Aufrufe
vor 2 Monaten

25. Ausgabe 2020 (18. Juni 2020)

  • Text
  • Glarus
  • Juni
  • Telefon
  • Gemeinde
  • Glarner
  • Nord
  • Schwanden
  • Glarnerland
  • Regierungsrat
  • Kantons

Donnerstag,

Donnerstag, 18. Juni 2020 | Seite 16 Medizinische Massagen in Niederurnen Samira Rhyner eröffnet neue Praxis In ihrer Praxis im Mehrfamilienhaus an der Hauptstrasse 65a in Niederurnen bietet Samira Rhyner seit diesem Frühjahr medizinische Massagetherapien wie klassische Massage, Lymphdrainage, Fussreflexzonenmassage oder Bindegewebsmassage an. Rhyner begann 2015 ihr Studium als medizinische Masseurin in St. Gallen, erwarb 2019 den eidg. Fachausweis und sammelte seit 2017 in der Davoser Hochgebirgsklinik sowie in einer Zuger Physiotherapie-Praxis die berufliche Erfahrung, welche sie nun in ihrer eigenen Massagepraxis einsetzt. Golf Glarnerland Hole-in-one im Training Am Loch 8 auf dem Golfplatz Engi winkt ein lukrativer Preis für Golferinnen und Golfer, wenn an einem offiziellen Turnier (keine Plauschturniere) ein Hole-inone gelingt. Ausbildung 2019 Eidg. Fachausweis (EFA) 2015 – 2018 Studium als med. Masseurin sgmf in St. Gallen Berufserfahrung 2020 Med. Masseurin EFA in eigener Praxis 2019 Med. Masseurin EFA bei Physiotherapie im Schutzengel, Zug 2017– 2018 Praktikum Hochgebirgsklinik Davos Praktikum Höhenklinik Wald ZH Weiterbildung 2019 PFN Parietale-Fascia-Therapie: Netzstrukturen und Gurtungen 2017 Lymphdrainage und Ödem-Therapie 2016 Hydrotherapie nach Kneipp Samira Rhyner in ihrer neuen Praxis in Niederurnen. (Foto: zvg) Samira Rhyners kräftige Hände lösen und dehnen bei der klassischen Massage mit gezielten Griffen verkrampfte Muskeln, steigern so Durchblutung und Zellstoffwechsel und bekämpfen medikamentenfrei Rückenschmerzen, Hexenschuss, Muskelverkrampfungen und Muskelverspannungen. Je nach Intensität und Grifftechnik erreicht sie gezielte Verbesserungen von Muskel- und Gelenkfunktion, die Stärkung des Immunsystems, allgemeine Entspannung oder die Verbesserung der Schlafqualität. Manuelle Lymphdrainage Bei der manuellen Lymphdrainage regt Samira Rhyner mit sanften, kreisenden und langsamen Griffen das Lymphsystem an und fördert den Abtransport von Lymph - flüssigkeit aus dem Gewebe. Lymphdrainagen werden bei Schwellungen nach Operationen, bei Ödemen, bei der Entfernung von Lymphknoten oder bei Venenschwäche angewendet. bfu und AXA Kampagne E-Bike Im letzten Jahr verletzten sich 355 Personen bei E-Bike-Unfällen schwer, 11 Personen verloren ihr Leben. Mehr als die Hälfte der schweren Verletzungen geht auf einen Selbstunfall zurück, doch auch Kollisionen sind häufig. E-Bikes werden häufig übersehen oder zu spät wahrgenommen. Deshalb setzen bfu und AXA die Kampagne «Je schneller das E-Bike, desto länger der Bremsweg» fort. Der E-Bike-Boom ist ungebrochen. Die Unfallprotokolle der Polizei zeigen: Bei mehr als der Hälfte (55%) ist eine andere beteiligte Person allein für die Kollision verantwortlich. In den restlichen Fällen trifft beide eine Mitschuld. «Der häufigste Grund für eine Kollision ist die Missachtung des Vortritts», erklärt Daniel Morgenthaler, E-Bike-Experte bei der bfu. Ein Grund dafür: Auf den ersten Blick ist ein E-Bike kaum von einem herkömmlichen Velo zu unterscheiden. Ausserdem werden E-Bikes, Velos, Motorräder und Mofas oft übersehen oder zu spät wahrgenommen. Ein weiterer möglicher Risikofaktor: Wer E-Bike fährt, unterschätzt seinen Anhalteweg. Aufgrund der höheren Geschwindigkeiten auf dem E-Bike bleibt auch weniger Zeit, um auf Unvorhergesehenes zu reagieren. Deshalb ist es sehr wichtig, mit dem E-Bike defensiv und vorausschauend zu fahren. Bessere Sichtbarkeit hilft ebenfalls: Auf dem E-Bike empfiehlt sich das Fahren mit Licht und das Tragen einer Leuchtweste – auch am Tag. Zudem lohnt es sich, beim Kauf die passende Tretunterstützung zu wählen und ein ABS zu prüfen. Die bfu setzt sich dafür ein, dass auch Fussreflexzonen- und Bindegewebemassage Bei Migräne, Kopfschmerzen, Schlafstörungen oder Verdauungsbeschwerden hilft Samira Rhyners Fuss - reflexzonenmassage. Diese Therapie setzt darauf, dass sich in den Füssen der gesamte Mensch abbildet. Auch die Bindegewebsmassage ist eine Form der Reflexzonen - massage, bei der das Bindegewebe gezielt behandelt wird. Sie sorgt bei Stress, Atemwegserkrankungen, Durch - blutungsstörungen oder bei Organproblemen für Erleichterung. Samira Rhyners medizinische Massagepraxis ist bei der EGK- und Visana-Krankenkasse registriert und im Erfahrungs-Medizinischen Register EMR sowie bei der Stiftung für Komplementärmedizin ASCA eingetragen. Die Behandlungskosten müssen von den Patienten grundsätzlich privat getragen werden – ausser sie haben eine ent - sprechende Zusatzversicherung bei der Krankenkasse abgeschlossen – in diesem Fall wird diese einen Teil der Kosten rückerstatten. Eine ärztliche Überweisung ist in der Regel nicht notwendig. ● pd. Samira Rhyner, Med. Masseurin eidg. FA, Hauptstrasse 65a, Niederurnen, Telefon 079 903 37 21, E-Mail: info@mm-rhyner.ch und www. mm-rhyner.ch. Wer E-Bike fährt, unterschätzt seinen Anhalteweg. (Foto: zvg) auf «langsamen» E-Bikes (Tretunterstützung bis 25 km/h) ein Velohelm- Obligatorium eingeführt wird. Auf schnellen E-Bikes (Tretunterstützung bis 45 km/h) ist der Helm bereits Pflicht. ● pd. Rös Kellenberger (rechts) gelang – leider nur in der Trainingsrunde – am Loch 8 ein Hole-in-one. (Foto: zvg) Wie viele andere hat Rös Kellen berger am Freitagstreff teilgenommen und sich seriös auf den ersten Tag der Klubmeisterschaft vorbereitet. Und siehe da – ihr gelang als der Ersten das Meisterstück eines Hole-in-one am neuen Loch 8 – aber eben leider «nur» auf der Trainingsrunde zur CM- Strokeplay. Am Turnier vom Samstag konnte sie das Kunststück nicht wiederholen, und so verpasste sie die Übernachtung für 2 Personen inkl. Nachtessen im Märchenhotel in Braunwald. Als kleiner Trostpreis wurde sie im Namen der Familie Vogel, Märchenhotel Braunwald, mit einer kleinen Flasche Weisswein und einer Medaille «Golfexperte» überrascht ... ● pd. Credit Suisse, Glarus Ramon Ruf neuer Leiter Die Credit Suisse hat Ramon Ruf zum neuen Leiter der Standorte Chur und Glarus ernannt. Er übernimmt diese Aufgabe zusätzlich zu seiner bisherigen Rolle als Marktleiter Firmenkundengeschäft Region Graubünden und Sarganserland. Ramon Ruf wurde zum neuen Leiter der Standorte Chur und Glarus ernannt. Er koordiniert die bereichs - übergreifenden Aktivitäten der Credit Suisse vor Ort, vertritt die Bank gegenüber der Öffentlichkeit und fördert mit seinem Team die Entwicklung und Umsetzung strategischer Initiativen in der Region. Als Marktleiter Grau - bünden und Sarganserland gehört zudem die Führung des lokalen Firmenkundengeschäfts zu seinen Aufgaben. Der 39-Jährige ist seit 2012 im Firmen kundengeschäft der Bank tätig. Er wechselte als Kundenberater zur Credit Suisse, nachdem er sich in der Unternehmensberatung und Medienbranche ein breites Fach - wissen angeeignet hatte. Als lokal verankerte Person kennt er die Gegebenheiten und Verhältnisse im Wirtschaftsraum. In Chur aufgewachsen, lebt er noch heute mit seiner Familie in der Region. Ruf studierte an der FH Graubünden zum Bachelor of Science in Business Administration mit Vertiefung Entrepreneurship und Leadership. Er tritt die Nachfolge von Ralf Walser an, der 13 Jahre für die Credit Suisse tätig war und die Bank im Juni auf eigenen Wunsch verlässt. Walser war massgeblich an der Vernetzung und erfolgreichen Weiterentwicklung der Standorte beteiligt und wird ausserhalb der Finanzbranche eine neue berufliche Herausforderung annehmen. ● pd.

Juni – Dezember Donnerstag, 18. Juni 2020 | Seite 17