Aufrufe
vor 4 Monaten

18. Ausgabe 2020 (30. APRIL 2020)

  • Text
  • Glarus
  • Telefon
  • April
  • Schwanden
  • Glarner
  • Nord
  • Franken
  • Kanton
  • Glarnerland
  • Gemeinde

Donnerstag,

Donnerstag, 30. April 2020 | Seite 16 Clownerie im Altersheim «Hof» lacht Sie gehört zu den abgedroschensten Floskeln unserer deutschen Sprache: Die Rede von Jung und Alt. Doch am Freitag, 24. April, von 10.00 Uhr bis 10.30 Uhr, versammelten sich die kleinen Kinder an der Hecke, während die Bewohnerinnen und Bewohner des Altersheims Hof in Mollis aus ihrem Wintergarten zuschauten. Und klatschten. Das war dann tatsächlich Jung und Alt zusammen – beim Spass. Und das mit Duldung, ja schon fast Promotion durch die kantonale Führungsorganisation. Kanton Glarus Departement Volkswirtschaft und Inneres Coronavirus-Pandemie So setzt der Kanton Glarus die Lockerung um Bestimmte Läden und Betriebe dürfen wieder öffnen. Für den Vollzug der begleitenden Schutzmassnahmen sind die Kantone zuständig. Der Kanton Glarus hat ein entsprechendes Konzept erarbeitet. Clownerie mit Zirkus Mugg: ein Kurzprogramm für Kleinkinder und Senioren. Für weitere Bilder Fridolin+ App herunterladen und Bild scannen. (Fotos: FJ) «Ischa» und «Milu» fuhren mit dem Auto gut versteckt beim Altersheim Hof in Mollis vor. Sie hatten ein halbstündiges Clownerie-Programm vorbereitet, mit einer ganz kleinen Manege, einer Drehorgel, einer Stelzengängerin, einem Clownpaar, einem kleinen Hund und jeder Menge Akrobatik. Das konstant sonnige Frühlingswetter spielte ihnen in die Hände. Ausser manchen Augen blieb alles trocken. Das Besondere am «Hof»: Kleinkinder und Senioren sassen praktisch nebeneinander – also getrennt durch die Scheibe des Wintergartens. Die Clowns des Zirkus Mugg hatten eine kurze und exklusive Tournee zusammengestellt – ihre Auftrittsorte waren Elm und Schwanden, «Salem» und «Lihn», «Bergli» und «Bruggli», «Letz» und «Feld». Denn sie folgten den Seniorinnen und Senioren zu ihren Wohnheimen, zeigten ihre Kunst – also Seilhüpfen auf dem Einrad ist schon eine Kunst, und drei Ringe an Beinen und Armen kreisen lassen ebenfalls, und den kleinen Hund über die Hand springen und tanzen lassen auch. Etwas Clownerie war auch dabei – mit den zwei Quetschkommoden, auf Stelzen und zum Schluss beim Ballon - knüpfen. Vom Publikum darf man sagen, dass es gebannt mit dabei war – von den Medien, dass sie sich echt ins Zeug legten. Selbst dem «Blick» und sogar der «Tagesschau» war diese Coronavirus-Aktion einen Beitrag wert. Und dem Zirkus Mugg? Dem darf man zum Kurzprogramm und zur Fantasie gratulieren. ● FJ Garage Jörg AG, Weesen TOYOTA Corolla überzeugt mit Werterhalt Der TOYOTA Corolla wird in Deutschland zum «Wertmeister 2020» in der Kompaktklasse gekürt. Zum 17. Mal in Folge wurden in Deutschland durch die Marktexperten von Schwacke zusammen mit der Fachzeitschrift «Auto Bild» die Personenwagen mit dem geringsten Wertverlust ermittelt. Der TOYOTA Corolla ist in verschiedenen Motorisierungen und auch als Kombi erhältlich. Pro Fahrzeug werden dabei mehrere hundert Parameter überprüft, um beispielsweise verschiedene Ausstattungsvarianten oder Motorisierungen zu berücksichtigen. Das Schlussresultat dieser Berechnungen ist der prozentuale Restwert eines Fahrzeugs nach vier Jahren mit einer klassen - üblichen Kilometerlaufleistung. Die wertstabilsten Autos wurden in diesem Jahr in 13 unterschiedlichen Segmenten gekürt. Der TOYOTA Corolla gehört zu den wertstabilsten Autos und ist damit «Wertmeister 2020». Vier Jahre nach dem Kauf ist das Hybridmodell des japanischen Automobilherstellers in Deutschland noch 59,8 Prozent des ursprünglichen Neupreises wert. Damit belegt der Corolla den 1. Platz in der prestigeträchtigen Kompaktklasse. Insgesamt erreicht TOYOTA in 3 von 13 Segmenten Podiumsplätze: Mit 56,0 Prozent Restwert nach vier Jahren rangiert der Aygo bei den Kleinstwagen auf dem 2.Platz. Der Yaris Hybrid erzielt einen Restwert von 59,0 Prozent und belegt damit den 3. Platz in der Kleinwagen- Klasse. Ebenfalls auf dem 3. Platz landet der RAV4 2,5 Hybrid bei den (Foto: zvg) Kompakt-SUV-Modellen. Er kommt nach vier Jahren auf einen Restwert von 59,4 Prozent. Damit stellt TOYOTA zum wiederholten Mal unter Beweis, dass ihre Fahrzeuge zu den wertstabilsten der Branche zählen. Eine riesige Auswahl an TOYOTA- Neufahrzeugen finden Sie bei uns und unter garage-joerg.ch. Unser Verkauf ist telefonisch und per E-Mail erreichbar. Kontaktlose Probefahrten und Fahrzeugübergaben sind jederzeit möglich. ● pd. Garage Jörg AG, 8872 Weesen, Telefon 055 616 55 55, E-Mail: info@garage-joerg.ch. Schutzkonzepte werden überprüft. Betriebe wie Coiffeurgeschäfte, Bau - märkte, Gartencenter und Blumen - läden, aber auch unbediente Autowaschanlagen dürfen wieder öffnen. Die Behörden überprüfen, ob Schutzkonzepte vorhanden sind und umgesetzt werden. Das Arbeitsinspektorat unterscheidet bei der Kontrolle zwischen Branchen, wo ein direkter Kundenkontakt besteht (z. B. Coiffeure), und solchen, wo Menschenansammlungen möglich sind (z. B. Bau - märkte, Gartencenter). Musterschutzkonzepte sind verfügbar Das Bundesamt für Gesundheit BAG hat in Zusammenarbeit mit dem Staatssekretariat für Wirtschaft SECO branchenbezogene Musterschutzkonzepte erstellt. Die Bedienung von Kunden darf nur erfolgen, wenn ein schriftliches Schutzkonzept vorliegt und die darin festgehaltenen Mass - nahmen auch umgesetzt werden. Aufgrund der späten Verfügbarkeit der Schutzkonzepte gehen die Verantwortlichen davon aus, dass einzelne berechtigte Betriebe zeitlich ver - zögert öffnen. Einhaltung der Massnahmen wird überprüft Der Vollzug über die Einhaltung der geforderten Massnahmen obliegt den Kantonen, namentlich dem Arbeits - inspektorat für die Prävention und der Kantonspolizei für die Intervention. In einer ersten Phase werden Geschäfte und Einrichtungen unangemeldet besucht und die Schutz - konzepte überprüft. Dabei steht das Informieren und Beraten im Vordergrund. Erst in einer zweiten Phase sollen mangelhafte Schutzmassnahmen geahndet werden. Dies kann zu einer temporären Schliessung eines Betriebs führen. Behördliche Kontrollen in Bezug auf die Umsetzung der Schutzkonzepte erfolgen nicht flächendeckend. Das Arbeitsinspektorat stellte in den letzten Wochen fest, dass die Mehrheit der Betriebe die erforderlichen Schutzmassnahmen in Eigenverantwortung umgesetzt haben. Trotz der positiven Wahrnehmung muss gut darauf geachtet werden, dass diese weiterhin befolgt werden. Der Gewöhnungseffekt, mit Corona zu arbeiten und zu leben, ist erkennbar. Zivilschutz besucht Betriebe und informiert Die kurzfristig notwendigen Patrouillen, die für den Vollzug der Schutzmassnahmen erforderlich sind, können nicht aus Ressourcen der Kantonspolizei oder des Arbeits - inspektorats gestellt werden. Das Kommando des Zivilschutzes des Kantons Glarus hat deshalb den Einsatz von geschulten Zivilschützern ab Mittwoch, 29. April 2020, bewilligt. ● (Foto: © iStock) Finanzhilfe Task-Force Wirtschaft ist aktiv Die Task Force Wirtschaft wird von der Vorsteherin des Departementes Volkswirtschaft und Inneres geleitet und trifft sich regelmässig. Ihr gehören die Vorsteher der Departemente von Finanzen und Gesundheit und von Bildung und Kultur an, wei - ter die Präsidenten der Handelskammer, des Gewerbe- und des Baumeisterverbandes sowie die Geschäftsführer der Glarner Kantonalbank und des Unternehmens KraussMaffei Highperformance. Vertreter der Glarner Wirtschaftsförderung sind ebenfalls Teil des Gremiums. Die vom Bund beschlossenen Massnahmen zur Stützung der Wirtschaft werden von der Task Force laufend überprüft und diskutiert. Es geht hierbei um Zahlungen aus der Erwerbsersatzordnung, der Arbeitslosenversicherung mit der Kurzarbeitsentschädigung, die vom Bund verbürgten COVID- 19-Kredite im Umfang von 10 Prozent des letzten Jahresumsatzes sowie um Entschädigungen für Kulturschaffende und Sportinstitutionen. Ergänzend zu Instrumenten des Bundes hat die Glarner Kantonsregierung auf An - regung der Task Force am 31. März 2020 Finanzhilfen beschlossen, welche die Liquidität der Firmen zusätzlich sichern. Es sind dies einerseits die Möglichkeit, zusätzliche Kredite zu denjenigen des Bundes durch den Kanton verbürgen zu lassen, und andererseits, einen einmaligen Beitrag von 3500 bis maximal 6000 Franken als Härtefallentschädigung zu erhalten. Voraussetzung für den Bezug von Kantons - instrumenten ist, dass die Bundeshilfen vollständig ausgeschöpft wurden und eine Weiterführung des Geschäftes nur mit zusätzlicher Hilfe möglich ist. Der Zugang zu den Kantonsinstrumenten ist unter www.gl.ch/coronakredit beschrieben.

STELLENANGEBOTE Donnerstag, 30. April 2020 | Seite 17 Für die kommende Sommersaison suchen wir: – Teamleiter/-in (Stv. Geschäftsführung) 100% im Monatstohn, Saisonstelle befristet bis Ende Oktober Arbeitseinsatz jeweils nachmittags und abends – auch an den Wochenenden Die Aufgaben umfassen: Gästebetreuung, Mitarbeit im Tagesgeschäft (auch Küche), Einsatzplanung, Personalführung, Einkauf & Beschalfung, Tagesabrechnung, usw. Erfahrung in einer ähnlichen Position ist erwünscht – Zuverlässige/-in Mitarbeiter/-in für den Früh- oder Spätdienst 50 – 100% im Stundenlohn oder tageweise, nach Absprache Saisonstelte, befristet von Mitte Mai bis Ende August, ev. Ende September Die Einsatztage sind flexibel und fallen auch auf die Wochenenden und in die Ferienzeit Die Aufgaben umfassen: Die Bereitstellung der Gartenwirtschaft, Gästebetreuung, Aufbacken der Brotbestellungen, Zubereiten vom Frühstück, Verkauf von Kioskartikeln (Selbstbedienung), Abräumen und Reinigungsarbeiten, Kühlschränke auffüllen, Mithilfe beim Mittagsservice, bei Events und in der Küche usw. – Reinigungspersonal für ca. 2 Std. pro Tag Im Stundenlohn und auf Abruf, nur bei schönem Wetter, auch an den Wochenenden, Saisonstelle bis ca. Ende Oktober Erfahrung in der Gastronomie ist kein Muss, sehr gute Deutschkenntnisse werden allerdings vorausgesetzt. Wir würden uns über aufgestellte, freundliche, belastbare und flexible Teamplayer als Ergänzung sehr freuen. Senden Sie die üblichen Bewerbungsunterlagen ausschliesslich per E-Mail an gaesi.beizli@gmail.com Bewerbungsunterlagen in Papierform werden berücksichtigt, aber nicht zurückgeschickt. ALOJOB sucht stunden- und tageweise Arbeit für Erwerbslose und Ausgesteuerte. Telefon 055 64418 84 Stellengesuche Home-Office Erledige alle Administrativarbeiten gerne im Home-Office. Bringe KV-Ausbildung und langjährige Berufserfahrung mit. Auch Buchhaltung. Springe auch temporär ein. Anfragen/Angebote bitte unter Chiffre 241717 Fridolin Druck und Medien Walter Feldmann AG Hauptstrasse 2 8762 Schwanden Helfen Sie mit, Vogelopfer an Glas zu vermeiden! Gratis-Info: Schweizer Vogelschutz SVS, Postfach, 8036 Zürich Telefon 044 457 70 20, Telefax 044 457 70 30