Aufrufe
vor 3 Monaten

9. Ausgabe 2020 (27. Februar 2020)

  • Text
  • Innert
  • Inhaber
  • Ennenda
  • Volvo
  • Gemeinde
  • Nord
  • Glarner
  • Telefon
  • Februar
  • Glarus

Donnerstag,

Donnerstag, 27. Februar 2020 | Seite 22 US-Botschafter besucht das Glarnerland Schokolade und Ziger Am Mittwoch, 19. Februar, besuchte der amerikanische Botschafter Edward McMullen die beiden bekannten Glarner Markenfirmen Läderach (Schweiz) AG in Ennenda und GESKA AG in Glarus. Nach dem jeweiligen Rundgang durch die Produktionen war er vor allem von der Sauberkeit und Hygiene sehr beeindruckt. Generell hat ihm das Glarnerland sehr gefallen. US-Botschafter Edward McMullen zu Besuch im Reich von Ziger und Schokolade. Für weitere Bilder: Fridolin+ App downloaden, über dieses Foto halten und Button «Scannen» drücken. (Fotos: Edi Huber) Einem Zeitungsbericht der «NZZ» entnahm Herrmann Luchsinger, der Geschäftsleiter der GESKA AG, vor zwei Jahren, dass der amerikanische Botschafter Edward McMullen das gute Essen und insbesondere Käse und feine Schokolade sehr schätzt. Mit einem Mail habe Luchsinger sich daraufhin bei der amerikanischen Botschaft gemeldet. Zu seiner grossen Über raschung erhielt er eine persönliche Einladung zum Jahrestreffen 2018 der amerikanischen Botschaft in Bern. Auch danach blieb Luchsinger mit dem Botschaftssekretär in Kontakt und wurde auch zum Jahres - treffen 2019 eingeladen. Eine freudige Überraschung war im November die Mitteilung, dass Botschafter McMullen am Mittwoch, 19. Februar, dem Glarnerland, und ganz besonders der GESKA AG einen Besuch ab statten werde. Gleichzeitig bat McMullen, ihm weitere interessante Firmen im Glarnerland zu nennen, deren Besuch sich für ihn lohne. So kam es an diesem Tag auch zum Besuch bei der Läderach (Schweiz) AG in Ennenda. Läderach (Schweiz) AG «Die Anfrage für den Besuch des US- Botschafters Edward McMullen hat uns natürlich sehr gefreut und wir haben das Zusammentreffen bei uns in Ennenda sehr inspirierend erlebt.» Wie Johannes Läderach betonte, zeigte der Botschafter in einem ersten Gespräch sehr grosses Interesse an Hans Eberle AG Ennenda Spatenstich zum Neubau den verschiedenen Produkten und auch der geschäftlichen Entwicklung der Firma Läderach. Im Verlaufe des Besuches stellte sich heraus, dass Botschafter McMullen «Läderach»-Fan ist. Während des Rundgangs konnten sich Jürg und Johannes Läderach mit ihm über die erfolgreich eröffnete Chocolaterie in der Lexington Ave in New York sowie die kurz vor der Er öffnung stehenden in der 5th Ave und in der neuen «American Dream Mall» austauschen. «In diesem Zusammenhang hat uns Edward McMullen seine Unterstützung bei unserer weiteren Expansion zuge sichert», erklärte Johannes Läderach. GESKA AG Beim Rundgang durch die Produktion des Glarner Schabzigers zeigte sich Botschafter McMullen sehr interessiert und stellte präzise Fragen zu Produktionsabläufen und Maschinen. Er zeigte sich auch beeindruckt von der Sauberkeit und Hygiene in sämtlichen Produktionsräumen und davon, dass der Glarner Schabziger das älteste Markenprodukt der Schweiz ist. Vor allem aber interessierte ihn der Schabziger als Produkt selbst. Beim an schliessenden Apéro fand er mit dem «Zibu»-Brötchen einen Favoriten. «Mein Eindruck bei der Besichtigung der beiden Glarner Unternehmen GESKA AG und Läderach (Schweiz) AG war für mich sehr nachhaltig, und vor allem die erwähnte Sauberkeit hat mich sehr positiv überrascht. Ganz generell gefällt mir das Glarnerland sehr gut.» «Auch für mich war dieser Besuch ein tolles Erlebnis, denn im Hintergrund stand für mich stets die Frage nach der Möglichkeit des Vertriebes meiner Produkte in den USA. Erste Adressen habe ich erhalten. Ich werde in nächs ter Zeit mit diesen Firmen Kontakt aufnehmen», erklärte Hermann Luchsinger am Schluss. ● Edi Huber, Pressebeauftragter Glarner Handelskammer Zum Spatenstich bei der Firma Hans Eberle AG in Ennenda verrichtete eine Baggerschaufel mit Urgewalt diese Aufgabe – das bisherige Gebäude wird Schritt für Schritt abgerissen. So wird das neue Gebäude der Hans Eberle AG sich einfügen. Der rote Teil bleibt bestehen. Zu Beginn erklärte Fritz Trümpi, das bestehende einstöckige Gebäude – früher Werk II der Firma Daniel Jenny – sei vor 40Jahren von der Firma Hans Eberle AG gekauft worden. Weil die Gemeinde signalisiert hatte, dass das Unternehmen keinen zusätzlichen Boden kaufen könne. «Dieses Gebäude hat uns nun im bestehenden Zustand einige Jahrzehnte genützt. So für Verpackung, für Montage, kurz für alle möglichen und unmöglichen Tätigkeiten. Nun hat das mehr als 150 Jahre alte Gebäude ausgedient.» Der Neubau wird in Zukunft über 20 000m 3 Raum umfassen. Allerdings bleibt ein Teil des alten Gebäudes stehen, man befindet sich im Um - gebungsschutz vom Hänggiturm, der im Inventar der schützenswerten Objekte aufgeführt ist. Es konnte aber mit der Denkmalpflege, dem Arbeits - inspektorat und der Gemeinde eine Lösung gefunden werden. Die Fassade entlang der Ennetbühlerstasse und dem Kraftwerk bleibt stehen und wird mit dem Neubau verbunden. «Im neuen zweistöckigen Gebäude findet in absehbarer Zukunft die modernste und präziseste Blechverarbeitung ihren Platz.» Abbruch und Aushub sollten bis Ende März abgeschlossen sein. Anschliessend wird mit dem Bau begonnen. «Wenn alles normal verläuft, sollte im Laufe 2021 mit dem Bezug des Neubaus begonnen werden. Schritt für Schritt wird das Provisorium aufgelöst, sodass wir in der zweiten Hälfte des kommenden Jahres definitiv im neuen Gebäude (Visualisierung: zvg) starten können.» Wie Projektleiter Marco Albert betonte, werden rund 60 Mitarbeitende im doppelstöckigen Gebäude arbeiten. Lange stand das Kleinkraftwerk der Firma still. Im Rahmen des Erneuerungsbaus wird es renoviert und auf den neuesten Stand der Stromproduktion gebracht. Dieser Strom fliesst in Zukunft zu 90 Prozent an die Hans Eberle AG, deckt allerdings nur einen Bruchteil des Strombedarfs. Am Ende des Spatenstichs bedankte sich Fritz Trümpi bei Geschäftsführer Andreas Zweifel für seinen unermüdlichen Einsatz und bei Inhaber Thomas Eberle für die Freigabe des Projekts. «Er hat mit diesem Entscheid auch das Bekenntnis zum Standort Ennenda untermauert.» ● Edi Huber Polizeimeldungen MOLLIS: SCHWERVERKEHRS- KONTROLLE AUF DER AUTO- BAHN A3. Anlässlich von Schwerverkehrskontrollen auf der Autobahn A3 am 17. und 18. Februar, Fahrt - richtung Zürich, konnten durch die Kantonspolizei Glarus zwei Sattelmotorfahrzeuge angehalten werden. Am Montag, 17. Februar, wurde ein Sattelmotorfahrzeug aus Litauen kontrolliert. Bei diesem Lenker fiel der Alkoholtest positiv aus. Dem weissrussischen Lenker wurde deshalb die Weiterfahrt untersagt. Der 31-jährige Lenker hatte noch Rest - alkohol vom Wochenende im Blut. Am Dienstag, 18. Februar, wurde ein Sattelmotorfahrzeug mit tschechischen Kontrollschildern zum Werkhof Biäsche gewiesen. Wie sich herausstellte, hatte der 45-jährige rumänische Lenker keinen gültigen Führerausweis für die Kategorie CE, welche in berechtigt hätte, den 40-Tönner zu lenken. Aus diesem Grund wurde dem rumänischen Lenker die Weiterfahrt untersagt und er musste einen Ersatzchauffeur organisieren. Die fehlbaren Lenker wurden bei der Staatsanwaltschaft des Kantons Glarus zur Anzeige gebracht. OBERURNEN: SELBSTUNFALL. Am Freitag, 21. Februar, zirka 05.40 Uhr, ereignete sich auf dem Arenaweg in Oberurnen ein Selbstunfall mit einem Personenwagen. Der 22- jährige Fahrzeuglenker fuhr mit seinem Personenwagen auf dem Arenaweg in Richtung Linthli. Aufgrund einer Ablenkung und Unaufmerksamkeit verlor der Lenker die Herrschaft über sein Fahrzeug und fuhr geradeaus in das Bachbett des Fliess - gewässers. Der Lenker blieb unverletzt und konnte das beschädigte Fahrzeug aus eigener Kraft verlassen. ZIEGELBRÜCKE: EINBRUCH- DIEBSTAHL. In der Nacht auf Samstag, 22. Februar, wurde am Roseneggweg in Ziegelbrücke in mehrere Kellerabteile eingebrochen. Eine unbekannte Täterschaft verschaffte sich in der Zeit zwischen Freitag, 16.30 Uhr, und Samstag, 09.00 Uhr, gewaltsam Zutritt zu mehreren Kellerabteilen und entwendete daraus diverse Gegenstände. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere Hundert Franken. Hinweise im Zusammenhang mit dem Einbruchdiebstahl sind an die Kantonspolizei Glarus, Telefon 055 645 66 66, zu richten. RIEDERN: VERKEHRSUNFALL. Am Samstag, 22. Februar, zirka 15.45 Uhr, kam es in Riedern auf der Klöntalerstrasse zu einem Selbstunfall, bei welchem Sachschaden entstand. Der Lenker eines Personenwagens fuhr auf der Klöntalerstrasse Richtung Riedern. Aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit verlor der Lenker die Kontrolle über das Fahrzeug, kam von der Strasse ab und kollidierte mit einem Baum. Der Fahrzeuglenker blieb dabei unverletzt. Am Fahrzeug entstand Sachschaden. NÄFELS: VERKEHRSUNFALL Am Samstag, 22. Februar, zirka 19.34 Uhr, kam es in Näfels auf der HVS 17 vor einer Lichtsignalanlage zu einer Auffahrkollision, bei welchem Sachschaden entstand. Die Lenkerin eines Personenwagens fuhr in Näfels auf der HVS 17 Richtung Zubringerstrasse. Bei der Lichtsignalanlage bemerkte sie zu spät, dass der Fahrzeuglenker vor ihr anhielt und fuhr auf das Fahrzeug auf. Bei der Auffahr - kollision wurde niemand verletzt. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden. NETSTAL: VERKEHRSUNFALL. Am Sonntag, 23. Februar, zirka 17.05 Uhr, ereignete sich auf der Landstrasse in Netstal ein Verkehrsunfall zwischen zwei Personenwagen mit Sachschadenfolge. Ein 33-jähriger Lenker fuhr mit seinem Personen - wagen von Netstal herkommend auf der Landstrasse in Richtung Glarus. Er beabsichtigte anfänglich nach rechts in die Lerchenstrasse abzubiegen und stellte den rechten Blinker. Gleichzeitig wollte ein 42-jähriger Lenker seinen Personenwagen von der Lerchenstrasse herkommend auf die Landstrasse einfügen, in der Annahme, dass das Fahrzeug welches den Richtungsanzeiger gestellt hatte, auch abbiegen würde, was er jedoch nicht ausführte. In der Folge kam es auf der Landstrasse zu einer heftigen seitlichen Kollision zwischen beiden Fahrzeugen. An beiden Personen - wagen entstand grosser Sachschaden. Personen wurden keine verletzt. Während der Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge kam es zu Verkehrsbehinderungen, der Verkehr in Richtung Netstal wurde umgeleitet. NIEDERURNEN: EINBRUCH- DIEBSTÄHLE. In der Nacht auf Montag, 24. Februar, wurden in einem Industriegebäude im Fennen in Niederurnen diverse Hobbyräumlichkeiten aufgebrochen. Die unbekannte Täterschaft gelangte durch die Haupt - eingangstüre in ein Industriegebäude im Fennen. Im 3. Stock drang sie gewaltsam in sieben Räumlichkeiten ein und durchsuchte diese nach Wertgegenständen. Das Deliktsgut konnte noch nicht abschliessend eruiert werden. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere Tausend Franken. Hinweise, welche im Zusammenhang mit den Einbruchdiebstählen stehen könnten, sind an die Kantonspolizei Glarus, Telefon 055 645 66 66, zu richten. BILTEN: VERKEHRSUNFALL. Am Montag, 24. Februar, zirka 22.50 Uhr, ereignete sich auf der Landstrasse in Bilten ein Verkehrsunfall zwischen einem Linienbus und einem Personenwagen. Der 61-jährige Lenker eines Linienbusses fuhr mit seinem Fahrzeug von Bilten herkommend auf der Dorfstrasse in Richtung Niederurnen. Unmittelbar nach der Einmündung in die Landstrasse geriet der Linienbus auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort mit einem korrekt entgegenkommenden Personenwagen. Dem Linienbuschauffeur war für einen kurzen Moment unwohl und er verlor dadurch die Herrschaft über sein Fahrzeug. Dem aufmerk - samen Fahrzeuglenker gelang es, sein Fahrzeug vor der Kollision noch zum Stillstand zu bringen, konnte jedoch eine Kollision mit geringer Geschwindigkeit nicht verhindern. Der Buschauffeur wurde durch die Ambulanz vor Ort betreut. Die beiden Fahrzeuglenker sowie der Passagier im Linienbus wurden nicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. ● Schweizer Autoverwertung sucht laufend Unfall- und Gebrauchtfahrzeuge aller Art! schnell - unkompliziert - fair Tel. 055 464 30 45

FAHRZEUGMARKT Donnerstag, 27. Februar 2020 | Seite 23 www.agvs-gl.ch Sektion Glarus Sicherheit mit Occasionen und Vorführwagen vom einheimischen Autogewerbe H. Unold AG, Spittel-Garage Schwanden Telefon 055 644 15 03 www.garage-unold.chMarke Nissan Leaf Elektrofahrzeug 11 67 000 10 999.– Jg. km Fr. Marke Jg. km Fr. Occasionswagen: Renault Koleos 4×4 2,0dCi AT 13 111 250 9 900.– Weitere Occasionen auf Anfrage Vorführwagen: Subaru Forester 2,0i e-Boxer auf Anfr. Subaru XV 2,0i e-Boxer auf Anfr. Subaru Levorg 1,6DIT Luxury auf Anfr. Subaru Levorg 2,0i Swiss Plus auf Anfr. Alle Fahrzeuge ab MFK mit Vollgarantie, Tausch, Teilzahlung, Leasing. Auto Steiger AG Wiese 39, 8767 Elm Telefon 055 642 5011 www.auto-steiger.ch Marke Jg. km Fr. Occasionswagen VW Tiguan 2,0 TSI 4×4 DSG 190 PS 19 19 500 41 300.– VW Tiguan 2,0 TDI 4×4 DSG 150 PS 19 19 500 31 500.– VW Golf VII 1,5 TSI 125 PS 19 25 000 24 900.– Marke Jg. km Fr. Neuwagen: Mercedes-Benz B220 4M AMG LineNEU 150 52 990.– Mercedes-Benz Vito 116CDI Tourer NEU 150 52 870.– Mercedes-Benz GLC 220d 4Matic NEU 150 81 700.– Mercedes-Benz A 180 Edition NEU 150 40 650.– Mercedes-Benz GLE 350d Schwarz NEU 150 90 900.– Mercedes-Benz GLE 350d Blau NEU 150 90 900.– Mercedes-Benz GLB 220d Weiss NEU 150 62 635.– Vorführwagen: Mercedes-Benz CLA 250 4M Coupé 19 6 900 57 500.– Mercedes-Benz E 53 4M T-Model 19 19 500 92 900.– Occasionswagen: Mercedes-Benz CLA 250 4M Sport 18 17 500 39 990.– Mercedes-Benz GLA 200 CDI 4M 15 105 900 19 990.– Mercedes-Benz C 200 4M Cabriolet 18 25 900 53 900.– Mercedes-Benz X 250d 4M Aut. 17 19 500 39 990.– Mercedes-Benz Sprinter 316 CDI 16 52 900 31 990.– Mercedes-Benz Sprinter 316 CDI 15 32 900 24 990.– Mercedes-Benz B-Klasse 15 46 900 19 990.– Marke Jg. km Fr. Occasionswagen: Nissan Pulsar 1,5 dCi Visia 15 119 000 9 999.– Nissan JUKE 1,6 DIG-T 4×4 Aut. 16 45 100 17 777.– Nissan JUKE NISMO 4×4 Automat 17 45 600 21 900.– Nissan Qashqai N-Connecta 1,2 16 77 000 17 990.– Nissan Qashqai Tekna 1,2 DIG Aut. 15 53 000 18 650.– Nissan Qashqai Tekna 1,7dCI 4×4 19 13 700 26 850.– Nissan Qashqai Tekna 1,7dCI 4×4 19 12 050 26 850.– Nissan Qashqai Tekna 1,7dCI 4×4 19 14 400 26 850.– Nissan Qashqai Tekna 1,7dCI 4×4 19 12 550 26 850.– Nissan X-Trail Acenta 1,6dCI 4×4 14 39 900 18 990.– Nissan X-Trail Tekna 2,0 dCI 4×4 19 11 000 29 800.– Nissan NV400 L3 H2 18 17 300 24 900.– Infiniti QX70 Premium 4×4 Aut. 16 55 500 32 900.– Honda Civic 2,0 lt Type R 3dr 09 97 000 9 900.– Skoda Superb 1,8 TFSI Amb. 4×4 09 91 000 9 900.– Skoda Superb Kombi 2,0 TDI 4×4 13 89 900 16 900.– Volvo V40 D3 Momentum Aut. 14 61 000 17 900.– Mazda 3 SkyG 100 HB 17 39 900 16 900.– Volkswagen Tiguan 2,0 Tdi 4×4 12 129 900 15 650.– Mercedes GLC Coupé 63S AMG 19 13 900 87 900.– Vorführwa gen: Nissan Micra N-Sport 117 PS 19 1 500 19 999.– Nissan Micra Tekna Aut. 19 1 500 22 900.– Nissan Leaf Acenta 100% Elektrisch 18 12 000 28 990.– Nissan Leaf N-Connect 100% Elek. 20 250 32 900.– Nissan Juke N-Design 117 PS 19 5 000 26 900.– Nissan Qashqai Tekna+ 1,7 dCi 4×4 19 10 000 29 900.– Nissan Qashqai Tekna+ 1,7 dCi 4×4 19 9 500 30 900.– Nissan Qashqai Tekna+ 1,7 dCi 4×4 19 5 000 31 900.– Nissan Qashqai 1,2 DIG-T / Tekna+ 19 16 900 23 900.– Nissan X-Trail Tekna 1,7 dCi 4×4 20 1 500 39 888.– Nissan NV 250 Kasten Comfort 19 250 18 990.– Nissan NV 300 Comf. 8 Plätzer 19 5 000 33 990.– Nissan NT400 35.13 L1 20 75 30 900.– Leasing, Teilzahlung, Kredit. Alle Fahrzeuge ab MFK. Tödi-Garage, Bilten Telefon 055 619 62 82 oder www.toedi-garage.ch Autocenter Flammer, Glarus Telefon 055 645 24 24 www.flammer.ch Occasionswagen: Opel Adam 1,0i Unlimited Faltdach 17 9 900 15 900.– Opel Ampera REV 14 81 100 18 850.– Opel Astra Sports Tourer 1,6 Cosmo 13 76 500 11 900.– Opel Combo C 17i CDTI Van 10 83 200 6 390.– Opel Combo Cargo 1,5 CD L1/H1 19 5 700 18 900.– Opel Grandland 1,6 T Ultimate Aut. 19 12 500 35 900.– Opel Movano Kastenwagen 3,5t 18 28 750 27 900.– Opel Meriva 1,4T Cosmo 15 43 700 11 750.– Opel Zafira 1,6 Enjoy Automat 18 18 600 25 940.– Opel Insignia 2,0 T Excell. 4×4 Aut. 17 17 900 35 900.– Maserati Quattroporte 4,2 V8 Sport 07 161 900 16 750.– VW Polo 1,2 Tsi 105 Comfortline 12 58 800 9 900.– Suzuki Swift 1,3 GL 4×4 08 82 300 6 950.– Suzuki Swift 1,2 Piz Sulai 4×4 15 32 300 14 450.– Suzuki Swift 1,2 Piz Sulai 4×4 15 64 900 13 950.– Suzuki SX4 2,0 TD GL Top 4×4 11 133 100 9 870.– Suzuki Jimny 1,3 4×4 Sergio Cellano 15 67 800 15 450.– Vorführwagen: Opel Crossland 1,2 T Ultimate Aut. 19 9 750 26 900.– Opel Corsa 1,0 Turbo 120 Years 19 50 15 999.– Opel Corsa 1,4 120 Years 19 9 600 16 900.– Opel Astra 14i ST 120 Years 6-G 19 50 23 999.– Opel Astra 14i ST Excellence AT 19 50 29 999.– Opel Ampera E 18 6 500 42 900.– Opel Mokka Excellence 1,4 Aut. 4×4 19 10 900 28 900.– Opel Zafira 1,6 T Excellence Aut. 19 9 900 29 900.– Jeep Cherokee 2,2D 195 Lim. AWD 19 5 450 48 900.– Opel Combo Life L1H1 1,2 Enjoy 19 7 800 23 900.– Opel Vivaro Cargo 2,9 t M 2,0 19 11 700 25 900.– Opel Vivaro Tourer 1,6 Cdi 7 Plätzer 18 37 400 28 990.– Fahrzeuge ab Platz: Audi A4 Allroad 2,0 TFSI Aut. 4×4 10 162 700 9 900.– Automobile, Mitlödi Telefon 055 647 30 10 www.tondoag.ch Marke Jg. km Fr. Occasionswagen: Audi A6 Avant 50 TDI Sport tiptronic 18 15 000 68 900.– Audi R8 Coupé 5,2 plus S-tron. 4×4 15 28 000155 900.– Audi S3 Sportback 2,0 TFSI S-tronic 16 66 300 31 900.– Seat Alhambra 2,0 TDI Style 4×4 12 120 000 17 500.– Seat Alhambra 2,0 TDI Style DSG 16 55 000 31 500.– Seat Altea XL 2,0 TDI Stylance 07 105 500 6 900.– Seat Arona 1,5 TSI Evo FR 18 8 300 23 990.– Seat Ateca TDI CR Xcellence 4×4 19 24 000 32 900.– Seat Leon 1,4 TGI Style Erdgas 15 95 000 15 900.– Skoda Octavia Combi 2,0 TDI RS 15 49 200 22 900.– VW T6 Caravelle 2,0 TDI Comf. 4×4 18 13 300 47 500.– Vorführwagen: Audi A5 Sportback 2,0 TFSI 4×4 18 44 200 49 900.– Seat Alhambra 2,0 TDI Swiss FR 4×4 19 9 500 44 600.– Seat Ibiza 1,0 EcoTSI Style 18 25 000 15 400.– Niederurnen Telefon 055 617 40 40 www.garage-mueller.ch Marke Jg. km Fr. Neuwagen Volvo: Volvo XC40 1,5 T3 Momentum 10 46 819.– Volvo XC40 1,5 T3 Xcite 10 37 420.– Volvo XC40 1,5 T3 Xcite 10 39 900.– Volvo XC40 1,5 T3 Xcite 10 39 900.– Volvo XC40 2,0 D3 Inscription AWD 10 56 616.– Volvo XC40 2,0 D4 Momentum AWD 10 55 173.– Volvo XC40 2,0 T4 Inscription AWD 10 60 522.– Volvo XC40 2,0 T4 Inscription AWD 10 57 293.– Volvo XC40 2,0 T4 Inscription AWD 10 61 758.– Volvo XC40 2,0 T4 Momentum AWD 10 53 203.– Volvo XC40 2,0 T4 Momentum AWD 10 55 728.– Volvo XC40 2,0 T4 R-Design AWD 10 60 865.– Volvo XC40 2,0 T4 R-Design AWD 10 58 092.– Volvo XC40 2,0 T4 R-Design AWD 10 58 938.– Volvo XC40 2,0 T4 R-Design AWD 10 57 593.– Volvo XC40 2,0 T4 R-Design AWD 10 62 491.– Volvo XC40 2,0 T5 Inscription AWD 10 59 436.– Volvo XC40 2,0 T5 Momentum AWD 10 58 656.– Volvo XC60 2,0 T5 Inscription AWD 10 69 856.– Volvo XC60 2,0 T5 Inscription AWD 10 71 014.– Volvo XC60 2,0 T8 TE Polestar eAWD 10 87 322.– Volvo XC90 2,0 B5 MH R-Design 7P. AW 10 87 902.– Occasionswagen Volvo: Volvo XC60 3,0 T6 Summum 09 164 150 14 900.– Volvo XC60 2,4 D5 R-Design AWD 12 68 500 19 800.– Volvo V70 2,4 D5 Momentum AWD 14 135 000 19 100.– Volvo V40 2,0 D2 S/S 19 26 700 20 800.– Volvo V40 2,0 D3 Momentum 19 13 910 25 800.– Volvo V40 2,0 D3 Momentum 19 23 978 23 800.– Volvo V60 2,0 D4 Momentum 18 34 600 32 900.– Volvo V60 2,0 D4 Momentum 18 38 506 31 800.– Volvo V60 2,0 D4 Momentum AWD 19 22 032 39 800.– Volvo V60 2,0 D4 Momentum AWD 19 22 305 44 300.– Volvo V60 2,0 T6 Inscription AWD 18 13 814 52 900.– Volvo V60 Cross Country 2,0 D4 19 8 855 52 800.– Volvo V90 2,0 D5 Inscription AWD 19 23 870 49 500.– Volvo V90 Cross Country 2,0 D4 19 26 883 44 800.– Volvo XC60 2,0 D4 R-Design AWD 19 21 153 44 800.– Volvo XC60 2,0 D4 R-Design AWD 19 24 129 44 800.– Volvo XC90 2,0 D5 Inscription 7P 19 19 336 63 800.– Volvo XC90 2,0 D5 R-Design AWD 19 30 270 69 900.– Vorführwagen Volvo: Volvo V60 2,0 D4 Momentum S/S 19 150 54 314.– Volvo V60 Cross Country 2,0 D4 19 1 500 52 200.– Volvo XC40 2,0 T5 R-Design AWD 20 10 59 859.– Neuwagen Hyundai: Hyundai i20 1,0 T-GDi Ampila 20 10 20 800.– Occasionen Hyundai: Hyundai i30 1,4 T-GDi Launch 19 9 800 21 900.– Linth-Escher-Strasse 5a, 8865 Bilten Telefon 055 615 20 00 www.weber-garage.com Angebot der Woche: NISSAN JUKE 1,0 N­Design • weiss mét. • Leder schwarz • 1. Inverkehrssetzung: 12. 2019 • 999 ccm 3 • 117 PS • 5000 km Verkaufspreis: CHF 26 900.– (Neupreis: CHF 31 660.–) Fabrikstrasse 3, 8755 Ennenda m.galluccio@nart.ch

© Fridolin Druck und Medien, Walter Feldmann AG Hauptstr. 2 CH-8762 Schwanden GL | Tel. 055 647 47 47 -Fax 055 647 47 00 -E-Mail fridolin@fridolin.ch

Öffnungszeiten Verlag und Druckerei: Montag bis Freitag 07.30 – 12.00 / 13.30 bis 17.30 Uhr

Impressum | Website by webtower.ch