Aufrufe
vor 3 Monaten

9. Ausgabe 2020 (27. Februar 2020)

  • Text
  • Innert
  • Inhaber
  • Ennenda
  • Volvo
  • Gemeinde
  • Nord
  • Glarner
  • Telefon
  • Februar
  • Glarus

Donnerstag,

Donnerstag, 27. Februar 2020 | Seite 32 Samariterverein Mollis Samaritersache ist Herzenssache Ein feines Nachtessen aus der «Raben»-Küche in Mollis ging dem statutarischen Teil voraus. Präsident Alex Hager konnte an der 111. Hauptversammlung nebst 19 Vereinsmitgliedern zahlreiche Gäste vom Samariterverband Glarnerland und von den befreundeten Samaritervereinen Netstal, Näfels, Kerenzerberg und Thalwil begrüssen. Treue Samariter: Erwin Landolt (links) 30 Jahre und Marie Rast 40 Jahre Vereinszugehörigkeit. (Foto: Erwin Landolt-Keller) Samariterverein Linthli (Nieder- und Oberurnen) Von Sportverletzungen bis zur Organspende Auch beim Samariterverein Linthli gehört die Hauptversammlung als Abschluss des vergangenen und als Start ins neue Vereinsjahr dazu. Sie bietet jedes Mal die Möglichkeit für ein vergnügliches Beisammensein von ehemaligen und aktiven Samaritern. Beim Lotto sind die Aktiven, die Ehrenmitglieder und auch die Gäste mit Eifer dabei. (Foto: zvg) Das begann schon mit einem gemeinsamen Nachtessen. Die anschliessenden statutarischen Geschäfte gehörten natürlich auch dazu, und vor allem lintharena sgu, Näfels Zumba für guten Zweck Mit einer Gedenkminute wurde des verstorbenen Ehrenmitglieds Margrit Beglinger gedacht. In seinem Jahres - bericht brachte der Vorsitzende die Aktivitäten des vergangenen Jahres in Erinnerung. Elsbeth Hämmerli, Chefin technischer Ausschuss, berichtete über die monatlichen Übungseinsätze. Kassier Silvano Polonio konnte einen Vorschlag ausweisen. Neu aufgenommen wurden Anja Stüssi, Valérie Gay und Zoë Stauffacher. Die Ausbildungen finden jeweils am letzten Dienstag des Monats im neuen Schulungsraum des alten Gemeindehauses in Mollis statt. Die Vereinsreise am Samstag, 8. August, führt ins Berner Oberland auf die Schynige Platte. Maya Kamm und Therese Landolt, Verwalterin des Freudund Leidkässelis, konnten Erwin Landolt jun. für 30- jährige Vereinszugehörigkeit ehren. Marie Rast wurde für 40-jährige Vereinszugehörigkeit beschenkt. Zudem konnte Therese Landolt an 14 Samariterinnen und Samaritern eine Fleissprämie überreichen. Gemma Polonio beehrte alle mit einem selbstgebackenen Zmorgenzöpfli. Die Gäste grüssten, dankten für die gute Zusammenarbeit und wünschten ein gutes neues Vereinsjahr. Nach dem Dessert wurden zwei Runden Lotto gespielt. ● Erwin Landolt-Keller der Jahresbericht verleitete viele zu Reisen in die Erinnerung; «... früher haben wir doch auch ...» oder «... so cool, da wäre ich auch gerne dabei gewesen ...». Schliesslich lief so einiges. Neben Postendiensten übten wir uns im Darstellen von verschiedenen Verletzungen (Moulagen), fes - tigten unser Sanitätswissen und be - kamen überraschend Besuch von Samichlaus und Schmutzli. Die Vorstellung des Programms 2020 machte «gluschtig». Dieses Jahr werden vier Übungen öffentlich ausgeschrieben. Dies sind der Arztvortrag und die Übungen zu den Themen Sportverletzungen, Vergiftungen und Organspende. Auch der Samariterverein Linthli hat mit Mitgliederrückgang bei den Aktiven zu kämpfen, was auch zur Folge hat, dass immer weniger Samariter für die Postendienste zur Verfügung stehen. Erfreulicherweise haben aber alle Aktiven die wichtigen Übungen zum Erreichen oder Aufrechterhalten der IVR-2-Zertifizierung absolviert. Das traditionelle Lotto durfte natürlich auf keinen Fall fehlen. Der Verein hofft, dank der spannenden Themen an den öffentlichen Übungen, beim einen oder anderen die Lust zu wecken, reinzuschauen und Samariterluft zu schnuppern. ● Beatrice Scherer Fischli Bike GmbH, Näfels Jeder Wunsch wird erfüllt Vor 15 Jahren gründete Sepp Fischli in Näfels seine eigene Firma, die Fischli Bike GmbH. Selbst leidenschaftlicher Pedaler, hat er sich in dieser langen Zeit auf komplette Neuaufbauten von Rennvelos und Bikes spezialisiert. Sepp Fischli ist aber auch für Elektro - velos, Bike-Zubehör und eigene funktionelle Bekleidung als versierter Fachmann bekannt. Das Motto der Fischli Bike GmbH: «Gut sein reicht heutzutage nicht mehr, man muss sich ständig verbessern.» Darum testet Sepp Fischli seine Neuheiten immer selber, so weiss er beim Beratungs - gespräch genau, wovon er spricht und welchem Kunden er was empfehlen kann. Wer mehr über Sepp Fischlis Tätigkeit, die neuesten Elektrovelos mit immer leistungsfähigeren Akkus für mehr Reichweite, die Neuheiten 2020 oder sonst etwas rund um die Tretmaschinen erfahren möchte, fährt am besten im Geschäft an der Mühle 21a in Näfels vorbei. ● pd. Vorbeigehen und profitieren bei Fischli-Bike GmbH in Näfels. Vom Montag, 2., bis Sonntag, 15. März: 15 Prozent Jubiläumsrabatt auf alles (ausser Elektrovelos). Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 13.30 bis 19.00 Uhr und Samstag von 09.00 bis 12.00 Uhr. Sepp Fischli testet selber, was er verkauft. (Foto: zvg) Gambling Night im Casino Pfäffikon SZ Gewinnen ohne Risiko Die beliebte Gambling Night im Casino Pfäffikon SZ geht in die nächste Runde und sorgt am Samstag, 29. Februar, für spielende Unterhaltung. Zu gewinnen gibt es 10 000 Franken in bar sowie einen exklusiven Aufenthalt vor der Küste Nicaraguas. Das ausgehfreudige Publikum kann verschiedene Spiele wie Black Jack und Roulette kostenlos – ohne Einsatz – spielen. Der Umtausch der gewonnenen Promotionsjetons in Echtgeld ist möglich. Sind die Spiele Black Jack und Roulette nicht geläufig, ist die Gambling Night eine gute Gelegenheit, sie kennenzulernen. Für mitreissende Stimmung und die passende Musik sorgt DJ Rolf Imhof. Wer die Gambling Night in den Casinos Pfäffikon SZ, St. Gallen, Schaffhausen oder Zürich besucht, kann mit etwas Glück zwei Wochen Ferien auf der karibischen Insel Calala gewinnen. Die Traumreise ist 150 000 Franken wert. Zudem darf die Gewinnerin oder der Gewinner sieben weitere Personen mit in das unberührte Paradies nehmen. Informationen unter www.gamblingnight.ch. (Bildbericht: pd.) VBC Glaronia Bei Halbzeit noch sieglos Nach vier Spielen in der Finalrunde stehen die Glarner Volleyballerinnen immer noch ohne Sieg da. Die hart erkämpfte Qualifikation, das Erreichen das Saisonziels Nummer 1, hat offenbar ihre Spuren hinterlassen. Allein mit dem Block erfolgreich: Bojana Marjanovic (14). (Foto: Olga Vartanyan) Zumba verbindet! Gemeinsam mit Spass für einen guten Zweck tanzen und schwitzen, das kann man am Sonntag, 22. März, von 13.00 bis 16.00 Uhr beim Benefiz-Zumba-Event in der lintharena sgu in Näfels. Der vierte Zumbathon-Charity-Event findet zugunsten der Kinderkrebshilfe Elterngruppe Ostschweiz statt. Die Instruktoren Graziella Bättig-Di Giacomo, Susanne Cecio, Carina Baumgartner und Marcelo Pereira sowie die Musik lassen die Turnhalle nur so von südamerikanischen Rhythmen erzittern, und die mitmachenden Teilnehmer werden von der Leidenschaft Zumba mitgerissen. Der Eintritt kommt vollumfänglich der Kinderkrebshilfe Ostschweiz zugute, die sich dafür einsetzt, dass die gesammelten Gelder direkt zu den betroffenen Kindern und deren Familien gelangen. Tanze auch du für einen guten Zweck und melde dich noch heute per E-Mail: powerstation.info@gmx.ch oder direkt online unter www.gracefit.ch an. (Bildbericht: pd.) Auch gegen Schönenwerd fehlten die Konzentration und der Glaube an einen Vollerfolg. Nach einem verschlafenen ersten Satz drehten die Glarnerinnen dann plötzlich auf, glichen mit einer starken Leistung aus und hätten nun die Partie drehen müssen. Doch leider fehlte die dafür nötige Konstanz, Missverständnisse häuften sich und Schönenwerd erwies sich als die zuverlässigere Mannschaft, die sich den Sieg nicht mehr nehmen liess. Noch vier Runden stehen an – aus reichend Zeit, um sich einen versöhnlichen Saisonabschluss zu erkämpfen. ● Peter Aebli

dein event-guide. Events Donnerstag, 27. Februar, 20.00 Uhr, Ü23-Tanznacht in der «BlueBox» Die Party- und Tanznacht für alle, welche das 23. Altersjahr erreicht haben. Wir feiern und tanzen zu den Hits aus Pop, Rock, Schlager, Oldies und Charts. Der DJ und die Party dancers sorgen für gute Stimmung. Gratis-Eintritt. Ab 23 Jahren. Wo: «BlueBox», Im Fennen 11, 8867 Niederurnen Weitere Infos: www.blue-box.ch Freitag, 28. Februar, 22.00 Uhr, Sause der Kultbrüder Seigi & Steli im Kaufleuten Disco Party im Kaufleuten Klub; dieses Label, allbekannt und gefeiert, ist längst mehr als bloss eine Party! Das beinahe schon legendäre Steckenpferd der beiden stadtbekannten Kultgriechen Seigi & Steli steht für Nightlife vom Feinsten für etwas anspruchsvollere Leute, die ausgelassen, aber dennoch mit Stil zusammen feiern wollen. Dafür anerbieten sich den Party Kings und Dancing Queens jeweils zwei Floors. Mindestalter ist 23 Jahre. Wo: Kaufleuten, Klubsaal Weitere Infos: www.kaufleuten.ch Freitag, 28. Februar, 20.00 Uhr, WE LOVE BALLERMANN, in der «BlueBox» Wo: «BlueBox», Im Fennen 11, 8867 Niederurnen Weitere Infos: www.blue-box.ch Freitag, 28. Februar 2020 von 20:30 bis 03:00, Tanznacht40 Tuggen, The Bandits Tanznacht40 steht für einen unvergesslichen und unbeschwerten Abend für alle ab 40 Jahren. Triff dich bei uns um zu tanzen, plaudern und feiern. Ob du einen Drink an der Bar geniesst oder die Tanzfläche rockst, als Single oder als Paar, es sind alle herzlich willkommen. Wo: «The Bandits» AG, Mühlenenstrasse, 8856 Tuggen Weitere Infos: www.thebandits.ch Samstag, 29. Februar, 20.00 Uhr, LÄNDLER PARTY mit Moräne Örgeler «BlueBox» Wo: «BlueBox», Im Fennen 11, 8867 Niederurnen · Weitere Infos: www.blue-box.ch Samstag, 29. Februar, 23.00 Uhr, CREW LOVE / NO MERCY im Holästei Ist das nur ein Traum øder wirklich wahr? SURE! Nø Mercy kømmt genau nach einer 2 Jahre langen Pause wieder zurück. Für viele, die erste besuchte Party überhaupt und für die anderen ein Lifestyle. Wir sind wieder bereit und motiviert eine legendäre Party zurück zu bringen. Wie immer begleitet euch musikalisch DJ BLACK'EM durch die Nacht und verspricht eine Nostalgie hervorzuheben. Wo: Kulturzentrum «holästei», Holenstein Ost, 8750 Glarus Weitere Infos: www.holaestei.ch Sonntag, 23. Februar, 20.00 Uhr, Party-Tanznacht in der «BlueBox» Wo: «BlueBox», Im Fennen 11, 8867 Niederurnen · Weitere Infos: www.blue-box.ch Mittwoch, 26. Februar, 20.00 Uhr, Disco in der «BlueBox» Wir feiern die Disco-Tanznacht mit den besten Hits aus Pop, Rock, Schlager, House und Trance. Hier geht die Party ab, und wir feiern so, als ob es keinen Donnerstag danach geben würde! Wo: «BlueBox», Im Fennen 11, 8867 Niederurnen Weitere Infos: www.blue-box.ch Perplex-Bar, Näfels Einmal einen gemütlichen Abend mit Freunden verbringen? Das ist in der Perplex-Bar möglich. Playroom mit Dart, Töggelikasten und Sputnik. Sound in allen Richtungen. Wo: Perplex-Bar, Im Dorf 11, 8752 Näfels Weitere Infos: www.facebook.com/Perplex.bar deine gedanken Du hast etwas erlebt, das dich extrem gefreut oder eher gefrustet hat? Du hast eine Geschichte, die du mit anderen teilen möchtest? Oder du schreibst gerne Texte von Situationen aus dem Leben? Dann bist du hier genau richtig! Deine Gedanken und deine Meinung zählen. Maile deinen Text jeweils bis spätestens Montagmittag, 12.00 Uhr, an florian.leiter@fridolin.ch. Holästei, glarus BlueBox, Niederurnen kaufleuten, Zürich Vu dä Jungä – für di Jungä.

© Fridolin Druck und Medien, Walter Feldmann AG Hauptstr. 2 CH-8762 Schwanden GL | Tel. 055 647 47 47 -Fax 055 647 47 00 -E-Mail fridolin@fridolin.ch

Öffnungszeiten Verlag und Druckerei: Montag bis Freitag 07.30 – 12.00 / 13.30 bis 17.30 Uhr

Impressum | Website by webtower.ch