Aufrufe
vor 2 Monaten

20. Ausgabe 2020 (14. Mai 2020)

  • Text
  • April
  • Kanton
  • Kantons
  • Schwanden
  • Glarner
  • Volvo
  • Juni
  • Gemeinde
  • Telefon
  • Glarus

FAHRZEUGMARKT

FAHRZEUGMARKT Donnerstag, 14. Mai 2020 | Seite 18 www.agvs-gl.ch Sektion Glarus Sicherheit mit Occasionen und Vorführwagen vom einheimischen Autogewerbe Autocenter Flammer, Glarus Telefon 055 645 24 24 www.flammer.ch Marke Jg. km Fr. Occasionswagen: Opel Adam 1,0i Unlimited Faltdach 17 9 900 15 900.– Opel Adam 1,0i Jam 15 34 500 10 850.– Opel Astra Kombi 1,4 T Enjoy 20 149 700 4 900.– Opel Ampera REV 14 81 100 18 850.– Opel Grandland 1,6 Ultimate Aut. 19 17 500 35 900.– Opel Zafira 1,6 Enjoy Automat 18 18 600 25 940.– Opel Insignia 2,0 T Excell. 4×4 Aut. 17 17 900 35 900.– Opel Combo C 17i CDTI Van 10 86 900 5 690.– Opel Combo Cargo 1,5 CD L1/H1 19 5 700 18 900.– Opel Movano Kastenwagen 3,5t 18 28 750 27 900.– Fiat Sedici 1,6 Emotion 4×4 Aut. 10 150 950 5 750.– Mini Countryman R60 1,6 D 4×4 14 184 700 8 450.– Maserati Quattroporte 4,2 V8 Sport 07 161 900 16 750.– Fiat Rimor Seal Wohnmobil 7 Plätzer 19 9 950 48 900.– Suzuki Swift 1,3 GL 4×4 08 82 300 6 950.– Suzuki Swift 1,2i GL Sergio Cellano 15 69 950 11 650.– Suzuki Swift 1,2 Piz Sulai 4×4 15 32 300 14 450.– Suzuki Splash 1,2 GL Sergio Cellano 14 60 200 6 450.– Suzuki SX4 1,6 16V GL Top 4×4 10 52 990 8 900.– Suzuki SX4 2,0 TD GL Top 4×4 11 133 100 9 870.– Vorführwagen: Opel Crossland 1,2 T Ultimate Aut. 19 9 750 26 900.– Opel Ampera E 18 8 500 42 900.– Opel Mokka Excellence 1,4 Aut. 4×4 19 10 900 28 900.– Jeep Cherokee 2,2D 195 Lim. AWD 19 9 300 44 900.– Opel Combo Life L1H1 1,2 Enjoy 19 7 800 23 900.– Opel Vivaro Cargo 2,9 t M 2,0 19 11 700 25 900.– Suzuki Ignis 1,2 Tradizio Top 4×4 19 6 600 17 900.– Suzuki Swift 1,0 Tradizio Top Aut. 20 1 000 18 900.– Suzuki Swift 1,2 Tradizio Top 4×4 20 4 900 18 900.– Suzuki SX4 S-Cross 1,4 Tradizio 4×4 19 9 200 28 900.– Suzuki Vitara 1,4 T Compact 4×4 19 9 600 29 750.– Fahrzeuge ab Platz: Audi A4 Allroad 2,0 TFSI Aut. 4×4 Mercedes C 240 Lim. Aut. 4×4 10 162 700 03 206 900 9 900.– 2 900.– Marke Jg. km Fr. Neuwagen: Mercedes-Benz Vito 116CDI Tourer NEU 150 52 870.– Mercedes-Benz GLC 220d 4Matic NEU 150 81 700.– Mercedes-Benz GLE 350d Blau NEU 150 90 900.– Mercedes-Benz GLB 220d NEU 150 52 300.– Mercedes-Benz C 220d Kombi Star NEU 150 64 300.– Mercedes-Benz CLA 250 4M Sport NEU 150 65 990.– Mercedes-Benz GLB 250 4 Matic NEU 150 52 800.– Mercedes-Benz GLA 250 4 Matic NEU 150 58 900.– Vorführwagen: Mercedes-Benz CLA 250 4M Coupé 19 6 900 57 500.– Mercedes-Benz E 53 4M T-Model 19 Mercedes-Benz GLB 220 4M AMG Line 20 19 500 92 900.– 2 500 59 800.– Occasionswagen: Mercedes-Benz CLA 250 4M Sport 18 17 500 38 500.– Mercedes-Benz C 200 4M Cabriolet 18 25 900 47 900.– Mercedes-Benz B-Klasse 15 46 900 19 990.– Subaru G3X Justy 07 70 000 4 500.– Marke Jg. km Fr. Occasionswagen: Nissan Leaf Elektrofahrzeug 11 67 000 10 999.– Nissan Leaf Tekna Baterie 16 21 000 16 900.– Nissan JUKE 1,6 DIG-T 4×4 Aut. 16 45 100 16 990.– Nissan JUKE 1,6 Tekna DIG-T 4×4 16 52 700 17 990.– Nissan Qashqai N-Connecta 1,2 16 77 000 17 990.– Nissan Qashqai Tekna 1,2 DIG Aut. 15 53 000 18 650.– Nissan Qashqai Tekna 1,7dCI 4×4 19 13 700 26 850.– Nissan Qashqai Tekna 1,7dCI 4×4 19 12 050 26 850.– Nissan Qashqai Tekna 1,7dCI 4×4 19 14 400 26 850.– Nissan X-Trail Acenta 1,6dCI 4×4 14 40 100 16 900.– Nissan X-Trail Tekna 4×4 Automat 17 29 000 24 880.– Nissan NT 400 35.13 mit Hebebühne 15 56 000 26 900.– Infiniti QX70 Premium 4×4 Aut. 16 55 500 32 900.– Honda Civic 2,0 lt Type R 3dr 09 97 000 9 900.– Skoda Superb 1,8 TFSI Amb. 4×4 09 91 000 9 900.– Skoda Superb Kombi 2,0 TDI 4×4 13 89 900 16 900.– Volvo V40 D3 Momentum Aut. 14 61 000 17 900.– Mazda 3 SkyG 100 HB 17 39 900 15 900.– Volkswagen Tiguan 2,0 Tdi 4×4 12 129 900 15 650.– Volkswagen VW Golf R 2,0 4×4 Aut. 10 123 900 15 900.– Volkswagen Tiguan 2,0 TSI 4×4 Aut. 19 250 43 900.– Volkswagen Tiguan 2,0 TSI 4×4 Aut. 19 250 43 900.– Mercedes GLC Coupé 63S AMG 19 13 900 87 900.– Vorführwa gen: Nissan Micra N-Sport 117 PS 19 1 500 19 999.– Nissan Micra Tekna Aut. 19 1 500 22 900.– Nissan Leaf Acenta 100% Elektrisch 18 12 000 28 990.– Nissan Leaf N-Connect 100% Elek. 20 1 000 32 900.– Nissan Juke N-Design 117 PS 19 8 000 25 800.– Nissan Qashqai Tekna+ 1,7 dCi 4×4 19 13 000 29 900.– Nissan Qashqai Tekna+ 1,7 dCi 4×4 19 6 000 30 900.– Nissan Qashqai Tekna+ 1,7 dCi 4×4 20 1 200 31 900.– Nissan Qashqai Tekna+ 1,7 dCi 4×4 20 150 33 900.– Nissan X-Trail Tekna 1,7 dCi 4×4 20 1 500 39 888.– Nissan NV 250 Kasten Comfort 19 250 18 990.– Nissan NV 300 Comf. 8 Plätzer 19 5 000 33 990.– Nissan NT400 35.13 L1 20 75 30 900.– Leasing, Teilzahlung, Kredit. Alle Fahrzeuge ab MFK. Linth-Escher-Strasse 5a, 8865 Bilten Telefon 055 615 20 00 www.weber-garage.com H. Unold AG, Spittel-Garage Schwanden Telefon 055 644 15 03 www.garage-unold.ch Marke Jg. km Fr. Occasionswagen: Subaru Levorg 1,6 Luxury 19 6 500 33 400.– Weitere Occasionen auf Anfrage Vorführwagen: Subaru Forester 2,0i e-Boxer auf Anfr. Subaru XV 2,0i e-Boxer auf Anfr. Subaru Levorg 1,6DIT Luxury auf Anfr. Alle Fahrzeuge ab MFK mit Vollgarantie, Tausch, Teilzahlung, Leasing. Automobile, Mitlödi Telefon 055 647 30 10 www.tondoag.ch Marke Jg. km Fr. Occasionswagen: Audi A1 Sportback 35 TFSI S-tronic 19 25 000 29 700.– Audi A5 Sportback 2,0 TDI S-tronic 15 54 500 28 900.– Audi A5 Sportback 2,0 TFSI S-tronic 18 56 000 49 900.– Audi A6 Avant 50 TDI Sport tiptronic 18 18 661 68 900.– Audi Q3 2,0 TFSI sport S-tronic 4×4 16 40 800 29 900.– Audi R8 Coupé 5,2 plus S-tron. 4×4 15 28 000155 900.– Audi S3 Sportback 2,0 TFSI 4×4 16 67 400 31 900.– Mazda CX-5 2.2 D Revolution 4×4 13 98 130 15 500.– Renault Clio 1,6 T RS 220 Trophy 16 37 300 18 500.– Seat Alhambra 2,0 TDI Style DSG 16 55 000 31 500.– Seat Altea XL 2,0 TDI Stylance 07 105 500 6 900.– Seat Ateca 2,0 TSI Cupra DSG 4×4 19 19 900 39 900.– Seat Ibiza 1,0 EcoTSI Style 18 21 000 15 400.– Seat Leon 1,4 TGI Style Erdgas 15 95 000 14 900.– Skoda Octavia 1,4 TSI Swiss Edition 15 65 200 14 800.– Skoda Octavia Combi 2,0 TDI RS 15 49 200 22 900.– Volvo XC60 T5 Executive Plus 4×4 16 77 000 29 900.– VW T6 Caravelle 2,0 TDI Comf. 4×4 18 13 600 47 500.– Vorführwagen: Seat Ateca 2,0 TSI Cupra DSG 4×4 20 2 000 47 900.– Seat Ateca 2,0 TSI Cupra DSG 4×4 20 500 48 400.– Seat Mii electric PLUS 20 1 500 23 500.– Auto Steiger AG Wiese 39, 8767 Elm Telefon 055 642 5011 www.auto-steiger.ch Marke Jg. km Fr. Occasionswagen VW T-Roc 2,0 TSI 4×4 DSG 190 PS 19 13 000 36 500.– VW Tiguan 2,0 TDI 4×4 DSG 180PS 19 19 500 40 900.– VW Tiguan 2,0 TDI 4×4 DSG 150PS 19 19 800 31 500.– VW Tiguan 2.0 TDI 150 PS 4×4 16 120 000 Auf Anfr. VW Golf VII 1,5 TSI 150 PS 19 26 500 23 900.– Skoda Octavia Scout 1.8 T 4×4 13 140 000 Auf Anfr. Tödi-Garage, Bilten Telefon 055 619 62 82 oder www.toedi-garage.ch Niederurnen Telefon 055 617 40 40 www.garage-mueller.ch Marke Jg. km Fr. Neuwagen Volvo: Volvo XC40 1,5 T3 Momentum 10 46 819.– Volvo XC40 1,5 T3 Xcite 10 39 900.– Volvo XC40 1,5 T3 Xcite 10 39 900.– Volvo XC40 1,5 T3 Xcite 10 37 420.– Volvo XC40 1,5 T5 TE R-Design 10 60 600.– Volvo XC40 2,0 D3 Inscription AWD 10 56 616.– Volvo XC40 2,0 D4 Momentum AWD 10 55 173.– Volvo XC40 2,0 T4 Inscription AWD 10 60 522.– Volvo XC40 2,0 T4 Inscription AWD 10 57 293.– Volvo XC40 2,0 T4 Inscription AWD 10 61 758.– Volvo XC40 2,0 T4 Momentum AWD 10 53 203.– Volvo XC40 2,0 T4 Momentum AWD 10 55 728.– Volvo XC40 2,0 T4 R-Design AWD 10 62 491.– Volvo XC40 2,0 T4 R-Design AWD 10 58 938.– Volvo XC40 2,0 T4 R-Design AWD 10 58 092.– Volvo XC40 2,0 T4 R-Design AWD 10 60 865.– Volvo XC40 2,0 T5 Inscription AWD 10 59 436.– Volvo XC40 2,0 T5 Momentum AWD 10 58 656.– Volvo XC60 2,0 B6 MH R-Design AWD 10 75 500.– Volvo XC60 2,0 T5 Inscription AWD 10 71 014.– Volvo XC60 2,0 T5 Inscription AWD 10 69 856.– Volvo XC60 2,0 T8 TE Inscripzion eAW 10 81 065.– Volvo XC60 2,0 T8 TE Polestar eAWD 10 87 322.– Volvo XC90 2,0 T5 R-Design 7P. AWD 10 86 990.– Occasionswagen Volvo: Volvo V40 CC 2,0 T4 Kinetic AWD 14 66 300 20 000.– Volvo V60 2,4 D5 Summum AWD 15 105 000 18 900.– Volvo V70 2,4 D5 Momentum AWD 14 135 000 17 400.– Volvo XC60 3,0 T6 R-Design AWD 12 145 111 16 800.– Volvo XC60 3,0 T6 Summum 09 164 150 14 900.– Volvo S90 2,0 D5 Inscription AWD 19 24 500 47 800.– Volvo V40 2,0 D2 Momentum S/S 19 26 000 25 800.– Volvo V40 2,0 D3 Momentum S/S 19 21 000 26 800.– Volvo V40 2,0 T2 Momentum S/S 19 27 000 24 800.– Volvo V60 2,0 D3 R-Design 19 13 500 39 800.– Volvo V60 2,0 D4 Momentum 18 39 500 28 500.– Volvo V60 2,0 D4 Momentum 18 24 000 32 900.– Volvo V60 2,0 D4 Momentum 19 22 500 39 800.– Volvo V60 2,0 D4 R-Design AWD 19 22 000 42 800.– Volvo V60 2,0 D4 R-Design AWD 19 21 500 42 800.– Volvo V60 2,0 T6 R-Design AWD 19 24 280 49 900.– Volvo V60 2,4 D5 Summum AWD 15 105 000 18 900.– Volvo V90 2,0 D5 Inscription AWD 19 27 000 45 800.– Volvo V90 2,0 T6 R-Design AWD 19 17 000 52 800.– Volvo V90 Cross Country 2,0 D4 19 27 000 44 800.– Volvo V90 Cross Country 2,0 D5 19 21 500 51 800.– Volvo XC60 2,0 T5 Momentum AWD 18 20 000 39 800.– Volvo XC90 2.0 D5 Inscription 7P 19 19 500 59 900.– Volvo XC90 2.0 T8 TE Excellence 16 23 000 81 500.– Vorführwagen Volvo: Volvo XC40 2,0 T5 R-Design AWD 20 2 100 53 479.– Volvo V60 Cross Country 2,0 D4 19 3 200 51 900.– Volvo V60 2,0 D4 Momentum S/S 19 150 49 800.– Occasionen Hyundai: Hyundai i20 1,0 T-GDi Amplia 20 200 18 900.– Hyundai i30 1,4 T-GDi Launch 19 9 800 19 900.– Polizeimeldungen NETSTAL: VERKEHRSUNFALL. Am Freitag, 8. Mai, zirka 16.00 Uhr, ereignete sich auf der Kantonsstrasse in Netstal ein Motorradunfall. Der 54-jährige Motorradlenker aus dem Kanton Zürich fuhr von Glarus kommend Richtung Näfels. Aufgrund hohen Verkehrsaufkommens stockte der Verkehr in Netstal. Dies bemerkte der Motorradlenker zu spät und musste stark abbremsen. Dabei überschlug sich das Motorrad und prallte in das vor ihm stehende Auto. Der Motorradlenker verletzte sich leicht und wurde mit der Ambulanz in das Kantonsspital Glarus überführt. GLARNERLAND: GESCHWIN- DIGKEITSKONTROLLEN. Am Samstag, 9., und Sonntag, 10. Mai, führte die Kantonspolizei Glarus im ganzen Kantonsgebiet Geschwindigkeitskontrollen durch. Schwerpunkt der Messungen waren die Kerenzerberg- und Klausenpassstrasse. Während 9 Messstunden wurden insgesamt 2653 Personenwagen und Motorräder kontrolliert. Daraus resultierten 293 Geschwindigkeitsübertretungen. 7 Fahrzeuglenker müssen mit einer Anzeige und allenfalls mit einem Führerausweisentzug rechnen. So auch ein Fahrzeuglenker, der in Glarus Süd die Messstelle innerorts mit 85 km/h anstatt den vorgeschriebenen 50km/h passierte. NÄFELS: VERKEHRSUNFALL. Am Montag, 11. Mai, 16.00 Uhr, ereignete sich auf der Hauptstrasse in Näfels ein Verkehrsunfall mit Sachschadenfolge. Der Lenker eines Lieferwagens war von Netstal herkommend in Richtung Näfels unterwegs. Auf der Höhe Mühle bemerkte der 52-Jährige zu spät, dass das Auto vor ihm im stockenden Verkehr vor dem Kreisel abbremsen musste. Es kam zu einer Auffahrkollision, bei der das Auto gegen einen weiteren Wagen geschoben wurde. Beim Unfall wurde niemand verletzt. An den drei Fahrzeugen entstand Sachschaden. Beim Verursacher wurde eine Blut- und Urinprobe angeordnet. ● Junge SVP des Kantons Glarus Zum Verkehrskonzept im Klöntal Die Gemeinde Glarus präsentierte ein neues Verkehrskonzept für Spitzentage im Klöntal. Nachdem im vergangenen Sommer an einigen Tagen totales Verkehrschaos den Weg ins Klöntal versperrte, forderte die Junge SVP des Kantons Glarus die Gemeinde auf, ein Verkehrskonzept für das Klöntal zu er - arbeiten. Gemeinderat Hans Peter Spälti versprach eine gemeinsame Lösung mit allen Involvierten und hielt Wort. Am Sonntag, 30. Juni 2019, ging auf der Strasse ins Klöntal gar nichts mehr: ein totales Verkehrschaos im Klöntal. Am Montag, 1. Juli, forderte die Junge SVP des Kantons Glarus die Behörden auf, unverzüglich die Problematik anzugehen. In einem Interview mit TV Südostschweiz gab Gemeinderat Hans Peter Spälti die Verantwortung an den Kanton weiter. Er versicherte dennoch, man wolle zusammen mit Kanton, Axpo und Pächtern eine gemeinsame Lösung für diese Spitzentage suchen. Auch zeigte er sich gegenüber den Vorschlägen der Jungen SVP des Kantons Glarus nicht abgeneigt. Die Junge SVP des Kantons Glarus freut sich, dass die Gemeinde Glarus, insbesondere Gemeinderat Hans Peter Spälti, ihr Versprechen nun eingelöst hat. Auch sind Lösungsansätze der Jungen SVP des Kantons Glarus ins neue Verkehrskonzept eingeflossen. Die Jungpartei hofft, dass die Mass - nahmen greifen und man die Verkehrsproblematik im Klöntal diesen Sommer gemeinsam besser in den Griff bekommt. ● Roman Zehnder, Präsident der Jungen SVP des Kantons Glarus

FAHRZEUGMARKT Donnerstag, 14. Mai 2020 | Seite 19 Garage Jörg AG, Weesen Showroom wieder eröffnet Aufgrund der aktuellen Lage musste unsere traditionelle Frühlingsausstellung abgesagt werden. Nun haben Sie endlich wieder die Möglichkeit, alle aktuellen TOYOTA- und SUBARU-Modelle auf Herz und Nieren zu testen. Ebenfalls können Sie die verpasste «Ausstellungs-Wurst» bei uns gratis abholen und wir verlängern den Ausstellungs-Eintausch-Gutschein bis Ende Mai 2020. INSERATEANNAHME ) 055 6474747 * fridolin@fridolin.ch Naturzentrum Glarnerland Hermelin woher – wohin? Das Naturzentrum ist im Bahnhofsgebäude umgezogen. Das passt gut zur neuen Gastausstellung, die am Dienstag, 12. Mai eröffnet wurde: auch dort dreht sich alles um Veränderungen. Die Ausstellung dauert bis am Donnerstag,13. August. Der 1000 m 2 grosse Showroom bei der Garage Jörg in Weesen. (Foto: zvg) Leserbrief Die Bevölkerung hat die Klimakrise nicht vergessen Zum Artikel «Zeichen für die Unternehmen» im FRIDOLIN vom Donnerstag, 7. Mai 2020, Seite 27. Der «Energie-Rappen» soll aus - gesetzt werden, fordern bürgerliche Politiker der Gemeinde Glarus sowie die kantonale Handelskammer. Roland Goethe, FDP-Ortspräsident, bezeichnet den beschlossenen «Klima- Rappen» als «ein Zeichen» für den Umweltschutz. Und weil es «nur ein Zeichen» ist, klingt es für einige Unternehmer offenbar nach «Nice to have» und Freiwilligkeit. Es geht aber um den Klimaschutz, zu dem auch die Gemeinde Glarus beitragen muss. Am Montag, 11. Mai 2020, durfte die Garage Jörg AG in Weesen ihre Verkaufsräumlichkeiten unter Einhaltung der vorgegebenen Schutzmass - nahmen des BAG wieder öffnen. Dank den grosszügigen Platzverhältnissen können die Mindestabstände problemlos eingehalten werden. Bestaunen Sie und testen Sie die regional grösste Auswahl an TOYOTAund SUBARU-Neufahrzeugen. Erfüllen Sie sich den Traum vom neuen Auto. Noch nie war die eigene, unabhängige Mobilität so wichtig wie in dieser Zeit. Der neue TOYOTA Proace City Verso, ein Ladekünstler mit bis zu 7 Plätzen, der eine ideale Lösung für jedes Bedürfnis bietet, feiert bei uns Schweizer Premiere. Der neue Business-All - rounder Proace City Van steht ebenfalls zur Probefahrt bereit. SUBARU verlängert die Salon- Prämien bis Ende Mai und schenkt zusätzlich einen Satz kostenlose Winter-Aluräder beim Kauf eines Lieber (böser) FRIDOLIN Neuwagens, auch bei den neuen E- Boxer-Modellen! Attraktive Angebote Lassen Sie sich von unserem Team beraten. Gerne informieren wir Sie über die aktuellen Angebote und unterbreiten Ihnen eine Super-Ein - tauschofferte. Wir haben auch am Samstag für Sie geöffnet! ● pd. Garage Jörg AG, Ziegelbrückstrasse 22, 8872 Weesen, Telefon 055 616 55 55, E-Mail: info@garage-joerg.ch. Dieses bewusste Kleinreden des Klima schutzes passiert nicht nur in Glarus. Anlässlich der ausserordent - lichen Nationalratssession vom ersten Mai-Montag wurde versucht, «die Klimageschichte» als etwas darzustellen, was nicht so dringlich ist und was man am liebsten «auf die ganz lange Bank» schieben möchte. An der letzten Gemeindeversammlung wurde eine Reduktion von 10 Prozent der Konzessionsabgabe auf Strom beschlossen. Damit wird das Gewerbe entlastet. Diese Abgabe von 1Rappen pro verkaufte Kilowattstunde muss nach dem Willen der Bürgerinnen und Bürger zweckgebunden für die dringend notwendigen Klima - schutzmass nahmen in der Gemeinde eingesetzt werden. Der Kampf gegen den Klimaschutz ist eine rückwärtsgewandte Einstellung und enttäuscht. Die Wirtschaft braucht Innovation und Weitsicht, und das Gewerbe braucht Unterstützung, das ist sonnenklar. Förderprogramme im Einklang mit dem Klimaschutz, die dazu führen, dass Häuser wärmegedämmt werden, Solaranlagen auf die Dächer kommen und alte Öl heizungen aus - gebaut werden, sollten hochwill - kommen sein und nicht be kämpft werden. Der Versuch, die Coronavirus-Krise gegen die Klimakrise auszuspielen, dürfte jedoch schlecht ankommen. Die Aussage von Bundespräsidentin Simonetta Sommaruga in vor - erwähnter Session brachte das zum Ausdruck: «Ich kann Ihnen aber sagen, dass die Bevölkerung die Klimakrise nicht vergessen hat.» ● Søren Ehlers, Ennenda Wieder für Gäste geöffnet: das Naturzentrum Glarnerland befindet sich neu ganz im Süden des Bahnhofgebäudes von Glarus. (Foto: © Naturzentrum Glarnerland) Auf einem langen Spieltisch sitzt ein Plüsch-Hermelin und schaut ratlos drein. Vor ihm breitet sich eine Landschaft mit grossen Ackerflächen und kahl geräumten Weiden aus. Um zu seiner Partnerin am anderen Tischende zu gelangen, braucht es aber Hecken, Steinhaufen und andere Strukturen. Diese verhindern auch bei seinen echten Artgenossen, dass die kleinen Mäuse-Räuber auf ihren Streifzügen plötzlich selber zur Beute von Greifvögeln und Hauskatzen werden. Doch wo ist das Glarnerland noch Hermelin-Land? Mit dieser Frage beschäftigt sich die Wanderausstellung «Hermelin woher – wohin?» von Pro Natura Glarus und Graubünden, die im Naturzentrum Glarnerland gezeigt wird. Es ist die erste Ausstellung in den neuen Räumen des Naturzentrums im Bahnhof Glarus. Wie frühere Landschaften in den beiden Kantonen Glarus und Grau - bünden heute aussehen, zeigen Bildvergleiche auf grossen Stellwänden. Eindrücklich, wie stark sich gewisse Gebiete in ein bis zwei Menschen - leben verändert haben. Die Ausstellung erklärt, was das für die Natur bedeutet. Sie zeigt aber auch, dass verloren gegangene Lebensräume in der heutigen Zeit wieder gefördert werden können. Und vor allem regt sie zum Nachdenken an: über Landschaften, die bei uns verschwunden sind; über solche, die sie abgelöst haben, und über jene, die wir im Glarnerland noch entstehen lassen. Während man dem Stoff-Hermelin mit grossen Puzzleteilen spielerisch eine vielfältige Landschaft vor die Füsse legt, lässt sich in Ruhe über die eigene Meinung zum Landschaftswandel sinnieren. Wiedereröffnung in neuen Räumen Seit über zehn Jahren betreibt das Naturzentrum Glarnerland eine Auskunftsstelle und informiert mit Kleinausstellungen über die Glarner Natur. Nun hat es seinen Standort innerhalb des Bahnhofgebäudes von Glarus in neue Räume bei der ehemaligen Schalterhalle verlegt. Mit ihm umgezogen ist auch das Besucherzentrum Glarus des UNESCO-Welterbes Tektonikarena Sardona, das vom Naturzentrum betreut wird. ● Monica Marti Naturzentrum Glarnerland, Bahnhofsgebäude, 8750 Glarus. Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag von 14.00 bis 17.30 Uhr sowie Samstag von 10.00 bis 12.00 Uhr. Eintritt frei. Infos unter www.naturzentrumglarnerland. ch.