. September 2019 Gemeinderat Glarus

Amtsblatt des Kantons Glarus, Nr. 38, 19. September 2019 3 Ausschreibung Gemeinde Glarus Möblierung für Immobilien im Verwaltungsvermögen, mehrere Schulstandorte im Gemeindegebiet von Glarus 1. Auftraggeber 1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers: Bedarfsstelle/Vergabestelle: Gemeinde Glarus. Beschaffungsstelle/Organisator: Gemeinde Glarus, Hauptabteilung Bau und Umwelt, z. H. von Abteilung Liegenschaften, Poststrasse 2a, Ennenda, Telefon 058 611 80 23, E-Mail: liegenschaften@glarus.ch. 1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken: Gemeinde Glarus, Hauptabteilung Bau und Umwelt, z. H. von Abteilung Liegenschaften, Poststrasse 2a, Ennenda, Telefon 058 611 80 23, E-Mail: liegenschaften@glarus.ch. 1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen: 30. September 2019. Bemerkungen: Fragen dürfen ausschliesslich via Simap gestellt werden und werden auch nur über Simap beantwortet. Fragen, welche nach dem 30. September 2019 gestellt werden, werden nicht beantwortet. 1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes: 15. November 2019, 16.30 Uhr. Spezifische Fristen und Formvorschriften: Die Angebote müssen zwingend am 15. November 2019 um 16.30 bei der Gemeinde Glarus eingetroffen sein. Der Poststempel ist nicht massgebend. Zu spät eingereichte Angebote werden ungeöffnet zurückgesendet. Auf dem Couvert ist zwingend und gut sichtbar der folgende Vermerk anzubringen: «Ausschreibung Möblierung für Immobilien im Verwaltungsbereich, darf nicht geöffnet werden». Fehlt dieser Vermerk und werden deswegen Angebote zu früh geöffnet, ist die Eingabe ungültig. 1.5 Datum der Offertöffnung: 18. November 2019, 8.30 Uhr, Gemeindehaus Ennenda, Sitzungzimmer Ruchen. Adresse: Poststrasse 2a, Ennenda. Die Offertöffnung ist öffentlich. 1.6 Art des Auftraggebers: Gemeinde/Stadt. 1.7 Verfahrensart: Offenes Verfahren. 1.8 Auftragsart: Lieferauftrag. 1.9 Gemäss GATT/WTO-Abkommen resp. Staatsvertrag: Ja. 2. Beschaffungsobjekt 2.1 Art des Lieferauftrages: Kauf. 2.2 Projekttitel der Beschaffung: Möblierung für Immobilien im Verwaltungsvermögen, mehrere Schulstandorte im Gemeindegebiet von Glarus. 2.3 Aktenzeichen / Projektnummer: Möblierungskonzept. 2.4 Aufteilung in Lose? Ja (ohne Spezifizierung). Angebote sind möglich für: Alle Lose. 2.5 Gemeinschaftsvokabular: CPV: 39160000 – Schulmöbel 2.6 Detaillierter Produktebeschrieb: Möblierung für Immobilien im Verwaltungsvermögen, Schulstandorte im Gemeindegebiet von Glarus. 2.7 Ort der Lieferung: Lieferung für mehrere Schulhäuser im Gemeindegebiet von Glarus. Es sind Schulstandorte in den Ortschaften: Netstal, Riedern, Ennenda und Glarus. 2.8 Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems: 60 Monate nach Vertragsunterzeichnung Dieser Auftrag kann verlängert werden: Ja. Beschreibung der Verlängerungen: Der Vertrag kann maximal zweimal um 24 Monate verlängert werden. 2.9 Optionen? Nein. 2.10 Zuschlagskriterien: Preis Gewichtung 30% Produktequalität Gewichtung 40% Konzept Gewichtung 20% Referenzobjekte Gewichtung 5% Ökologie und Nachhaltigkeitsmanagement Gewichtung 5% Erläuterungen: Den Zuschlag erhält/erhalten der oder die Anbieter, welcher/welche die Formelle Prüfung besteht/bestehen, die Eignungskriterien erfüllt/erfüllen und bei den Zuschlagskriterien die beste Bewertung erhält/erhalten. Weitere Informationen bezüglich den Submissionsbestimmungen und dem Bewertungs-Schlüssel können dem «Pflichtenheft zur Ausschreibung für Immobilien im Verwaltungsvermögen» entnommen werden. 2.11 Werden Varianten zugelassen? Ja. Bemerkungen: Varianten werden nur im Rahmen der vorgegebenen Struktur zugelassen. 2.12 Werden Teilangebote zugelassen? Ja. Bemerkungen: Es können Angebote für die herkömmliche Möblierung sowie für die flexible Möblierung eingereicht werden. Selbstverständlich auch beide miteinander. 3. Bedingungen 3.7 Eignungskriterien: Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien. 3.8 Geforderte Nachweise: Aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise. 3.9 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen: Kosten: Keine. 3.10 Sprachen für Angebote: Deutsch. 3.11 Gültigkeit des Angebotes: 180 Tage ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote. 3.12 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen: unter www.simap.ch. Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar ab: 19. September 2019 bis 15. November 2019. Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch 4. Andere Informationen 4.6 Offizielles Publikationsorgan: Amtsblatt des Kantons Glarus, www.gl.ch/amtsblatt. Rechtsmittelbelehrung Gegen diese Auschreibung kann innert zehn Tagen seit der Publikation beim Verwaltungsgericht des Kantons Glarus, Gerichtshaus, Spielhof 6, Glarus, schriftlich Beschwerde erhoben werden. Die Beschwerde ist im Doppel einzureichen und hat Begehren, deren Begründung mit Angabe der Beweismittel sowie die rechtsgültige Unterschrift zu enthalten. Appels d’offres (résumé) 1. Pouvoir adjudicateur 1.1 Nom officiel et adresse du pouvoir adjudicateur: Service demandeur/Entité adjudicatrice: Gemeinde Glarus. Service organisateur/Entité organisatrice: Gemeinde Glarus, Hauptabteilung Bau und Umwelt, à l’attention de Abteilung Liegenschaften, Poststrasse 2a, Ennenda, Téléphone 058 611 80 23, E-mail: liegenschaften@glarus.ch. 1.2 Obtention du dossier d’appel d’offres: sous www.simap.ch. 2. Objet du marché 2.1 Titre du projet du marché: Möblierung für Immobilien im Verwaltungsvermögen, Schulstandorte Gemeinde Glarus. 2.2 Description détaillée des produits: Livraison pour plusieurs bâtiments scolaires de la commune de Glarus. Il y a des écoles dans les villages: Netstal, Riedern, Ennenda et Glarus. 2.3 Vocabulaire commun des marchés publics: CPV: 39160000 – Mobilier scolaire 2.4 Délai de clôture pour le dépôt des offres: 15 novembre 2019, 16.30. 8750 Glarus, 19. September 2019 Gemeinde Glarus Handelsregistereintragungen Publikationen nach HRegV Artikel 9 und Artikel 35: 6. September 2019 Mutation Imax AG, Glarus, neu Rehetobel Imax AG, in Glarus, CHE-102.577.570, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 111 vom 12. 6. 2019, Publ. 1004648966). Die Gesellschaft wird infolge Verlegung des Sitzes nach Rehetobel (AR) im Handelsregister des Kantons Appenzell Ausserrhoden eingetragen und im Handelsregister des Kantons Glarus von Amtes wegen gelöscht. Neue Adresse: Imax AG, Langenegg 1, 9038 Rehetobel. 9. September 2019 Neueintragung VCP GmbH, Glarus Nord VCP GmbH, in Glarus Nord, CHE-250.969.588, Mühlenstrasse 1c, Mollis, Gesellschaft mit beschränkter Haftung (Neueintragung). Statutendatum: 6. 9. 2019. Zweck: Zweck der Gesellschaft ist das Ausführen von Dienstleistungen, insbesondere Consulting, Projektmanagement, Verkauf, Konstruktion und Entwicklung technischer Erzeugnisse im Maschinen-, Anlagen- und Apparatebau, der Handel mit Waren aller Art im technischen Bereich. Die Gesellschaft ist berechtigt, alle mit den vorstehend erwähnten Tätigkeiten direkt oder indirekt zusammenhängenden Handels-, Rechts- und Finanzgeschäfte für eigene oder fremde Rechnung zu besorgen und abzuschliessen, sich an anderen Betrieben zu beteiligen, gleichartige oder verwandte Betriebe zu erwerben oder zu errichten sowie alle Geschäfte einzugehen, die geeignet sind, den Zweck der Gesellschaft zu fördern, einschliesslich den Ankauf, die Verwaltung und den Verkauf von Liegenschaften. Stammkapital: Fr. 20000. Nebenleistungspflichten gemäss Statuten. Publikationsorgan: SHAB. Die Mitteilungen der Geschäftsführung an die Gesellschafter erfolgen schriftlich oder per E-Mail. Vinkulierung: Die Übertragbarkeit der Stammanteile ist nach Massgabe der Statuten beschränkt. Gemäss Erklärung vom 6. 9. 2019 wurde auf die eingeschränkte Revision verzichtet. Eingetragene Personen: Vuillemin, René, von Thalwil, in Mollis (Glarus Nord), Gesellschafter und Vorsitzender der Geschäftsführung, mit Einzelunterschrift, mit 100 Stammanteilen zu je Fr. 100; Vuillemin, Katharina Barbara, genannt Katja, von Glarus, in Mollis (Glarus Nord), Gesellschafterin und Geschäftsführerin, mit Einzelunterschrift, mit 100 Stammanteilen zu je Fr. 100. 9. September 2019 Mutation LTi GmbH, Glarus Süd LTi GmbH, in Glarus Süd, CHE-108.378.247, Gesellschaft mit beschränkter Haftung (SHAB Nr. 250 vom 27. 12. 2017, Publ. 3954795). Ausgeschiedene Person und erloschene Unterschrift: Leuenberger, Martin, von Ursenbach, in Nidfurn (Glarus Süd), Geschäftsführer, mit Einzelunterschrift. Eingetragene Person neu oder mutierend: Kehl Leuenberger, Gudrun, von Ursenbach, in Nidfurn (Glarus Süd), Gesellschafterin und Geschäftsführerin, mit Einzelunterschrift, mit einem Stammanteil von Fr. 1000 (bisher: Gesellschafterin und Vorsitzende der Geschäftsführung, mit Einzelunterschrift). 9. September 2019 Mutation Trümpi AG, Bauunternehmung, Glarus Süd Trümpi AG, Bauunternehmung, in Glarus Süd, CHE-102.829.719, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 108 vom 7. 6. 2016, S.0, Publ. 2874213). Ausgeschiedene Person und erloschene Unterschrift: Bruhin, Katrin Claudia, von Schübelbach, in Niederurnen (Glarus Nord), mit Kollektivunterschrift zu zweien. Eingetragene Person neu oder mutierend: Jud, Michèle, von Schänis, in Rufi (Schänis), mit Kollektivunterschrift zu zweien. 9. September 2019 Löschung Heer Bau und Immobilien AG in Liquidation, Glarus Süd Heer Bau und Immobilien AG in Liquidation, in Glarus Süd, CHE-103.283.467, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 76 vom 20. 4. 2018, Publ. 4184299). Die Liquidation ist beendet. Die Gesellschaft wird gelöscht (Publikation 3. Schuldenruf: SHAB Nr. 80 vom 26. 4. 2018). 9. September 2019 Löschung Starzone GmbH in Liquidation, Glarus Starzone GmbH in Liquidation, in Glarus, CHE- 110.363.114, Gesellschaft mit beschränkter Haftung (SHAB Nr. 107 vom 5. 6. 2019, Publ. 1004644658). Nachdem kein begründeter Einspruch gegen die Löschung erhoben wurde, wird die Gesellschaft im Sinne von Artikel 159 Absatz 5 lit. a HRegV von Amtes wegen gelöscht. 9. September 2019 Löschung TELNET Marketing AG in Liquidation, Glarus TELNET Marketing AG in Liquidation, in Glarus, CHE-308.233.236, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 107 vom 5. 6. 2019, Publ. 1004644660). Nachdem kein begründeter Einspruch gegen die Löschung erhoben wurde, wird die Gesellschaft im Sinne von Artikel 159 Absatz 5 lit. a HRegV von Amtes wegen gelöscht. 9. September 2019 Löschung alte swisshelp gmbh in Liquidation, Glarus Nord alte swisshelp gmbh in Liquidation, in Glarus Nord, CHE-115.459.750, Gesellschaft mit beschränkter Haftung (SHAB Nr. 107 vom 5. 6. 2019, Publ. 1004644653). Nachdem kein begründeter Einspruch gegen die Löschung erhoben wurde, wird die Gesellschaft im Sinne von Artikel 159 Absatz 5 lit. a HRegV von Amtes wegen gelöscht. 9. September 2019 Löschung Satica GmbH in Liquidation, Glarus Nord Satica GmbH in Liquidation, in Glarus Nord, CHE-110.560.867, Gesellschaft mit beschränkter Haftung (SHAB Nr. 107 vom 5. 6. 2019, Publ. 1004644657). Nachdem kein begründeter Einspruch gegen die Löschung erhoben wurde, wird die Gesellschaft im Sinne von Artikel 159 Absatz 5 lit. a HRegV von Amtes wegen gelöscht. 9. September 2019 Löschung CyberCall NetService GmbH in Liquidation, Glarus Nord CyberCall NetService GmbH in Liquidation, in Glarus Nord, CHE-101.610.213, Gesellschaft mit beschränkter Haftung (SHAB Nr. 107 vom 5. 6. 2019, Publ. 1004644654). Nachdem kein begründeter Einspruch gegen die Löschung erhoben wurde, wird die Gesellschaft im Sinne von Artikel 159 Absatz 5 lit. a HRegV von Amtes wegen gelöscht. 9. September 2019 Löschung Future for Children in Liquidation, Glarus Nord Future for Children in Liquidation, in Glarus Nord, CHE-148.124.517, Verein (SHAB Nr. 107 vom 5. 6. 2019, Publ. 1004644655). Nachdem kein begründeter Einspruch gegen die Löschung erhoben wurde, wird der Verein im Sinne von Artikel 159 Absatz 5 lit. a HRegV von Amtes wegen gelöscht. 9. September 2019 Löschung Tasa Services AG in Liquidation, Glarus Tasa Services AG in Liquidation, in Glarus, CHE-102.404.596, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 107 vom 5. 6. 2019, Publ. 1004644659). Nachdem kein begründeter Einspruch gegen die Löschung erhoben wurde, wird die Gesellschaft im Sinne von Artikel 159 Absatz 5 lit. a HRegV von Amtes wegen gelöscht. 10. September 2019 Mutation Glarner Pensionskasse, Glarus Glarner Pensionskasse, in Glarus, CHE-111.755. 385, Besondere Rechtsformen (SHAB Nr. 174 vom 10. 9. 2018, Publ. 1004452214). Ausgeschiedene Person und erloschene Unterschrift: Pedrocchi, Urs, von Glarus Süd, in Matt (Glarus Süd), Mitglied, ohne Zeichnungsberechtigung. Eingetragene Person neu oder mutierend: Cornelli, Cyrill Giovanni, von Glarus Süd, in Hätzingen (Glarus Süd), Mitglied, ohne Zeichnungsberechtigung. 10. September 2019 Mutation Grünenthal Pharma AG, Glarus Süd Grünenthal Pharma AG, in Glarus Süd, CHE- 107.492.001, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 16 vom 24. 1. 2019, Publ. 1004549757). Eingetragene Personen neu oder mutierend: Herrmann, Sibylle Margareta, von Eriswil, in Küsnacht ZH, mit Kollektivunterschrift zu zweien. 10. September 2019 Mutation Hilfsfonds der Glarner Pensionskasse, Glarus Hilfsfonds der Glarner Pensionskasse, in Glarus, CHE-110.380.495, Stiftung (SHAB Nr. 174 vom 10. 9. 2018, Publ. 1004452215). Ausgeschiedene Person und erloschene Unterschrift: Pedrocchi, Urs, von Glarus Süd, in Matt (Glarus Süd), Mitglied, ohne Zeichnungsberechtigung. Eingetragene Person neu oder mutierend: Cornelli, Cyrill Giovanni, von Glarus Süd, in Hätzingen (Glarus Süd), Mitglied, ohne Zeichnungsberechtigung. 10. September 2019 Mutation beva glarona GmbH, Glarus Nord, neu Glarus beva glarona GmbH, in Glarus Nord, CHE-220. 984.904, Gesellschaft mit beschränkter Haftung (SHAB Nr. 129 vom 6. 7. 2017, S.0, Publ. 3627541). Statutenänderung: 10. 9. 2019. Sitz neu: Glarus. Domizil neu: Postgasse 27, Glarus. Ausgeschiedene Personen und erloschene Unterschriften: IDP Treuhand AG (CHE-107.361.959), in Gais, Revisionsstelle. Eingetragene Personen neu oder mutierend: Himmelberger, Beat, von Schwellbrunn, in Netstal (Glarus), Gesellschafter und Vorsitzender der Geschäftsführung, mit Einzelunterschrift, mit 100 Stammanteilen zu je Fr. 100 (bisher: in Mollis [Glarus Nord]); Rickenbach, Eva, von Arth, in Netstal (Glarus), Gesellschafterin und Geschäftsführerin, mit Einzelunterschrift, mit 100 Stammanteilen zu je Fr. 100 (bisher: in Mollis [Glarus Nord]); Stauffacher Treuhand AG (CHE-106.897.335), in Glarus, Revisionsstelle. 11. September 2019 Neueintragung CONCEPTS & MORE Ruedi Schwitter, Glarus Nord CONCEPTS & MORE Ruedi Schwitter, in Glarus Nord, CHE-154.269.331, Neuweg 13, Näfels, Einzelunternehmen (Neueintragung). Zweck: Erbringen von Dienstleistungen aller Art im Bereich der Unternehmensberatung. Eingetragene Person: Schwitter, Rudolf, genannt Ruedi, von Glarus Nord, in Näfels (Glarus Nord), Inhaber, mit Einzelunterschrift. 11. September 2019 Neueintragung e3 Immobilien GmbH, Glarus Nord e3 Immobilien GmbH, in Glarus Nord, CHE-396. 258.506, Ennetgiessen 2a, Näfels, Gesellschaft mit beschränkter Haftung (Neueintragung). Statutendatum: 9. 9. 2019. Zweck: Die Gesellschaft bezweckt das Kaufen, Verkaufen, Verwalten, Entwickeln, Halten, Bewirtschaften, Erstellen sowie Finanzieren von Geschäfts- und Wohnliegenschaften. Die Unternehmung kann alle Tätigkeiten ausüben, die dem Zweck dienlich sind. Die Gesellschaft kann Zweigniederlassungen und Tochtergesellschaften im In- und Ausland errichten, sich an anderen Unternehmen im In- und Ausland beteiligen, im In- und Ausland Grundeigentum erwerben, belasten, veräussern und verwalten, Finanzierungen für eigene oder fremde Rechnung vornehmen sowie Garantien und Bürgschaften für Tochtergesellschaften und Dritte eingehen. Stammkapital: Fr. 21000. Nebenleistungspflichten gemäss Statuten. Publikationsorgan: SHAB. Die Mitteilungen der Geschäftsführung an die Gesellschafter erfolgen schriftlich oder per E-Mail. Vinkulierung: Die Übertragbarkeit der Stammanteile ist nach Massgabe der Statuten beschränkt. Gemäss Erklärung vom 9. 9. 2019 wurde auf die eingeschränkte Revision verzichtet. Eingetragene Personen: Eberle, Michael, von Wittenbach, in Zollikon, Gesellschafter und Vorsitzender der Geschäftsführung, mit Kollektivunterschrift zu zweien, mit vier Stammanteilen zu je Fr. 1000; Eberle, Dominik, von Wittenbach, in Näfels (Glarus Nord), Gesellschafter und Geschäftsführer, mit Kollektivunterschrift zu zweien, mit vier Stammanteilen zu je Fr. 1000; Eberle, Pascal, von Wittenbach, in Näfels (Glarus Nord), Gesellschafter und Geschäftsführer, mit Kollektivunterschrift zu zweien, mit vier Stammanteilen zu je Fr. 1000; Eberle, Beatrice Cäcilia, von Wittenbach, in Näfels (Glarus Nord), Gesellschafterin, ohne Zeichnungsberechtigung, mit vier Stammanteilen zu je Fr. 1000; Eberle, Werner Erwin, von Wittenbach, in Näfels (Glarus Nord), Gesellschafter, ohne Zeichnungsberechtigung, mit fünf Stammanteilen zu je Fr. 1000. Hasime Kadriu, Leiterin Handelsregister Schuldbetreibungen Betreibungsamtliche Grundstücksteigerung Es wird ausdrücklich auf das Bundesgesetz über den Erwerb von Grundstücken durch Personen im Ausland (BewG) sowie auf die Verordnung über den Erwerb von Grundstücken durch Personen im Ausland (BewV) aufmerksam gemacht. Innert der Frist nicht angemeldete Ansprüche sind, soweit sie nicht durch die öffentlichen Bücher festgestellt sind, von der Teilnahme am Ergebnis der Verwertung ausgeschlossen. Ebenso haben Faustpfandgläubiger von Pfandtiteln ihre Faustpfandforderungen anzumelden. Im Übrigen wird auf die Steigerungsbedingungen verwiesen. Publikation nach SchKG 133, 134, 135, 138; VZG vom 23. April 1920, Artikeln 29 und 123. Betreibungsamtliche Grundstücksteigerung Peter Schopfer, Daniel Schopfer Schuldner: Peter Schopfer. Heimatort: Saanen. Staatsbürgerschaft: Schweiz. Geburtsdatum: 10. August 1941. Todesdatum: 11. Mai 2017. Wohnhaft gewesen: Hauptstrasse 54, Niederurnen . ½ Miteigentum. Daniel Schopfer. Heimatort: Saanen. Staatsbürgerschaft: Schweiz. Geburtsdatum: 10. April 1971. Hauptstrasse 54, Niederurnen . ½ Miteigentum. Steigerungsobjekte: Im Grundbuch Niederurnen, Gemeinde Glarus Nord, Liegenschaft Nr. 1107, Plan Nr. P05, Horn, Gesamtfläche: 790 m 2 , Gebäude Assek. Nr. 772, übrige befestigte Fläche, Hausumschwung. Rechtskräftige betreibungsamtliche Schätzung: Grundstück Nr. 1107, Fr. 550 000. Die Verwertung erfolgt auf Verlangen der Grundpfandgläubigerin an 1. Pfandstelle. Grenzen laut Katasterplan. Anmerkungen, Vormerkungen, Dienstbarkeiten und Grundlasten laut Grundbuchauszug des Grundbuchamtes des Kantons Glarus.

© Fridolin Druck und Medien, Walter Feldmann AG Hauptstr. 2 CH-8762 Schwanden GL | Tel. 055 647 47 47 -Fax 055 647 47 00 -E-Mail fridolin@fridolin.ch

Öffnungszeiten Verlag und Druckerei: Montag bis Freitag 07.30 – 12.00 / 13.30 bis 17.30 Uhr

Impressum | Website by webtower.ch