Aufrufe
vor 3 Monaten

9. Ausgabe 2020 (27. Februar 2020)

  • Text
  • Innert
  • Inhaber
  • Ennenda
  • Volvo
  • Gemeinde
  • Nord
  • Glarner
  • Telefon
  • Februar
  • Glarus

Donnerstag,

Donnerstag, 27. Februar 2020 | Seite 2 Ich ging zur Heimat ohne Abschiedswort, der Vater rief, ich musste eilends gehen. Doch seid getrost ihr meine Lieben, an einem anderen Ort, da werden wir uns wieder sehen. Was wir zu Grabe tragen ist nur das Erdenkleid. Was wir lieben ist geblieben und bleibt in Ewigkeit. TODESANZEIGE In Liebe und Dankbarkeit nehmen wir Abschied von unserer treubesorgten Mutter und Schwiegermutter, unserem herzensguten Grosi, meiner Schwester und Schwägerin, unserer Tante, Cousine und Gotte VERENA KUNDERT-WICHSER 29. Mai 1943 bis 19. Februar 2020 Wir sahen, dass dir die Krankheit zunehmend die Kräfte und Gedanken nahm, trotzdem kam der Abschied unerwartet schnell. In unseren Herzen wirst du weiterleben. In stiller Trauer: Fridolin und Sonja Kundert-Schuler mit Fridolin und Seraina Kathrin und Andreas Bösch-Kundert mit Emanuel und Aaron Christoph Kundert und Sandra Schmid Elsbeth und Fritz Rhyner-Wichser Verwandte und Freunde Die Trauerfeier findet am Samstag, 29. Februar 2020 um 14.00 Uhr in der Kirche Betschwanden statt. Die Urne wird zu einem späteren Zeitpunkt im Familienkreis beigesetzt. Im Sinne der lieben Verstorbenen gedenke man der Schweizer Berghilfe, Postkonto 80-32443-2 (IBAN CH44 0900 0000 8003 2443 2) Vermerk: «Verena Kundert-Wichser». Traueradresse: Christoph Kundert, Luftstrasse 7, 8820 Wädenswil Im Kanton werden keine Leidzirkulare versandt. In stiller Trauer nehmen wir Abschied von unserem Papi, Bruder, Gross - papi und Freund JOSEF HERMANN RAIMANN 9. Februar 1947 bis 22. Februar 2020 Seine herzliche und liebevolle Art, die Naturverbundenheit und die Begeisterung fürs Lastwagenfahren begleiten uns in Gedanken weiter. Wir sind dankbar für all die schönen Stunden und Erinnerungen. Die Beisetzung findet im engsten Familienkreis statt. Die Trauerfamilie ABSCHIED UND DANK Wir sind unendlich traurig, aber dankbar, dass du nicht länger leiden musstest DORIS ESTHER SCHÄRER 6. Oktober 1947 bis 16. Februar 2020 Nach schwerer Krankheit und kurzem Spitalaufenthalt, durfte sie friedlich einschlafen. Wir vermissen dich sehr. In stiller Trauer: Um meine geliebte Schwester, unsere Schwägerin, Tante, unser Gotti und unsere Grosstante Ein ganz besonderes «Dankeschön»: Dem Personal und den Bewohnern des Alterswohnheims Bruggli, Netstal für die liebevolle Aufnahme. Ebenfalls danken wir Herr Dr. Hunold für die medizinische Betreuung, sowie allen die Doris gekannt und begleitet haben in den letzten Jahren im Glarnerland. Das Bruderherz, es schlägt nicht mehr, deine Fröhlichkeit, die fehlt uns sehr. So ruhe nun in Frieden du und schaue uns von oben zu. So wie es ihr ausdrücklicher Wunsch war, findet keine Abdankung statt. Die Urne wird zu einem späteren Zeitpunkt in aller Stille beigesetzt. Traueradresse: Anita Heer-Schärer, am Löntsch 2, 8754 Netstal TODESANZEIGE Traurig und zugleich dankbar für die gemeinsamen Stunden müssen wir Abschied nehmen von unserem Bruder, meinem Schwager, unserem Cousin und lieben Mitbewohner JOSEF BERNASCONI 26. Juli 1956 bis 20. Februar 2020 früher wohnhaft gewesen Seggenstrasse, Linthal Nach 36-jährigem Aufenthalt im Behindertenwohnheim «Höfli» in Wangen SZ wurde er von seiner seit Geburt getragenen Krankheit erlöst. In stiller Trauer: Armin Bernasconi, Hätzingen Jürg und Yvonne Bernasconi-John, Heiligkreuz Verwandte und Bekannte Heimleitung, Personal und Bewohner Behindertenwohnheim «Höfli», Wangen SZ Die Urnenbeisetzung findet am Dienstag, 3. März 2020, um 14.00 Uhr auf dem kath. Friedhof Linthal statt. Anschliessend Trauergottesdienst in der Pfarrkirche. Statt Blumen zu spenden, berücksichtige man das: Behindertenwohnheim «Höfli», Zürcherstrasse 24, 8855 Wangen Procap March-Höfe, Spendenkonto Höfli Wangen, 8808 Pfäffikon SZ Postkonto 87-902-2, IBAN CH88 0900 0000 8700 0902 2, Vermerk: Josef Bernasconi Traueradresse: Jürg Bernasconi-John, Mittelgasse 2, 8888 Heiligkreuz Hätzingen/Heiligkreuz, 21. Februar 2020 Das Schönste, was ein Mensch hinterlassen kann, ist ein Lächeln im Gesicht derjenigen, die an ihn denken. In stiller Trauer nehmen wir Abschied von unserer Mutter, Schwiegermutter, Gross - mutter, Urgrossmutter, Gotte und Tante GERTRUD (TRUDI) KISTLER-SIMON 1. Juli 1928 bis 11. Februar 2020 Nach einem reich erfüllten Leben durfte sie friedlich einschlafen. In Liebe und Dankbarkeit: Rosmarie und Wolfgang Baumann-Kistler Guido und Jenny Baumann-Beyeler mit Tristan und Tara Sepp und Anetta Kistler-Hartmann Tanja und Eric Süssli-Kistler mit Jeret, Joëlle und Seya Michael Kistler und Desiree Ryser mit Leonie Kurt und Doris Kistler-Kaufmann Simon und Christina Kistler-Müller mit Janis und Lenni Remo und Christina Kistler-Schildknecht mit Luis und Anna Kistler Fränzi und Medic Dragan mit Lisa Gedenkfeier: Mittwoch, 4. März, um 14.00 Uhr in der reformierten Kirche Niederurnen. Die Urnenbeisetzung findet zu einem späteren Zeitpunkt im engsten Familienkreis statt. Traueradresse: Kurt Kistler-Kaufmann, Sytenweg 7, 8867 Niederurnen

Donnerstag, 27. Februar 2020 | Seite 3 ABSCHIED UND DANK Nach einem arbeitsamen und reich erfüllten Leben durfte unsere liebe Mutter, Schwiegermutter und Grossmutter LYDIA BOTTERON-BÜCHI 17. September 1927 bis 20. Februar 2020 nach kurzem Spitalaufenthalt friedlich einschlafen. In stiller Trauer: René Botteron-Fritsche Janine Botteron und Konrad Kundert Nora Botteron mit Nora und Verwandte Danken möchten wir Dr. med. W. Schweizer für die Jahre der Betreuung und all denen, die ihr Gutes entgegenbrachten. Abschied und Urnenbeisetzung findet am Samstag, 7. März 2020, um 14.00 Uhr am Gemeinschaftsgrab in Netstal statt. Traueradresse: Janine Botteron, Klausen 4, Postfach 103, 8754 Netstal DANKSAGUNG Wir sind traurig, dass du nicht mehr da bist, aber dankbar, dass wir dich so viele Jahre hatten. Herzlichen Dank für die mitfühlenden Worte und Umarmungen, die wir beim Abschied unserer lieben ROSEMARY KNOBEL-WESTBROOK 11. August 1926 bis 3. Februar 2020 erfahren durften. Besonders danken wir: – Frau Pfarrerin Almut Neumann für den wunderschönen und ein - fühlsam gestalteten Gottesdienst – Karin Brühwiler, Bag Pipe und Martin Zimmermann an der Orgel für die musikalische Umrahmung der Trauerfeier – Dr. med. Fredrik Smaadahl und seinem Team für die jahrelange Betreuung – Dem Personal des Altersheims Bühli für die liebevolle Pflege und die schöne Zeit, die sie dort verbringen durfte – Allen Verwandten, Freunden und allen, die Rosemary durch ihr langes Leben begleitet haben – Für die vielen einfühlsamen Briefe und Spenden Mitlödi, 24. Februar 2020 Die Trauerfamilie Trauerzirkulare Danksagungen Unser Kreativ-Team gestaltet für Sie individuelle Trauerdrucksachen mit persönlicher Note. Gerne empfangen wir Sie bei uns in Schwanden, Montag bis Freitag von 07.00 Uhr bis 17.30 Uhr. Sie können uns Ihre Wünsche auch per E-Mail übermitteln und ein Gut zum Druck verlangen. fridolin@fridolin.ch oder benjamin.schnider@fridolin.ch Fridolin Druck und Medien 055 6474747 · www.fridolin.ch

© Fridolin Druck und Medien, Walter Feldmann AG Hauptstr. 2 CH-8762 Schwanden GL | Tel. 055 647 47 47 -Fax 055 647 47 00 -E-Mail fridolin@fridolin.ch

Öffnungszeiten Verlag und Druckerei: Montag bis Freitag 07.30 – 12.00 / 13.30 bis 17.30 Uhr

Impressum | Website by webtower.ch