Aufrufe
vor 2 Monaten

8. Ausgabe 2020 (20. Februar 2020)

  • Text
  • Glarus
  • Telefon
  • Februar
  • Glarner
  • Nord
  • Schwanden
  • Gemeinde
  • Niederurnen
  • Kanton
  • Inhaber

Zu vermieten in Linthal

Zu vermieten in Linthal 3 1 ⁄2- Zi.-Whg. Fr. 500.– inkl. NK Wohnung 1. OG, per sofort, grosse Zimmer email@stauffacher-treuhand.ch Tel. 055 645 2011/ p: 079 447 78 68 Zu vermieten in Rüti für Hobby Schreiner 3 1 ⁄2-Zimmer-Wohnung mit Schreinerei sowie neue 4 1 ⁄2-Zimmer-Wohnung 1 OG, Waschmaschine. Mietzins: Fr. 850.– mtl. exkl. NK Garage: Fr. 75.– mtl. Telefon 076 20114 47 Zu vermieten in 8782 Rüti: Per sofort oder nach Vereinbarung frisch renovierte 3-Zimmer-Wohnungen (neue Küche, neues Bad) Mietzins: Fr. 750.– mtl. inkl. NK Telefon 076 316 38 08 oder 079 40193 59 In Schwanden per 1. April zu vermieten renovierte, grosszügige 4 1 ⁄2-Zimmer-Wohnung im 2. OG. Grosse Wohnküche, grosse Zimmer, Bad/WC, sep. WC, Balkon, zentral gelegen. Ausgezeichnetes Preis-/Leistungs - verhältnis. Besichtigung: Telefon 079 795 69 91 oder www.newhome.ch, Immocode: 630622 Zu vermieten in Schwanden (Glarus Süd) ab sofort oder nach Übereinkunft 3-Zimmer- Dachwohnung (100 m 2 ) Mietzins: Fr. 1300.– mtl. inkl. NK und 2-Zimmer-Wohnung (43 m 2 ) Mietzins: Fr. 900.– mtl. inkl. NK – zentrale, jedoch ruhige Wohnlage – Wohn- und Schlafzimmer mit Parkettböden – Küche mit Kühl-/Gefrierschrank, Abwaschmaschine – Badezimmer mit Badetuchheizung – alle Räume mit individuell regulierbarer Bodenheizung – TV-Satelliten-Anschluss – separates Kellerabteil – Waschküche mit Wäschetrockner – Einkaufsmöglichkeiten innerhalb 200 m, ÖV 500 m Anfragen an: Hoschet Haus GmbH Telefon 055 644 3129 verwaltung@hoschethaus.ch www.hoschethaus.ch In Mitlödi per 1. April an schöner und ruhiger Lage zu vermieten renovierte 3 1 ⁄2-Zimmer-Wohnung im 1. OG. Mietzins: Fr. 895.– mtl. plus Fr. 130.– NK pauschal Ausgezeichnetes Preis-/Leistungs - verhältnis. Besichtigung: Telefon 079 795 69 91 oder www.newhome.ch, Immocode: 2658892. Liegenschaften zu vermieten Zu vermieten in Glarus, Rosen - gasse 19, an ruhiger und zentraler Lage, im 2. OG von 3 Parteien MFH, Fläche 65 m 2 , renoviert, ideal für ein bis zwei Personen; ab 31. März oder nach Vereinbarung 3 1 ⁄2-Zimmer-Wohnung Helles grosses Wohnzimmer, Geräumige Küche mit Glaskeramik - herd und GS, Zentralheizung, kleine Nasszelle mit Dusche und WC, Bodenbeläge Keramik und Laminat. Zusätzlich kleiner Stauraum neben Eingangstür und eigenes Estrich - abteil. Zur Mitbenutzung Veloabstellraum, Waschküche und Estrich- Trocknerraum. Wohnung ohne Garten oder Balkon, deshalb für Haustiere wenig geeignet. Mietzins: Fr.1140.– mtl. inkl. NK-Akonto Bei Interesse sind Wohnungsfotos und Anmeldeformular im Internet unter www.albericci-immobilien.ch jederzeit verfügbar. Ab sofort zu vermieten in Riedern 5-Zimmer-Wohnung Mietzins: Fr.1340.– mtl. exkl. NK und ab 1. April 3-Zimmer-Wohnung Mietzins: Fr. 870.– mtl. exkl. NK 4-Zimmer-Wohnung Mietzins: Fr.1080.– mtl. exkl. NK Ab 1. April zu vermieten in Näfels 4 1 ⁄2-Zimmer-Wohnung Mietzins: Fr.1210.– mtl. exkl. NK Telefon 079 84214 89 Wir vermieten ab 1. März oder nach Vereinbarung in Netstal, an zentraler Lage 2 1 ⁄2-Zimmer-Wohnung im EG, Standort: Kreuzbühlstrasse 5. Mietzins: Fr. 930.– mtl. NK: Fr. 70.– mtl. Telefon * 079 439 06 20 Zu vermieten in Niederurnen an der Hauptstrasse 40, 5 1 ⁄2-Zimmer-Reihen- Einfamilienhaus mit Garten und zwei Parkplätzen, sehr schön ausgebaut. Mietzins: Fr.1600.– mtl. plus NK: Fr. 175.– Telefon 079 662 52 38 Zu vermieten in Mühlehorn per 1. April in MFH 2 1 ⁄2-Zimmer- Wohnung mit grosser Terrasse und separatem Eingang. Autobahnanschluss, zwei Gehminuten zum Bahnhof. Mietzins: Fr. 850.– mtl. inkl. NK Telefon 055 61418 26 Zu vermieten ab 1. März in Reichenburg 4 1 ⁄2-Zimmer-Wohnung Nähe Bahn und Bus, inkl. einem Parkplatz. Mietzins: Fr.1440.– mtl. NK: Fr. 190.– Akonto Telefon 055 44413 85 MARKTPLATZ GEC an der OEV 2020 Gute Teilnahme, gutes Team Freud und Leid waren am Wochenende vom 15./16. Februar bei den Glarner Eiskunstläuferinnen nahe beieinander. Fast das gesamte Wettkampfteam nahm am OEV-Wettkampf (Ostschweizer Eiskunstlauf-Meisterschaft) in Widnau im Rheintal teil, was sehr erfreulich ist. Jael Mundwiler, Clubtrainerin Kathrin Bosch, Una Cetojevic, Liv Knecht (von links). Für alle Bilder: Fridolin+ App downloaden, über dieses Foto halten und Button «Scannen» drücken. (Fotos: Tanja Schrepfer) Die Läuferinnen waren ein gutes Team, unterstützten sich und feuerten sich den ganzen Tag gegenseitig an. Betreut wurden sie durch Clubtrainerin Kathrin Bosch. Sarina Hagmann freute sich in der Kategorie Mixed Age Damen Kür über den 2. Platz, mit sehr guten 59,37 Punkten und dank gut gestandenen schwierigen Sprüngen – sie zeigte zum ersten Mal einen Doppel-Axel – und nur ganz knappem Rückstand auf die erstplatzierte Juliana Plüss (EC Uzwil). Auch Nadine Boselli lief mit einer kraftvoll MTV Bilten This Schwitter gewählt Zahlreiche Mitglieder, Ehrenmitglieder und Gäste fanden sich am Samstag, 15. Februar, um 19.00 Uhr im Singsaal des Schulhauses Bilten ein. Grund war die jährliche Hauptversammlung des Männerturnvereins (MTV) Bilten. Das Podium der Jahresmeisterschaft: Bruno Meier, Jahresmeister 2019 (Mitte); Martin Straub, 2. Rang (links), und Kurt Zahner, 3. Rang (rechts). Nach dem Nachtessen eröffnete Präsident Bruno Meier die 51. ordent liche Hauptversammlung. Davor erhoben sich die Anwesenden zur Totenehrung der verstorbenen Kameraden Fritz Brander (18. 2. 2019) und Hans Winteler (15. 1. 2020). Beide waren im (Foto: Zimmi) Turnsport sehr engagiert und werden dem Verein fehlen. Das Protokoll der letzten Haupt - versammlung, erstellt durch Georges Schiesser, sowie die klar abgefassten Jahresberichte des Präsidenten und des Oberturners wurden von den An- Donnerstag, 20. Februar 2020 | Seite 34 gefahrenen Kür auf den 2. Platz – einzig mit ihren Sprüngen war sie nach eigener Aussage nicht zufrieden. Nella Malacarne sicherte sich mit einer ausdrucksstarken Darbietung und einer fehlerfreien Kür den 2.Platz in der Kategorie Bronze Ältere mit 29,92 Punkten bei 11Läuferinnen, nur 0,1Punkte hinter der Gewinnerin Lola Ackermann (EC Rapperswil-Jona). Julia Cabula lief mit einer gefühl - vollen Kür auf Rang 9. In der Kategorie Bronze Jüngere lief Mara Piccinelli trotz Patzern in den Sprüngen mit guten 21,26 Punkten auf den 8. Platz. Die zehnjährige Liv Knecht und die drei Jahre ältere Una Cetojevic starteten beide in der Kategorie Interbronze. Nach ihrem Sieg in der Kategorie 3. Stern am OEV 2019 reichte es diesmal für Liv Knecht trotz strahlender Darbietung wegen eines Sturzes beim Doppel-Salchow und eines Schnitzers in der Kombipirouette nur für den 6. Rang bei 15 Teilnehmerinnen. Una Cetojevic ver - passte ihren zweiten Axel, lief aber sonst eine souveräne Kür und erreichte den 13. Schlussrang in ihrer Kategorie. Für Jael Mundwiler war es der zweite Wettkampf ihrer Eislaufkarriere. Sie lief in Kategorie 3. Stern bei 7 Teilnehmerinnen mit 10,59 Punkten auf den 5. Rang und konnte Erfahrungen sammeln. Auch wenn sich manche Läuferin mehr erhofft hatte, dürfen die Teilnehmerinnen zufrieden sein. Gratu lation zu den guten Leistungen. ● Tanja Schrepfer wesenden mit Applaus gutgeheissen. Kassier Karl Beeler präsentierte die Jahresrechnung 2019. Sie wurde oppositionslos genehmigt. Da innerhalb des Vorstandes Karl Beeler seinen Rücktritt bekanntgab, musste ein neues Mitglied gefunden und gewählt werden. Mit This Schwitter stellte sich ein engagierter MTVler zur Verfügung. Er wurde einstimmig und mit Applaus als Beisitzer gewählt. Die übrigen Vorstandsmitglieder wurden ebenfalls einstimmig gewählt. Es sind: Bruno Meier, Präsident; Martin Straub, Oberturner; Georges Schiesser, Aktuar und Vizepräsident; Peter Lienhard, neu Kassier. Als Revisoren wurden Karl Beeler und Jürgen Reinfried gewählt. Weitere Anträge des Vorstandes sowie das von Oberturner Martin Straub unterbreitete (Halb-)Jahresprogramm wurden ebenfalls gutgeheissen. Den Wanderpreis «Fleiss im Turnen», gestiftet von Emil Eberhard, ge - wannen Hans Loosli und Kurt Zahner. Den Wanderpreis «Jahreswertung», gestiftet von Georges Schiesser, gewann Präsident Bruno Meier; er ist damit Jahresmeister 2019. Zum Schluss bedankte sich der Präsident bei seinen Vorstandskollegen für die Zusammenarbeit und schloss mit den Worten: «Freundschaft ist nicht nur ein köstliches Geschenk, sondern eine dauerhafte Aufgabe!» ● Georges Schiesser Neumitglieder sind jederzeit herzlich willkommen. Wir turnen jeweils am Donnerstag von 20.15 bis 21.45 Uhr. Zu vermieten in Ennenda helle 2-Zimmer- Gartenwohnung mit sensationeller Aussicht, sehr ruhige Lage. Nähe Bahnhof und Einkaufsmöglichkeit, mit Kellerabteil und gratis Parkplatz. Mietzins: Fr. 750.– mtl. exkl. NK Telefon 078 611 88 08 oder 055 610 14 88 Zu vermieten per sofort in Glarus Nähe Spital 1-Zimmer-Wohnung möbliert Mietzins: Fr. 620.– mtl. inkl. NK Ab 1. März 2-Zimmer-Wohnung neu renoviert Mietzins: Fr. 780.– mtl. inkl. NK Telefon 055 640 4010

Liegenschaften zu verkaufen Zu verkaufen in Glarus an zentraler, ruhiger Lage ein 4 1 ⁄2-Zimmer- Altbau-Reiheneckhaus 159 m 2 Grundstücksfläche. Insgesamt 160m 2 Wohnfläche. Auf jeder Etage WC. Dazu gehören zwei Autoabstellplätze direkt neben dem Haus, ein Schopf als Bastelraum und weitere Abstellräume. Geheizt wird mit Gas. Letztmals teilweise renoviert im 2020. Telefon 079 730 58 69 (zwischen 18.00 und 19.00 Uhr). Bitte keine Anrufe von Immo-Maklern! Liegenschaften zu kaufen gesucht Zu kaufen gesucht in Glarus oder Ennenda: altes, schlichtes Reihenhaus – nicht oder sanft renoviert – bewohnt oder leerstehend – mit oder ohne Ladenlokal oder Werkstatt – Platz für zwei evtl. drei Parteien – Absicht: Erhalt und Pflege bescheidenen Wohnraums – Wohnraum für mich und andere Menschen – kein Renditeobjekt V. Meier, Telefon 076 23573 85 Zu kaufen gesucht: Hallenschwinget Niederurnen Roger Rychen siegte Immobilien aller Art, gerne auch Gewerbebauten oder ältere Objekte! Bitte alles anbieten! Wir sind eine Schweizer Firma und können eine seriöse und schnelle Abwicklung garantieren. Telefon: 076 298 56 20 E-Mail: korki@bluewin.ch Sechster Sieg für Roger Rychen am heimischen Hallenschwinget in Niederurnen. Wie im Anschwingen bezwang er auch in der Endausmarchung in einem «Eidgenossen»-Duell Willy Graber. Roger Rychen siegte mit dem Punktemaximum. Roger Rychen (rechts) im Angriff gegen den Berner Gast Willy Graber im ersten Gang. (Foto: JHE) Nachdem Roger Rychen die letzte Begegnung gegen Willy Graber am Mittelländischen Schwingfest 2018 noch verlor, war man gespannt auf das neuerliche Duell. Schon im Anschwingen kam es zum Duell der beiden einzigen «Eidgenossen» im Teilnehmerfeld. Mit Kopfgriff entschied der Lokalmatador das erste Aufeinandertreffen zu seinen Gunsten. Mit vier weiteren Zehnern gegen Manuel Keller (Kurz), Nicola Wey (freier Brienzer und Nachdrücken am Boden), Adrian Walther (Kreuzgriff/ Ski- und Snowboardclub Schwanden Meister gekürt Bei frühlingshaften Schneeverhältnissen starteten 28 Mitglieder – vom 6- bis zum 79-Jährigen – zum traditionellen Klubrennen auf Ämpächli in Elm. Während sich Jung und Alt auf den Skipisten vergnügte, fieberten alle auf Startfreigabe. Neben dem Übungslift wurde von Marcel Fässler, Vreni- Schneider-Skischule, ein äusserst fairer Kurs ausgeflaggt. Hinter den Absperrungen: Familienmitglieder, Verwandte und Bekannte sowie Labradorhund «Kiru». 5 Mädchen und Buben im Alter zwischen 6 und 11 Jahren starteten zu Beginn. 6 Damen und 17 Herren folgten, alle absolvierten zwei Läufe. Der Sieger der Kinder bringt das Kunststück fertig, zweimal die exakt gleiche Zeit zu fahren. Der älteste Fahrer, Noldi Kalberer aus Schwanden, fährt mit seinen 79 Jahren, als habe ihn der Hafer gestochen. Er ist auch nicht am Ende der Rangliste zu finden. Nach unfallfreiem Wettkampf ging die Skifamilie zum Mittagessen ins Restaurant Ämpächli – vom Skiclub bezahlt. Während der Erstellung der Rangliste wird gerätselt, wer wohl dieses Jahr Meister werde. Das Geheimnis wird im Anschluss vor dem Skihaus gelüftet. Fritz Rhyner eröffnet die Rangliste, verteilt Preise und verlost von Ski über Helm, Brille und Taschen bis hin zum Handschuh. Alle Teilnehmer verlassen den Event mit Lätz) und Joel Kessler (Kurz) enteilte Rychen der Konkurrenz deutlich. Sieg stand vorzeitig fest Weil dahinter kein Schwinger nach fünf Gängen mehr als drei Siege auswies, führte der Glarner uneinholbar mit 2,25 Punkten Vorsprung vor der Konkurrenz. Somit stand Rychen schon nach fünf Gängen als Sieger fest und es musste nach Reglement ausgeschwungen werden. Dabei bezwang Willy Graber den Thurgauer Manuel Keller und kristallisierte sich MARKTPLATZ Landwirte Kaufe laufend Schlachtvieh und Tränkekälber sowie Metzg- Schafe und Lämmer. Josef Hautle, Viehhandel, 8737 Gommiswald Tel. 055 28013 81 / 079 205 8373 Zu verkaufen Ladewagen voll Heu und Emd belüftet. Telefon 055 28314 63 INSERATEANNAHME ) 055 6474747 * fridolin@fridolin.ch als Gegner des Glarners heraus. Im finalen Duell versuchten beide ihr Heil mit Kreuzgriff, wobei Rychen Oberhand bekam und am Boden den Berner überdrückte und ihn ein zweites Mal bezwang. Rychen siegte mit der Maximalpunktzahl von 60 Zählern. Schiesser zweitbester Glarner Die übrigen Glarner konnten nicht ganz mit Rychens Traumleistung mitziehen, jedoch fehlten mit Christian Pianta, Christian Jöhl und Reto Landolt auch drei Teamstützen kurzfristig. Als Zweitbester der Gastgeber kam Patrik Schiesser mit drei Siegen und einem Unentschieden auf den erfreulichen 6. Schlussrang. Zuletzt bezwang der Linthaler den Thurgauer Andre Blaser. Drittbester Kämpfer aus dem Lande Fridolins wurde Mario Tschudi. Der Metallbauerlehrling kämpfte tapfer und kam zu drei Siegen. Im sechsten Gang war Nicola Wey eine Nummer zu gross. Laagers gelungene Premiere Einen Rang dahinter folgten Beni Rhyner und Kaspar Laager. Rhyner zeigte ebenfalls einen beherzten Auftritt, unterlag aber um einen Spitzenrang zuletzt Pascal Ulrich. Laager, der mit Jahrgang 2004 zum ersten Mal in Niederurnen mitmachen konnte, glückten drei beachtliche Siege. Zwei Ränge dahinter folgte Christof Kirchmeier mit zwei Siegen und zwei Gestellten. Christian Schnyder, André Sturzenegger und Sämi Horner be - legten gemeinsam Rang 12. Schnyder stellte die letzten beiden Duelle im Ausstich, Horner und Sturzenegger verloren ihr letztes Duell. ● JHE Die Klubmeister: (von links) Martina Egli-Rhyner, Damen; Tim Potzmader, Kinder, und Jakob Steinmann, Herren. (Foto: zvg) einem Preis im Handgepäck. Klubmeister sind: Tim Potzmader (Kinder), Martina Egli-Rhyner (Damen) und Jakob Steinmann (Herren). ● Rudy Herrmann Zu kaufen gesucht Trödler- und Sammler-Brocki im Löntschwerk-Areal Netstal Hausräumungen Entrümpelungen (Keller und Estrich) • Preiswerte Entsorgung • Alte Bücher gesucht • Ansichtskarten ab 1900 • Spielzeug aus Blech bis 1960 (auch defekt) • Antikes • Allgemeine Sammlerobjekte Telefon 079 421 52 15 Suche alte Ansichtskarten, Fotos, Dias, Bücher, Prospekte von Kanton Glarus und Weesen, Walensee und Klausenpass. Melden unter: Telefon 079 744 8187 SOS Braucht ein behinderter Mitmensch einen Transport oder einen anderen Freundschaftsdienst? Ist Ihr Büsi entlaufen, Ihr Vogel entflogen? Melden Sie uns Ihre Sorgen und Wünsche, wenn möglich schriftlich. Wir veröffentlichen diese im SOS- Kästchen kostenlos, bis sieben Zeilen à 40 Buchstaben. Bedingungen sind die Kriterien: Zu verschenken, Verloren, Vermisst, Entlaufen, Entflogen, Gefunden. Hat jemand unsere «Yuna» gesehen? Sie ist eine Schildpatt Katze, trägt ein reflektierendes Halsband und ist Fremden gegenüber scheu. Seit Samstag, 8. Februar ist sie nicht mehr nach Hause gekommen, was für sie gar nicht normal ist. Ihr Zuhause ist in der Beuge Näfels. Für jeden Hinweis sind wir dankbar! Telefon 079 7012376 Neues Plätzchen für dreijährigen Kater gesucht mit Auslauf. Er ist schwarz/weiss gechipt, geschnitten, gesund und anhänglich. Liebt Menschen, aber nicht zu lebhaften Haushalt. Gerne wird auf Anfragen unter E-Mail retak@gmx.ch auch ein Foto gesendet. Telefon 079 654 9518 Verloren Umgebung Glarus – Ennenda, oder Sernftal, korrigierte Brille in Kunststofffassung hellgrau, in beige/ braunem Etui. Finderlohn zugesichert. Bitte melden unter Telefon 079 69153 94 Gratis abzugeben: Bett, 200 × 140 cm, inklusive Lättlirost und Matratze; Lättlirost, 200 × 140 cm; 2er Sofa, ausziehbar 200 × 140 cm. Muss abgeholt werden. Telefon 079 794 0165 Gratis abzugeben schöner, ovaler Stubentisch massiv, Holz dunkel und zum zweimal ausziehen. Total Länge zwei Meter in sehr gutem Zustand und sechs Stühle, Leder gelb, Beine Chromstahl. Telefon 079 449 9613 Zu verschenken drei junge Hündli 2 1 ⁄2Monate alt, Bergamasker/Appenzeller, ergibt gute Treiber. Telefon 055 44012 42 Donnerstag, 20. Februar 2020 | Seite 35 Zügel-/Transporte leicht gemacht Gibt’s zu zügeln und zu räumen, möchten wir das nicht versäumen. Zweien Schweizern, lang im Land, geht das locker von der Hand. Deshalb fertig mit dem Suchen und gleich Hächler 079 24180 89 buchen. Wir vermissen seit dem 6. Januar unsere Katze «Woody» in Ziegelbrücke. Woody ist ein sechs Jahre altes, graues Tigerli mit einzelnen kleinen hellorangen Stellen im Fell. Sie ist kastriert und trägt keinen Chip. Telefon 079 303 9107 Fabian vermisst seinen geliebten Regio 144 Tüta Bobbycar. Er wurde Ende Januar 2020 an der Grütstrasse in Näfels, in der Nähe des Stromkastens, abgestellt und ist in kürzester Zeit von jemandem mitgenommen worden. Wir sind niemandem böse, aber Fabian (2) ist wirklich sehr traurig! Wir bitten die Person, welche den Bobbycar nun zuhause hat, diesen inkl. Blaulicht, Anhänger und Licht bei der Grütstrasse 16 in Näfels zu deponieren. Es ist ein un - verkennbares Gefährt. Ich habe diesen Bobbycar von meinem Arbeitgeber, der Regio 144 AG, als Geburtsgeschenk erhalten. Danke für die Rückgabe! Julia Gallati mit Familie Gratis abzugeben Kästchen, Eigenbau, Grün gestrichen, 140 × 75 cm Tiefe 42 cm. Kasten ist nicht zerlegbar. Muss in Glarus abgeholt werden. Schon von der Wand demontiert. Telefon 078 720 26 56, rufe zurück. Die Regionalzeitung IMPRESSUM Die Gratis-Regionalzeitung mit Amtsblatt im Wirtschaftsraum Glarus. Gegründet 1928. Erscheint wöchentlich (Mittwoch/Donnerstag). Auflage 32 069 Expl. (WEMF-beglaubigt 2019-2) Abonnement ausserhalb der Region: Fr. 70.– jährlich. Kontakt Fridolin Druck und Medien Walter Feldmann AG Hauptstrasse 2 8762 Schwanden Telefon 055 647 47 47 Fax 055 647 47 00 E-Mail: fridolin@fridolin.ch www.fridolin.ch Geschäftsleitung Ernst Willi (wie) ernst.willi@fridolin.ch Redaktion redaktion@fridolin.ch Fridolin Jakober (FJ) fridolin.jakober@fridolin.ch Zusammenarbeit (Kombination) mit: Zürcher Regionalzeitungen, Linth-Zeitung, March Anzeiger, Höfner Volksblatt, Einsiedler Anzeiger Auflage 80 532 Expl. Grossauflage 112 693 Expl. WEMF-beglaubigt

© Fridolin Druck und Medien, Walter Feldmann AG Hauptstr. 2 CH-8762 Schwanden GL | Tel. 055 647 47 47 -Fax 055 647 47 00 -E-Mail fridolin@fridolin.ch

Öffnungszeiten Verlag und Druckerei: Montag bis Freitag 07.30 – 12.00 / 13.30 bis 17.30 Uhr

Impressum | Website by webtower.ch