Aufrufe
vor 2 Wochen

39. Ausgabe 2018 (27. September 2018)

  • Text
  • Glarus
  • Telefon
  • September
  • Oktober
  • Glarner
  • Schwanden
  • Nord
  • Franken
  • Glarnerland
  • Mollis

Donnerstag,

Donnerstag, 27. September 2018 | Seite 2 Es gibt eine Zeit zum Leben und eine Zeit zum Sterben. Wenn die Kraft zu Ende geht, ist das Sterben eine Erlösung. Nach einem langen, ereignisreichen Leben ist VERONIKA GUNSCH-WERNER 22. Februar 1920 bis 20. September 2018 friedvoll in ihren vier Wänden eingeschlafen. TODESANZEIGE UND DANKSAGUNG Als Gott sah, dass der Weg zu lang und das Atmen zu schwer wurde, nahm er sie in den Arm und sprach: «Komm heim!» In stiller Trauer haben wir von unserer lieben Mutter, Schwiegermutter, Omi, Uromi, Schwägerin und Gotti im engsten Familienkreis Abschied genommen. ERIKA MARTI-HERMANN 19. September 1932 bis 14. September 2018 wurde im Altersheim Letz von ihren geduldig ertragenen Altersbeschwerden erlöst und durfte friedlich einschlafen. In Liebe: Josef Gunsch mit Christina, Tobias, Ursina, Matthias und Anna Theres Landolt-Gunsch mit Simone und Nadine Arthur Gunsch Christian Gunsch mit Helena und Rahel Victor Gunsch mit Aljoscha und Sancho Evi Gunsch-Val mit Michael, Tanja, Dominik und Natalie Franziska Gilgen-Gunsch mit Michelle und Irina Erika Gunsch Küpfer mit Tim, Silja und Lars mit Partnerinnen/Partnern, Urenkelkindern, Verwandten und Freundinnen Die Abdankung mit anschliessender Urnenbeisetzung findet am Samstag, 29. September, um 09.30 Uhr in Näfels statt. Anstelle von Blumen gedenke man: Weltkinderdörfer der Schwestern Maria, 8006 Zürich. Spendenkonto: Postkonto 80-26301-5, IBAN CH88 0900 0000 8002 63015. Betreff: Veronika Gunsch-Werner Traueradresse: Erika Gunsch Küpfer, Farbwiesstrasse 25, 8867 Niederurnen Wir danken allen, die der lieben Verstorbenen zu Lebzeiten Gutes getan haben und uns in dieser schweren Zeit mit Zeichen der Verbundenheit unterstützten. Speziell bedanken wir uns bei den Pflegenden im Altersund Pflegeheim Letz für die sehr engagierte und liebevolle Pflege sowie Herrn Dr. med. Roman Hauser, für die kompetente und persönliche Betreuung. Ein besonderer Dank gilt Herrn Pfarrer Eichhorn für die tröstenden Worte und die würdig gestaltete Abdankungsfeier. Für die Trauerfamilien: Elsbeth Elmer-Marti, Steinacherstrasse 10, 8804 Au ZH Wir kondolieren zum Hinschied von ... Heiri Wichser Gestorben am 12. September im Alter von 89 Jahren. Der Trauergottesdienst findet am Samstag, 6. Oktober, um 10.00 Uhr in der Pfarrkirche in Gommiswald statt. Erika Marti-Hermann Gestorben am 14. September im Alter von 85 Jahren. Toni Küng-Kühne Gestorben am 19. September im Alter von 69 Jahren. Die Abdankungsfeier findet am Dienstag, 2. Oktober, um 10.30 Uhr bei Maria Bildstein, Benken, im Freien statt. Veronika Gunsch-Werner Gestorben am 20. September im Alter von 98 Jahren. Die Abdankung mit anschliessender Urnen - beisetzung findet am Samstag, 29. September, um 09.30 Uhr in Näfels statt. Giovanni Girolimetto Gestorben am 21. September im Alter von 93 Jahren. Die Urnenbeisetzung findet am Samstag, 29. September, um 13.30 Uhr auf dem Friedhof in Glarus statt, anschliessend Trauergottesdienst in der katholischen St.-Fridolins-Kirche in Glarus. Erwin Reding-Duss Gestorben am 24. September im Alter von 79 Jahren. Die Beerdigung findet am Freitag, 28. September, um 10.00 Uhr in der katholischen Pfarrkirche in Näfels statt. Trauerzirkulare und Danksagungen Unser Kreativ-Team gestaltet für Sie individuelle Trauerdrucksachen mit persönlicher Note. Fridolin Druck und Medien 055 6474747 · www.fridolin.ch

Donnerstag, 27. September 2018 | Seite 3 Wenn die Trauer vergeht, bleibt die Erinnerung, in der wir dich sehen können, wann immer wir wollen. Dein fröhliches Lächeln bleibt, wir vermissen dich sehr. Trauerzirkulare Danksagungen HERZLICHEN DANK Die vielen Zeichen der Verbundenheit und Anteilnahme beim Abschied von HEIRI LANGENEGGER-BERNET 15. März 1943 bis 31. August 2018 haben uns tief berührt und spenden uns Trost und Kraft in dieser schweren Zeit. Besonderer Dank geht an: – die Ärzte Dr. M. Hösli, Luchsingen und Dr. E. Fasol, Linthal – die SPITEX Glarus Süd – Rosmarie, Lisbeth und Erika für die Nachtwachen – Frau Pfarrerin Almut Neumann für die würdige Gestaltung des Abschiedsgottesdienstes – Organist Jakob Strebi und Sigristin Lotti Streiff – Herr Thomas Vögeli für das Vortragen des Lebenslaufs – die grosszügige Kollekte zu Gunsten der SPITEX Glarus Süd – für die zahlreichen Trauerkarten, trostspendenden Worte, Umarmungen, stillen Händedrücke und Geldspenden im Gedenken an Heiri – alle Verwandten, Freunde, Nachbarn und Bekannten, die Heiri in seinem Leben und auf seinem letzten Weg begleitet haben. Schwanden, im September 2018 Die Trauerfamilie Unser Kreativ-Team gestaltet für Sie individuelle Trauerdrucksachen mit persönlicher Note. Gerne empfangen wir Sie bei uns in Schwanden, Montag bis Freitag von 07.00 Uhr bis 17.30 Uhr. Sie können uns Ihre Wünsche auch per E-Mail übermitteln und ein Gut zum Druck verlangen. fridolin@fridolin.ch Fridolin Druck und Medien 055 6474747 · www.fridolin.ch Kirchliche Anzeigen Homepage: www.grosstal.ch Freitag, 28. September, 10.15 Uhr: Wochen-Gottesdienst im «Haus zur Heimat», Linthal, im Mehrzweckraum, mit Pfarrer Christoph Schneider. Sonntag, 30. September, 09.30 Uhr: Gottesdienst mit Kanzeltausch in der Kirche Betschwanden mit Pfarrer Beat E. Wüthrich, Matt/Engi und Elm. Kollekte: Weniger kann mehr sein (Wkms Netstal). Anschliessend laden wir Sie herzlich zum Kirchenkaffee ein. Gratis-Kirchentaxi in Linthal und Betschwanden: Anmeldung bis am Vorabend unter Telefon 055 643 3113. Amtswoche: Pfarrer Christoph Schneider, Betschwanden, Telefon 055 64314 52 oder 079 435 85 47. Donnerstag, 27. September, 12.00 Uhr: Mittagstisch im alten Schulhaus Haslen. Freitag, 28. September, 18.00 Uhr: Jugendgottesdienst mit Pfarrer Peter Hofmann. Sonntag, 30. September, 09.30 Uhr: Gottesdienst mit Pfarrerin Almut Neumann und Martin Zimmermann, Orgel. Kollekte: Fonds für Menschenrechte SEK. Dienstag, 2. Oktober, 12.00 Uhr: Mittagstisch im Gasthof Adler Schwanden. Mittwoch, 3. Oktober, 09.30 Uhr: Gottesdienst im Alterszentrum Schwanden mit Pfarrerin Almut Neumann. Kollekte: Fonds für Menschenrechte SEK. 13.30 Uhr: Jassnachmittag im Pfarrhaus Post, Unkostenbeitrag für Kaffee und Kuchen Fr. 5.–. Weitere Informationen unter www.ref-schwanden.ch Freitag, 28. September, 12.30 Uhr: Restaurant Talalpsee, Seniorenzmittag, Telefon 079 69102 21. Gratis Bus: 12.10 Uhr ab Mürtschenstock Parkplatz, Filzbach. Sonntag, 30. September, 09.00 Uhr: Kirche Bilten, Gottesdienst mit Pfarrerin Christina Brüll. 10.45 Uhr: Kirche Mollis, Erntedank-Familiengottesdienst mit Taufe, Pfarrerin Christina Brüll und Religionsschülerinnen und -schüler von Käthi Bose. Im Anschluss gibt es Süssmost und Früchte für alle. Montag, 1. Oktober, 17.00 Uhr: Kirchgemeindehaus Mollis, Jugendgottesdienst der Gruppe A, mit Pfarrerin Annemarie Pfiffner. Dienstag, 2. Oktober, 17.00 Uhr: Kirchgemeindehaus Mollis, Jugendgottesdienst der Gruppe B, mit Pfarrerin Annemarie Pfiffner. 19.00 Uhr: Kirchgemeindehaus Mollis, «VolksTanz- Musik». Live begleitet von der Gruppe Müsiaque. Mittwoch, 3. Oktober, 09.00 Uhr: Kapellenzentrum St. Katharina Bilten, ökumenische «Chlichinderfiir». 19.00 Uhr: Input-Abend bei Mariann Münzberg, Obstalden. Wir entdecken die Bibel als Kraftquelle für den Alltag. Zuständig für Beerdigungen: 1. bis 6. Oktober, Pfarrerin Annemarie Pfiffner, Telefon 055 61413 46. 8. bis 13. Oktober, Pfarrerin Annemarie Pfiffner, Telefon 055 61413 46. Pfarrerin Annemarie Pfiffner, Telefon 055 61413 46; Pfarrerin Christina Brüll, Telefon 055 6121215; Pfarrer Bruno Wyler-Eschle Telefon 055 615 22 43; www.refkirchenkreisglarusnord.ch Samstag, 29. September, 09.30 bis 13.00 Uhr: Konfirmandenunterricht. Besuch Anna-Göldi-Museum in Ennenda. Sonntag, 30. September, 09.30 Uhr: Familiengottesdienst zum Erntedank mit Taufe und den Religions-Schülern von Liselotte Heussi, Bianca Jacober und Jutta Stuck sowie Pfarrer Matthias Peters. Montag, 1. Oktober, 18.00 Uhr: Jugendgottesdienst mit Pfarrer Matthias Peters. Mittwoch, 3. Oktober, 17.00 bis 18.30 Uhr: Konfirmandenunterricht im Pfarrhaussaal in der Rüti. Film: «Schweizer Lichtgestalten». Pfarrer Matthias Peters. www.ref-niederurnen.ch Sonntag, 30. September, 10.00 Uhr: Gottesdienst in der Zwingli - kirche Weesen mit Theologin Eva Keller. Musik: Sabina Schmuki. Anschliessend Kirchenkaffee. Kirchentaxi: Telefon 079 46577 54. Sonntag, 7. Oktober, 10.00 Uhr: Gottesdienst in Uznach. Kirchentaxi: Telefon 079 46577 54. Amtswoche: Pfarrer Jörn Schlede, Telefon 055 61616 80 E-Mail: pfarramt@evangweesen-amden.ch www.evang-weesen-amden.ch Freunde des Franziskanerklosters «Franziskus und Kunst» Die Kunsthistorikerin Sissi Metier beschäftigt sich mit dem Thema «Franziskus und die Kunst» und wird am Donnerstag, 4. Oktober, dem Festtag des heiligen Franz von Assisi, um 19.30 Uhr im Josefsheim in Näfels in einem Vortrag für Laien dazu referieren. Die Freunde des Franziskanerklosters laden alle Interessierten zu diesem spannenden Vortrag ins Josefsheim Näfels ein. Moderne Darstellung des heiligen Franziskus. (Foto: zvg) Die Darstellung von Heiligen und ihrem Leben wurde in der Kunst schon immer praktiziert. Der Heilige wurde dabei in einer Szene, welche für ihn charakteristisch ist, gezeigt. Die Bilder vom heiligen Franziskus haben diese Schilderungen von Heiligenviten im 13. und vor allem im 14. Jahrhundert stark geprägt und eine neue Art der Veranschaulichung gebracht. Anhand einiger Beispiele soll diese Entwicklung in der Malerei und ihre Eigenart aufgezeigt werden. Als zweiter Schwerpunkt des Vortrags wird der Inhalt der Darstellung aufgezeigt. Für den Franziskanerorden dieser Zeit war das sehr wichtig. Zum Schluss wird die Referentin Beispiele zeigen, welche diese Darstellungsweise aufgenommen haben. ● nee.

© Fridolin Druck und Medien, Walter Feldmann AG Hauptstr. 2 CH-8762 Schwanden GL | Tel. 055 647 47 47 -Fax 055 647 47 00 -E-Mail fridolin@fridolin.ch

Öffnungszeiten Verlag und Druckerei: Montag bis Freitag 07.30 – 12.00 / 13.30 bis 17.30 Uhr

Impressum | Website by webtower.ch