Aufrufe
vor 6 Tagen

41. Ausgabe 2018 (11. Oktober 2018)

  • Text
  • Glarus
  • Oktober
  • Telefon
  • Glarner
  • Schwanden
  • Glarnerland
  • Kantons
  • November
  • Gemeinde
  • Kanton

STELLENANGEBOTE

STELLENANGEBOTE Donnerstag, 11. Oktober 2018 | Seite 24 Chez Janine, 8608 Bubikon Braut- Fest- und Herrenmode Per sofort suchen wir eine aufgestellte, zuverlässige, vielseitige und belastbare Persönlichkeit als Detailhandelsangestellte(r) Allrounder(in) Empfang/Verkauf 100% – Altersvorstellung: 30 – 45 Jahre – abgeschlossene Ausbildung Es handelt sich bei dieser Stelle um eine Drehscheibenposition mit sehr viel Abwechslung im administrativen wie auch verkäuferischen Bereich. Alle weiteren Angaben zur Stelle entnehmen Sie bitte unserer Homepage: www.chezjanine.ch/hilfreiches/jobs. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit Foto. Bitte senden Sie diese per E-Mail an: blatter@chezjanine.ch Braut- und Festmoden Chez Janine AG, Frau Janine Blatter, Wolfhauserstrasse 1, 8608 Bubikon, Telefon 055 253 60 00 Chiffre-Inserate Auskünfte über Chiffre-Inserate können keine erteilt werden. Unsere Inserenten erwarten, dass ihre Aufträge vertraulich behandelt werden und wir ihnen nur schriftliche Antworten oder An fragen übermitteln. ALO-Job sucht stunden- und tageweise Arbeit für Erwerbslose und Ausgesteuerte. FC Linth 04 2.Mannschaft holt nur 1 Punkt Der FC Linth 04 schafft gegen Buchs keinen Sieg und holt nur 1 Punkt. Dabei fehlte es den Glarnern vor allem an Kaltblütigkeit. Der FC Linth 04 startete gut und war von Beginn weg bemüht, den Buchsern sein Spiel aufzuzwingen. Dies gelang auch nicht schlecht, obwohl er vorerst kaum ein Mittel gegen die gut organisierte Defensive der Rheintaler fand. Nach knapp 20 Minuten kam er dann aber trotzdem zur Führung. Es war Simon Gössi, welcher nach einem Buchser Befreiungsversuch am schnellsten reagierte und den Ball zur Glarner Führung ins Tor hämmerte. Die Gäste aus Buchs konnten auf den Rückstand nicht reagieren und hatten weiterhin Mühe mit der gut organisierten Linth-04-Mannschaft. Die Glarner ihrerseits hatten zwar keine weiteren guten Möglichkeiten mehr, doch sie kontrollierten die Partie gut. Kaltblütigkeit fehlte Kurz nach Wiederbeginn kamen die Buchser nach einem Eckball zum Telefon 055 644 18 84 Ausgleich. Das Tor von Kevin Rohner war wunderschön, denn er traf mittels eines Fallrückziehers zum Ausgleich. Dieser Treffer wird sicher einer der schönsten der Liga sein. Nach dem Ausgleich versuchte der FC Linth 04 zu reagieren und kam nun auch zu Möglichkeiten. Der Grund dafür war, dass nun auch der FC Buchs etwas offensiver agierte und so Räume entstanden. Einmal hatte Hofer eine Möglichkeit und zweimal kam Gössi dem Siegtreffer gefährlich nahe, doch sie scheiterten beide. Kurz vor dem Ende hatten die Linth-04-Akteure dann die beste Siegeschance, doch sie schafften es nicht, alleine vor dem Buchser Tor zu reüssieren. Schliesslich wäre für die Nachwuchskräfte des FC Linth 04 mehr drin gelegen; trotzdem holt man einen weiteren Punkt, und wenn man offensiv kaltblütiger wird, dann werden die Siege auch wieder kommen. ● Marc Fischli Wir suchen: Küchenchef/­in Koch/Köchin Ab 15. Januar 2019 oder nach Vereinbarung. Bist du selbstständig, verantwortungsbewusst, teamfähig und motiviert eine neue Herausforderung anzugehen? Bringst du eine abgeschlossene Kochausbildung und Berufserfahrung mit? Dann bewirb dich jetzt. Mehr Infos unter: www.hoteltoedi.ch oder Telefon 055 653 50 70 Wir freuen uns auf dich. Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir per sofort oder nach Vereinbarung einen motivierten und einsatzfreudigen Plattenleger/-in EFZ Aufgaben: • Verarbeiten und Verlegen von keramischen Platten in Neu- und Umbauten, Gewerbe sowie im Aussenbereich • Vorarbeiten inkl. Abdichtung • Natursteinarbeiten Anforderungsprofil: • Abgeschlossene Berufslehre als Plattenleger/-in EFZ • Im Idealfall einige Jahre Berufserfahrung • Führerausweis Kategorie B • Exakte und selbstständige Arbeitsweise • Teamfähige, verantwortungsvolle und zuverlässige Persönlichkeit Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns über eine Bewerbung per E-Mail oder Post. Rauner AG Molliserstrasse 22 8754 Netstal Kontakt: Max Rauner Telefon 079 406 93 57, E-Mail info@raunerag.ch Wir suchen per sofort oder nach Vereinbarung eine Organistin/einen Organisten 20 – 30% Sie – sind begeistert von klassischer und populärer Kirchenmusik – verfügen über eine kirchenmusikalische Ausbildung – sind bereit, in Zusammenarbeit Gottesdienste in verschiedenen Formen musikalisch mitzugestalten – begleiten in Absprache mit dem Pfarrer Gottesdienste, Andachten und Kasualien Wir – sind eine kleinere, lebendige Kirchgemeinde – bieten eine gute Infrastruktur – bieten Ihnen eine zeitgemässe Anstellung – freuen uns auf Ihre Bewerbung Weitere Auskünfte: Andreas Bühler, Präsident des Kirchenrates kirchenrat@sankt-fridolin.ch Pfarrer Krzysztof Glowala, pfarrer.glowala@sankt-fridolin.ch Ihre Bewerbung senden Sie bitte an die katholische Kirchgemeinde Glarus-Riedern-Ennenda, z.Hd. Herr Andreas Bühler, Präsident des Kirchenrates, Ägidius Tschudi-Strasse 8, 8750 Glarus oder per E-Mail an: kirchenrat@sankt-fridolin.ch

STELLENANGEBOTE Donnerstag, 11. Oktober 2018 | Seite 25 ALTERS- UND PFLEGEHEIME GLARUS SÜD Alterszentrum Schwanden 8762 Schwanden Haus zur Heimat Alters- und Pflegeheim 8783 Linthal Alters- und Pflegeheim Sernftal 8767 Elm Die Institution «Alters- und Pflegeheime Glarus Süd» (APGS) steht für die Heim-Standorte in Elm, Linthal und Schwanden. Für das Alterszentrum Schwanden suchen wir per 1. Januar 2019 oder nach Vereinbarung eine Pflegefachperson als Nachtwache (für ca. 5 Nächte pro Monat) Ihre Hauptaufgaben – verantwortliche Pflegefachperson im Nachtdienst (3-er Team) – Mithilfe bei der individuellen, ganzheitlichen und geriatrischen Pflege und Betreuung der Bewohnerinnen und Bewohner Was Sie für diese Stelle mitbringen – Ausbildung als HF/ AKP/ DN1/ DN2 – Erfahrung im Langzeitpflegebereich – Verständnis für die Anliegen und Bedürfnisse älterer Menschen – Teamfähigkeit und Einsatzbereitschaft – sehr gute Deutschkenntnisse – IT-Kenntnisse Unser Angebot – interessante, vielseitige Aufgabe mit viel Selbstständigkeit und Eigenverantwortung – gutes Arbeitsklima in einem motivierten und aufgeschlossenen Team – fortschrittliche Anstellungsbedingungen Ihre Bewerbung Fühlen Sie sich angesprochen? Ihre Bewerbung senden Sie bitte per Email oder Post an: steffi.bernecker@azs.ch oder Alters- und Pflegeheime Glarus Süd, z.Hd. Frau Steffi Bernecker, Co-Geschäftsführerin, Buchen 33, 8762 Schwanden. Weitere Auskünfte erteilt Ihnen gerne Frau Steffi Bernecker unter Tel.-Nr. +41 (0)55 647 45 00. Alterszentrum Schwanden 8762 Schwanden info@azs.ch Telefon 055 647 45 45 Die Kopter Group AG ist spezialisiert auf die Entwicklung, Produktion, Vermarktung und Unterstützung einer neuen Generation von einmotorigen Hubschraubern. Die Kopter Group AG hat Niederlassungen in Wetzikon, Mollis, Näfels und München und beschäftigt derzeit rund 250 Mitarbeiter. Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir für unseren Standort in Mollis GL, per sofort oder nach Vereinbarung, eine/-n engagierte/-n Prozessfachmann/AVOR (w/m) (Manufacturing Engineer) Ihr Verantwortungsbereich: – Konzeption, Erstellung und Pflege von Produktionsdokumentation und Vorgabedokumenten, insbesondere Produktspezifikationen und Prozessanweisungen für die Produktion – Steuerung fertigungsbezogener Fachaufgaben im Rahmen des Neuanlaufs sowie der späteren Serienfertigung – Laufende Optimierung von Produktionsabläufen und Prozessen unter Berücksichtigung der geforderten hohen Qualitätsstandards in der Luftfahrt – Leitung und zielorientierte Umsetzung von Projekten im Bereich der Prozess- und Layoutoptimierung und Rationalisierung – Enge Zusammenarbeit mit Engineering, Einkauf sowie dem Lieferanten- und Qualitätsmanagement – Erstellung von Konzeptstudien sowie deren Umsetzung im Rahmen des kontinuierlichen Verbesserungskonzeptes – Beschaffung, Einführung sowie Datenpflege von neuen Betriebsmitteln – Bei Bedarf Unterstützung der Produktionsplanung- und Steuerung Sie bringen mit: – Technische Grundausbildung mit betriebswirtschaftlichen Kenntnissen, z.B. Prozessfachmann, Techniker HF oder FH-Studium – Mindestens drei Jahre Berufserfahrung in einer ähnlichen Position, vorzugsweise in der Aviatik – Sehr gute mündliche und schriftliche Deutsch- sowie Englisch-Kenntnisse – Kosten- und terminbewusstes Denken und Handeln sowie eine selbständige Arbeitsweise – Gute SAP und MS-Office Kenntnisse sowie CAD Kenntnisse von Vorteil Sie fühlen sich wohl in einem dynamischen Umfeld, sind offen für Neues und zeigen sich engagiert und teamfähig. Ihre ausgeglichene Persönlichkeit und Ausdauer ermöglichen es Ihnen, auch in hektischen Zeiten den Überblick zu bewahren. Zuverlässigkeit, Belastbarkeit und Durchsetzungsvermögen runden Ihr Profil ab. Unser Angebot: Wir bieten Ihnen in einem jungen, schnell wachsenden, innovativen Unternehmen eine anspruchsvolle Aufgabe in einem modernen Umfeld mit kameradschaftlichem Klima. Ihr nächster Schritt: Haben wir Ihr Interesse geweckt und möchten Sie mehr über uns erfahren? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung über unsere Homepage http://koptergroup.com/careers. Kopter Group AG | Binzstrasse 31| 8620 Wetzikon ZH - Switzerland | www.koptergroup.com Registered Office: Flugplatzareal 10 | 8753 Mollis - Switzerland | Tel: +41 (0)44 552 33 33 FC Linth 04 Für zweite Cuprunde qualifiziert Der FC Linth 04 qualifiziert sich dank einer guten Leistung verdient für die zweite Cuprunde. Dabei steuerte Pizzi beide Tore zum 2:0-Sieg gegen Thalwil bei. Der FC Linth 04 startete fulminant: Bereits nach knapp 15 Minuten führte der FC Linth 04 mit 2:0. Dabei überzeugte er durch hohes Pressing und brachte die Thalwiler immer wieder in Bedrängnis. Den ersten Treffer für die Glarner erzielte Pizzi nach einem schönen Pass von Sabanovic; somit war das Spiel lanciert. Kurze Zeit später war es dann der Youngstar Aeberli, welcher wiederum Pizzi lancierte, und dieser verwertete auch seine zweite Möglichkeit souverän. Die Glarner Unterländer hatten auch danach mehr vom Spiel und vor allem auch sehr viele gute Möglichkeiten. Zweimal hatte Aeberli die Möglichkeit für ein Tor und einmal hatte Sabanovic mit dem Kopf die Chance auf ein weiteres Tor. Die Thalwiler brauchten eine halbe Stunde, bis sie ins Spiel fanden. Möglichkeiten hatten sie jedoch nur eine, doch Lo Russo im Linth-04-Tor parierte souverän. Der FC Linth 04 hatte bis zur Pause Mühe, jedoch stand er in der Defensive gut und kompakt und liess die Thalwiler immer wieder ver - zweifeln. Offensiv traten die Glarner erst nach der Pause wieder in Erscheinung und hatten dabei auch sehr gute Chancen, das Spiel früh zeitig zu entscheiden. Die erste Möglichkeit vergab Sabanovic mit seinem Kopfball, welcher am Pfosten landete, und kurze Zeit später hatte Pizzi eine weitere Chance. Die Glarner vergaben offensiv zu viele Möglichkeiten, und der FC Thalwil ging anschliessend immer mehr Risiken ein, um das Spiel noch mals spannend zu machen. Doch er hatte weiterhin kein Mittel, um die Abwehr des FC Linth 04 zu bezwingen. Es blieb auch in der zweiten Halbzeit so, dass der FC Linth 04 die besseren Möglichkeiten besass. Einziges Manko war aber die Chancenauswertung, denn Carava und Budimir hatten noch zwei weitere hochkarätige Chancen. Schliesslich gewannen die Glarner verdient, und wenn man Verbesserungspotenzial sucht, dann findet man dies bei der Chancenauswertung. «Wir hätten es viel ruhiger haben können, doch leider agierten wir vor dem Tor zu wenig ab - geklärt», so Trainer Schwegler. Trotzdem verdiente sich der FC Linth 04 den Sieg dank einer guten Leistung, und auch die Defensive war im Vergleich zu den letzten Spielen wieder gewohnt sicher und stark verbessert. ● Marc Fischli

© Fridolin Druck und Medien, Walter Feldmann AG Hauptstr. 2 CH-8762 Schwanden GL | Tel. 055 647 47 47 -Fax 055 647 47 00 -E-Mail fridolin@fridolin.ch

Öffnungszeiten Verlag und Druckerei: Montag bis Freitag 07.30 – 12.00 / 13.30 bis 17.30 Uhr

Impressum | Website by webtower.ch