Aufrufe
vor 2 Wochen

39. Ausgabe 2019 (26. September 2019)

  • Text
  • Glarus
  • Telefon
  • September
  • Glarner
  • Oktober
  • Schwanden
  • Kanton
  • Nord
  • Glarnerland
  • Mollis

Donnerstag,

Donnerstag, 26. September 2019 | Seite 4 Der Herr ist mein Hirte, mir wird nichts fehlen. Psalm 23 Wir trauern um unsere liebe Mutter, Gross - mutter, Schwester, Tante und Patin ANNAMARIE GÜHR-GASSER 13. Februar 1930 bis 17. September 2019 Nach langem mit Geduld ertragenen Leiden durfte sie am Dienstag, 17. September, in Frieden einschlafen. In stiller Trauer: Marcel Gühr und Anita Urs Gühr und Regina Müller Manuel und Sandra Gühr Geschwister und Anverwandte Die Urnenbeisetzung und der Gedenkgottesdienst im engsten Familienund Freundeskreis findet am Samstag, 28. September 2019, statt. Besammlung um 10.00 Uhr zur Urnenbeisetzung auf dem Friedhof bei der reformierten Kirche in Bilten, anschliessend Abschiedsgottesdienst in der St.-Katharina-Kapelle. HERZLICHEN DANK für die grosse Anteilnahme und die vielen Zeichen der Verbundenheit, die wir beim Abschiednehmen von unserer geliebten MARTHA KISTLER-HUG erfahren durften. Besonders in unseren Dank einschliessen möchten wir: – die begleitenden Mitarbeiter des Kantonsspitals Glarus – die Praxisgemeinschaft Müller Slongo sowie Dr. med. Bendel für die ärztliche Betreuung – die Spitex Glarus Nord und die Mitarbeiter des Alters- und Pflegeheims Niederurnen – Herrn Pfarrer Jörger für die Abschiedsworte und den besinnlichen Gottesdienst Herzlichen Dank auch für die musikalische Umrahmung des Gottesdienstes sowie allen lieben Verwandten, Nachbarn, Freunden und Bekannten für die Beileidsbezeugungen, Blumen und die Spenden für späteren Grabschmuck. Wir danken allen, die der lieben Verstorbenen im Leben Gutes getan und ihr die letzte Ehre erwiesen haben. Niederurnen im September 2019 Die Trauerfamilien Anstelle von Blumen berücksichtige man mit der Kollekte das Kinderhilfswerk «SwissPhilAid». Traueradresse: Marcel Gühr, Hinterfeldstrasse 11, 6232 Gäuensee LU Es werden keine Traueranzeigen verschickt. «Wenn ihr an mich denkt, seid nicht traurig. Erzählt lieber von mir und traut euch zu lachen. Lasst mir einen Platz zwischen euch, wie ich ihn im Leben hatte.» «Quando penserete a me, non siate tristi. Parlate di me e osate a ridere. Lasciatemi un posto tra di voi, come l’ho avuto in vita.» Erinnerung ist eine Form der Begegnung WIR DANKEN HERZLICH für die vielen Zeichen der Verbundenheit und des Mitgefühls, sie geben uns Trost und Kraft in der schweren Zeit beim Abschied von WALTER KRUMMENACHER 22. April 1966 bis 22. August 2019 Besonders danken wir: – den Ärzten und dem Pflegepersonal der Spitäler Richterswil und Uni Zürich – den Schwestern des Hospiz St. Antonius in Hurden – Herrn Pfarrer Zintel und allen Mitwirkenden für die würdige Gestaltung der Trauerfeier – Marlis, Roger und Cettina, Marcel, Iris In Liebe Die Trauerfamilie WIR DANKEN VON HERZEN für die vielen Zeichen der Anteilnahme, die wir anlässlich des Hinschieds von ANGELICA VIOLA-LARGO erfahren durften. Ein besonderer Dank: – den Ärzten Abrashi und Züst – dem Personal des Pflegeheims Schwanden – für die herzliche Anteilnahme, tröstenden Worte, Briefe, liebevollen Umarmungen und die Spenden für späteren Grabschmuck und Messen – Herrn Pastor Andreas W. Schranz und der Organistin Frau Frischknecht für die einfühlsame Gestaltung der Trauerfeier – der Sigristin Frau Faoro In Liebe und Dankbarkeit Die Trauerfamilien Hof-Gottesdienst in Mollis Mit Blaskapelle Glarnerland Am Sonntag, 22. September, spielte die Blaskapelle Glarnerland am ökume - nischen Gottesdienst auf dem Hof der Familie Lütschg in Mollis auf. «Jasmin» und «Stunden die man nie vergisst», war die musikalische Umrahmung des Gottesdienstes gelungen. Pfarrer Jörn Schlede meinte, es sei schon zur Tradition geworden, dass die Blaskapelle Glarnerland am Hof- Gottesdienst aufspiele und engagierte sie zum fünften Mal, gleich für das nächste Jahr wieder. Im Anschluss spielten die 14 Musikanten unter der Leitung von Röbi Hösli noch weitere Leckerbissen aus ihrem böhmisch-mährischen Repertoire. Wohlverdient konnten sie im Anschluss eine Grillwurst und ein kühles Bier geniessen. Herzlichen Dank an die Katholische Kirchgemeinde Weesen und an die Evangelische KirchgemeindeWeesen- Amden. ● Erika Bamert Dreikönigskirche Netstal Traditionelles Erntedankfest Ihr Herz schlägt für Sie – tun Sie ihm Gutes: z.B. auf persönliches Normalgewicht achten. Hof-Gottesdienst in Mollis. Bei schönem Wetter und vor vollen Bänken gaben die Musikanten ihr Bestes. Angefangen mit dem Polka «Die schöne Pragerin», welches (Foto: zvg) Pfarrer Jörn Schlede kurzum in «Die schöne Glarnerin» umbenannte, hatten sie die Gottesdienstbesucher auf ihrer Seite. Mit weiteren Klängen wie Wir haben noch mehr gesunde Ideen: Schweizerische Herzstiftung · Telefon 031 388 80 83 www.swissheart.ch · Spendenkonto PC 30-4356-3 Wie jedes Jahr um diese Zeit feiern die Netstaler Landfrauen gemeinsam mit den Gläubigen das Erntedankfest. Mit berechtigtem Stolz präsentierten sie am Chilbisonntag, 22. September, auf den Stufen zum Hochaltar eine reichhaltige Erntepalette und dankten gleichzeitig dem lieben Gott, dass er sie mit solch reichlichem Segen beschenkt hat. Pfarrer Ljubo Leko hielt eine dem Erntedankfest angepasste Predigt, während der Jodelklub Alpenklänge aus Brunnen für eine wunder - bare musikalische Untermalung des Gottesdienstes sorgte. (Bildbericht: Hans Speck, Netstal)

Donnerstag, 26. September 2019 | Seite 5 Kirchliche Anzeigen Homepage: www.grosstal.ch Freitag, 27. September, 10.15 Uhr: Wochen-Gottesdienst im «Haus zur Heimat», Linthal, mit Pfarrer Christoph Schneider. 18.30 Uhr: Jugend-Gottesdienst im Kirchenzentrum Betschwanden mit Pfarrer Christoph Schneider. Samstag, 28. September, 18.00 Uhr: Abend-Gottesdienst in der reformierten Kirche Luchsingen mit Pfarrer Christoph Schneider. Kollekte: Weniger kann mehr sein (Wkms) Netstal. Anschliessend laden wir Sie zu Brot und Käse ein. Sonntag, 29. September, 10.00 Uhr: Gottesdienst im Bergkirchli Braunwald, gestaltet von Gemeindegliedern zum Thema «Engel». Kollekte: Weniger kann mehr sein (Wkms) Netstal. Gratis-Kirchentaxi in Braunwald: Anmeldung bis am Vorabend unter Telefon 079 580 50 00 (Schuler Transporte) oder Telefon 079 63140 88 (Schumacher Transporte). Voranzeige: Konfirmandenreise vom 7. bis 10. Oktober 2019. Details erhalten die Konfirmanden direkt mitgeteilt. Amtswoche: Pfarrer Christoph Schneider, Betschwanden, Telefon 055 64314 52 oder 079 435 85 47 (ausser montags). Donnerstag, 26. September, 12.00 Uhr: Mittagstisch im alten Schulhaus Haslen. Freitag, 27. September, 18.00 Uhr: Jugendgottesdienst mit Pfarrer Peter Hofmann. Samstag, 28. September, 17.00 Uhr: Orchestrina Chur – unter anderem mit den drei Glarner Musikerinnen Anita Jehli, Katharina Brunner und Trudi Strebi. Werke von Johann Ludwig Bach, Trudi Strebi, Johann Christoph Friedrich Bach, Daniel Schnyder und Johann Sebastian Bach. Kollekte. Patronat: Käthi und Peter Kamm, Schwanden. Sonntag, 29. September, 09.30 Uhr: Gottesdienst mit Pfarrerin Almut Neumann und Martin Zimmermann, Orgel. Kollekte: Fonds für Menschenrechte SEK Dienstag, 1. Oktober, 12.00 Uhr: Mittagstisch Gasthof Adler, Schwanden. Mittwoch, 2. Oktober, 09.30 Uhr: Gottesdienst im Alterszentrum mit Pfarrerin Almut Neumann. Kollekte: Fonds für Menschenrechte SEK. 13.30 Uhr: Jassnachmittag im Pfarrhaus Post, Unkostenbeitrag für Kaffee und Kuchen Franken fünf. Weitere Informationen unter www.ref-schwanden.ch Freitag, 27. September, 12.15 Uhr: Restaurant Talalpsee, Filzbach, Seniorenzmittag. Anmeldung ein Tag davor direkt im Restaurant, Telefon 079 69102 21. Gratisbus ab Alte Post Filzbach um 12.15 Uhr. 14.30 Uhr: Kirchgemeindehaus Mollis, Seniorentreff. Thema: «Ommas Glück» – Geschichten aus dem Ruhrpott. Transportwünsche bitte ans Pfarramt, Telefon 055 6121215. 17.15 Uhr: Pfarrhaussaal Obstalden, Jugendgottesdienst mit Pfarrerin Christina Brüll. Samstag, 28. September, 19.00 Uhr: Kath. Fridolinskapelle Mühlehorn, Gottesdienst mit Pfarrerin Christina Brüll. Anschliessend Kirchenkaffee im Kiosk Schifflände. Sonntag, 29. September, 09.00 Uhr: Kirche Mollis, Gottesdienst mit Pfarrerin Christina Brüll. 10.00 Uhr: Vor der Kirche Mollis, Platzkonzert der Jungmusik «Young Winds». Kollekte. 10.45 Uhr: Kirchgemeindehaus Schänis, Gottesdienst mit Pfarrerin Christina Brüll. Dienstag, 1. Oktober, 17.00 Uhr: Kirchgemeindehaus Mollis, Jugendgottesdienst, Gruppe B, mit Pfarrerin Christina Brüll. 19.00 Uhr: Kirch - gemeindehaus Mollis, «Volks- TanzMusik». Volkstänze aus aller Welt, live begleitet von der Gruppe «Müsiaque». Mittwoch, 2. Oktober, 19.00 Uhr: Freizeit- und Kulturzentrum Eichen, Schänis. Impuls: Leben und Sterben, Entscheide eines Arztes aus sozialethischer Sicht. Im Gespräch mit Prof. Dr. Hans Rickli, Chefarzt und Dr. Thomas Wallimann, Sozialethiker. 19.00 Uhr: Familie Sturzenegger, Oberdorf 24, Obstalden, Telefon 055 61412 61. Input Abend. Wir entdecken die Bibel als Kraftquelle für unseren Alltag Zuständig für Trauerfeiern im ganzen Kirchenkreis Glarus Nord: 30. September bis 5. Oktober, Pfarrerin Annemarie Pfiffner, Telefon 055 61413 46. 7. bis 12. Oktober, Pfarrer Bruno Wyler-Eschle Telefon 055 615 22 43. Pfarrerin Annemarie Pfiffner, Telefon 055 61413 46; Pfarrerin Christina Brüll, Telefon 055 6121215; Pfarrer Bruno Wyler-Eschle Telefon 055 615 22 43; www.refkirchenkreisglarusnord.ch. Sonntag, 29. September, 19.00 Uhr: Abendgottesdienst mit Pfarrerin Almut Neumann. Montag, 30. September, 18.00 Uhr: Jugendgottesdienst mit Pfarrerin Almut Neumann. Mittwoch, 2. Oktober, 17.00 bis 18.30 Uhr: Konfirmandenunterricht im Pfarrhaussaal in der Rüti mit Pfarrerin Almut Neumann. Vertretung während der Pfarrvakanz hat Pfarrerin Almut Neumann, Mitlödi, Telefon 055 64412 28. Der Kirchenratspräsident H.-M. Stuck und die Mitglieder des Kirchenrates stehen Ihnen für Fragen gerne zur Verfügung. www.ref-niederurnen.ch Sonntag, 29. September, 10.00 Uhr: Gottesdienst in der Bergkirche Amden mit Theologin Eva Keller. Musik: Sabina Schmuki. Kirchentaxi: Telefon 079 46577 54. Sonntag, 6. Oktober, 10.00 Uhr: Gottesdienst in Uznach mit Pfarrerin Frieda Hirschi. Für die gemeinsame Fahrt melden Sie sich bitte beim Kirchentaxi: Telefon 079 46577 54. Amtswoche: ab Samstag, 28. September: Theologin Eva Keller, Telefon 055 2801154 E-Mail: pfarramt@evangweesen-amden.ch www.evang-weesen-amden.ch Badezimmer-Umbau F. Hösli, 8762 Schwanden Telefon 055 64410 06 www.f-hoesli-ag.ch Kinder aufgepasst «Oberurnen bewegt» geht in die 2. Runde Am Samstagnachmittag, 5. Oktober, wird in der Rautiturnhalle wieder ein spannender und abwechslungsreicher Hindernisparcours aufgestellt. Volle Konzentration beim Hindernisparcours. (Foto: zvg) Mitmachen dürfen alle Kinder bis 12 Jahre, auch Nicht-Oberurner sind herzlich willkommen. Die Teilnahme ist kostenlos. Die jüngsten Turnerinnen und Turner bis zirka 3 Jahre dürfen auf dem Parcours von einem Erwachsenen begleitet und unterstützt werden. Für das leibliche Wohl wird in der Festwirtschaft gesorgt. Der gesamte Erlös aus diesem Anlass kommt den Jugendriegen von Oberurnen zugute. Wir freuen uns auf ganz viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer sowie noch mehr Zuschauer und Fans. Die genauen Startzeiten finden Sie unter www.oberurnen.tv oder www. dtvo.ch. ● Annina Scherzinger Anmeldung ab sofort möglich per SMS oder WhatsApp an Annina Scherzinger, 078 825 47 69. Bitte Name, Vorname und Jahrgang des Kindes angeben. Polizeimeldungen BILTEN: VERKEHRSUNFALL AUF DER AUTOBAHN A3. Am Freitag, 20. September, um zirka 23.30 Uhr ereignete sich auf der Autobahn A3, kurz vor der Ausfahrt Bilten, ein Auffahrunfall zwischen drei Personenwagen. Der Lenker eines Personenwagens fuhr auf der Autobahn A3 in Richtung Chur. Kurz vor der Ausfahrt Bilten war der nachfolgende Fahrzeuglenker kurz un aufmerksam und es kam zu einer Auffahrkollision auf der Normalspur. Ein weiterer Fahrzeuglenker konnte seinen Personenwagen nicht mehr rechtzeitig abbremsen und kollidierte ebenfalls ins Heck des ihm vorausfahrenden Fahrzeuges. Durch den Aufprall wurde dieser Personen - wagen gegen die Mittelleitplanke geschleudert und kam dort zum Stillstand. Personen wurden keine verletzt. An den drei beteiligten Fahrzeugen und an der Autobahneinrichtung entstand Sachschaden. Während den Bergungs- und Aufräumarbeiten wurde der Verkehr einspurig geführt. NIEDERURNEN: VERKEHRS- UNFALL. Am Samstag, 21. September, um zirka 11.25 Uhr ereignete sich auf der Badstrasse in Niederurnen eine Auffahrkollision mit Sach - schadenfolge. Die Lenkerin eines Personen wagens war in Fahrtrichtung Bilten unterwegs. Sie bremste ihr Fahrzeug bis zum Stillstand ab und beabsichtigte im sogenannten Fennen nach links in das Industriequartier abzubiegen. Ein 20-jähriger Fahrzeug - lenker, welcher direkt hinterher fuhr, bemerkte aufgrund einer Ablenkung/ Unaufmerksamkeit das Bremsma nö - ver zu spät und prallte trotz einer Vollbremsung ins Heck des stillstehenden Personenwagen. Bei der Auffahrkollision wurde niemand verletzt. An beiden Personenwagen entstand Sachschaden. NIEDERURNEN: SELBSTUN - FALL MIT FAHRRAD. Am Samstag, 21. September, um zirka 21.40 Uhr ereignete sich in Niederurnen, Brunnern strasse Einmündung in die Praxis Dr. med. M. Hösli Luchsingen von Samstag, 5. Oktober, bis Sonntag, 13. Oktober, geschlossen. Praxis geschlossen Badstrasse, ein Selbstunfall mit einem Fahrrad. Aufgrund eines brüsken Bremsmanövers verlor der 15-jährige Fahrradlenker die Herrschaft über sein Fahrrad und stürzte auf die Fahrbahn. Durch den Sturz zog sich der Fahrradlenker einen Schlüsselbeinbruch zu und wurde von der Ambulanz zur Behandlung ins Kantonsspital Glarus überführt. NETSTAL: VERKEHRSUNFALL. Am Montag, 23. September, um 14.55 Uhr ereignete sich auf der Kreuzbühlstrasse in Netstal ein Verkehrs - unfall. Der Lenker eines Quads war ohne Helm vom Klöntal herkommend in Richtung Netstal unterwegs. Der 77-Jährige blickte dabei kurz zurück und kollidierte in der Folge mit einem neben der Fahrbahn abgestellten Roller. Der Quad kam seitlich liegend zum Stillstand. Der Verunfallte zog sich beim Sturz Verletzungen am Kopf zu. Er wurde mit der Ambulanz ins Kantonsspital Glarus gebracht. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden. SCHWANDEN: VERKEHRSUN- FALL. Am Dienstag, 24. September, um 11.50 Uhr ereignete sich auf der Sernftalstrasse in Schwanden ein Verkehrsunfall. Der Chauffeur eines Linienbusses beabsichtigte von der Plattenaustrasse herkommend nach links auf die Sernftalstrasse einzubiegen. Dabei übersah der 52-Jährige links einen vortrittsberechtigten Personenwagen. Bei der Kollision zog sich die 85-jährige Autofahrerin leichte Prellungen zu. Sie wurde mit der Ambulanz zur Kontrolle ins Kantonsspital Glarus gebracht. An den Fahrzeugen und an einem angrenzenden Grundstückzaun entstand Sachschaden. ● FEUERWEHR TELEFON 118 Praxis Dr. med. W. Schweizer Glarus Geschlossen wegen Ferien von Samstag, 5. Oktober, bis Sonntag, 20. Oktober. Praxis Dr. med. D. Pfister 8753 Mollis Die Praxis bleibt wegen Ferien ab Montag, 7. Oktober, bis und mit Sonntag, 20. Oktober geschlossen. Besten Dank für Ihr Verständnis.

© Fridolin Druck und Medien, Walter Feldmann AG Hauptstr. 2 CH-8762 Schwanden GL | Tel. 055 647 47 47 -Fax 055 647 47 00 -E-Mail fridolin@fridolin.ch

Öffnungszeiten Verlag und Druckerei: Montag bis Freitag 07.30 – 12.00 / 13.30 bis 17.30 Uhr

Impressum | Website by webtower.ch