Aufrufe
vor 1 Woche

40. Ausgabe 2019 (3. Oktober 2019)

  • Text
  • November
  • Franken
  • Schwanden
  • September
  • Gemeinde
  • Telefon
  • Nord
  • Glarner
  • Oktober
  • Glarus

FAHRZEUGMARKT

FAHRZEUGMARKT Donnerstag, 3. Oktober 2019 | Seite 28 www.agvs-gl.ch Sektion Glarus Sicherheit mit Occasionen und Vorführwagen vom einheimischen Autogewerbe H. Unold AG, Spittel-Garage Schwanden Telefon 055 644 15 03 www.garage-unold.ch Marke Jg. km Fr. Occasionswagen: Subaru XV 1,6 One AT 12 120 000 9 800.– Subaru Swift 4×4 Top 17 35 000 13 000.– Weitere Occasionen auf Anfrage Vorführwagen: Subaru XV 1,6i Swiss Plus auf Anfr. Subaru Levorg 1,6DIT Luxury auf Anfr. Subaru Levorg 2,0i Swiss Plus auf Anfr. Alle Fahrzeuge ab MFK mit Vollgarantie, Tausch, Teilzahlung, Leasing. Auto Steiger AG Wiese 39, 8767 Elm Telefon 055 642 5011 www.auto-steiger.ch Marke Jg. km Fr. Occasionswagen VW T-Roc 2,0 TSI 4×4 DSG 190 PS 18 14 000 39 500.– VW Tiguan 2,0 TSI 4×4 DSG 180 PS 18 34 500 35 900.– VW Tiguan 1,4 TSI 4×4 150 PS 16 45 000 auf Anfr. VW Passat 2,0 TDI 4×4 DSG 190 PS 15 77 500 19 500.– VW Golf VII 1,5 TSI 150 PS 18 24 500 24 500.– VW Amarok 3,0 TDI 4×4 DSG 18 82 200 auf Anfr. VW Golf V 2,0 FSI 4×4 150 PS 05 65 000 7 200.– Skoda Octavia 2,0 FSI 4×4 Kombi 08 140 500 8 500.– Marke Jg. km Fr. Occasionswagen: Nissan Pulsar 1,5 dCi Visia 15 119 000 9 999.– Nissan Qashqai N-Connecta 1,2 16 77 000 17 990.– Nissan Qashqai Tekna 1,2 DIG Aut. 15 53 000 18 650.– Nissan X-Trail Acenta 1,6dCI 4×4 14 39 900 18 990.– Nissan N 400 L3 H1 4,5 t Sattelschl. 15 7 000 34 900.– Volkswagen Polo 1,2 TSI Comfortline14 57 000 11 990.– Volkswagen Polo 1,2 TSI Highline 14 95 000 13 900.– Volkswagen Polo 1,8 TSI GTI DSG 16 42 200 18 900.– Hyundai Tucson 1,7 CRDI Automat 16 59 500 19 990.– Skoda Superb 1,8 TFSI Amb. 4×4 09 92 000 10 900.– Peugeot 508 SW 2,0 HDI Allure 13 65 000 12 900.– Mitsubishi Outlander 4×4 Automat 18 11 000 29 900.– Volvo V40 D3 Momentum Aut. 14 61 000 18 600.– BMW 120i Cabriolet 170 PS Aut. 14 27 000 21 900.– Mazda 3 SkyG 100 HB 17 39 900 16 900.– Toyota RAV 4 Hybrid 4×4 Automat 19 250 51 700.– Mercedes E280 Automat 94 228 000 6 660.– Vorführwa gen: Nissan Micra N-Connecta Automat 19 2 000 19 999.– Nissan Micra Tekna 117 PS/6 G. 19 1 000 19 900.– Nissan 370Z Roadster 19 2 500 49 999.– Nissan Leaf Acenta 100 % Elektro 18 10 900 31 666.– Nissan Qashqai Tekna+ 1,7 dCi 4×4 19 1 500 33 900.– Nissan Qashqai Tekna+ 1,7 dCi 4×4 19 2 000 33 990.– Nissan Qashqai Tekna+ 1,7 dCi 4×4 19 6 000 24 990.– Nissan X-Trail Tekna 2,0 dCi 4×4 19 5 000 34 700.– Nissan X-Trail Tekna 2,0 dCi 4×4 19 3 000 35 900.– Nissan X-Trail Tekna 2,0 dCi 4×4 19 2 000 34 900.– Nissan X-Trail Tekna 2,0 dCi 4×4 19 250 35 900.– Nissan Navara AT32 mit Diff.-Sperre 19 3 000 54 900.– Nissan NV 300 dci 145 L2 8 Plätzer 19 3 000 33 990.– Nissan NV 200 Kasten Bus 19 1 000 16 666.– Leasing, Teilzahlung, Kredit. Alle Fahrzeuge ab MFK. Automobile, Mitlödi Telefon 055 647 30 10 www.tondoag.ch Autocenter Flammer, Glarus Telefon 055 645 24 24 www.flammer.ch Marke Jg. km Fr. Occasionswagen: Opel Calibra V6 24V Diamond 94 66 690 7 450.– Opel Adam 17 9 900 15 900.– Opel Ampera REV 14 80 190 22 790.– Opel Mokka X 1,4 Enjoy 4×4 Aut. 18 26 600 22 500.– Opel Mokka 1,6 CDTi Cosmo Aut. 15 54 700 15 750.– Opel Insignia 2,0 T Excellence 4×4 17 17 900 36 500.– Opel Combo C 17i CDTI Van 10 73 900 6 950.– Opel Combo Cargo 1,5 CD L1/H1 19 5 700 18 900.– Maserati Quattroporte 4,2 V8 Sport 07 161 900 16 750.– Land Rover Defender 110 2,2 TD4 12 132 200 37 750.– Porsche Boxter 3,2 260 PS 02 103 990 13 750.– VW Polo 1,2 Tsi 105 Comfortline 12 58 800 10 900.– Mitsubishi Colt 1,3 16V Jubile Clear 12 66 300 4 900.– Suzuki Swift 1,2 GL 4×4 11 125 500 8 950.– Suzuki Swift Sport 16V Rennwagen 12 80 300 11 950.– Suzuki SX4 2,0 TD GL Top 4×4 11 133 000 9 870.– Suzuki SX4 S-Cross 1,4T 4×4 Aut. 18 10 700 26 950.– Vorführwagen: Suzuki Baleno 4×2 Top Hybrid 17 800 16 950.– Jeep Cherokee 2,2D 195 Lim. AWD 19 200 48 900.– Opel Combo Life L1H1 1,2 Enjoy 19 7 800 23 900.– Opel Corsa 1,0 Turbo 120 Years 19 25 15 999.– Opel Ampera E 18 5 500 43 900.– Opel Mokka Ultimate 1,4 Aut. 4×4 19 25 33 333.– Opel Mokka Excellence 1,4 Aut. 4×4 19 3 900 26 900.– Opel Mokka Excellence 1,4 Aut. 4×4 19 7 500 26 500.– Auto Gasser Bilten AG Grabenstrasse 21 8865 Bilten Telefon 055 615 21 15 www.auto-gasser.ch Niederurnen Telefon 055 617 40 40 www.garage-mueller.ch Linth-Escher-Strasse 5a, 8865 Bilten Telefon 055 615 20 00 www.weber-garage.com Marke Jg. km Fr. Occasionswagen: Alfa Romeo Spider 2,2 JTS 07 90 500 12 400.– BMW 325xi Touring more4you 06 176 250 8 800.– Fiat 500 0,9 Twinair Lounge 17 22 900 12 400.– Ford Edge 2,0 TDCi Titanium 4WD 16 36 900 32 900.– GMC Sierra 2500 00 132 900 16 800.– Hyundai i30 1,6 GDI Style 13 58 900 12 890.– Jeep Grand Cherokee 3,0 CRD Aut. 17 81 300 38 990.– Jeep Grand Cherokee 6,1 CRD Hemi 08 204 100 17 800.– Mercedes-Benz GLA 220 CDI 4M 15 85 600 24 800.– Opel Astra 1,6 16V Comfort 02 160 300 3 500.– Opel Zafira 2,0i Turbo OPC 03 190 300 3 800.– Peugeot 207 1,4 Access 11 86 200 6 400.– Skoda Octavia Combi 1,8 TSI Swiss 15 74 500 21 690.– Skoda Octavia Combi 2,0 TDI DSG 13 136 800 9 890.– Skoda Octavia Combi 2,0 TSI RS 14 113 300 19 900.– Skoda Octavia Combi 2,0 TSI RS DSG15 65 100 25 500.– Skoda Superb Combi 2,0 TDi 4×4 10 169 200 9 900.– VW Golf 1,4 TSI Team 12 80 300 12 890.– VW Golf 2,0 FSI GT Sport Tiptronic 07 186 900 5 800.– VW Golf Variant 2,0 TDI 4M Comfort 17 25 500 22 900.– VW Sharan 2,0 TDI BMT Highline 14 105 200 24 950.– VW Sharan 2,0 TDI BMT Trendl. 4M 12 150 800 16 800.– VW Tiguan 2,0 TDI SCR Highline 4M 16 98 400 26 990.– VW Touran 2,0 TDI BMT Highline 16 50 800 27 890.– Marke Jg. km Fr. Neuwagen: Mercedes-Benz B220 4M Aut. NEU 150 49 800.– Mercedes-Benz CLA 250 4Matic SB NEU 150 68 500.– Mercedes-Benz GLA 250 4Matic NEU 150 45 900.– Vorführwagen: Mercedes-Benz CLA 250 4M Coupé 19 3 500 63 900.– Mercedes-Benz E 53 4M T-Model 19 9 000 95 900.– Mercedes-Benz Vito 111 CDI Kast. NEU 1 000 24 200.– Mercedes-Benz Sprinter 316 CDI NEU 2 000 45 500.– Occasionswagen: Mercedes-Benz B 180 Automat 13 82 000 13 900.– Mercedes-Benz CLA 250 4M Sport 18 9 000 42 400.– Mercedes-Benz GLA 200 CDI 4Matic 15 96 200 22 800.– Mercedes-Benz C 200 4M Cabriolet 18 16 000 55 800.– Mercedes-AMG X 250d 4M Aut. 17 13 500 44 500.– Mercedes-Benz Sprinter 316 CDI 16 50 300 34 400.– Marke Jg. km Fr. Occasionswagen: Audi A3 Sportback 2,0 TDI 4×4 18 40 000 32 900.– Audi A5 Sportback 2,0 TFSI 4×4 18 44 200 49 900.– Audi A6 Avant 50 TDI Sport tiptronic 18 12 337 68 900.– Audi Q5 TFSI 4×4 13 105 255 21 500.– Audi R8 Coupé 5,2 plus S-tron. 4×4 15 28 000155 900.– Audi SQ5 3,0 TDI 4×4 tiptronic 14 52 500 39 900.– Audi TT Coupé 1,8 TFSI S-tronic 16 86 600 26 900.– MG MGF 1,8i 97 169 500 2 900.– Seat Alhambra 2,0 TDI Style DSG 16 49 000 31 500.– Seat Ateca 2,0 TDI CR Xcellence 4×4 17 36 000 30 900.– Seat Ateca 2,0 TDI CR Xcellence 4×4 18 17 000 38 900.– Seat Ibiza 1,0 EcoTSI Style 18 18 488 15 400.– Seat Leon ST 2,0 TDI CR FR Line 4×4 18 17 044 31 500.– Seat Leon ST 2,0 TDI X-Perience 4×4 16 67 000 19 990.– Seat Tarraco 2,0 TSI Xcellence 4×4 19 12 41 990.– VW T6 Caravelle 2,0 TDI Comf. 4×4 18 13 300 49 900.– Vorführwagen: Seat Alhambra 2,0 TDI Wsiss FR 4×4 19 5 000 47 900.– Seat Arona 1,0 TSI Eco FR DSG 4×4 18 3 000 27 500.– Seat Ateca 1,4 TSI Xcellence 4×4 17 9 600 33 800.– Seat Ateca 2,0 TSI Cupra 4×4 19 12 52 990.– Seat Tarraco 2,0 TDI CR Style 4×4 19 5 000 34 900.– Seat Tarraco 2,0 TDI CR Xcell. 4×4 19 7 000 43 700.– Marke Jg. km Fr. Neuwagen: Suzuki SX4 S-Cross 1,4 Booster. 4×4 19 20 33 880.– Suzuki Igni 1,2 Tradizio Top 4×4 MT 19 20 21 880.– Suzuki Swift 1,2 Tradizio Top 4×4 MT 19 20 23 580.– Occasionswagen: Nissan Bus NV 400 L2H2 inkl. AHK 15 4 500 24 900.– VW Passat 4. Motion 2,0 Tdi 150 PS 17 28 000 25 900.– VW Golf Var. 4. Motion 2,0 Tdi 150 PS17 25 500 22 900.– Audi A3 Sportback 1,4 150 PS 16 56 500 21 900.– Tödi-Garage, Bilten Telefon 055 619 62 82 oder www.toedi-garage.ch

Saisonfinale von «Ride the Alps» am Klausenpass 1400 Velofans im Glück FAHRZEUGMARKT Beim Saisonfinale von «Ride the Alps» über den Klausenpass genossen trotz nasskalter Witterung 1400 Gümmeler und Biker den autofreien Samstag, 28. September, auf dem Pass zwischen dem Kanton Uri und dem Glarnerland. Donnerstag, 3. Oktober 2019 | Seite 29 Velofahren macht glücklich: Teilnehmer im Startort Linthal. (Foto: zvg) Während einigen Stunden war der Klausenpass für den individuellen Motorverkehr gesperrt, was den Fahrspass für die Zweirad-Fans erheblich maximierte. Organisiert wurde das Velospektakel durch Schweiz Tourismus, VISIT Glarnerland und Uri Tourismus, welche die Trägerschaft des Anlasses bilden. Als Presenting Partner war Ochsner Sport massgeblich an der professionellen Durchführung beteiligt. Bereits im Startgelände war die Stimmung erwartungsvoll, auch wenn das Wetterglück zu Beginn noch etwas zurückhielt. Bei der Streckenfreigabe führte Abfahrts-Olympia - sieger Didier Défago das Feld an. Der Skistar führte die Teilnehmenden bergwärts auf dem Asphalt und zeigte, wie viel Kraft in seinen Beinen steckt. Die über 20 Kilometer lange Abfahrt nach Linthal meisterte Défago in ähnlichem Tempo, wie er früher auf Schnee ins Ziel schoss. Nächstes Jahr findet «Ride the Alps» voraussichtlich am 26. September 2020 wieder am Klausenpass statt. ● pd. Kampfsportcenter Do-Jigo, Niederurnen Zweimal Gold, einmal Bronze Am letzten Judo-Qualifikationsturnier vor den Schweizermeisterschaften in Magglingen kämpften Judoka aus 139 Vereinen in Murten um SM-Punkte und Medaillen. Carmen Brussig und Monika Orler vom Kampfsportcenter Do-Jigo brachten zwei Gold- und eine Bronze-Medaille nach Hause. An diesen selbstgebastelten Geschenken wird der Götti Freude haben. Dank der drei Medaillen der beiden Glarnerinnen und mit dem siebten Rang von Judit Jäger konnte sich das Kampfsportcenter Do-Jigo an diesem (Foto: zvg) Turniertag im Vereinsmedaillenspiegel auf den sensationellen 7. Schluss - rang platzieren. Zum Auftakt machte Monika Orler, Ennenda, in der offenen Frauen-Masterklasse mit ihren Kontrahentinnen kurzen Prozess. Sie gewann alle Kämpfe vorzeitig. Für die dynamischen Würfe auf den Rücken bekam sie jeweils Ippon und gewann Gold. Um ihre Kondition zu steigern, schrieb sie sich auch bei Damen Elite bis 70 kg ein. Den ersten Vorrundenkampf dominierte sie klar. Kurz vor Ende der Kampfzeit wurde sie unglücklich gekontert. Im Hoffnungslauf konnte sie von einem Freilos profitieren und erreichte den kleinen Final, wo sie frühzeitig durch Ippon- Sieg gewann und sich die Bronze- Medaille sicherte. Carmen Brussig konnte in ihrer Gewichtsklasse -48kg die ersten zwei Kämpfe mit Ippon klar gewinnen. Beim letzten Kampf stand ihr die amtierende Schweizermeisterin gegenüber. Um ihr den Mattenrand zu signalisieren, rief ihr eine Person aus dem Zuschauerraum zu. Deshalb und dank guter Lichtverhältnisse hatte Brussig die Mattenränder im Griff. Rahel Kobel aus Biel Nidau konnte sich mehrmals nur sehr knapp vor dem Fall auf den Rücken retten. Im Golden Score bekam Kobel das dritte Shido und die Goldmedaille ging wohlverdient an Carmen Brussig. ● Alexandra Schiesser Fahrzeugreparaturen Schnell - unkompliziert - kompetent - preiswert Autoverwertung Zimmermann GmbH 8864 Reichenburg Tel. 055 464 30 44 2. Glarner Old- und Youngtimertreffen, Ennenda Mehr Glarner Schätze Schweizer Autoverwertung sucht laufend Unfall- und Gebrauchtfahrzeuge aller Art! schnell - unkompliziert - fair Tel. 055 464 30 45 FC Schwanden Team B gegen FC Uznach III Niederlage, vermeidbar Das Team B des FC Schwanden verlor am vergangenen Samstag, 28. September, das fünfte Spiel der Saison gegen den FC Uznach III zuhause in Schwanden mit 1:2, eine Niederlage, welche vermeidbar gewesen wäre. Das tiefe Terrain und das Aufeinandertreffen von zwei kampfstarken Mannschaften verhinderten in der ersten Hälfte ein flüssiges Spiel. Oft fand der Ball nicht über das Mittelfeld hinaus und Chancen oder auch schnelle Spielzüge waren Mangelware. Dennoch hatte der FC Schwanden in der 44. Minute eine Grosschance, der Mittelstürmer verfehlte allerdings den Ball vor dem leeren Tor. Im Gegenzug kam es im Schwander Strafraum zu einem Foul und damit zu einem Penaltypfiff. Uznach III konnte einnetzen und ging mit der 1:0- Führung in die Pause. Nach der Pause gaben die Schwander allerdings wieder Gas und glichen mittels Kopfballtor der Nummer 11, Simo Dordic, zum 1:1 aus. Dieser Spielstand hielt aber nicht lange, wenige Minuten später ging der FC Uznach III mit einem wunderschönen Distanzschuss wieder in Führung. Dieses 1:2 gaben die Uznacher bis zum Ende der Partie nicht mehr aus den Händen. Dies war insbesondre ärgerlich, da ein Spieler des FC Uznach III in der 60 Minute mit gelb-rot vom Platz gestellt wurde. Das tiefe Terrain und die schlechte Chancenauswertung verhinderten den verdienten Schwander Punkt - gewinn. Am kommenden Samstag folgt nun das Auswärtsspiel beim FC Glarus II. Das Spiel des FC Schwanden Team A am Sonntag in Schmerikon wurde beim Stand von 0:4 abgebrochen, da sich ein Spieler des FC Schwanden am Fuss verletzte und mit der Ambulanz ins Spital gebracht werden musste. Der FC Schwanden wünscht ihm gute Besserung. ● eing. Am Samstag, 21. September, trafen sich auf dem Läderach-Areal in Ennenda Freunde alter Autos, Motorräder und Töffli bis Jahrgang 1994. Velos wären auch willkommen gewesen. Ins - gesamt waren zirka 300 Fahrzeuge da. Das OK setzte neu den Begriff «Glarner» in den Titel und animierte damit die Glarner Fahrzeugbesitzer, ihre Schätze dem Publikum zu zeigen. So fanden bei der zweiten Austragung neben vielen Auswärtigen auch viel mehr Glarner Gefährte den Weg nach Ennenda. Recht früh trafen Autos mit Nummernschildern aus Bern, Zürich und der näheren Umgebung ein, darunter absolute Raritäten wie der BMW M1 (Foto). Der Platz war schnell gefüllt, es herrschte reges Kommen und Gehen, dazwischen war Zeit für viele Gespräche unter Liebhabern. Für das leibliche Wohl der Gäste war gesorgt, wer wollte konnte sich auf der Festbestuhlung niederlassen. Das OK dankt allen Gönnern und Sponsoren für ihre tatkräftige Unterstützung. In diesen Dank sind auch die zahlreichen Helfer vor und hinter den Kulissen eingeschlossen. (Bildbericht: Räff, Nadine, Thomas, Hugi)

© Fridolin Druck und Medien, Walter Feldmann AG Hauptstr. 2 CH-8762 Schwanden GL | Tel. 055 647 47 47 -Fax 055 647 47 00 -E-Mail fridolin@fridolin.ch

Öffnungszeiten Verlag und Druckerei: Montag bis Freitag 07.30 – 12.00 / 13.30 bis 17.30 Uhr

Impressum | Website by webtower.ch