Aufrufe
vor 2 Monaten

8. Ausgabe 2020 (20. Februar 2020)

  • Text
  • Glarus
  • Telefon
  • Februar
  • Glarner
  • Nord
  • Schwanden
  • Gemeinde
  • Niederurnen
  • Kanton
  • Inhaber

Donnerstag,

Donnerstag, 20. Februar 2020 | Seite 16 Ehrennadel der Gemeinde Glarus Tom Elmer ausgezeichnet Als Anerkennung für seine grossartigen Leistungen und den unbändigen Willen zum Erfolg wurde der junge Athlet Tom Elmer am Donnerstag, 13. Februar, von Gemeindepräsident Christian Marti mit der Ehrennadel der Gemeinde Glarus ausgezeichnet. Am Wochenende vom15./16. Februar bestätigte Tom Elmer seine Form – er siegte bei der Hallen-SM in St. Gallen überlegen und wurde erneut Schweizer Meister. Tom Elmer nimmt aus den Händen von Gemeindepräsident Christian Marti die Auszeichnung entgegen. (Foto: Willy Baumgartner/Video: Swiss Athletics) Seit 2011 verleiht die Gemeinde Glarus jährlich die Ehrennadel an Personen, welche sich in Gesellschaft, Politik, Wissenschaft, Sport oder Kultur besondere Verdienste erworben haben oder sich für die Gemeinde Glarus besonders verdient gemacht haben. Erstmals wurde die erwähnte Auszeichnung dieses Jahr an einen Einzelsportler überreicht. Die richtige Einstellung Während der Laudatio im Gemeindehaus Ennenda entlockte Christian Marti Tom Elmer und seinen Eltern Statements zur bisherigen Karriere. Nach einer ersten intensiven Zeit beim FC Zürich entdeckte der Jugendliche die Freude am Laufen. Eigentlich kein Wunder, denn Vater Dieter Elmer war ein sehr guter Mittelstreckenläufer «Unanbringliche Post» aus Schwanden Gerechtfertigter Zorn, unverdiente Pralinen Die Fluggesellschaft SWISS stellt angeblich veraltete Adressen ins Netz, und die Post schickt Briefe an den Absender zurück, selbst wenn diese korrekt adressiert sind. Doch was hat das mit Pralinen der Firma Läderach zu tun? «Unanbringlicher Brief», aber süsse Antwort. Alles begann damit, dass ein Einwohner von Schwanden (er heisst gleich wie der Verwaltungsratspräsident der Glarner Kantonalbank, ist aber nicht mit ihm verwandt), also: es begann damit, dass dieser Einwohner Ende Januar der SWISS einen Brief schrieb. Er sei erst vor einem Jahr aus dem Kanton Bern ins Glarnerland gezogen und demzufolge kein Lokalpatriot, ausserdem teile er die weltanschau - lichen Ansichten der «Läderach»-Besitzer in keiner Weise. Aber, so schrieb er weiter, es gehe seines Erachtens gar nicht, dass eine sich national gebende Fluggesellschaft einen Zulieferer wie Läderach boykottiere, nur weil dessen Gegner in den Medien einen Shitstorm organisiert hätten. Ein solches Verhalten empfinde er als feige und peinlich. Punkt. Mit Kopie z. K. an Läderach. Sucht man nach der Postanschrift von SWISS, erscheinen im Internet verschiedene Adressen. Der Briefschreiber entscheidet sich spontan für die (Symbolbild: © de.123rf.com/Roman Babakin) (Schweizer Meister über 1500 m) und nahm Tom mit an zahlreiche Nachwuchsläufe. Dank Ehrgeiz, Durch - haltewillen und der richtigen Ein - stellung, aber auch mit einem idealen Umfeld erbringt Tom Elmer grossartige Leistungen. Erfolge konnte Tom Elmer auf nationaler und internationaler Ebene feiern. Als Meilenstein gilt der 6. Rang über 800 m an der Jugendolympiade 2014 in Nanjing, wo Elmer als bester Europäer bestehen konnte. Mit dem Schweizer-Meister-Titel über 1500 m im 2019 stieg er – 37 Jahre nach dem SM-Sieg von Vater Dieter Elmer in Basel – endgültig in die Elite der Schweizer Leichtathleten auf. Den dritten Schweizer-Meister-Titel für die Familie holte Tom Elmer vor vier Tagen an der Hallen-SM in St. Gallen, wo er souverän siegte. Mit dem Ziel «EM 2020 Paris» (26. bis 30. August) vor Augen ab - solvierte Tom Elmer 2019 die Sport- RS. Nach Magglingen war der rest - liche Teil aber dann sehr angenehm; wie der Jubilar betonte, konnte er doch in Südafrika trainieren und sich optimal vorbereiten. Tom Elmer nimmt eine Vorbildfunktion für die Glarner Jugend ein, in einer Zeit, wo Bewegung und sportliche Betätigung nicht mehr selbstverständlich sind. Für die Gemeinde Glarus ist der aufstrebende Leichtathlet ein Aushängeschild für den Glarner Sport. Tom Elmer reiht sich so nahtlos an ehe malige Empfänger der Ehrennadel wie etwa Regierungsrat Andrea Bettiga, alt Regierungsrat Robert Marti, Reto Frey, Max Widmer oder Martin Rios, um nur einige zu nennen. ● Willy Baumgartner/red. des Kundendienstes (Postfach, 8010 Zürich). Die Tage vergehen, Antwort kommt keine. Nach knapp zwei Wochen erhält der Briefschreiber Post von der Post. Auf dem Umschlag steht keine Absender - adresse, dafür der Aufdruck «Un - anbringliche Sendung». Im Innern sein eigener Brief und der Vermerk: «Die beiliegende Sendung konnte nicht zugestellt werden und wurde zur Ermittlung Ihrer Adresse geöffnet.» Schön, sein Brief wurde also gelesen, aber leider nicht von der richtigen Stelle. Das Blut des Schreibers beginnt zu kochen und er verfasst einen neuen Brief, diesmal adressiert an die Direktionen von SWISS und Post. Denn er hat Fragen. An die SWISS: «Weshalb hängt die Fluggesellschaft eine Adresse ins Internet, die offenbar nicht korrekt ist?» Und an die Post: «Wie viele ‹SWISS International Air Lines› gibt es in der Schweiz? Und wenn der SWISS-Kundendienst tat - sächlich nicht mehr in 8010 Zürich domiziliert sein sollte: Wie viel Aufwand hätte es erfordert, den Brief an die ‹korrekte› Adresse weiterzuleiten?» «Reg dich nicht auf», hätte man dem zornbebenden Schwander sagen können, «da ist ausnahmsweise etwas schief gelaufen. Vielleicht kommen die Angestellten der voll auf Digi - talisierung setzenden Unternehmen manch mal nicht mehr zurecht mit gewöhnlicher Briefpost.» Doch da er - innert er sich an eine Geschichte, die er zu Beginn dieses Monats in der «NZZ am Sonntag» gelesen hatte: «Panne im Service Public. Ständerats - präsident Hans Stöckli wollte Postchef Roberto Cirillo per Brief danken. Doch dieser kam nie an. Kennen die Pöstler ihren eigenen Chef nicht?» Und weiter: «Ständeratspräsident Hans Stöckli freute sich dermassen, dass er ein Dankesschreiben an Cirillo abschickte – an dessen Büroadresse an der Wankdorfallee 4 in Bern. Doch kurz darauf erhielt Stöckli sein Dankesschreiben zurück, versehen mit dem Vermerk ‹unanbringlich›.» Nun, wenn Postangestellte am Hauptsitz nicht einmal den Namen ihres Chefs kennen, wundert es nicht, dass der Post im grossen Zürich auch der Name SWISS nicht geläufig ist. Der Mann aus Schwanden hätte eigent lich erwartet, dass die SWISS ihre Anschriften im Internet aktualisiert, und von der Post, dass sie einen Brief nicht öffnet und an den Ab - sender zurückschickt, wenn eindeutig klar ist, wer der Empfänger ist. Nicht erwartet hätte er hingegen ein kleines Paket, das er von der Confiserie Läderach in Ennenda erhalten hat. Darin eine Schachtel Pralinen und der Satz: «Besten Dank für die Kopie Ihres Schreibens an die SWISS. Wir wissen zu schätzen, dass Sie Ihre Meinung äussern.» Damit sei hier auch die Meinung zum Arbeitseifer gewisser Poststellen ge - äussert. PS: Auf den zweiten Brief hin hat die SWISS geantwortet: «Entschuldigen Sie bitte, dass Ihr erstes Schreiben wieder an Sie retourniert wurde. Wir können uns das nicht erklären, da es eine unserer offiziellen Adressen ist.» ● Martin Leutenegger FEUERWEHR TELEFON 118 Fachmarktcenter Krumm in Näfels GLKB schliesst Bancomat Die Glarner Kantonalbank (GLKB) schliesst per Dienstag, 10. März 2020, den Bancomat-Standort im Fachmarktcenter Krumm in Näfels. Der Mietvertrag konnte nicht verlängert werden. Die GLKB bedauert diese Entwicklung sehr. Sie prüft alternative Standorte für ihre Kundinnen und Kunden. Geldbezüge in Glarus Nord Die Glarner Kantonalbank verfügt auch nach dieser Schliessung über das dichteste Netz an Filialen und Geldautomaten im Kanton Glarus. In Glarus Nord bieten sich mehrere Standorte für Bargeldbezüge an. GLKB-Bancomatstandorte Glarus Nord Mollis: • Kirchplatz, Mollis (direkt an der Kerenzerbergstrasse) Näfels: • Glarner Kantonalbank, Bahnhofstrasse 39, Näfels (Ein- und Auszahlungsautomat sowie Geldwechselautomat) • Bahnhof Näfels-Mollis, Näfels Oberurnen: • Feuerwehrlokal, Oberurnen Niederurnen: • Glarner Kantonalbank, Ziegelbrückstrasse 18, Niederurnen • Einkaufszentrum, Ziegelbrückstrasse 21, Niederurnen • Autobahnraststätte Glarnerland, Niederurnen Mit insgesamt 18 Bancomaten und 6 Filialen im Kanton Glarus garantiert die Glarner Kantonalbank ihren Kundinnen und Kunden weiterhin kurze Distanzen zur Bargeldversorgung oder zur Erledigung ihrer Bankgeschäfte. ● pd. Weitere Informationen zu den Filial- und Bancomatstandorten der Glarner Kantonalbank unter: https://www.glkb.ch/über-uns/ standorte-und-öffnungszeiten. Polstertage bei diga möbel ag, Galgenen Innovativ und bequem Ein Polstermöbel ist wie eine kleine Ruheoase für zu Hause, wo man sich gerne gemütlich zurücklehnt und vom Alltagsstress ausruht. «Arena» – ein innovatives Funktionssofa – in Stoff oder Leder erhältlich. Polstermöbel von diga verfügen oft über verschiedene nützliche Extrafunktionen, wie drehbare Armlehnen, die zu Fussstützen werden, oder verstellbare Rücken- und Kopfteile beim Modell «Arena». Auch Schlaffunktionen findet man nicht nur bei herkömmlichen Bettsofas, sondern auch bei Ecksofas oder Einzelsofas im Wohnzimmer. Ein kleiner Handgriff genügt und Sie verwandeln das Sofa in einen bequemen Schlafplatz. Sofas und Relaxer von diga werden nach überlieferter Handwerkskunst her - gestellt, in kleinen Werkstätten, in Engeltreff Reichenburg Begleitet ein Leben lang Daniela De Marco ist seit ihrer Kindheit hellsichtig und bietet mediale Lebensberatung, Workshops und Meditationen an. Stammt in 3.Generation aus einer hellsichtigen Familie: Daniela De Marco. (Foto: zvg) Die Mutter, ein bekanntes Medium in der Innerschweiz, war ihr in jungen Jahren eine Mentorin und so durfte (Foto: zvg) denen seit jeher Polstermöbel für höchste Ansprüche entstehen. Und die neuen Trendfarben in Stoff und Leder setzen tolle Farbakzente im Wohn - bereich und sind erst noch äusserst pflegeleicht. An den Polstertagen von diga pro - fitiert man noch bis am Samstag, 22. Februar, von einem 200-Franken- Polstercheck, 12 Prozent Aktions - rabatt und Gratis-Lieferung und -Montage. ● pd. diga möbel ag, Galgenen (Ausfahrt Lachen). Weitere Infos unter Telefon 055 450 55 55 oder www.diga.ch. Daniela De Marco von klein auf viele schöne Begegnungen mit den eigenen Schutzhelfern erleben. Seit 2006 stellt Daniela De Marco ihre mediale Gabe in den Dienst für Interessierte und Hilfesuchende. Die geistige Welt hat alle Antworten auf unsere Fragen, sie zeigt dort Wege auf, wo wir nicht mehr weiterwissen, und kann Entscheidungshilfe sein. In Einzelsitzungen finden die medialen Beratungen im Engeltreff persönlich oder am Telefon statt. In den Engel-Workshops werden Intuition und Wahrnehmung geübt. Mit Meditationen, Engel-Karten und mehr werden die Teilnehmer sensitiver. ● pd. Das vollständige Angebot rund um den Engeltreff an der Kistlerstrasse 20 in Reichenburg ist unter www.engeltreff.ch zu finden. Für eine Terminvereinbarung ist Daniela De Marco persönlich zu erreichen: Telefon 077 206 02 02 oder E-Mail: daniela.demarco @bluewin.ch.

AMTSBLATT DES KANTONS GLARUS Glarus, 20. Februar 2020 Nr. 8, 174. Jahrgang Herausgegeben von der Staatskanzlei des Kantons Glarus 8750 Glarus Telefon 055 646 6012 Fax 055 646 6019 E-Mail: Amtsblatt@gl.ch Verlag: FRIDOLIN-Verlag 8762 Schwanden Stellenausschreibung Departement Bau und Umwelt Tiefbau Die Hauptabteilung Tiefbau ist für den Betrieb und Unterhalt der Kantonsstrassen, den öffentlichen Verkehr und die kantonalen Radrouten zuständig. Sie übt die Oberaufsicht über die Fuss- und Wanderwege sowie den Wasserbau aus und prüft im Rahmen der Baugesuchsverfahren sämtliche Bauvorhaben in ihrem Zuständigkeitsbereich. Für die Verbesserung und den Ausbau des Radroutennetzes suchen wir eine/n Projektleiter/-in Radroutennetz (60 – 100%) per 1. Juni 2020 oder nach Vereinbarung, befristet für vier Jahre, mit Arbeitsort Glarus. Aufgaben: – Analyse des Verkehrs und Erstellen von Prognosen – Konzeption, Planung, Unterhalt, Sicherheit und Betrieb von Verkehrsanlagen – Gesamtprojektleitung und Umsetzung von baulichen Massnahmen – Zusammenarbeit mit anderen Fachstellen, Gemeinden und Interessensgruppen Anforderungen: – Verkehrsingenieur/-in mit abgeschlossenem Hochschulstudium oder vergleichbarem Ausbildungsniveau und Berufserfahrung in den aufgeführten Aufgabenbereichen – fundierte Kenntnisse in Projektmanagement und Organisation – Gewandtheit im mündlichen und schriftlichen Ausdruck – Verhandlungsgeschick, Durchsetzungsvermögen, Belastbarkeit – selbstständige und strukturierte Arbeitsweise Weitere Auskünfte erhalten Sie von Herrn Christof Kamm, Leiter Hauptabteilung Tiefbau, Telefon 055 646 64 24. Mehr über uns unter www.gl.ch. Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen an den Kanton Glarus, Personaldienst, Rathaus, Glarus, E-Mail: personaldienst@gl.ch. Stellenausschreibung Departement Volkswirtschaft und Inneres Kindes- und Erwachsenenschutzbehörde Die Kindes- und Erwachsenenschutzbehörde Glarus (KESB) hat die Aufgabe, den Schutz von Personen sicherzustellen, die nicht selbstständig in der Lage sind, die für sie notwendige Unterstützung einzuholen. Sie ist fachlich unabhängig und untersteht direkt dem Regierungsrat. Die KESB wird durch einen eigenen Abklärungsdienst, ein Revisorat und ein Sekretariat unterstützt. Wir suchen für den Abklärungsdienst im Kindes- und Erwachsenenschutz eine/n Jurist/-in KESB (80 bis 100%) nach Vereinbarung mit Arbeitsort Glarus. Aufgaben: – vertiefte Abklärungen bezüglich Betreuungsund Schutzbedürftigkeit sowie Ressourcen der Klientschaft – Abklärungen bezüglich Fürsorgerischer Unterbringung und diversen Rechtsgeschäften – Erarbeitung von Lösungen auf freiwilliger oder gesetzlicher Basis in Zusammenarbeit mit der Klientschaft und deren Bezugspersonen – Durchführung von Gesprächen und Anhörungen mit Kindern und Erwachsenen – Erstellung umfassender Berichte und Beschlüsse als Basis für Entscheide der Behörde – Unterstützung der Behördenmitglieder in Fachfragen – Mitwirkung bei der Weiterentwicklung der interdisziplinär arbeitenden KESB – Stellvertretung Rechtsdienst bezüglich Vernehmlassungen, Stellungnahmen sowie Protokollierung bei Behördensitzungen und Anhörungen Anforderungen: – juristischer Universitätsabschluss – Berufserfahrung im Sozialwesen und gute Kenntnisse im Kindes- und Erwachsenenschutz – Stilsicherheit in Wort und Schrift – Verantwortungsbewusstsein und Entscheidungskompetenz – Teamorientierung und Affinität für vernetzte und interdisziplinäre Zusammenarbeit – Sozialkompetenz und Belastbarkeit sowie Durchsetzungsstärke Weitere Auskünfte erhalten Sie von Herrn Martin Nigg, Behördenmitglied, Telefon 055 646 67 59, oder Herrn Hansueli Brunner, Präsident KESB Glarus, Telefon 055 646 67 58. Mehr über uns finden Sie unter www.gl.ch. Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen an den Kanton Glarus, Personaldienst, Rathaus, Glarus, E-Mail: personaldienst@gl.ch. Stellenausschreibung Departement Sicherheit und Justiz Militär und Zivilschutz Die Hauptabteilung Militär und Zivilschutz ist die kantonale Fachstelle für alle Belange der Bereiche Militär, Bevölkerungsschutz und Zivilschutz und vollzieht die dazugehörenden Gesetze. Wir suchen für die Leitung der Retablierungsstelle Militärbetriebe eine/n Technische/n Sachbearbeiter/-in (100%) per 1. Juli 2020 oder nach Vereinbarung mit Arbeitsort Glarus. Aufgaben: – Bedienung der Angehörigen der Armee, des Zivilschutzes und der Partnerorganisationen des Bevölkerungsschutzes sowie von privaten Kunden mit der persönlichen Ausrüstung – Verantwortung für die korrekte fachtechnische, administrative und termingerechte Umsetzung der Leistungsaufträge mit der Logistikbasis der Armee und mit den Partnern im Bevölkerungsschutz – Führung der Buchhaltung mittels SAP – Kontrolle der Kasse und deren Abrechnung – Einsatz- und Arbeitsplanung der Mitarbeitenden der Retablierungsstelle Anforderungen: – abgeschlossene technische oder gleichwertige Ausbildung mit mehrjähriger Erfahrung – systematische, strukturierte und selbstständige Arbeitsweise – Gewandtheit im mündlichen und schriftlichen Verkehr – gute MS-Office-Anwenderkenntnisse, SAP- Kenntnisse von Vorteil – flexible Einsatzbereitschaft – absolvierte militärische Grundausbildung von Vorteil Weitere Auskünfte erhalten Sie von Herrn Jürg Feldmann, Leiter Hauptabteilung Militär und Zivilschutz, Telefon 055 646 68 60. Mehr über uns finden Sie unter www.gl.ch. Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen an den Kanton Glarus, Personaldienst, Rathaus, Glarus, E-Mail: personaldienst@gl.ch. Stellenausschreibung Departement Sicherheit und Justiz Kantonsgefängnis Das Kantonsgefängnis Glarus ist verantwortlich für den rechtsstaatlich korrekten Vollzug von freiheitsentziehenden staatlichen Massnahmen wie insbesondere die Untersuchungshaft oder kurze Strafvollzüge. Wir suchen für das Kantonsgefängnis Glarus eine/n Gefangenenbetreuer/-in (80%) per 1. April 2020 oder nach Vereinbarung mit Arbeitsort Glarus. Aufgaben: – Sicherstellen eines ordnungsgemässen Gefängnisbetriebs – Aufrechterhaltung der hohen Sicherheitsstandards im Gefängnis – Führung, Versorgung und Betreuung der Gefängnisinsassen – Kommunikation mit Amtsstellen (Polizei, Staatsanwaltschaft, Gerichte, Migrationsbehörde) – Erstellen von Rapporten, Abrechnungen, Statistiken – Eigenverantwortliche Erledigung von administrativen und organisatorischen Arbeiten – Leisten von Wochenend- und Pikettdiensten (maximal 30 Minuten Anfahrt) Anforderungen: – abgeschlossene Ausbildung «Fachmann/Fachfrau für Justizvollzug» (oder Bereitschaft den betreffenden Ausbildungsgang zu bestehen) oder Fachausbildung im Sicherheits- oder Betreuungsbereich mit mehrjähriger Berufserfahrung im Fachbereich – hohe psychische und physische Belastbarkeit und Sozialkompetenz – Aufgeschlossenheit im Denken und Handeln – verantwortungsbewusste, teamfähige und verschwiegene Persönlichkeit mit einwandfreiem Leumund – strukturierte und effiziente Arbeitsweise, hohe Flexibilität und Leistungswille – gute Ausdrucksfähigkeit in Deutsch, Fremdsprachenkenntnisse von Vorteil – gute IT-Anwender-Kenntnisse Weitere Auskünfte erhalten Sie von Herrn Xaver Miethlich, Leiter Gefängnis Glarus, Telefon 055 646 68 83. Mehr über uns unter www.gl.ch. Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen an den Kanton Glarus, Personaldienst, Rathaus, Glarus, E-Mail: personaldienst@gl.ch. Stellenausschreibung Departement Sicherheit und Justiz Betreibungs- und Konkursamt Das Betreibungs- und Konkursamt ist für den Vollzug von Betreibungen und Konkursen im Kanton Glarus zuständig und verwirklicht damit die zwangsweise, staatliche Eintreibung von Geldforderungen. Für unsere Kanzlei suchen wir eine/n Sachbearbeiter/-in BKA (100%) per 1. April 2020 oder nach Vereinbarung mit Arbeitsort Glarus. Aufgaben: – fachspezifische Kanzleiarbeiten wie Bearbeitung der Betreibungs- und Fortsetzungsbegehren – Erstellen von Abrechnungen, Pfändungsurkunden und Verlustscheinen – Korrespondenz mit Gläubigern, Schuldnern und anderen Amtsstellen – Unterstützen bei Fahrhabeversteigerungen – Schalter- und Telefondienst Anforderungen: – kaufmännische oder gleichwertige Ausbildung – Grundkenntnisse im SchKG von Vorteil – Flair für Zahlen und exakte, strukturierte Arbeitsweise – Freude am Kundenkontakt – Dienstleistungsorientierung und Teamfähigkeit Weitere Auskünfte erhalten Sie von Herrn Christof Störi, Leiter Betreibungs- und Konkursamt, Telefon 055 646 69 45 oder von Frau Sara Zimmermann, Telefon 055 646 69 30. Mehr über uns finden Sie unter www.gl.ch. Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen an den Kanton Glarus, Personaldienst, Rathaus, Glarus, E-Mail: personaldienst@gl.ch. Stellenausschreibung Gemeinde Glarus Süd Ihre Chance in Glarus Süd. Mit knapp 430 km 2 ist Glarus Süd flächenmässig eine der grössten Gemeinden der Schweiz und Heimat für rund 10 000 Einwohnerinnen und Einwohner. An den zehn Primar- und drei Oberstufenschulstandorten von Glarus Süd werden rund 800 Schülerinnen und Schüler unterrichtet. Auf Beginn des Schuljahres 2020/21 sind in Glarus Süd folgende Stellen zu besetzen: Klassenlehrperson 1. Klasse Primar (80 bis 100%) – Schulstandort Mitlödi Es besteht die Möglichkeit, diese Stelle nur für das 1. Semester (August 2020 bis Januar 2021) anzutreten. Klassenlehrperson 3. Klasse Primar (80 bis 100 %) – Schulstandort Engi Fachlehrperson 1. bis 6. Klasse Primar (40 bis 60 %) – Schulstandort Schwändi Diverse Unterrichtsfächer inkl. drei Lektionen Englisch Nähere Auskünfte erteilt Ihnen gerne: Herr Cornel Wissmann, Schulleiter, E-Mail: cornel.wissmann@ glarus-sued.ch, Telefon 058 611 94 23. Klassenlehrperson 4. Klasse Primar (80 bis 100%) – Schulstandort Linthal Fachlehrperson Primar 8 bis 10 Lektionen – Schulstandort Hätzingen Nähere Auskünfte erteilt Ihnen gerne Monica Zweifel, Schulleiterin, E-Mail: monica.zweifel@ glarus-sued.ch, Telefon 058 611 92 34. Weitere Informationen zur Gemeinde Glarus Süd stehen Ihnen unter www.glarus-sued.ch zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung. Ihre schriftlichen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte an die Personalabteilung der Gemeinde Glarus Süd, Alte Landstrasse 25, Ratsherrenhaus, Postfach 17, Mitlödi, oder per E-Mail an: personal@glarus-sued.ch. Kantonale Steuerverwaltung Mitteilung von Entscheiden Die Kantonale Steuerverwaltung eröffnet nach Artikel 141 Absatz 5 des Steuergesetzes des Kantons Glarus vom 7. Mai 2000 bzw. Artikel 116 Absatz 2 des Bundesgesetzes über die direkte Bun- dessteuer vom 14. Dezember 1990 mit heutigem Datum dem nachgenannten Steuerpflichtigen: Cristiana Alves Carneiro, mit unbekanntem Aufenthalt, ohne in der Schweiz eine Vertretung zu haben, geboren am 30. Oktober 2000, die definitive Veranlagung für die Kantons- und Gemeindesteuern bzw. Direkte Bundessteuer der Steuerperioden vom 1. Januar bis 28. Juni 2019 sowie André Filipe Sousa Carneiro Barbosa, mit unbekanntem Aufenthalt, ohne in der Schweiz eine Vertretung zu haben, geboren am 21. Juni 1991, die definitive Veranlagung für die Kantons- und Gemeindesteuern bzw. Direkte Bundessteuer der Steuerperiode vom 1. Januar bis 13. Dezember 2019, sowie Tatiana Claudia Alves Carneiro Barbosa, mit unbekanntem Aufenthalt, ohne in der Schweiz eine Vertretung zu haben, geboren am 11. Oktober 1992, die definitive Veranlagung für die Kantons- und Gemeindesteuern bzw. Direkte Bundessteuer der Steuerperiode vom 1. Januar bis 13. Dezember 2019, sowie Alexander Vartanyan, mit unbekanntem Aufenthalt, ohne in der Schweiz eine Vertretung zu haben, geboren am 28. Januar 1951, die definitive Veranlagung für die Kantons- und Gemeindesteuern bzw. Direkte Bundessteuer der Steuerperiode vom 1. Januar bis 31. Dezember 2018. Rechtsmittelbelehrung Gegen die Veranlagung kann der Steuerpflichtige bei der Kantonalen Steuerverwaltung, Hauptstrasse 11/17, Glarus, innert 30 Tagen seit der Publikation im Amtsblatt schriftlich Einsprache erheben. 8750 Glarus, 20. Februar 2020 Kantonale Steuerverwaltung Neue Öffnungszeiten Arbeitslosenkasse des Kantons Glarus ab 1. März 2020 Die Arbeitslosenkasse (ALK) des Kantons Glarus passt per 1. März 2020 ihre Öffnungszeiten an. Neu wird die ALK ausschliesslich am Nachmittag ihren Schalter geöffnet haben und telefonisch erreichbar sein. Am Morgen sind Schalter und Telefon jeweils geschlossen. Allerdings besteht auf telefonische Voranmeldung bis spätestens am Vortag die Möglichkeit, individuelle Termine mit den zuständigen Mitarbeitenden der ALK zu vereinbaren. Individuelle Termine sind grundsätzlich jeweils von Montag bis Freitag, zwischen 8.00 und 12.00 Uhr möglich. Öffnungszeiten ab 1. März 2020: Montag bis Freitag: 13.30 bis 17.00 Uhr Donnerstag: 13.30 bis 17.30 Uhr vor Feiertagen: 13.30 bis 16.30 Uhr Individuelle Termine von Montag bis Freitag zwischen 8.00 und 12.00 Uhr ausschliesslich auf telefonische Voranmeldung bis spätestens am Vortag. 8750 Glarus, 13. Februar 2020 Hauptabteilung Wirtschaft und Arbeit Tiererhebung 2020 In den nächsten Tagen werden allen nicht-kommerziellen Tierhaltern Erhebungsformulare versendet. Diese Erhebung der Klauentiere, der Huftiere, des Geflügels, der Fische und der Bienen basiert auf den Vorschriften der Tierseuchenverordnung (TSV; SR 916.401, Art. 7 ff.). Die Erhebungsformulare sind den zuständigen Beauftragten der Gemeinde bis spätestens am Sonntag, 1. März 2020 unterzeichnet abzugeben. Wir danken Ihnen für die prompte Erfassung der Betriebsdaten. 8750 Glarus, 4. Februar 2020 Abteilung Landwirtschaft Marco Baltensweiler Mitteilung Passbüro des Kantons Glarus Das Passbüro Glarus bleibt infolge Umbaus vom 30. März bis und mit 27. April 2020 geschlossen. In dieser Zeit können keine Termine zur Erfassung von biometrischen Daten angeboten und somit keine Schweizerpässe ausgestellt werden. Via Internet können durchgehend Passanträge gestellt und Termine für nach dem Umbau gebucht werden. Für allgemeine Auskünfte ist das Passbüro während des Umbaus eingeschränkt telefonisch erreichbar. Details dazu finden Sie auf der untenstehenden Internetseite. Personen, welche

© Fridolin Druck und Medien, Walter Feldmann AG Hauptstr. 2 CH-8762 Schwanden GL | Tel. 055 647 47 47 -Fax 055 647 47 00 -E-Mail fridolin@fridolin.ch

Öffnungszeiten Verlag und Druckerei: Montag bis Freitag 07.30 – 12.00 / 13.30 bis 17.30 Uhr

Impressum | Website by webtower.ch