Aufrufe
vor 3 Wochen

5. Ausgabe 2020 (30. Januar 2020)

  • Text
  • Glarus
  • Telefon
  • Februar
  • Januar
  • Glarner
  • Schwanden
  • Mollis
  • Kantons
  • Niederurnen
  • Volvo

AMTSBLATT DES KANTONS

AMTSBLATT DES KANTONS GLARUS Glarus, 30. Januar 2020 Nr. 5, 174. Jahrgang Herausgegeben von der Staatskanzlei des Kantons Glarus 8750 Glarus Telefon 055 646 6012 Fax 055 646 6019 E-Mail: Amtsblatt@gl.ch Verlag: FRIDOLIN-Verlag 8762 Schwanden Einberufung des Landrates Der Landrat versammelt sich am Mittwoch, 5. Februar 2020, um 8.00 Uhr, im Rathaus Glarus, zur Behandlung folgender Geschäfte: 1. Änderung des Gesetzes über die Verwaltungsrechtspflege (Motion SP-Fraktion «Streichung des Fristenstillstandes in baurechtlichen Streitigkeiten») 2. Lesung (Berichte Regierungsrat, 3. 9. 2019; Kommission Recht, Sicherheit und Justiz, 4. 10. 2019 und 19. 12. 2019) 2. Änderung des Energiegesetzes 2. Lesung (Berichte Regierungsrat, 29. 10. 2019; Kommission Energie und Umwelt, 3. 12. 2019) 3. Änderung des Steuergesetzes 2. Lesung (Berichte Regierungsrat, 19. 11. 2019; Kommission Finanzen und Steuern, 9. 12. 2019) 4. A. Memorialsantrag Peter Straub, Näfels «Wildschutz mit Augenmass» B. Änderung des Gesetzes über die Jagd und den Schutz wildlebender Säugetiere und Vögel (Berichte Regierungsrat, 3. 12. 2019; Kommission Bau, Raumplanung und Verkehr, 16. 1. 2020) 5. A. Gesetz über die Information der Öffentlichkeit, den Datenschutz und das Archivwesen B. Änderung des Einführungsgesetzes zur Schweizerischen Strafprozessordnung und zur Schweizerischen Jugendstrafprozessordnung C. Änderung des Polizeigesetzes (Berichte Regierungsrat, 12. 11. 2019; Kommission Recht, Sicherheit und Justiz, 7. 1. 2020) 6. Kantonales Geldspielgesetz (Berichte Regierungsrat, 10.12.2019; Kommission Recht, Sicherheit und Justiz, 11. 1. 2020) 7. A. Beitritt zum Gesamtschweizerischen Geldspielkonkordat B. Beitritt zur Interkantonalen Vereinbarung betreffend die gemeinsame Durchführung von Geldspielen (Berichte Regierungsrat, 10. 12. 2019; Kommission Recht, Sicherheit und Justiz, 11. 1. 2020) 8. Verpflichtungskredit über 7,8 Millionen Franken für den Ausbau der Netstalerstrasse (Berichte Regierungsrat, 17. 12. 2019; Kommission Bau, Raumplanung und Verkehr, 16. 1. 2020) 8750 Glarus, 24. Januar 2020 Der Präsident: Peter Rothlin, Oberurnen Genehmigung Tarifvertrag Stationäre Rehabilitation Der Regierungsrat hat an seiner Sitzung vom 21. Januar 2020 Folgendes beschlossen: 1. Der Tarifvertrag vom 1. Januar 2019 betreffend Stationäre Rehabilitation gemäss Bundesgesetz über die Krankenversicherung (KVG) zwischen RehaClinic AG betreffend die Standorte RehaClinic Braunwald sowie RehaClinic Glarus und tarifsuisse ag wird genehmigt. 2. Gegen den vorliegenden Entscheid kann gestützt auf Artikel 53 KVG innert 30 Tagen beim Bundesverwaltungsgericht schriftlich und begründet Beschwerde erhoben werden. Namens des Regierungsrates: Andrea Bettiga, Landammann Hansjörg Dürst, Ratsschreiber Sammlung der behördlichen Erlasse publiziert im Internet: http://gesetze.gl.ch Gemäss Artikel 7 Absatz 1 der Publikationsverordnung vom 12. August 2014 wird folgendes Titelverzeichnis publiziert: – Änderung des Gesetzes über das Gesundheitswesen GS VIII A/1/1 (LG 5.5.2019); SBE 2020 01 (publ. 23.1.2020) – Änderung der Verordnung über Berufe und Einrichtungen der Gesundheitsversorgung GS VIII A/3/1 (RR 21.1.2020); SBE 2020 02 (publ. 23.1.2020) Die Staatskanzlei Stellenausschreibung Departement Bildung und Kultur Departementssekretariat Das Departementssekretariat ist die zentrale Stabstelle des Departements Bildung und Kultur und erbringt alle administrativen Dienstleistungen für den Departementsvorsteher und den Departementssekretär. Für die Führung des Departementssekretariats suchen wir eine/n Kaufmännische/n Sachbearbeiter/-in (60 – 80%) per 1. Juni 2020 oder nach Vereinbarung mit Arbeitsort Glarus. Aufgaben: – Unterstützung von Departementsvorsteher und Departementssekretär in Administration, Korrespondenz und Koordination (Termine, Projekte, Pendenzen) – Administration der interkantonalen Schulgeldabkommen – vielseitige Sachbearbeitungsaufgaben – Protokollierung in verschiedenen Kommissionen – Empfang und Drehscheibenfunktion für das ganze Departement – vielfältige telefonische und persönliche Kontakte – Stellvertretung für die Stipendienstelle Anforderungen: – abgeschlossene kaufmännische Lehre oder gleichwertige Ausbildung – fundierte Kenntnisse der MS-Office-Palette – Freude an vielfältigen Kontakten und zuverlässige Arbeitsweise – Gewandtheit und Sicherheit in deutscher Korrespondenz – flexible und teamfähige Persönlichkeit mit organisatorischem Flair – Diskretion und Verschwiegenheit – Kenntnisse des Bildungssystems von Vorteil Weitere Auskünfte erhalten Sie von Herrn Christoph Zimmermann, Departementssekretär, Telefon 055 646 62 02, oder von der bisherigen Stelleninhaberin Frau Susanne Baumgartner, Telefon 055 646 62 01. Mehr über uns finden Sie unter www.gl.ch. Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen an den Kanton Glarus, Personaldienst, Rathaus, Glarus, E-Mail: personaldienst@gl.ch. Stellenausschreibung Departement Bildung und Kultur Gewerblich-Industrielle Berufsfachschule Ziegelbrücke Wir bilden an unserer Schule rund 1300 Lernende in den Bereichen Brückenangebote, Integration, Berufsmaturität, berufliche Grund- und tertiäre Weiterbildung aus. Wir suchen eine Lehrperson für Berufskunde Automobiltechnik (60 – 80% oder nach Vereinbarung) per 1. August 2020 mit Arbeitsort Ziegelbrücke. Wir bieten Ihnen attraktive Arbeitsbedingungen an einer überschaubaren Schule mit interessierten Lernenden an perfekter Lage. Die Kernkompetenz Unterricht ist für uns zentral. Dabei erwarten wir von Ihnen grösstes Engagement und eine ausgeprägte Lernfähigkeit. Die Freude an neuen Herausforderungen und die Bereitschaft, in der Fachschaft einen aktiven Beitrag zu leisten runden Ihr Profil ab. Wenn Sie noch nicht über die erforderliche pädagogische Ausbildung verfügen, ist dies kein Hinderungsgrund, sofern Sie beabsichtigen, diese in nächster Zeit zu erwerben. Weitere Auskünfte erhalten Sie von Herrn Roger Cuennet, Rektor, Telefon 055 617 43 44. Unsere Berufsfachschule finden Sie unter www.gibgl.ch. Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen an die Gewerblich-Industrielle Berufsfachschule GIBGL, Herrn Roger Cuennet, Berufsschulareal 1, Ziegelbrücke, E-Mail: roger.cuennet@gibgl.ch . Stellenausschreibung Departement Bildung und Kultur Gewerblich-Industrielle Berufsfachschule Ziegelbrücke Wir bilden an unserer Schule rund 1300 Lernende in den Bereichen Brückenangebote, Integration, Berufsmaturität, berufliche Grund- und tertiäre Weiterbildung aus. Für die Abendkurse des Weiterbildungsbereichs Sprachen suchen wir eine Lehrperson für Deutsch als Fremdsprache per 20. April 2020 oder per sofort für ein Pensum nach Vereinbarung mit Arbeitsort Ziegelbrücke. Aufgaben: – Erteilung des Unterrichts in Erwachsenengruppen mit ca. 10 bis 16 Teilnehmenden – Mitarbeit bei den administrativen Prozessen – Planung des Kursprogramms im Team – gemeinsame Sicherstellung und Entwicklung von Qualitätsnormen – Teilnahme an Konventen, abteilungsinternen Teamsitzungen und Events Anforderungen: – Lehrbefähigung im Bereich «Deutsch als Fremdsprache» – vorzugsweise Pädagogische Grundbildung – Ausbildung im Bereich Erwachsenenbildung – flexible Einsatzbereitschaft und gute Arbeitsorganisation – selbstständige, teamfähige und zuverlässige Persönlichkeit – Freude an und Kompetenz in der Arbeit mit Menschen aus den verschiedensten Kulturen Weitere Auskünfte erhalten Sie von Frau Barbara Züst, Leiterin Weiterbildung, Telefon 055 617 43 43. Unsere Berufsfachschule finden Sie unter www.gibgl.ch. Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen an die Gewerblich-Industrielle Berufsfachschule GIBGL, Herrn Roger Cuennet, Berufsschulareal 1, Ziegelbrücke, E-Mail: roger. cuennet@gibgl.ch. Stellenausschreibung Departement Bildung und Kultur Bildungszentrum Gesundheit und Soziales Kanton Glarus Das Bildungszentrum Gesundheit und Soziales Kanton Glarus bietet für rund 140 Lernende und Studierende Ausbildungsgänge in der beruflichen Grundbildung (AGS, FaGe) und auf der höheren Fachschulstufe (HF Pflege) an. Im Bereich der Grundbildung ist das Bildungszentrum gleichzeitig Leitbetrieb und schliesst mit den Lernenden Lehrverträge ab. Zur Ergänzung unseres Sekretariatsteams suchen wir per 1. Juni 2020 oder nach Vereinbarung eine/n Sachbearbeiter/-in Schulsekretariat (60%) Aufgaben: – Führen des Schulsekretariates und Unterstützung der Schulleitung – administrative Führung von Finanzverwaltung und Personalwesen – Organisation und Koordination von Anlässen und Sitzungen – Betreuung der Homepage und Administration Teams Office 365 – Anlaufstelle für Lernende/Studierende, Lehrpersonen und Praktikumsbetriebe Anforderungen: – fundierte kaufmännische Ausbildung und Berufserfahrung, idealerweise in einem Schulsekretariat – sehr gute Informatik-Kenntnisse – rasche Auffassungsgabe und vernetztes Denken – selbstständige, strukturierte und genaue Arbeitsweise – Gewandtheit im mündlichen und schriftlichen Ausdruck – Teamfähigkeit, Flexibilität und Belastbarkeit Weitere Auskünfte erhalten Sie von Frau Dorothea Suter, Schulleiterin, Telefon 055 646 62 90, E-Mail: dorothea.suter@gl.ch. Informationen zum Bildungszentrum finden Sie unter www. bzgs-gl.ch. Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen an den Kanton Glarus, Personaldienst, Rathaus, Glarus, E-Mail: personaldienst@gl.ch. Stellenausschreibung Departement Bau und Umwelt Hochbau Die Hauptabteilung Hochbau ist zuständig für Bau, Unterhalt und Sanierung sämtlicher kantonaler Hochbauten und Anlagen und unterstützt bei bundes- und kantonssubventionierten Bauten. Zur Hauptabteilung Hochbau gehören die Abteilung Raumentwicklung und Geoinformation sowie die Abteilung Hochbau. Die Leitung der Abteilung Hochbau obliegt in Personalunion der Hauptabteilungsleitung. Wir suchen infolge Pensionierung eine/n Leiter/-in Hauptabteilung Hochbau (80 – 100%) per 1. August 2020 oder nach Vereinbarung mit Arbeitsort Glarus. Aufgaben: – organisatorische Führung und Weiterentwicklung der Hauptabteilung mit Verantwortung für Steuerung und Erreichen von Zielen der Hauptabteilung – fachliche, personelle und finanzielle Führung der Abteilung Hochbauten – Vorbereitung von Verwaltungs- und Regierungsgeschäften sowie Planung, Budgetierung und Berichterstattung – Projektleitungen (u.a. Realisierung der Erweiterung Berufsschule Ziegelbrücke) – Kommunikation innerhalb und ausserhalb der Verwaltung Anforderungen: – Hochschulabschluss in Architektur oder vergleichbare Ausbildung auf Stufe FH/Uni – fundiertes Fachwissen im Bau- und/oder Immobilienbereich – Führungserfahrung und Sozialkompetenz – ausgewiesene Erfahrung im Führen komplexer Projekte – Gewandtheit im Verfassen von Berichten und Erarbeitung von Konzepten – Belastbarkeit, vernetztes Denken und Verhandlungsgeschick Weitere Auskünfte erhalten Sie von Herrn Thomas Stauffacher, Leiter Hauptabteilung Hochbau, Telefon 055 646 64 32, oder der Departementssekretärin, Frau Martina Rehli, Telefon 055 646 64 09. Mehr über uns unter www.gl.ch. Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen an den Kanton Glarus, Personaldienst, Rathaus, Glarus, E-Mail: personaldienst@gl.ch. Stellenausschreibung Departement Volkswirtschaft und Inneres Kindes- und Erwachsenenschutzbehörde Die Kindes- und Erwachsenenschutzbehörde Glarus (KESB) hat die Aufgabe, den Schutz von Personen sicherzustellen, die nicht selbstständig in der Lage sind, die für sie notwendige Unterstützung einzuholen. Sie ist fachlich unabhängig und untersteht direkt dem Regierungsrat. Die KESB wird durch einen eigenen Abklärungsdienst und ein Sekretariat unterstützt. Wir suchen für den Abklärungsdienst im Kindes- und Erwachsenenschutz eine/n: Sozialarbeiter/-in / (Sozial-)Pädagogen/-in / Psychologen/-in (70-100%) nach Vereinbarung mit Arbeitsort Glarus. Aufgaben: – vertiefte soziale Abklärungen bezüglich Betreuungs- und Schutzbedürftigkeit sowie Ressourcen der Klientschaft – Erarbeitung von Lösungen auf freiwilliger oder gesetzlicher Basis in Zusammenarbeit mit der Klientschaft und deren Bezugspersonen – Erstellung umfassender Berichte und Beschlüsse als Basis für Entscheide der Behörde – Unterstützung der Behördenmitglieder in Fachfragen – Mitwirkung bei der Weiterentwicklung der interdisziplinär arbeitenden KESB Anforderungen: – abgeschlossene Ausbildung im Bereich Soziale Arbeit/(Sozial-)Pädagogik oder Psychologie – Berufserfahrung im Sozialwesen und gute Kenntnisse insbesondere im Kindesschutz – Stilsicherheit in Wort und Schrift – Fähigkeit, Abklärungsberichte als fachlich begründete Orientierungs- und Entscheidungshilfe für die zuständigen Behördenmitglieder zu verfassen – Verantwortungsbewusstsein und Entscheidungskompetenz – Teamorientierung und Affinität für vernetzte und interdisziplinäre Zusammenarbeit – Sozialkompetenz und Belastbarkeit sowie Durchsetzungsstärke Weitere Auskünfte erhalten Sie von Herrn Martin Nigg, Behördenmitglied, Telefon 055 646 67 59, oder Herrn Hansueli Brunner, Präsident KESB Glarus, Telefon 055 646 67 58. Mehr über uns finden Sie unter www.gl.ch. Bitte senden Sie IhreBewerbungsunterlagen an den Kanton Glarus, Personaldienst, Rathaus, Glarus, E-Mail: personaldienst@gl.ch. Stellenausschreibung Gemeinde Glarus Nord Glarus Nord ist eine moderne und junge Gemeinde im Glarnerland mit über 18 000 Einwohnerinnen und Einwohnern. Für das Ressort Bau und Umwelt suchen wir per sofort oder nach Vereinbarung eine flexible und kompetente Persönlichkeit als Projektleiter/in Siedlungsentwicklung und Raumplanung (60 – 80%) Ihre Hauptaufgaben: – aktive Mitwirkung bei der Nutzungsplanung der Gemeinde Glarus Nord – Leitung von Projekten der Gemeinde sowie Begleitung von Projekten von Privaten im Bereich Arealentwicklungen und Sondernutzungsplanungen – Leitung von Projekten der Gemeinde für den Langsamverkehr in Zusammenarbeit mit weiteren beteiligten Fachstellen

2 Amtsblatt des Kantons Glarus, Nr. 5, 30. Januar 2020 Ihr Profil: – Hochschulabschluss in Architektur oder Raumplanung und ergänzende Vertiefungen – fundierte Erfahrung in der Projektleitung in der Raum- oder Stadtplanung gepaart mit ausgewiesenen Kompetenzen in Planungsprozessen, Fragestellungen des öffentlichen Raums sowie im Planungs- und Baurecht – konstruktive und selbstständige Arbeits- und Vorgehensweise kombiniert mit der Fähigkeit, komplexe Sachverhalte differenziert zu beurteilen und prägnant und verständlich zu kommunizieren – analytische, konzeptionelle Denkweise sowie Sicherheit im schriftlichen Ausdruck Unser Angebot: – vielseitige und verantwortungsvolle Tätigkeit in einem lebhaften Betrieb – kollegiales Arbeitsklima – zeitgemässe Anstellungsbedingungen Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen an die Gemeinde Glarus Nord, Ramona Eicher, Bereichsleiterin Personal, Schulstrasse 2, Niederurnen, Telefon 058 611 70 21, E-Mail: ramona.eicher@glarus-nord.ch. Weitere Informationen zu unserer attraktiven Gemeinde finden Sie auf unserer Homepage www.glarus-nord.ch. Stellenausschreibung Gemeinde Glarus Süd Ihre Chance in Glarus Süd. Mit knapp 430 km 2 ist Glarus Süd flächenmässig eine der grössten Gemeinden der Schweiz und Heimat für rund 10 000 Einwohnerinnen und Einwohner. Der Forstbetrieb ist verantwortlich für 10 000 ha Wald mit einer jährlichen Nutzung von 20 000 m 3 . Zur Vervollständigung unserer Forstequipe suchen wir per 1. Mai 2020, oder nach Vereinbarung, einen Förster HF w/m (100%) Ihrem beruflichen Hintergrund sowie Ihren Stärken entsprechend besteht grundsätzlich die Möglichkeit, die Aufgabenverteilung variabel zu gestalten. In diesen Bereichen können Sie uns unterstützen: – bei der Planung, Ausschreibung, Überwachung und Abrechnung von Waldbauarbeiten – bei der Übernahme von hoheitlichen Aufgaben – beim Aufbau einer Naturgefahrenzentrale – bei Naturgefahrenbeurteilungen und bei -projekten, inkl. Beratung der Gemeinde Dabei sind Sie direkt dem Departement Wald und Landwirtschaft unterstellt. Wir erwarten: – abgeschlossene Berufsausbildung als Förster HF; eine gleichwertige oder höhere Ausbildung mit entsprechender praktischer Erfahrung, resp. Zusatzausbildung – gute Kenntnisse im naturnahen Waldbau, in der Betriebs- und Holzwirtschaft und/oder im Naturengefahrenmanagement – selbstständige, zuverlässige und motivierte Persönlichkeit – Sie können sich mündlich und schriftlich klar und verständlich auszudrücken – sichere Anwendung von MS-Office sowie Erfahrung im GIS Wir bieten: – herausfordernde und abwechslungsreiche Aufgaben mit Gestaltungsmöglichkeiten in einem Gebirgsforstbetrieb – moderne Infrastruktur – zeitgemässe Entlöhnung mit guten Sozialleistungen Weitere Informationen erteilt Ihnen der Departementsleiter Wald und Landwirtschaft, Herr Adolf Tschudi, E-Mail: adolf.tschudi@glarussued.ch, Telefon 058 611 90 84 oder stehen Ihnen unter www.glarus-sued.ch zur Verfügung. Ihre schriftlichen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte an die Personalabteilung der Gemeinde Glarus Süd, Ratsherrenhaus, Alte Landstrasse 25, Postfach 17, Mitlödi, oder per E-Mail an: personal@glarus-sued.ch. Stellenausschreibung Gemeinde Glarus Süd Ihre Chance in Glarus Süd. Für die Offene Jugendarbeit Glarus Süd suchen wir per sofort oder nach Vereinbarung: Jugendarbeiter/-in (50%) (Praktikum /Ausbildungsplatz zur Gemeindeanimation) Wir erwarten: – Absicht zu einer berufsbegleitenden Ausbildung zur Gemeindeanimation – Erfahrung in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen – Teamfähigkeit, Belastbarkeit, Kreativität und Selbstständigkeit – Bereitschaft, vor allem abends und an Wochenenden zu arbeiten – gute IT-Kenntnisse – Führerausweis Kat. B von Vorteil Ihre Aufgaben: – Mitplanung und Organisation von Projekten – Treffarbeit für Jugendliche – Beziehungsarbeit mit Jugendlichen und deren Bezugspersonen – Animation, Begleitung und Förderung von Jugendlichen und jungen Erwachsenen – Genderarbeit – aufsuchende Jungendarbeit Wir bieten: – interessante, abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit – hohe Selbstverantwortung und Gestaltungsmöglichkeit – zeitgemässe Anstellungsbedingungen Nähere Auskunft erteilt Ihnen gerne Herr Peter Zentner, Departementsleiter Schule und Familie, E-Mail: peter.zentner@glarus-sued.ch, Telefon 058 611 98 73. Weitere Informationen zur Gemeinde Glarus Süd stehen Ihnen unter www.glarus-sued.ch zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung. Ihre schriftlichen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte an die Gemeinde Glarus Süd, Abteilung Personal und Ausbildung, Alte Landstrasse 25, Postfach 17, Mitlödi, oder per E-Mail an: personal@glarus-sued.ch. Bekanntmachung Frau Angela Margrit Zweifel, geb. 29. August 1969, von Glarus Süd, verfügt über die Modulzertifikate M1, Medizinische Grundausbildung vom 2. Juli 2018, sowie M2 Fachrichtung Traditionelle Chinesische Medizin, Schwerpunkt Akupunktur/Tuina vom 8. Januar 2020, ausgestellt durch die Organisation der Arbeitswelt Alternativmedizin Schweiz OdA AM, Solothurn. Die Gleichwertigkeit der Modulabschlüsse M1 und M2 zu den Fachprüfungen des TCM Fachverbandes der Schweiz wurden am 3. Dezember 2019 durch TCM Schweiz, Degersheim, bestätigt. Ihr wird eine gesundheitspolizeiliche Bewilligung zur Berufsausübung in eigener fachlicher Verantwortung als Heilpraktikerin im Kanton Glarus erteilt. 8750 Glarus, 23. Januar 2020 Departement Finanzen und Gesundheit Rolf Widmer, Regierungsrat Bewilligung einer energieproduzierenden Anlage (Art. 5 und 58 Energiegesetz) Vorhaben: Neubau Trinkwasserkraftwerk Paradiesli, Mollis. Ausbauwassermenge: 25 l/sec. Installierte Leistung: 65 kW. Bruttonutzhöhe: 334 Meter. Bauherrschaft: Gemeinde Glarus Nord, Gemeindehaus, Niederurnen. Die Energierechtliche Bewilligung wurde am 6. Januar 2020, die Baubewilligung am 7. August 2019 erteilt. Die Energierechtliche Bewilligung wird gemäss Artikel 58 Absatz 4 des Energiegesetzes während 30 Tagen im Departement Bau und Umwelt, Kirchstrasse 2, Glarus, zu den üblichen Bürozeiten öffentlich aufgelegt. 8750 Glarus, 24. Januar 2020 Departement Bau und Umwelt Kaspar Becker, Regierungsrat Sirenentest 2020 Am Mittwoch, 5. Februar 2020, wird die Funktionsbereitschaft der Sirenen getestet. Ausgelöst wird zwischen 13.30 Uhr und 14.00 Uhr das Zeichen Allgemeiner Alarm: ein regelmässig auf- und absteigender Heulton von einer Minute Dauer. Ab 14.15 Uhr bis 16.00 Uhr wird in den gefährdeten Gebieten unterhalb von Stauanlagen das Zeichen des Wasseralarms getestet. Es besteht aus zwölf tiefen Dauertönen von je 20 Sekunden in Abständen von je zehn Sekunden. Es sind keine Verhaltens- und/oder Schutzmassnahmen zu ergreifen. Die Bevölkerung wird um Verständnis für die mit der Sirenenkontrolle verbundenen Unannehmlichkeiten gebeten. Ergänzend zum Alarmierungs- und Informationssystem mittels Sirenen und Radio alarmieren und informieren die Behörden die Bevölkerung bei Ereignissen auch via Alertswiss. Die Alertswiss-App gibt es kostenlos für Android- und für iOS-Systeme. Weitere Informationen sind zu finden unter www. gl.ch/alarmierung oder www.sirenentest.ch. 8750 Glarus, 30. Januar 2020 Koordinationsstelle Bevölkerungsschutz Glarus Kantonsgericht des Kantons Glarus Öffentliche Zustellung Johannes Gerhardus Maria Scholte Lubberink, c/o Yvonne Scholte Lubberink, Oswald-Heer- Strasse 14, Glarus, wird im hängigen Verfahren ZG.2020.00019 betreffend Rechtsöffnung aufgefordert, bis am 10. Februar 2020 eine schriftliche Stellungnahme einzureichen. Bei Säumnis wird aufgrund der Akten entschieden. Die Akten können beim Kantonsgericht des Kantons Glarus eingesehen werden. 8750 Glarus, 27. Januar 2020 Der Kantonsgerichtspräsident: lic. iur. Daniel Anrig Kantonsgericht des Kantons Glarus Entscheid-Publikation Der Kantonsgerichtspräsident des Kantonsgerichts Glarus hat am 14. Januar 2020 in Sachen Dymond Anthony Schlittler/Matthew Anthony Hoggarth entschieden: 1. Es wird festgestellt, dass die beklagte Partei der Vater der klagenden Partei ist. 2.–10. […] Rechtsmittelbelehrung Der vollständige Entscheid kann von der beklagten Partei beim Kantonsgericht des Kantons Glarus eingesehen werden. Jede Partei kann innert zehn Tagen seit der Mitteilung des unbegründeten Entscheids schriftlich eine Begründung verlangen. Wird keine Begründung verlangt, so gilt dies als Verzicht auf die Anfechtung des Entscheides. Eine Berufung kann innert 30 Tagen seit der Mitteilung des begründeten Entscheides schriftlich beim Obergericht des Kantons Glarus eingereicht werden. Die Berufungsschrift ist in Papierform im Doppel einzureichen und zu unterzeichnen. Der angefochtene Entscheid ist beizulegen (Art. 130 ff. ZPO). In der Berufungsschrift sind klare Anträge zu stellen, wie der angefochtene Entscheid geändert werden soll. Zu begründen ist, inwiefern das Recht unrichtig angewendet und der Sachverhalt unrichtig festgestellt worden ist. Neue Tatsachen und neue Beweismittel sind nur unter den Voraussetzungen von Artikel 317 Absatz 1 ZPO zulässig. 8750 Glarus, 28. Januar 2020 Kantonsgerichtspräsident: lic. iur. Daniel Anrig Gerichtsschreiber i. V.: BLaw Michael Glaus Schlichtungsbehörde des Kantons Glarus Öffentliche Zustellung Urteilsvorschlag In Sachen Santhuru Mahendran (klagende Partei) gegen Joel Hensler (beklagte Partei), zurzeit unbekannten Aufenthaltes, betreffend Forderung aus Mietvertrag unterbreitet die Schlichtungsbehörde des Kantons Glarus folgenden Urteilsvorschlag: 1. Die beklagte Partei wird verpflichtet, der klagenden Partei Fr. 3150 innert 30 Tagen ab Rechtskraft dieses Urteilsvorschlags zu bezahlen. 2.–5. […] Dieser Urteilsvorschlag gilt als angenommen und hat Wirkung eines rechtskräftigen Entscheides, wenn ihn keine Partei innert 20 Tagen seit der schriftlichen Eröffnung ablehnt. Die Ablehnung bedarf keiner Begründung (Art. 211 Abs. 1 ZPO). Nach Eingang der Ablehnung stellt die Schlichtungsbehörde die Klagebewilligung in den Angelegenheiten nach Artikel 210 Absatz 1 lit. c ZPO der klagenden Partei zu (Art. 211 Abs. 2 lit. b ZPO). Die Klage ist innert 30 Tagen beim Kantonsgericht des Kantons Glarus anhängig zu machen (Art. 209 Abs. 4 ZPO). 8750 Glarus, 16. Januar 2020 Die Präsidentin: lic. iur. Carmen Mühlemann Die Sekretärin: Nicole Rychen Der vollständige Urteilsvorschlag kann von der beklagten Partei bei der Schlichtungsbehörde des Kantons Glarus eingesehen werden. Gemeinde Glarus Nord Referendumsvorlage Gemäss Artikel 15 Ziffer 2 i. V. m. Anhang 1 der Gemeindeordnung untersteht die Erteilung von Baurechten zugunsten Dritter an gemeindeeigenen Grundstücken im Wert zwischen Fr. 250 000 bis Fr. 500 000 dem fakultativen Referendum. Der Gemeinderat hat anlässlich seiner Sitzung vom Dienstag, 21. Januar 2020 die Begründung eines Unterbaurechts auf Parzelle Nr. 20011, GB Filzbach mit Eigentumsübertragung des Gebäudes Restaurant Habergschwänd für Fr. 20 000 an die Sportbahnen Kerenzerberg GmbH beschlossen. Der Verkehrswert des Gebäudes wird auf Fr. 355 000 geschätzt, wobei das Gebäude in der Bilanz der Gemeinde Glarus Nord mit Fr. 1 aufgeführt ist. Mit der Erteilung des Unterbaurechts und der Eigentumsübertragung ist für den Erwerbenden die Auflage verbunden, im Bergrestaurant Habergschwänd einen ganzjährigen Restaurationsbetrieb mit Übernachtungsmöglichkeiten zu betreiben. Eine weitere Auflage ist die Ausführung und Finanzierung der für den weiteren Betrieb notwendigen Sanierungsmassnahmen. Weiter wird der Erwerbende verpflichtet, die Sesselliftanlage Habergschwänd dauernd zu betreiben und alles für deren Betrieb Notwendige zu unternehmen. Weitere Auskünfte erteilt der Bereich Liegenschaften auf Anfrage unter 058 611 76 05. Das Referendum kommt zustande, wenn mindestens 300 Stimmberechtigte es unterzeichnen. Das Zustandekommen des Referendums hätte zur Folge, dass das Geschäft der Gemeindeversammlung zur Genehmigung vorgelegt werden müsste. Die 14-tägige Referendumsfrist läuft am Donnerstag, 13. Februar 2020 (spätester Eingang bei der Gemeindekanzlei) ab. Die gesammelten Unterschriften sind bei der Gemeindekanzlei Glarus Nord, Schulstrasse 2, Niederurnen, einzureichen. 8867 Niederurnen, 29. Januar 2020 Gemeinderat Glarus Nord Ausschreibung Kantonsspital Glarus AG AEMP Provisoriums Wahl 1. Auftraggeber 1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers: Bedarfsstelle/Vergabestelle: Kantonsspital Glarus AG. Beschaffungsstelle/Organisator: Kantonsspital Glarus AG, z. H. von Jack Hösli, Burgstrasse 99, Glarus, E-Mail: jakob.hoesli@ ksgl.ch, www.ksgl.ch. 1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken: Adresse gemäss Kapitel 1.1. 1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes: 20. Februar 2020, 12.00 Uhr. Spezifische Fristen und Formvorschriften: Gemäss U1_Submissionsunterlage. Die eingereichten Unterlagen sind rechtzeitig, vollständig in einer geschlossenen und geeigneten Verpackung mit dem Vermerk «Nicht öffnen ! Ausschreibung AEMP Provisorium» einzureichen. 1.5 Datum der Offertöffnung: 20. Februar 2020, 15.00 Uhr, KSGL, Raum 5_001, Sitzungszimmer Cafeteria. 1.6 Art des Auftraggebers: Andere Träger kantonaler Aufgaben. 1.7 Verfahrensart: Offenes Verfahren. 1.8 Auftragsart: Dienstleistungsauftrag. 1.9 Gemäss GATT/WTO-Abkommen resp. Staatsvertrag: Nein. 2. Beschaffungsobjekt 2.2 Projekttitel der Beschaffung: AEMP Provisoriums Wahl. 2.3 Aktenzeichen/Projektnummer: Projekt 15_04_02 Sanierung AEMP-Provisorium. 2.4 Aufteilung in Lose? Nein. 2.5 Gemeinschaftsvokabular: CPV: 33000000 – Medizinische Ausrüstungen, Arzneimittel und Körperpflegeprodukte 33191000 – Sterilisierungs-, Desinfektionsund Reinigungsausrüstung 33196000 – Medizinische Hilfsmittel 45300000 – Bauinstallationsarbeiten 2.6 Detaillierter Aufgabenbeschrieb: Gemäss U1_Submissionsunterlagen. 2.7 Ort der Dienstleistungserbringung: Kantonsspital Glarus AG, Burgstrasse 99, Glarus. 2.8 Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems: Beginn: 30. September 2020, Ende: 30. Oktober 2021 Dieser Auftrag kann verlängert werden: Ja. Beschreibung der Verlängerungen: Kann, abhängig und vorbehalten des Baufortschrittes, Zusammenarbeit und Bauende. (Mietverhältnis kann verlängert oder verkürzt werden). 2.9 Optionen: Nein. 2.10 Zuschlagskriterien: Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien. 2.11 Werden Varianten zugelassen? Nein. 2.12 Werden Teilangebote zugelassen? Nein. 2.13 Ausführungstermin: Beginn 30. September 2020 und Ende 30. September 2021. Bemerkungen: Voraussichtlich muss das Provisorium ab Ende September 2020 gestellt werden (wird nach Auftragsvergabe definitiv festgelegt). 3. Bedingungen 3.1 Generelle Teilnahmebedingungen: Siehe Inhalt U1_Submissionsunterlagen. 3.7 Eignungskriterien: Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien. 3.8 Geforderte Nachweise: Aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise. 3.9 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen: Kosten: Keine. 3.10 Sprachen für Angebote: Deutsch. 3.11 Gültigkeit des Angebotes: Sechs Monate ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote. 3.12 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen: unter www.simap.ch. Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch. 4. Andere Informationen 4.4 Verfahrensgrundsätze: Siehe Inhalt U1_ Submissionsunterlagen. 4.5 Sonstige Angaben: Siehe Inhalt U1_Submissionsunterlagen. 4.6 Offizielles Publikationsorgan: Amtsblatt des Kantons Glarus, www.gl.ch/amtsblatt. Rechtsmittelbelehrung Gegen diese Auschreibung kann innert zehn Tagen seit der Publikation beim Verwaltungsgericht des Kantons Glarus, Gerichtshaus, Spielhof 6, Glarus, schriftlich Beschwerde erhoben werden. Die Beschwerde ist im Doppel einzureichen und hat Begehren, deren Begründung mit Angabe der Beweismittel sowie die rechtsgültige Unterschrift zu enthalten. 8750 Glarus, 30. Januar 2020 Kantonsspital Glarus AG Handelsregistereintragungen Publikationen nach HRegV Artikel 9 und Artikel 35: 17. Januar 2020 Mutation Source Graphics GmbH, Glarus Süd Source Graphics GmbH, in Glarus Süd, CHE- 108.568.859, Gesellschaft mit beschränkter Haftung (SHAB Nr. 96 vom 18. 5. 2012, S.0, Publ. 6683030). Eingetragene Personen neu oder mutierend: Bertsch Industries GmbH (HRB 720281), in Überlingen (DE), Gesellschafterin, mit 20 Stammanteilen zu je Fr. 1000; Balkau, Werner, deutscher Staatsangehöriger, in Schwändi b. Schwanden (Glarus Süd), Vorsitzender der Geschäftsführung, mit Einzelunterschrift (bisher: Balkau- Metzke, Werner, in Schwändi [Glarus Süd], Gesellschafter und Vorsitzender der Geschäftsführung, mit Einzelunterschrift, mit 19 Stammanteilen zu je Fr. 1000); Balkau-Metzke, Claudia Emma Gertrud, von Glarus Süd, in Schwändi b. Schwanden (Glarus Süd), Geschäftsführerin, mit Einzelunterschrift (bisher: Balkau-Metzke, Claudia, deutsche Staatsangehörige, in Schwändi [Glarus Süd], Gesellschafterin und Geschäftsführerin, mit Einzelunterschrift, mit einem Stammanteil von Fr. 1000).

© Fridolin Druck und Medien, Walter Feldmann AG Hauptstr. 2 CH-8762 Schwanden GL | Tel. 055 647 47 47 -Fax 055 647 47 00 -E-Mail fridolin@fridolin.ch

Öffnungszeiten Verlag und Druckerei: Montag bis Freitag 07.30 – 12.00 / 13.30 bis 17.30 Uhr

Impressum | Website by webtower.ch